ING Bank bestätigt Konto von Bitfinex

Viel wurde in der Vergangenheit gemutmaßt, dass Bitfinex Probleme hat Banken zu finden, die mit der Exchange zusammenarbeiten zu wollen. Jetzt hat die holländische ING Bank aber bestätigt, dass Bitfinex Kunde bei ihnen ist.

Werbung

Unternehmen die in der Kryptowelt unterwegs sind haben generell Probleme Banken zu finden, die mit ihnen zusammenarbeiten wollen. Hauptgrund dafür ist häufig, dass die rechtliche Stellung von Kryptowährungen in vielen Ländern noch nicht final geklärt ist.

Probleme hatte auch Bitfinex als im März 2017 die Zusammenarbeit von der Wells Fargo Bank gekündigt wurde. Seitdem wurde immer wieder darüber spekuliert, dass Bitfinex Probleme hat Banken zu finden, die mit dem Unternehmen zusammenarbeiten wollen. Das ist vor allem daher brisant da Bitfinex auch eng mit Tether verbunden ist (gleiches Management).

Für jeden Tether der ausgegeben wird hinterlegt das Unternehmen einen US Dollar, so sagt es zumindest. Aufgrund der unklaren Banken Situation bei Bitfinex wurde daher immer wieder vermutet, dass Tether ähnliche Probleme mit Banken hat. Die Situation befeuert hat dann auch noch Bitfinex, in dem sie nie gesagt haben mit welchen Banken sie zusammenarbeiten. Daher sind auch Vermutungen aufgekommen, dass sie teilweise gar keine Bank mehr finden konnten die mit ihnen zusammenarbeiten wollte.

Das hat sich jetzt aber alles wiederlegt. Denn ein Sprecher der holländischen ING Bank hat bestätigt, dass Bitfinex ein Kunde von ihnen ist. Darüber hinaus sagte er, dass Krypto Unternehmen im Vorfeld wesentlich stärker geprüft werden als normale Geschäftskunden und das dies auch bei Bitfinex der Fall war. Es ist auch davon auszugehen, dass das Bankgeschäft von Bitfinex signifikant ist, andererseits würde sich ING die Umstände nicht machen.

So langsam lichtet sich also die Bitfinex Situation. Das ist vor allem daher gut, dass es Ängste gibt der Zusammenbruch von Tether könnte ein zweites Mt. Gox darstellen und die Kryptopreise zunächst einmal in den Keller schicken.

Quelle: Bloomberg

Jeder Handel ist riskant. Keine Gewinngarantie .Jeglicher Inhalt unserer Webseite dient ausschließlich dem Zwecke der Information und stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar. Dies gilt sowohl für Assets, als auch für Produkte, Dienstleistungen oder anderweitige Investments. Die Meinungen, welche auf dieser Seite kommuniziert werden, stellen keine Investment Beratung dar und unabhängiger finanzieller Rat sollte, immer wenn möglich, eingeholt werden. Diese Website steht Ihnen kostenlos zur Verfügung, wir erhalten jedoch möglicherweise Provisionen von den Unternehmen, die wir auf dieser Website anbieten.

Ersten kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

11 − acht =

Was du als nächstes lesen solltest

avatrade
Beiträge 1 Stunde Ago

Günstigste Forex Gebühren: AvaTrade z...

Wieder einmal bietet AvaTrade laut der Plattform von CompareForexBrokers die günstigsten Spreads in seiner Kategorie. In einer...

Ethereum verkaufen? Bank-Analyst hält „Ethereum-Killer“ wie Solana für eine ernste Bedrohung
Ethereum, Krypto 4 Stunden Ago

Ethereum verkaufen? Bank-Analyst hält „Ethereum-Kill...

Ein Analyst der renommierten Investmentbank JPMorgan...

Analyse, Beiträge, Bitcoin 23 Stunden Ago

China verbietet Kryptowährungen und Mining: Kurse im...

Es sind extrem bärische Nachrichten für...

Krypto 1 Tag Ago

Gravitoken (GRV): Kryptowährung mit Potenzial steigt...

Bitcoin befindet sich zwar seit einigen...

Analyse, Bitcoin 1 Tag Ago

Twitter unterstützt Bitcoin-Zahlung per iPhone ̵...

Es klingt nach bullischen News für...

SHIB CAKE neue Kryptowährung explodiert um mehr als 120%! Ist SHIBCAKE besser als SHIB?
Krypto 2 Tagen Ago

SHIB CAKE: neue Kryptowährung explodiert um mehr als...

Das Interesse an sogenannten Meme-Coins wie...

App Trading
Analyse, Beiträge 2 Tagen Ago

Robin Hood Aktie steigt 10 % und zählt trotzdem nich...

Die Robin Hood Aktie setzt heute...