Werbung
Luckyblock Banner

Während Käufer von Bitcoin und Anleger von Top-Altcoins wie Ethereum in den letzten Tagen eine starke Korrektur der Kurse verkraften mussten, können einige andere Kryptowährungen derzeit starke Gewinne verbuchen. Welche 5 Top Trending Coins Anleger aktuell im Blick haben sollten und ob sich der Kauf kurz-, mittel und langfristig noch lohnen könnte, zeigt der folgende Überblick.

Algorand: ALGO/USD mit 17 Prozent Rallye in Top 20

Der nach Marktkapitalisierung bestplatzierte Top Trending Coin ist derzeit ALGO.  Der Altcoin-Kurs stieg in den vergangenen 7 Tagen rund 17 Prozent und derzeit notiert ALGO/USD bei rund 1,7 Dollar. Zudem erreicht ALGO jetzt eine Marktkapitalisierung von knapp 11 Milliarden Dollar und hat sich damit an der ähnlich bewerteten Traditionswährung Litecoin vorbeigeschoben.

Trotz der aktuellen Rallye ist mit Blick auf die 1-Stunden-Kerzen von ALGO/USD zu gewisser Vorsicht geraten. Den der Kurs könnte eine bärische Double-Top-Formation bilden, falls es dem Kurs nicht gelingt, deutlich über das vorherige Hoch bei 1,72 Dollar zu steigen. Derzeit befindet sich ALGO/USD genau in diesem kritischen Bereich. Wer also aktuell nicht in ALGO investiert ist, könnte hier zunächst auf eine Richtungsentscheidung des Kurses warten.

Tradingview

Bullisch sieht jedoch das Tageschart von ALGO/USD aus. So ist der Kurs im September aus einem symmetrischen Dreieck nach oben ausgebrochen und hat jetzt die ursprüngliche Widerstandslinie der Formation als Support bestätigt. Das technische Preisziel der Formation von rund 2,95 Dollar hat ALGO bislang jedoch noch nicht erreicht. Hier könnte also noch Potenzial für einen starken Aufwärtstrend um fast 70 Prozent vorhanden sein.

Mittel- bis langfristig sind die Analysten von Wallet Investor sehr bullisch für ALGO. Demnach prognostizieren sie in den nächsten 12 Monaten einen Kursanstieg von mehr als 65 Prozent. Bis Ende 2026 wird sogar ein Wachstum von rund 350 Prozent zum aktuellen Kurs erwartet. Dies könnte ALGO auf ein neues Allzeithoch von mehr als 7,7 Dollar katapultieren. Im aktuellen Bullenzyklus hat ALGO/USD noch nicht die alte Bestmarke von 4,77 Dollar erreicht, die noch aus dem Jahr 2019 datiert.

Fantom: FTM verzeichnet Plus von mehr als 16 Prozent

In die Top 30 Kryptowährungen könnte in Kürze Fantom (FTM) vorrücken. In der zurückliegenden Handelswoche hat FTM/USD eine Rallye von über 16 Prozent hingelegt und belegt jetzt Platz 32 im Krypto-Ranking.

Jedoch notiert der Altcoin aktuell noch weit unter den Höchstständen aus dem Oktober 2021. Damals erreichte FTM/USD eine historische Bestmarke von knapp 3,5 Dollar. Derzeit notiert der Kurs hingegen bei nur rund 2,17 Dollar, was einem Rückgang von fast 40 Prozent entspricht.

Tradingview

Auf dem Tageschart ist als Formation ein mögliches Kopf-Schulter-Muster erkennbar. Dies würde einen bärischen Trend für FTM/USD bedeuten, sofern es sich erfüllt. Aktuell sieht es so aus als könnte der Altcoin die rechte Schulter ausbilden. Valide ist das Muster jedoch erst, wenn der Kurs nun nicht mehr nennenswert steigt und im nächsten Schritt unter die Nackenlinie der Formation fällt, die sich aktuell bei knapp 1,4 Dollar befindet. Gelingt es FTM/USD jedoch weiter zu steigen, ist dieses Muster nicht mehr gültig.

Die mittel- bis langfristige Prognose für Fantom sieht sehr vielversprechend aus. So setzt Wallet Investor für 2022 eine Preissteigerung von mehr als 110 Prozent an. Bis Ende 2023 könnte FTM/USD dann schon über 200 Prozent zum aktuellen Kurs zulegen und bis Ende 2026 wird sogar ein Kurssprung von über 500 Prozent erwartet. Dies könnte den Token auf fast 13,5 Dollar verteuern.

Wallet Investor

IOTA: MIOTA/USD springt 13 Prozent nach oben

Ein weiterer Gewinner der vergangenen Tage ist IOTA. Der MIOTA/USD Kurs kletterte mehr als 13 Prozent und hat den Kurs an die Marke von 1,5 Dollar herangeführt. Zudem stieg die Marktkapitalisierung über 4 Milliarden Dollar an. Das reicht aktuell zu Platz 42 der wertvollsten Kryptowährungen.

Immer noch enttäuschend ist das aktuelle Niveau des Altcoins mit Blick auf die Allzeitrekorde aus dem vergangenen Bullenmarkt. So erreichte MIOTA/USD 2017 ein Niveau von mehr als 5,5 Dollar. Davon ist der Kurs 73 Prozent entfernt.

Eine größere Kursbewegung für MIOTA/USD könnte in den nächsten Wochen bevorstehen. So ist auf dem Tageschart ein symmetrisches Dreieck zu sehen in dem sich der Altcoin schon seit dem Jahresbeginn befindet. Zwar gab es mehrere kurze Ausbrücke über die Widerstandslinie bzw. Korrekturen unter die Supportlinie, aber MIOTA/USD ist immer wieder in die Formation zurückgekehrt. Das Chartmuster endet jedoch spätestens Ende März 2022. Bis dahin wird MIOTA eine Richtungsentscheidung treffen. Ein bullischer Ausbruch könnte MIOTA auf ein technisches Preisziel von 3,5 Dollar führen.

Die Analysten erwarten kurzfristig eher eine Konsolidierung des Kurses. Mittel- bis langfristig wird jedoch ein Wachstum um mehr als 260 Prozent erwartet. Dies könnte MIOTA auf ein Niveau von rund 5,4 Dollar führen. Damit könnte der Altcoin ungefähr das Niveau des bisherigen Allzeithochs erreichen.

Oasis Network: Rallye bringt ROSE 33 Prozent nach oben

Ein weiterer Coin, den Anleger im Blick haben sollten ist ROSE. Der Kurs kletterte seit vergangener Woche um rund 33 Prozent. Damit nähert sich der Altcoin wieder seinem Allzeitrekord von knapp 0,46 Dollar, der erst im November aufgestellt wurde. Aktuell notiert ROSE/USD bei rund 0,42 Dollar.

Der Tageschart zeigt einen aufsteigenden parallelen Kanal, der Potenzial für weitere Kursgewinne bietet. Die Widerstandslinie befindet sich erst im Bereich von knapp 0,48 Dollar. Somit könnte ROSE nochmals um rund 10 Prozent steigen, bevor mit stärkerem Gegendruck zu rechnen ist.

Wallet Investor

Die Analysten sind relativ zurückhaltend für den Trend von ROSE in 2022 und erwarten ein Wachstum von 30 Prozent. Bis Ende 2026 wird jedoch ein Anstieg um mehr als 200 Prozent prognostiziert. Dies könnte den Kurs auf über 1,3 Dollar führen.

Sushi: Comeback mit 40 Prozent Kursexplosion

Relativ ruhig war es in letzter Zeit um den DeFi-Token Sushi geworden. Nachdem der Altcoin zum Jahresstart eine parabolische Entwicklung zeigte und bis auf eine Bestmarke von fast 23,5 Dollar kletterte, ist der Kurs danach massiv eingebrochen auf Tiefstände von 5,3 Dollar vor wenigen Tagen. So niedrig notierte der Kurs zuletzt zu Jahresbeginn.

Doch mit einer starken Rallye scheinen Käufer von Sushi jetzt wieder auf der Erfolgsspur zu sein. Binnen weniger Tage ist der Altcoin um 40 Prozent explodiert und notiert zum Zeitpunkt der Veröffentlichung wieder über der Marke von 10 Dollar. Dennoch ist SUSHI im Krypto-Ranking in den vergangenen Monaten weit zurückgefallen und belegt aktuell nur Platz 87.

Die Analysten von Wallet Investor trauen SUSHI noch weiteres Wachstum zu und prognostizieren in den nächsten 5 Jahren ein Plus von mehr als 230 Prozent. Damit könnte SUSHI erneut eine Bestmarke aufstellen und der Kurs auf mehr als 34 Dollar steigen.

Unsere Krypto Kaufempfehlungen für 2022

Mehr Filter
Sortiere
  • Neutrale Markt-Analysen
  • Täglich neu zusammengefasst: die Gewinner/Verlierer der letzten 24h
  • Alles rund um den gegenwärtigen NFT-Hype
5
  • Krypto-Lotterie, bei der jeder ein Gewinner ist!
  • Basiert auf Blockchain-Protokolle
  • Keine Gebühren, 100% Auszahlungsquote
5
  • DeFi Coin mit dem meisten Potential 2022
  • Reflektion, LP Akquirierung und Token Burn sorgt für langfristige Tokenomics
  • 1.000%-Rallye möglich!
5
Kryptowährungen sind ein sehr volatiles, unreguliertes Investmentprodukt. Ihr Kapital ist im Risiko.

Jeder Handel ist riskant. Keine Gewinngarantie .Jeglicher Inhalt unserer Webseite dient ausschließlich dem Zwecke der Information und stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar. Dies gilt sowohl für Assets, als auch für Produkte, Dienstleistungen oder anderweitige Investments. Die Meinungen, welche auf dieser Seite kommuniziert werden, stellen keine Investment Beratung dar und unabhängiger finanzieller Rat sollte, immer wenn möglich, eingeholt werden. Diese Website steht Ihnen kostenlos zur Verfügung, wir erhalten jedoch möglicherweise Provisionen von den Unternehmen, die wir auf dieser Website anbieten.

author avatar

Steffen Bösweich

Steffen hat Medien, Politik und Kulturwissenschaft studiert und nebenher bereits erste Erfahrungen im Print-, Radio- und Hörfunkjournalismus gesammelt. Nach seinem Studienabschluss hat er seine Journalistenausbildung in einem Verlag für Wirtschaft & Sport absolviert. Dem Wirtschaftsjournalismus ist er auch bei seinen weiteren Tätigkeiten als Redakteur stets treu geblieben und verfügt inzwischen über mehr als zehn Jahre Berufserfahrung. Er interessiert sich für Finanzthemen aller Art, Aktien und Kryptowährungen sind sein Steckenpferd.

Ersten kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.