Disney NFT
Werbung
Tamadoge auf OKX kaufen

Das NFT das nächste große Krypto Ding sind, steht mittlerweile außer Frage. Das merken auch immer mehr Global Player wie der Disney Konzern. Pünktlich zum Disney + Day im vergangenen November startete Disney den Verkauf der ersten NFT Kollektion mit dem Namen „Goldene Momente“.

Elsa, Bart Simpson, Wall-E und Co. als NFT

Für den Verkauf der ersten hauseigenen NFT Kollektion holte sich Disney VeVe an die Seite, den Marktplatz für lizensierte digitale Sammlerstücke. Teil der ersten Kollektion waren unter anderem tokenisierte Figuren von Pixar, Star Wars, die Simpsons und Marvel. Der Verkauf dieser NFT startete am 7. November 2021 mit dem berühmten Bild aus The Simpsons, auf dem Homer Bart würgt sowie einem Bild von Barts Skateboard.

Am 8. November folgte dann Elsa aus Frozen – dem Disney Hit aus dem Jahr 2013. Pünktlich zum 12. November wurden dann noch extrem seltene NFT veröffentlicht. Weniger als 24 Stunden nach dem offiziellen Verkaufsstart waren die digitalen Krypto Kunstwerke von Disney dann auch schon wieder ausverkauft. Ein perfekter Schachzug des Disney Konzerns also. Damit keine Kopien von den Werken angefertigt werden können, hat jedes Disney-NFT seinen eigenen digitalen Fingerabdruck, der in der Blockchain gespeichert wurde. Veve verwendet Immutable X, das Second Layering Protocol von Ethereum.

Weil die erste Kollektion so erfolgreich war, hat Disney dann im Dezember gleich die nächste gedroppt. Diese drehte sich komplett um Mickey-Mouse. Diesmal waren es animierte schwarz-weiß Bilder von Mickey am Steuer eines Dampfschiffes. Auch diese NFT gab es wieder als Common, Uncommon und Ultra Rare. Im Februar 2022 gab es dann gleich den nächsten Drop von Disney NFT. Diesmal gab Bilder von Daisy & Donald und Susi & Strolch (the Lady and the Tramp).

Wo kann ich die Disney NFT kaufen?

Die Disney NFT sind über den VeVe Marketplace erhältlich. Dafür muss man sich aber die App herunterladen und sich anmelden. Die goldene Elsa kostet derzeit beispielsweise auf dem NFT Marktplatz von VeVe 120 Dollar, Homer und Bart Simpson liegen bei 129 Dollar und die seltene Partners Statue, die Walt Disney und Mickey Mouse zeigt, liegt bei 106 Dollar.

Gekauft werden die NFT mit sogenannten Gems (OMI-Token), die analog zum US-Dollar sind (1 Gem = 1 USD). Dazu gibt es auf VeVe noch diverse NFT Sammelkarten aus dem Universum des Disney Konzerns zu kaufen. Das Startup VeVe plant übrigens ein VeVeverse, auf dem Comics lebendig werden sollen. Ein Match made in Heaven sozusagen.

Zukunftsprognosen?

Der ehemalige Chef des Konzerns Bob Iger sieht Disney für die Zukunft im Metaverse gut aufgestellt. Die unzähligen Charaktere aus Marvel, Star Wars, Pixar, Disney usw. eignen sich hervorragend zur Monetisierung durch NFT. Der Haken an der Sache ist, dass die NFT nur exklusiv über Veve erhältlich sind. Dazu muss man sich eine App herunterladen, was für den einen oder anderen durchaus eine Hemmschwelle darstellen kann.

Natürlich sind auch die NFT der „Goldenen Momente“ Kollektion im Wert gestiegen, aber nicht so hoch wie man das vielleicht von anderen Kollektionen kennt. Dazu kommt, dass der Gem analog zum US-Dollar ist. Man muss also abwarten wie die Disney NFT Kollektionen sich in der Zukunft entwickeln. Disney strebt zumindest laut Igers übrigens auch den Gang ins Metaverse an.

Lucky Block – für alle, die nicht auf Disney stehen und Mehrwert von ihrem NFT erwarten.

Nun sind weder die Figuren von Pixar, Marvel oder Disney jedermanns Geschmack. Noch dazu ist der Mehrwert, der hinter den Figuren steht, eher so naja. Wer beispielsweise ein NFT der „Goldenen Momente“ Kollektion ergattern konnte, bekam dazu ein kostenloses Disney + Abo, entweder für drei oder für zwölf Monate. Wer aber schon ein Disney Plus Abo besaß, der schaute in die Röhre.

Wesentlich mehr Mehrwert bietet da schon die NFT Kollektion von Lucky Block, der Platinum Rollers Club, der auf 10.000 Stück limitiert ist. Das heißt also, sobald die NFT alle verkauft sind, wird es auch keine neuen geben. Dabei handelt es sich um hochwertige MP4 Videos, die eine Platinum Karte zeigen. Auf dieser Karte befindet sich die jeweilige Nummer.

Der Mehrwert

Jeder, der einen Platinum Rollers Club NFT besitzt, nimmt automatisch an der exklusiven Lucky Block Lotterie teil, bei der es rund 2% der Hauptlosziehung zu gewinnen gibt. Unter den 10.000 NFT sind allerdings noch 25 ultraseltene NFT versteckt, die nach dem Zufallsprinzip vergeben werden. Ergattert man ein solches NFT, wird der Gewinn im Gewinnfall verdoppelt.

Das ist aber noch nicht alles, was Lucky Block sich für die NFT Käufer ausgedacht hat. Jeder kann außerdem einen Lamborghini Aventador oder 1.000.000$ gewinnen. Jeder Käufer kann übrigens unbegrenzt viele NFT kaufen.

Wer ist Lucky Block eigentlich?

Lucky Block ist eine Binance Smart Chain basierte Krypto Plattform für Onlineglücksspiele. Die Entwickler haben es sich zum Ziel gesetzt, für mehr Fairness und Transparenz bei Glücksspielen zu sorgen – und eine Verbesserung der Gewinnchancen und zwar auf langfristiger Basis.

Der Lucy Block Token hat im Übrigen einen beachtlichen Start hingelegt. Im Pre-Sale stieg der Token um durchaus beeindruckende 6.500 %. Das gleiche könnte auch für den Platinum Rollers Club NFT gelten.

Kryptowährungen sind ein sehr volatiles, unreguliertes Investmentprodukt. Ihr Kapital ist im Risiko.

Jeder Handel ist riskant. Keine Gewinngarantie .Jeglicher Inhalt unserer Webseite dient ausschließlich dem Zwecke der Information und stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar. Dies gilt sowohl für Assets, als auch für Produkte, Dienstleistungen oder anderweitige Investments. Die Meinungen, welche auf dieser Seite kommuniziert werden, stellen keine Investment Beratung dar und unabhängiger finanzieller Rat sollte, immer wenn möglich, eingeholt werden. Diese Website steht Ihnen kostenlos zur Verfügung, wir erhalten jedoch möglicherweise Provisionen von den Unternehmen, die wir auf dieser Website anbieten.

Hier treten Sie unserem Telegramm-Channel bei, in welchem wir regelmäßig gemeinsam den Markt analysieren und über die aktuell heißesten Krypto-Projekte sprechen.
author avatar

Miriam Weitz

Schreiben war schon immer meine Leidenschaft. Vor fast einem Jahrzehnt war ich dann in der glücklichen Lage, mein Hobby zum Beruf zu machen. Ich arbeite als Texterin, Bloggerin und freiberufliche Journalistin für eine Tageszeitung. Das Thema Krypto und alles, was sich darum dreht, kam vor einigen Jahren eher zufällig in mein Leben. Seitdem interessiere ich mich brennend für dieses Thema. Insbesondere NFT haben es mir angetan, weswegen ich mich intensiv damit beschäftige.

Ersten kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.