• Bitcoin-Kurs steigt weiter, 56.000 US-Dollar wurden überwunden
  • Experten rechnen mit weiter steigenden Kursen
  • Bitcoin-ETFs erreichen All-Time-High

  • bitcoin
  • Bitcoin
    (BTC)
  • Preis
    $67,358.00
  • Marktkapitalisierung
    $1.33 T

Der aktuelle Bullen-Lauf bei Bitcoin geht nahezu ungebremst weiter

Der Bitcoin-Kurs steigt immer weiter und hat mittlerweile auch den Kurs von 56.000 US-Dollar überwunden. Experten rechnen aktuell mit weiter steigenden Kursen bei Bitcoin.

Die Zeichen stehen bei Bitcoin aktuell außerordentlich erfolgreich. Die wichtigste Kryptowährung der Welt durchbricht aktuell alle Widerstände und die Unterstützungen bei Gewinnmitnahmen halten.

Werbung
dogecoin20 100x meme coin

Bitcoin Halving sorgt eventuell für weiter steigende Kurse

Im April steht das Bitcoin-Halving an, das für weiter steigende Kurse sorgen kann. Das nächste Bitcoin–Halving findet vermutlich am 24. April 2024 oder kurz danach statt.

Im Anschluss liegt der Block-Reward für BTC-Miner bis zum nächsten Halving im Jahr 2028 bei 3,125 Bitcoin (BTC) pro geschürftem Block.

Immer nach 210.000 Blöcken findet in der Bitcoin-Blockchain eine Halbierung der Belohnungen statt, die Miner pro neuen Block erhalten.

Derzeit erhalten Miner 6,25 Bitcoin pro geschürften Block. Das letzte Halving war am 11. Mai 2020. Die Kryptowelt wartet jetzt darauf, ob das Halving steigende Kurse mit sich bringt.

Durch das Bitcoin-Halving reduziert sich die Gesamtmenge an neuen Bitcoins. Das sorgt eventuell für steigende Kurse. So war es zumindest in der Vergangenheit. Ob das dieses Mal auch passiert, ist nicht sicher, aber auch nicht unwahrscheinlich.

Es gibt weitere Faktoren für steigende Kurse: Die Bitcoin-ETFs von Blackrock und Co. legen zu

Zusätzlich kann sich die Nachfrage für den Bitcoin erhöhen, wenn die SEC die Bitcoin-ETFs von Blackrock, Fidelity, Grayscale und einigen anderen Vermögensverwaltern weiter einkaufen.

Bitcoin (BTC) ist in den letzten Monaten kontinuierlich gestiegen und nähert sich seinem Allzeithoch von 68.800 $ aus November 2021. Es ist daher nicht unwahrscheinlich, dass es weiter nach oben geht.

Bitcoin steigt und steigt und steigt

Bitcoin ist auf hohem Niveau alleine in den letzten 24 Stunden um 9 % gestiegen. Zum Zeitpunkt des Schreibens dieser Artikel steht Bitcoin bereits bei 56,720 US-Dollar.

Das bedeutet, dass Bitcoin die Marktkapitalisierung von 1,1 Billionen Dollar überschritten hat.

Im Rahmen seines steigenden Kurses zieht Bitcoin natürlich weitere Kryptowährungen mit nach oben, die schlussendlich von eigenen guten Nachrichten, aber auch durch Bitcoin profitieren.

Als Bitcoin am 26. Februar weiter deutlich an Dynamik gewonnen hat, erwarb MicroStrategy weitere 3.000 BTC im Wert von 155 Millionen $.

Nach Informationen von Santiment ist das gesamte Open Interest (OI) von Bitcoin mittlerweile auf 10,2 Mrd. $ angestiegen. Das ist der höchste Wert seit 2022.

Auch andere Werte steigen weiter an, zum Beispiel die Gesamtfinanzierungsrate von BTC an den verschiedenen Börsen. Diese ist jüngst von 0,016 % auf 0,019 % gestiegen. Der Wert zeigt an, dass derzeit vor allem Long-Positionen bei Bitcoin gefragt sind.

Krypto-Wale steigen stärker in Bitcoin ein

Dazu kommt, dass aktuell wohl auch Wale und auch andere Großanleger stärker in Bitcoin investieren. Alleine in den letzten 24 Stunden ist die Anzahl von Transaktionen im Wert von mindestens 100.000 US-Dollar auf über 13.000 gestiegen. Zuvor lag dieser Wert weit unter 10.000 Trades.

Auch der Relative Strength Index (RSI) von Bitcoin steigt weiter an und zeigt neue Höchststände in diesem Jahr. Das zeigt wiederum an, dass der Kurs etwas überhitzt ist und Gewinnmitnahmen den Kurs drücken könnten.

Der RSI liegt derzeit bei über 70, sollte aber besser unter 60 bleiben, um keine Überhitzung des Kurses anzuzeigen. In den letzten 12 Monaten ist Bitcoin um 140 % gestiegen. Gewinnmitnahmen sind daher nicht unwahrscheinlich.

Daher könnte es für Anleger durchaus sinnvoll sein, eventuell noch auf Alternativen zu setzen, wie zum Beispiel Green Bitcoin.

Die Bitcoin-Alternative Green Bitcoin (GBTC) setzt auf Ethereum und Solana. Dadurch ist die alternative Kryptowährung wesentlich energiesparender.

Green Bitcoin bietet viele Vorteile im Vergleich zu Bitcoin

Die neue Kryptowährung Green Bitcoin im Presale in kürzester Zeit über 1 Mio US-Dollar eingesammelt. Derzeit nimmt der Zug sogar weiter Fahrt auf.

Green Bitcoin zeichnet sich  durch eine Verringerung des Energieverbrauchs aus. Das liegt vor allem daran, dass die neue Kryptowährung auf der Ethereum-Blockchain basiert und auch Solana nutzt.

Der grüne Bitcoin ermöglicht darüber hinaus Staking.  Anleger können dadurch passives Einkommen generieren und gleichzeitig durch den Bitcoin-Hype profitieren.

Green Bitcoin (GBTC) hat in der Kryptowährungsbranche erhebliches Aufsehen erregt, insbesondere durch sein innovatives Konzept des “Gamified Green Staking” und seine Ausrichtung auf Umweltverantwortung.

Kryptowährungen mit Potenzial 2024

Sortiere
  • Alle
  • Erster wirklich mehrkettiger Doge-Token
  • Inspiriert von Cosmos legendären Reisen
  • Nutzung der fortschrittlichen Bridge-Technologie
  • Lustige und fesselnde Community-Meme-Münze
4.8
5 Stars
Kein Code notwendig
  • Sofortiger Airdrop, bei dem man $SOL in $SLOTH umwandeln kann.
  • 500.000 $ wurden innerhalb weniger Stunden nach dem Start gesammelt.
  • Der Slothana $SLOTH nutzt das virale Potenzial der Meme Coin Kultur.
  • Fixer Presale-Preis und Airdrop für SLOTH Token
5
5 Stars
Kein Code notwendig
  • Das weltweit erste Krypto-AR-, VR- und KI-Ökosystem
  • Tokenisierte Plattform – Spielen, Streamen, Lean kostenlos durch das Halten von Token
  • 15 Millionen US-Dollar Marktkapitalisierung
  • Tokenisierte Vorteile für Inhaber und Entwickler
5
5 Stars
Kein Code notwendig

Kryptowährungen sind ein sehr volatiles, unreguliertes Investmentprodukt. Ihr Kapital ist im Risiko.

Jeder Handel ist riskant. Keine Gewinngarantie .Jeglicher Inhalt unserer Webseite dient ausschließlich dem Zwecke der Information und stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar. Dies gilt sowohl für Assets, als auch für Produkte, Dienstleistungen oder anderweitige Investments. Die Meinungen, welche auf dieser Seite kommuniziert werden, stellen keine Investment Beratung dar und unabhängiger finanzieller Rat sollte, immer wenn möglich, eingeholt werden. Diese Website steht Ihnen kostenlos zur Verfügung, wir erhalten jedoch möglicherweise Provisionen von den Unternehmen, die wir auf dieser Website anbieten.

Klicke Hier, um die besten Krypto Presales zu sehen, die sich in diesem Jahr verzehnfachen könnten!
author avatar
Thomas

Als freiberuflicher Journalist, Autor von über 100 Fachbüchern und tausenden Fachbeiträgen, Consultant und Trainer behandelt Thomas Joos eine Vielzahl an Themen rund um Trends, Entwicklungen und Innovationen in der Business-IT. Er ist sehr an Kryptowährungen interessiert und investiert selbst viel in neuen Coins. Darüber hinaus beschäftigt er sich mit ETFs, Aktien, Immobilien und anderen Bereichen der Wirtschaft. Thomas ist ein Steuer-Freak und beschäftigt sich daher auch mit den steuerlichen Auswirkungen bei Krypto-Invests.

Ersten kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.