Coinbase Logo
Werbung
Luckyblock Banner

Die Krypto-Trading-Plattform Coinbase hat sich jetzt für seine Kunden etwas Neues ausgedacht: Bitcoin-Transaktions-Batching. Die Nutzer sparen bei der Aktion bis zu 50 Prozent der üblichen Gebühren. Durch die sinkende Belastung des Bitcoin-Netzwerks sollen auch die Gebühren sinken, prognostiziert das Unternehmen.

Bitcoin-Transaktions-Batching

Bei dem Bitcoin-Transaktions-Batching fassen die Coinbase-Kunden mehrere einzelne Kryptowährungstransaktionen zu einer zusammen. Das soll die das Bitcoin-Netzwerk weniger belasten, was dann wiederum zu reduzierten Gebühren führen könnte.

In einem Blogpost vom 13. März erklärt Coinbase: „In der Vergangenheit haben wir jedes Mal, wenn ein Coinbase-Kunde Bitcoin gesendet hat, eine einzelne On-Chain-Transaktion gesendet. Ab heute werden wir mehrere Sends in einer einzigen Transaktion bündeln. Wir gehen davon aus, dass dies unsere Belastung des Bitcoin-Netzwerks um mehr als 50 % reduzieren wird und die Netzwerkgebühren, die unsere Kunden zahlen, beim Senden automatisch um einen entsprechenden Betrag reduziert werden.“

Die Transaktionsbündelung war lange angekündigt

Bereits Mitte des Jahres 2019 twitterte Coinbase, dass an der Möglichkeit der Transaktionsbündelung gearbeitet werden würde. Nun ist es so weit und die Kunden können sich über die vielen Vorteile dieses Schritts freuen.

Ferner heißt es in der Pressemitteilung zu der Gebührengestaltung: „Wie bei herkömmlichen Zahlungssystemen müssen alle Bitcoin-Transaktionen eine Netzwerkgebühr oder eine Bearbeitungsgebühr entrichten. In Zeiten hoher Aktivität im Netzwerk konkurrieren Bitcoin-Benutzer um die Verarbeitung ihrer Transaktionen und überbieten sich gegenseitig über Netzwerk-Transaktionsgebühren. Dies hat zu Tagen geführt, an denen die mittlere Netzwerkgebühr für eine einzelne Transaktion über 30 USD lag. Die Höhe dieser Gebühr machte Bitcoin für Transaktionen mit geringem Wert unpraktisch. Derzeit betragen die täglichen mittleren Netzwerkgebühren im Bitcoin-Netzwerk ~ 0,30 USD für eine Transaktion.“

Die Trader selbst müssen keine Updates vornehmen. Allerdings könnte es bei den Transaktionen zu geringfügigen Verzögerungen kommen.

Bildquelle: Photo von Cryptodost

Top Broker zum Kauf und Handeln von Kryptowährungen

  • Platform
  • Features
  • Rating
  • Visit Site
  • Paypal akzeptiert
  • EU-reguliert
  • Echte Kryptowährungen kaufen
4.9/5

eToro Reviews
  • CySEC-Lizenz
  • Gratis Demokonto
  • Günstige Gebühren
5/5

Reviews

Jeder Handel ist riskant. Keine Gewinngarantie .Jeglicher Inhalt unserer Webseite dient ausschließlich dem Zwecke der Information und stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar. Dies gilt sowohl für Assets, als auch für Produkte, Dienstleistungen oder anderweitige Investments. Die Meinungen, welche auf dieser Seite kommuniziert werden, stellen keine Investment Beratung dar und unabhängiger finanzieller Rat sollte, immer wenn möglich, eingeholt werden. Diese Website steht Ihnen kostenlos zur Verfügung, wir erhalten jedoch möglicherweise Provisionen von den Unternehmen, die wir auf dieser Website anbieten.

author avatar

Alex Kanz

Ich habe Deutsch als Fremdsprache, Asien- und Orientwissenschaften und Arabistik studiert. Seit fünf Jahren beschäftigte ich mich mit Themen rund um die verschiedenen Aspekte der Kryptowährungen und habe dies als Übersetzerin und Texterin zu meinem Beruf gemacht.

Ersten kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.