Werbung
Luckyblock Banner

Das Schweizer Fintech-Unternehmen 21Shares ist bereits für seine Krypto-Produkte an den Börsen bekannt. Jetzt hat der weltweit führende Herausgeber von Emittenten ein neues Produkt für die deutsche Börsenlandschaft entwickelt: Short Bitcoin ETP (SBTC – WKN A2781V). 21Shares bietet diesen Crypto Exchange Traded Products (ETP) seit Anfang September an der Deutschen Börse Xetra an.

21Shares erweitert die Krypto-Börsenlandschaft

Der Short Bitcoin ETP ist bereits das elfte börsengehandelte Produkt des Spezialunternehmens. Bisher hat sich 21Shares mit einem umfangreichen und vor allem regulierten Portfolio die Krypto-Welt einen Schritt näher an die traditionelle Finanzbranche herangeführt.

In einer Pressemitteilung erklärt Laurent Kssis, Managing Director bei 21Shares, der für den Antrag bei der Deutschen Börse verantwortlich ist: „Wir haben uns sorgfältig, aber energisch für die Börse eingesetzt, um in der Lage zu sein, das weltweit erste zentral abgewickelte Short-Bitcoin-ETP an einem regulierten Handelsplatz zu starten. Das einzige fehlende Handelsprodukt war die Bereitstellung eines vollständig transparenten Finanzinstruments, um negative Preisbewegungen innerhalb eines vollständig regulierten Rahmens zu nutzen.“

Short-Bitcoin-Produkt für private und institutionelle Anleger

Der neue SBTC ist als weltweit erster zentral abgewickelte SBTC sowohl für institutionelle als auch für private Investoren gedacht. 21Shares versucht mit dem SBTC das Kontrahentenrisiko für die Anleger zu minimieren. Denn mit 21Shares kommt auch das CCP-Clearing als Funktion mit dazu.

Hany Rashwan, CEO bei 21Shares, erklärt: „Wie bereits zu Beginn dieses Jahres erwähnt, ist 21Shares weiterhin bestrebt, innovative Produkte einzuführen, die über konventionelle und traditionelle ETPs ein Engagement in Kryptowährungen ermöglichen und gleichzeitig ein führender Anbieter bei der Emission von Krypto-Assets bleiben. Investoren sind jetzt in der Lage, jede Bitcoin-Strategie auf sichere, regulierte und konventionelle Weise mit einem Produkt umzusetzen, das es ihnen ermöglicht, an der Abwärtsbewegung von Bitcoin teilzunehmen.“

Erst vor zwei Monaten hat 21Shares den ersten ABTC an der Deutschen Börse Xetra gelistet, direkt nach dem Go-Live von BitQT.

Bildquelle: Photo von QuoteInspector.com

Kryptowährungen sind ein sehr volatiles, unreguliertes Investmentprodukt. Ihr Kapital ist im Risiko.

Jeder Handel ist riskant. Keine Gewinngarantie .Jeglicher Inhalt unserer Webseite dient ausschließlich dem Zwecke der Information und stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar. Dies gilt sowohl für Assets, als auch für Produkte, Dienstleistungen oder anderweitige Investments. Die Meinungen, welche auf dieser Seite kommuniziert werden, stellen keine Investment Beratung dar und unabhängiger finanzieller Rat sollte, immer wenn möglich, eingeholt werden. Diese Website steht Ihnen kostenlos zur Verfügung, wir erhalten jedoch möglicherweise Provisionen von den Unternehmen, die wir auf dieser Website anbieten.

author avatar

Alex Kanz

Ich habe Deutsch als Fremdsprache, Asien- und Orientwissenschaften und Arabistik studiert. Seit fünf Jahren beschäftigte ich mich mit Themen rund um die verschiedenen Aspekte der Kryptowährungen und habe dies als Übersetzerin und Texterin zu meinem Beruf gemacht.

Ersten kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.