Werbung
Luckyblock Banner

Besonders in den vergangenen Monaten hat der Kursanstieg der absoluten Vorreiter-Kryptowährung Bitcoin angezogen. Der Höhenrausch der digitalen Währung hat neben einer großen Anzahl an Privatanlegern auch immer mehr institutionelle Anleger auf den Plan gerufen. Worüber in Zeiten explodierender Kurse weniger berichtet wird, ist der zunehmende Stromverbrauch. Nun schätzt die Universität Cambridge, dass Bitcoin-Miner weltweit so viel Strom wie die gesamten Niederlande verbrauchen.

Stromverbrauch steigt stetig mit Anstieg des Bitcoin-Kurses

Insgesamt beträgt der Stromverbrauch für die Erstellung von Bitcoin in diesem Jahr 92,8 Terrawatt. Der Wert beläuft sich auf Schätzungen des Centre for Alternative Finance der Universität Cambridge in Großbritannien. Zum Vergleich: Im vergangenen Jahr haben alle Einwohner Belgiens insgesamt weniger Strom verbraucht und im Vergleich zu Deutschland beträgt der Wert ungefähr ein Sechstel des gesamten Verbrauchs. Strom wird im Mining Vorgang durch die Berechnung von Hash-Werten verbraucht. Wenn ein festgelegter Hash-Wert von einem PC erreicht wird, wird eine Prämie ausgeschüttet und ein Bitcoin neu geschaffen.

Dank des Preisanstiegs des Bitcoins sind auch die Miningaktivitäten in diesem Jahr stark angestiegen. Zu Beginn des Jahres konnten Bitcoin noch zu einem 276 Prozent günstigeren Kurs erworben werden und der Stromverbrauch lag zu Beginn des Jahres ebenfalls mit 54 Terrawatt weit unter dem Wert, der jetzt geschätzt wurde.

Mining-Strom nicht sonderlich nachhaltig

Werte zum Stromverbrauch in Verbindung mit Bitcoin-Mining können nur geschätzt werden. Allerdings kann davon ausgegangen werden, dass die Miner nicht nur auf die Dienste erneuerbarer Energien setzen. Denn China, als das Land mit den größten Mining Aktivitäten, ist nicht unbedingt für seine nachhaltige Energieproduktion bekannt. Zurzeit wird der Strom des Reiches der Mitte zu 50 Prozent in Kohlekraftwerken produziert.

Foto von Patrick Hendry

Top Broker zum Kauf und Handeln von Kryptowährungen

  • Platform
  • Features
  • Rating
  • Visit Site

Crypto Launchpad: Die beste Telegram Gruppe!

  • Neutrale Markt-Analysen
  • Täglich neu zusammengefasst: die Gewinner/Verlierer der letzten 24h
  • Alles rund um den gegenwärtigen NFT-Hype
5/5

Crypto Launchpad: Die beste Telegram Gruppe! Reviews

Lucky Block: Beste Kryptowährung 2022!

  • Krypto-Lotterie, bei der jeder ein Gewinner ist!
  • Basiert auf Blockchain-Protokolle
  • Keine Gebühren, 100% Auszahlungsquote
5/5

Lucky Block: Beste Kryptowährung 2022! Reviews

Defi Coin (DEFC): Bester Defi Coin 2022!

  • DeFi Coin mit dem meisten Potential 2022
  • Reflektion, LP Akquirierung und Token Burn sorgt für langfristige Tokenomics
  • 1.000%-Rallye möglich!
5/5

Defi Coin (DEFC): Bester Defi Coin 2022! Reviews
Kryptowährungen sind ein sehr volatiles, unreguliertes Investmentprodukt. Ihr Kapital ist im Risiko.

Jeder Handel ist riskant. Keine Gewinngarantie .Jeglicher Inhalt unserer Webseite dient ausschließlich dem Zwecke der Information und stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar. Dies gilt sowohl für Assets, als auch für Produkte, Dienstleistungen oder anderweitige Investments. Die Meinungen, welche auf dieser Seite kommuniziert werden, stellen keine Investment Beratung dar und unabhängiger finanzieller Rat sollte, immer wenn möglich, eingeholt werden. Diese Website steht Ihnen kostenlos zur Verfügung, wir erhalten jedoch möglicherweise Provisionen von den Unternehmen, die wir auf dieser Website anbieten.

author avatar

Raphael Adrian

Nach meinem Journalismus Master 2013 war ich einige Jahre als Freelance Journalist und Autor aktiv. In dieser Zeit spezialisierte ich mich auf Finanzen, Business und Kryptowährungen. Seit November 2018 bin ich als Kryptoszene Chefredakteur tätig.

Ersten kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.