Kryptoszene.de

Bitcoin in El Salvador: Jetzt rückt plötzlich die Regierung in den Fokus von Ermittlungen

Bitcoin findet in El Salvador nicht ganz den erhofften Anklang: Gerade haben protestierende Bürger einen Bitcoin-Automaten in Brand gesetzt und zerstört – und darüber hinaus steht nun auch die Regierung im Fokus von Ermittlungen.

Werbung

Brennende Bitcoin-Automaten und unzufriedene Bürger

Die Kryptowährung Nummer 1 hat in El Salvador bei vielen Bürgern einen schweren Stand. Zahlreiche Salvadorianer wehren sich gegen das Bitcoin-Gesetz, durch das BTC am 7. September offiziell zum Zahlungsmittel in dem zentralamerikanischen Land geworden ist. Pünktlich zum Tag der Unabhängigkeit El Salvadors von Spanien gingen am 15. September Tausende Demonstranten auf die Straße. Ihre Forderung: die Aufhebung des Bitcoin-Gesetzes. Viele Bürger beklagen, das Bitcoin-Gesetz sei ihnen aufgezwungen worden.

Ihren Höhepunkt erlebte die Ablehnung gerade in der Zerstörung eines Bitcoin-Automaten: Gewaltbereite Bürger schlugen der Einrichtung in der Hauptstadt San Salvador zunächst die Fenster ein, setzten sie dann in Brand. Lokale Medien teilen auf Twitter ein Video, auf dem der brennende Bitcoin-Automat zu sehen ist:

Dazu schreibt „La Prensa Gráfica“:

„Ein Chivo-Geldautomat geht nach den Demonstrationen gegen die Bitcoinisierung von El Salvador in Flammen auf.“

Damit nicht genug: Wie Reuters berichtet, rückt nun auch die Regierung um Präsident Nayib Bukele in den Fokus von Ermittlungen. Dabei im Mittelpunkt stehen fragliche Bitcoin-Käufe und die Rechtmäßigkeit der Krypto-Geldautomaten.

„Wir sind alle Satoshi“

Reuters zufolge untersucht der Rechnungshof von El Salvador, der die öffentlichen Mittel des Landes überwacht, eine Beschwerde über die Bitcoin-Käufe der Regierung und den Bau von Kiosken für Kryptowährungs-Geldautomaten. Auslöser hierfür sei eine Beschwerde der regionalen Menschenrechts- und Transparenzorganisation Cristosal gewesen. Die stört sich seit geraumer Zeit nämlich an der Einführung von Bitcoin (zu kaufen bei eToro oder Libertex) in El Salvador.

Nun verlangt die Organisation: Der Rechnungshof soll prüfen, ob der Kauf von Bitcoins durch die Regierung überhaupt ordnungsgemäß genehmigt wurde. Die Beschwerde richtet sich offenbar gegen sechs Mitglieder des „Bitcóin Trust“-Verwaltungsrates. In dem sitzen neben Mitgliedern des Finanz- und Wirtschaftsministeriums auch Vertreter des Sekretariats für Handel und Investitionen.

Außerdem untersucht werden soll, ob die zahlreichen Bitcoin-Geldautomaten hätten gebaut werden dürfen. Hintergrund: Die Automaten sind mit der digitalen Wallet von Chivo verbunden – und hierbei handelt es sich um ein mit öffentlichen Mitteln gegründetes Unternehmen.

„Nachdem die Beschwerde zugelassen wurde, wird der Bericht über die juristische Analyse erstellt und rechtzeitig an die General Audit Coordination weitergeleitet“, so der Rechnungshof laut Reuters.

Während man in El Salvador mit Fackeln und Heugabeln gegen das Bitcoin-Gesetz mobil macht, freuen sich die Menschen in Ungarn gerade über ein kryptorelevantes Thema: Das Land wurde nämlich soeben zur Heimat der ersten „Satoshi Nakamoto“-Statue der Welt. Interessantes Detail: Die lebensgroße Büste besitzt eine spiegelnde Fläche als Gesicht. Betrachtet man das Werk, sieht man folglich sich selbst. Getreu dem Motto: „Wir alle sind Satoshi“.

https://twitter.com/DocumentingBTC/status/1438594342885675012

Bild: Coinmarketcap.com

Top Broker zum Kauf und Handeln von Kryptowährungen

  • Platform
  • Features
  • Rating
  • Visit Site
  • Paypal akzeptiert
  • EU-reguliert
  • Echte Kryptowährungen kaufen
4.9/5

eToro Reviews
  • CySEC-Lizenz
  • Gratis Demokonto
  • Günstige Gebühren
5/5

Reviews

Jeder Handel ist riskant. Keine Gewinngarantie .Jeglicher Inhalt unserer Webseite dient ausschließlich dem Zwecke der Information und stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar. Dies gilt sowohl für Assets, als auch für Produkte, Dienstleistungen oder anderweitige Investments. Die Meinungen, welche auf dieser Seite kommuniziert werden, stellen keine Investment Beratung dar und unabhängiger finanzieller Rat sollte, immer wenn möglich, eingeholt werden. Diese Website steht Ihnen kostenlos zur Verfügung, wir erhalten jedoch möglicherweise Provisionen von den Unternehmen, die wir auf dieser Website anbieten.

Jannis Grunewald

2015 bin ich erstmals mit Bitcoin in Kontakt gekommen – und seitdem lässt mich das Thema Kryptowährungen nicht mehr los. Aus diesem Grund habe ich BTC & Co. auch zum Teil meines Berufs gemacht und schreibe als freier Autor für Krypto-Publikationen.

Ersten kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

14 − sechs =

Was du als nächstes lesen solltest

Analyse, Bitcoin, Dogecoin, FTM, Krypto, LUNA, MATIC, SHIB 3 Stunden Ago

Die 10 besten Investments im Bullenma...

Vor fast genau einem Jahr startete der aktuelle Bullenzyklus am Kryptomarkt als Bitcoin sich aus dem Widerstand...

Shiba Inu & Floki Inu starkes Kurs-Plus! FLOKI jetzt drittgrößter Meme-Coin nach DOGE & SHIB
Sichere Wettseiten
Bitcoin, Krypto 5 Stunden Ago

Bitcoin Games: Finnland gilt als größter Wachstumsma...

Finnland ist nicht nur ein beliebtes...

text
Analyse, Krypto 6 Stunden Ago

Top 4 neue Kryptowährungen, die dank Crypto Staking ...

Während große Kryptowährungen wie Ethereum und...

Krypto Crash Bitcoin und die Märkte erholen sich wieder – doch ist das Schlimmste überstanden?
Bitcoin, Ethereum, Krypto, Ripple 7 Stunden Ago

Krypto Crash: Bitcoin und die Märkte erholen sich wi...

Bitcoin und die aggregierten Märkte haben...

person holding pencil near laptop computer
Analyse, Krypto 1 Tag Ago

Ethereum-Alternative Aventus nutzt Momentum und stei...

Eins der größten Probleme der Ethereum-Blockchain...

Shiba Inu Coin +36%! Neue Mega-Rallye, neues Allzeithoch – warum SHIB jetzt sogar DOGE überholen kann
Krypto 1 Tag Ago

Shiba Inu Coin: +36%! Neue Rallye, neues Allzeithoch...

Shiba Inu Coin konnte über Nacht...