Werbung
Tamadoge auf OKX kaufen

Der Bitcoin hat ein Eineinhalb-Jahres-Hoch erreicht. So gewann der BTC Kurs am heutigen Freitag nach einer Rallye der letzten Tage weitere 1,6 Prozent und sprang auf 13.148 Dollar. Dem Kurs-Run ging eine Nachricht des Online-Zahlungsabwicklers Paypal voraus, der ankündigte zukünftig auch selbst Kryptowährungen anbieten zu wollen.

„Das darf als Ritterschlag gewertet werden“

„Dass Paypal nun im Krypto-Geschäft mitmischen will, darf als Ritterschlag gewertet werden“, zitiert NTV Analyst Timo Emden von Emden Research. „Neben den Notenbanken Fed und EZB, welche sich Gedanken um die Einführung digitaler Staatswährungen machen, könnte dies der Anstoß für weitere Unternehmen sein, sich mit der Implementierung besagter Währungen zu beschäftigen.“

Im Zuge der Einmischung des Payment Riesen stiegen verschiedenste Kryptowährungen deutlich in ihrem Preis. Selbst digitale Münzen wie beispielsweise IOTA, die gar nicht spezifisch von Paypal benannt wurden, profitierten vom positiven Marktumfeld.

Langfristige Anleger dürften die Nachrichten mit Wohlwollen aufgenommen haben, da durch Paypal zukünftig Millionen von Menschen und Händlern ohne weiteres Zutun Kryptowährungen zum Kaufen und Verkaufen verwenden werden können. Eine vollständige Implementierung soll bis 2021 abgeschlossen sein. Informationen zu möglichen Mehrkosten für die Nutzer gibt es bislang noch nicht.

Paypal erwartet bald Zentralbankwährungen

Aus Kreisen von Paypal heißt es, dass der Schritt hin zu digitalen Währungen vor allem auf die Erwartungen von aufkommenden Zentralbankwährungen erfolgt sein soll. Derartige Currencies werden in den kommenden Jahren erwartet und sollen als virtuelle Variante von Fiat-Währungen für schnellere und günstigere Prozesse im internationalen Zahlungs- und Bankenverkehr sorgen.

Im Gegensatz zu Kryptowährungen sind derartige Tokens aber 1:1 an die entsprechende Landeswährung gekoppelt und lassen sich auch gezielt nachverfolgen. Dies wiederum soll die Sicherheit verstärken und zu einem potenten Mittel gegen Geldwäsche werden.

Als Alternative zu Paypal kann man Bitcoin im Übrigen auch mit Sofortüberweisung kaufen.

Photo by tombark (Pixabay)

Unsere Krypto Kaufempfehlungen 2022

4 Angebote, die Ihren Kriterien entsprechen...
Mehr Filter
Sortiere
  • Erstes Tamadoge ICO Listing startet an der Krypto-Börse OKX ab dem 27.09.2022
  • TAMA Pre-Sale ausverkauft mit $19 Millionen
  • Play 2 Earn Belohnungen
  • Neuer Meme Coin mit Tamagotchi Funktion
5

  • Dezentrale Gaming Plattform mit P2E-Kampfspielen in der Metaverse Gaming Plattform
  • Play to Earn-System
  • Interagiere, spiele, beobachte und erkunde die virtuelle Welt der Battle Arena
5
  • NFT Wettkampf Plattform, bei der jeder ein Gewinner ist!
  • Basiert auf Blockchain-Protokolle
  • Keine Gebühren, 100% Auszahlungsquote
5
  • DeFi Coin mit dem meisten Potential 2022
  • Reflektion, LP Akquirierung und Token Burn sorgt für langfristige Tokenomics
  • 1.000%-Rallye möglich!
5
Kryptowährungen sind ein sehr volatiles, unreguliertes Investmentprodukt. Ihr Kapital ist im Risiko.

Jeder Handel ist riskant. Keine Gewinngarantie .Jeglicher Inhalt unserer Webseite dient ausschließlich dem Zwecke der Information und stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar. Dies gilt sowohl für Assets, als auch für Produkte, Dienstleistungen oder anderweitige Investments. Die Meinungen, welche auf dieser Seite kommuniziert werden, stellen keine Investment Beratung dar und unabhängiger finanzieller Rat sollte, immer wenn möglich, eingeholt werden. Diese Website steht Ihnen kostenlos zur Verfügung, wir erhalten jedoch möglicherweise Provisionen von den Unternehmen, die wir auf dieser Website anbieten.

Hier treten Sie unserem Telegramm-Channel bei, in welchem wir regelmäßig gemeinsam den Markt analysieren und über die aktuell heißesten Krypto-Projekte sprechen.
author avatar

Raphael Adrian

Nach meinem Journalismus Master 2013 war ich einige Jahre als Freelance Journalist und Autor aktiv. In dieser Zeit spezialisierte ich mich auf Finanzen, Business und Kryptowährungen. Seit November 2018 bin ich als Kryptoszene Chefredakteur tätig.

Ersten kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.