Werbung
Tamadoge auf OKX kaufen

Nachdem der Bitcoin Kurs seit 6. Februar wieder deutlich zugelegt hat ging es jetzt wieder ein Stück zurück. Bitcoin hat es nicht geschafft die Abwärtstrendlinie nach oben hin zu durchbrechen und ist jetzt wieder auf unter 10.000 US Dollar zurückgefallen.

Bei Bitcoin geht es derzeit gefühlt für jeden Schritt vorwärts auch immer wieder einen halben zurück. So ein Tag ist heute auch wieder. Der Bitcoin Kurs hat es verpasst die negative Trendlinie vom Allzeithoch Mitte Dezember nach oben zu durchbrechen. Bei knapp unter 12.000 US Dollar war Schluss und jetzt geht es derzeit wieder abwärts. Aktuell liegt der Kurs bei knapp unter 10.000 US Dollar. Ob er sich da halten kann oder weiter abfallen wird bleibt abzuwarten. Das nächste größere Support Level liegt erst wieder bei 8.900 US Dollar.

Trotz des leichten Kursrückgangs sind die Aussichten bei Bitcoin für dieses Jahr aber nach wie vor gut. Es gibt aktuell keine besonders schlechten Nachrichten die den Kurs drücken, die Bitcoin Transaktionsgebühren sind so gering wie schon seit Monaten nicht mehr und auch die Implementierung von Lightning schreitet voran. Das alles zusammen sind also gute Aussichten, dass sich der Kurs schnell wieder erholen wird.

Neben Bitcoin sind derzeit auch die meisten anderen Altcoins im Minus im Vergleich zum Vortag. Aktuell verzeichnen bloß 5 Kryptowährungen, der 100 größten Kryptowährungen, ein leichtes Plus alle anderen haben deutlich verloren zu gestern.

Auch Ripple liegt aktuell wieder bei unter 1 US Dollar. Da es wenig sachliche Gründe für den Rückgang gibt, ist eine schnelle Kurserholung in den nächsten Tagen nicht ausgeschlossen. Aber wie das immer so ist genau weiß das niemand. 🙂

Kryptowährungen sind ein sehr volatiles, unreguliertes Investmentprodukt. Ihr Kapital ist im Risiko.

Jeder Handel ist riskant. Keine Gewinngarantie .Jeglicher Inhalt unserer Webseite dient ausschließlich dem Zwecke der Information und stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar. Dies gilt sowohl für Assets, als auch für Produkte, Dienstleistungen oder anderweitige Investments. Die Meinungen, welche auf dieser Seite kommuniziert werden, stellen keine Investment Beratung dar und unabhängiger finanzieller Rat sollte, immer wenn möglich, eingeholt werden. Diese Website steht Ihnen kostenlos zur Verfügung, wir erhalten jedoch möglicherweise Provisionen von den Unternehmen, die wir auf dieser Website anbieten.

Hier treten Sie unserem Telegramm-Channel bei, in welchem wir regelmäßig gemeinsam den Markt analysieren und über die aktuell heißesten Krypto-Projekte sprechen.

Fragen und Antworten (4)

Du hast eine Frage? Unsere Experten antworten.Jetzt Frage stellen
  1. Frage
    Hallo Guido, Könnte es von neuen passieren wenn es wieder bis ca 12000 aufwärts geht das bitcpoin wieder abprallen kann oder eher unwahrscheinlich?
    Julian
    Reply
    • Answer
      Nein kann schon passieren. Es gibt viele Trader die eher in kurzen Zyklen traden und diese auf und abs nutzen. Diese setzen dann ihre Verkaufsorder wieder bei knapp unter 12k (das letzte Hoch wird zum neuen Resistance LeveL). Was Bitcoin dann braucht um da rüber zu kommen ist viel Kaufvolumen im Markt.
      Guido Lange
      Reply
  2. Frage
    Hallo Guido. Das wird wahrscheinlich noch nicht passieren das plötzlich viel kaufvoöumen in denn Markt fliesst so wie die Situation ist ,oder? Danke schön LG julian
    Julian
    Reply
    • Answer
      Gut möglich, zumindest ging es jetzt wieder etwas nach oben. :)
      Guido Lange
      Reply

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.