Cardano-Prognose-2023


Der Trend von Cardano zeigt aktuell klar nach unten. In den vergangenen sieben Handelstagen ist der ADA/USD Kurs um mehr als 11 Prozent gefallen. Damit fällt die Korrektur von Cardano deutlich stärker aus als etwa bei Bitcoin und Top-Altcoins wie Ethereum. Ist es deshalb jetzt Zeit seine ADA Token zu verkaufen oder sollte man als Trader eine Short-Position auf Kryptobörsen eröffnen?

Ein Blick auf die aktuelle Chartentwicklung zeigt mögliche Szenarien für den weiteren Preistrend von Cardano auf. Außerdem zeigen die neuesten Preis Prognosen von Analysten, wohin sich der ADA/USD Kurs im weiteren Jahr 2023 bewegen könnte.

Werbung
$BTCMTX jetzt kaufen
  • cardano
  • Cardano
    (ADA)
  • Preis
    $0.690
  • Marktkapitalisierung
    $24.28 B

Cardano Kurs schwächelt nach 70 Prozent Rallye

Der Jahresstart für Cardano verlief ganz nach dem Geschmack der Bullen. Von Tiefständen bei unter 0,25 Dollar explodierte der ADA Kurs bis auf 0,42 Dollar. Damit konnten Käufer von Cardano innerhalb weniger Wochen eine extreme Rallye von fast 70 Prozent verzeichnen und enorme Renditen einstreichen, wenn sie den Dip optimal zum Einstieg genutzt haben.

Auch Cardano-Gründer Charles Hoskinson war offenbar bester Laune über das starke Kaufinteresse an seinem Projekt und denkt laut Berichten über ein großes Investment nach. So wird auf Twitter spekuliert, dass Hoskinson im Rahmen eines Joint Venture an einer Übernahme des Nachrichtensenders CNN interessiert ist. Das Gerücht gestreut wurde von Ross Calvin, einem Unternehmer der interessanterweise wie Hoskinson in Colorado, USA, wohnhaft ist. Auch der Name des Milliardärs wurde mit dem geplanten Investment in Verbindung gebracht.

Gerüchte über Hoskinson-Deal

Doch ist das nur heiße Luft? Hoskinson selbst erklärte sich dazu nicht eindeutig und erklärte, er könnte das Gericht weder bestätigen noch dementieren. Damit ließ er weiter Raum für Spekulationen. Allerdings scheint dieser Deal doch eher unwahrscheinlich, weil es erst 2022 zu einem Eigentümerwechsel bei CNN kam. Kein geringere als Warner Bros. Discovery hat sich den Sender gesichert und ein Verkauf zu diesem Zeitpunkt käme überraschend.

Es ist nicht das erste Mal, dass Hoskinson mit dem Kauf eines Medienunternehmens in Verbindung gebracht wird. Schon zuvor soll er Interesse an der Übernahme von Coin Desk gehabt haben, einer der führenden Nachrichtenplattformen im Kryptobereich, die aktuell zum Verkauf stehen soll. Dahinter befindet sich die Digital Currency Group, die zuletzt mit Gerüchten um Liquiditätsprobleme beim Grayscale Bitoin Trust in die Schlagzeilen geriet.

Cardano-Abverkauf pulverisiert Milliarden Dollar

Doch womöglich ist Hoskinson die Kauflaune aktuell wieder vergangenen. Denn mit der starken Korrektur der vergangenen Woche notiert ADA/USD zum Zeitpunkt der Veröffentlichung nur noch bei rund 0,36 Dollar. Auch der Marktwert von Cardano hat unter der Korrektur stark gelitten und verzeichnet einen Rückgang bei der Marktkapitalisierung im Milliarden-Dollar-Bereich. Aktuell ist Cardano mit gut 12 Milliarden Dollar bewertet und rangiert auf Platz 9 der wertvollsten Kryptowährungen.

Wo könnten die nächsten Preisziele für den Cardano-Kurs liegen? Der Blick auf den Tageschart von ADA/USD zeigt, dass Cardano am gestrigen Handelstag eine aufsteigende Supportlinie nach unten durchbrochen hat, die in der Rallye seit Jahresbeginn immer wieder als wichtige Unterstützung diente. Dies ist ein bärisches Zeichen.

Die genannte Supportlinie ist zugleich Teil der Formation eines aufsteigendes Keils in dem sich ADA/USD seit einigen Monaten bewegte. Handelt es sich dabei um ein valides Muster und die Korrektur setzt sich fort, könnte ADA/USD auf ein technisches Preisziel von erneut unter 0,25 Dollar – den Ausgangspunkt der Formation fallen.

Tradingview

Crasht Cardano erneut auf 0,25 Dollar?

Ein weiteres bärisches Anzeichen ist, dass der Cardano-Kurs durch die Korrektur wieder in einen abfallenden parallelen Kanal zurückgekehrt ist, zwischen dessen Support- und Widerstandslinien sich ADA/USD schon seit Mai 2022 bewegte. Sollte es Cardano nun noch erneut gelingen den Widerstand zu durchbrechen, könnte es zu einem erneuten Test der Supportlinie kommen. Dies könnte den Kurs allerdings auf ein Preislevel von ebenfalls unter 0,25 Dollar bringen.

Findet der Test der Unterstützung jedoch erst zu einem späteren Zeitpunkt statt, kann der Kurs noch deutlich tiefer fallen und damit sogar den Tiefpunkt aus dem Bärenmarkt 2022 nochmals unterschreiten. Das wäre wohl das Worst-Case-Szenario für alle Cardano-Käufer, die so euphorisch ins neue Jahr gestartet sind.

Es lässt sich aber auch ein bullisches Szenario im Cardano-Kurs entdecken. So könnte der Abverkauf womöglich nur einen Retest der ehemaligen Widerstandslinie eines fallenden Keil darstellen, in dem sich ADA/USD schon seit dem Bullenmarkt 2021 bewegte. Ende Januar 2023 gelang dem Kurs der Breakout nach oben und eine Bestätigung als neue Supportzone wäre ein gutes Zeichen.

Tradingview

Bullischer Retest vor Pump auf 1,45 Dollar?

Der Cardano-Kurs könnte in diesem Szenario zunächst auf einen Preisbereich von rund 0,32 Dollar fallen, bevor dann die Rallye der vergangenen Wochen fortgesetzt werden kann. Das technische Preisziel des fallenden Keils könnte ADA/USD auf Kurse von rund 1,45 Dollar katapultieren. Das wäre etwa eine Steigerung von 300 Prozent zum aktuellen Preis und würde Cardano auf das höchste Niveau seit Januar 2022 zurückbringen.

Durch die Korrektur könnte jedoch ein bullisches Chartsignal verhindert werden. Denn Cardano stand zuletzt kurz davor ein Golden Cross zu bilden. Hierbei schneidet die Kurdurchschnittslinie der vergangenen 50 Tage die Kursdurchschnittslinie der vergangenen 200 Tage von unten nach oben. Sollte der Cardano-Kurs jedoch jetzt weiter sehr schnell fallen, würde dies die 50-Tage-Linie nach unten drücken, so dass das Goldene Kreuz nicht unbedingt eintreten muss. Laut Analysten kündigt das Golden Cross häufig einen länger anhaltenden Aufwärtstrend an.

Tradingview

Prognose 2023: Cardano zwischen 0,05 und 0,79 Dollar

Bullisch oder doch bärisch? Wie sehen die aktuellen Preis Prognosen für den weiteren Cardano Trend in 2023 aus?

Digital Coin Price geht davon aus, dass der aktuelle Abverkauf schon bald vorbei sein wird und ADA/USD in den nächsten Monaten einen massiven Preissprung sehen wird. So liegt die Cardano Preis Prognose 2023 bei 0,79 Dollar. Das wäre eine Steigerung um etwa 120 Prozent zum aktuellen Preis und könnte den Kauf von Cardano zu einem sehr profitablen Investment machen.

Coin Price Forecast ist zurückhaltender in seinen Erwartungen und schätzt, dass Cardano dieses Jahr maximal einen Preis von 0,46 Dollar erreichen wird. Das wäre lediglich ein Wachstum von 0,1 Dollar bzw. rund 25 Prozent zum aktuellen Kurs.

Die Analysten des Finanzblogs changelly.com sind etwas optimistischer und sehen Cardano 2023 auf immerhin rund 0,62 Dollar steigen. Das entspricht eine Steigerung von 0,26 Dollar bzw. etwa 75 Prozent zum aktuellen Preis.

Wallet Investor bewertet die Situation hingegen komplett anders und rechnet mit einer Korrektur auf bis zu 0,05 Dollar. Das wäre ein massiver Preisverfall von 86 Prozent.

C+Charge CCHG Presale

C+ Charge CCHG kaufen

Ein neues Projekt am Kryptomarkt, das sich aktuell im Vorverkauf befindet, ist C+ Charge. Ziel der Entwickler ist es, die CO2 Bilanz deutlich zu verbessern mithilfe von Blockchain-Technologie. So sollen Ladestationen für Elektroautos auf Basis von Krypto-Technik entstehen. Aktuell ist der Kauf von CCHG, dem nativen Token, im Presale möglich.

Kryptowährungen mit Potenzial 2024

Sortiere
  • Alle
  • SMOG ist die einzige Meme-Münze, die sie alle beherrscht
  • Der größte SOL-Airdrop aller Zeiten mit Zealy Airdrop-Integration
  • Kein Vorverkauf! Fairer Starttoken und gleicher Einstiegspunkt für alle
  • Voraussichtlich die größte Sol-Meme-Münze des Jahres 2024
5
5 Stars
Kein Code notwendig
Kein Code notwendig
ZU Smog
  • Das zweite Erscheinen von $SPONGE, der 100X-Community-Meme-Münze 2023
  • Neues P2E-Dienstprogramm und deutlich größere Marketingkampagne
  • $SPONGEV2 kann nur durch den Einsatz von $SPONGE verdient werden
  • Stake Sponge V1 für 40 % APY-Einsatzprämien für 4 Jahre
5
5 Stars
Kein Code notwendig
  • Der erste Stake-to-Mine ERC-20-Token
  • Passives Einkommen durch Staking und Mining
  • Cloud-Mining - eine umweltfreundlichere Version des Minings
  • Mining-Credits erhalten, ohne hohe Hardwarekosten oder Betrugsrisiken
5
5 Stars
Kein Code notwendig
Kein Code notwendig
ZU Bitcoin Minetrix
Mehr Info Ihr Kapital ist im Risiko.
  • Neuer Utility Token mit Meme Coin Battle Arena
  • Vielfältige Wettmöglichkeiten
  • Ein innovatives Blockchain Projekt
  • Automatisches Staking während des Vorverkaufs
5
5 Stars
Kein Code notwendig
Kein Code notwendig
ZU Meme Kombat
Mehr Info Ihr Kapital ist im Risiko.

Kryptowährungen sind ein sehr volatiles, unreguliertes Investmentprodukt. Ihr Kapital ist im Risiko.

Jeder Handel ist riskant. Keine Gewinngarantie .Jeglicher Inhalt unserer Webseite dient ausschließlich dem Zwecke der Information und stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar. Dies gilt sowohl für Assets, als auch für Produkte, Dienstleistungen oder anderweitige Investments. Die Meinungen, welche auf dieser Seite kommuniziert werden, stellen keine Investment Beratung dar und unabhängiger finanzieller Rat sollte, immer wenn möglich, eingeholt werden. Diese Website steht Ihnen kostenlos zur Verfügung, wir erhalten jedoch möglicherweise Provisionen von den Unternehmen, die wir auf dieser Website anbieten.

Klicke Hier, um die besten Krypto Presales zu sehen, die sich in diesem Jahr verzehnfachen könnten!
author avatar
Steffen Bösweich

Steffen hat Medien, Politik und Kulturwissenschaft studiert und nebenher bereits erste Erfahrungen im Print-, Radio- und Hörfunkjournalismus gesammelt. Nach seinem Studienabschluss hat er seine Journalistenausbildung in einem Verlag für Wirtschaft & Sport absolviert. Dem Wirtschaftsjournalismus ist er auch bei seinen weiteren Tätigkeiten als Redakteur stets treu geblieben und verfügt inzwischen über mehr als zehn Jahre Berufserfahrung.

Ersten kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.