Bitcoin Cash zählt zu den Kryptowährungen, die für Käufer in den vergangenen Jahren eher eine enttäuschende Entwicklung verzeichnet haben. Blick man zum Beispiel zurück auf den Beginn des Jahres 2018, dem Ende des vorletzten Bullenzyklus, zählte Bitcoin Cash zu den Top 5 der wertvollsten Coins nach Marktkapitalisierung.

Werbung
Dash 2 Trade kaufen

Bitcoin Cash 97,5 Prozent verloren – kein Top 30 Ranking

Ein Schnappschuss von coinmarketcap.com vom 7. Januar 2018 zeigt, dass BCH damals bei einem Kurs von fast 2.800 Dollar notierte und sich die Marktkapitalisierung auf mehr als 47 Milliarden Dollar belief. Nur Bitcoin, Ethereum und XRP waren damals noch höher bewertet. Während die ersten beiden Coins auch rund 4,5 Jahre später noch an der Spitze stehen und sich der XRP/USD Kurs trotz des Rechtsstreits mit der US-Finanzaufsichtsbehörde SEC noch relativ gut hält und bald einen starken Trend verzeichnen könnte, wie kryptoszene.de berichtete, ist Bitcoin Cash in der Versenkung verschwunden.

Zum aktuellen Zeitpunkt gehört Bitcoin Cash nicht einmal mehr zu den Top 30 der wertvollsten Kryptowährungen, wie die aktuellen Zahlen von Coinmarketcap.com zeigen. Der Kurs des Token ist auf gut 100 Dollar abgestürzt und die Gesamtbewertung liegt lediglich noch bei 2 Milliarden Dollar. Gegenüber seinem All Time High ist der Kurs um 97,50 Prozent eingebrochen, so dass viele Käufer von Bitcoin Cash inzwischen auf erheblichen Verlusten sitzen dürften, wenn sie ihre Coins nicht längst auf einer Kryptobörse verkauft haben.

Coinmarketcap

Bull Run 2021 schwächer als bei Cardano & Co.

Auch der Bullenmarkt 2020/2021 verlief für die BCH-Anleger nicht so gut wie erhofft. Zwar konnte der Coin zwischenzeitlich immerhin auf rund 1.650 Dollar steigen, aber das ist dennoch nur ein Bruchteil des Allzeithochs von 4.355 Dollar. Demgegenüber haben Käufer von Kryptowährungen wie Cardano, Binance Coin oder auch Meme-Token wie Dogecoin und Shiba Inu in 2021 massive Renditen erzielt und klare neue Bestmarken erreicht.

Ist Bitcoin Cash also fast tot? Oder handelt es sich womöglich jetzt um eine der besten Gelegenheiten BCH zu kaufen, bevor der Altcoin seine Auferstehung feiert und ein imposanter Bull Run folgt? Die Chartanalyse zeigt, wohin sich der Kurs kurzfristig bewegen könnte. Außerdem ein Blick auf die aktuellen Meinungen von Analysten zu den kurz- bis mittelfristigen Preis Prognosen für Bitcoin Cash.

Bärisches Chartmuster: Crash auf 15 Dollar möglich?

Die technische Analyse des BCH/USD Kurses auf dem Tageschart zeigt, dass sich der Altcoin weiter auf sehr niedrigen Niveaus befindet und aktuell noch keine bullischen Signal erkennbar sind. So notiert BCH/USD bei rund 109 Dollar und damit nicht weit über dem Jahrestief von rund 95 Dollar am 13. Juli 2022.

Der BCH/USD Kurs hat im Mai 2022 begonnen, auf den Tageskerzen die Formation eines absteigenden Dreiecks zu bilden. Die absteigende Widerstandslinie wurde dabei bereits zahlreich getestet. Doch bisher ist es Bitcoin Cash nicht gelungen, signifikant über den Widerstand zu steigen und diesen als Unterstützung zu bestätigen. Auch die Unterstützungszone im Bereich von 100 Dollar hat Bitcoin Cash mehrfach getestet und konnte diese wichtige Supportzone bislang halten.

Bei diesem Chartmuster handelt es sich laut der technischen Analyse um eine bärische Formation. Bitcoin Cash hat das Muster aus einer Abwärtsbewegung hinaus gebildet und könnte diesen Trend durch eine weitere Korrektur nach unten fortsetzen. Sollte Bitcoin Cash tatsächlich die Unterstützung verlieren, liegt das technische Preisziel von BCH/USD im Bereich von 15 Dollar, was einen weiteren massiven Wertverlust von rund 85 Prozent bedeuten würde.

Tradingview

FED und die Zinsen: Kursanstieg auf 200 Dollar?

Gelingt es dem Bitcoin Cash Kurs jedoch entgegen der charttechnischen Wahrscheinlichkeit aus dem Muster nach oben auszubrechen, könnte der Altcoin kurzfristig ein Niveau von rund 200 Dollar erreichen. Die Formation spitzt sich immer mehr zu und eine Richtungsentscheidung ist bis spätestens 2. oder 3. November zu erwarten. Eine Rolle für die Entscheidung könnte möglicherweise die nächste Zinsentscheidung der US-Notenbank FED spielen. Denn die Entscheidung, ob und wenn ja, in welcher Höhe die Zinsen erneut angehoben werden, wird genau am 2. November stattfinden.

Der Markt preist aktuell eine erneute Zinsanhebung von 0,75 Prozent ein, der sich an den vorherigen Zinsschritten in diesem Jahr orientiert. Damit würde der Gesamtzins sich langsam dem Niveau von 5 Prozent annähern. Sollte die FED jedoch eine höhere Zinserhebung beschließen, könnte das auch für einen Absturz im Bitcoin Cash Kurs sorgen. Fällt die Anhebung hingegen moderater aus und liegt zum Beispiel nur bei 0,5 Prozent – würde dies von den Märkten wahrscheinlich bullisch gedeutet und könnte den BCH/USD Kurs vielleicht nach oben aus der Formation ausbrechen lassen.

Steigt Bitcoin Cash zum Jahresende auf 132 Dollar?

15 Dollar und 200 Dollar sind jedoch nur 2 kurzfristige Preisziele für den Bitcoin Cash Kurs. Für Anleger, die langfristig in Kryptowährungen investieren wollen, ist natürlich vor allem interessant, wie Analysten die mittel- bis langfristige Prognose einschätzen.

Folgt man der Prognose von Digital Coin Price, wäre jetzt ein sehr guter Einstiegszeitpunkt für den Kauf von Bitcoin Cash. Denn die Analysten gehen nicht davon aus, dass BCH/USD signifikant tiefer fallen wird. Im Gegenteil: Bereits für den Rest des laufenden Jahres wird mit einer leichten Erholung auf bis zu 132 Dollar gerechnet. In 2023 könnte Bitcoin Cash sich dann der Marke von 200 Dollar annähern. Auch in den nächsten Jahren soll sich der Aufwärtstrend kontinuierlich fortsetzen und BCH könnte in 2025 die 300 Dollar Marke und in 2029 über 500 Dollar springen. Bis 2031 wird dann ein Sprung bis auf fast 800 Dollar erwartet. Die Schätzung ist damit zwar bullisch, bleibt aber deutlich unter den Kursniveaus die BCH in 2021 sowie 2018 gesehen hat.

Die Einschätzung von Coin Price Forecast ist noch vorsichtiger. Demnach könnte Bitcoin Cash erst 2025 über 200 Dollar steigen und  langfristig sich in einem Bereich von 300 bis 400 Dollar einpendeln. Wallet Investor ist sogar extrem bärisch eingestellt und rechnet mit einem weiteren massiven Abverkauf in den nächsten 12 Monaten, der BCH um weitere 90 Prozent fallen lassen könnte. Auch in einem 5-Jahres-Zeitraum bleiben die Analysten ihrer negativen Schätzung treu.

Digital Coin Price

Analysten Prognose: BCH kann neues All Time High erreichen

Ganz anders fällt hingegen die Prognose von Changelly.com aus. Der Finanzblog sieht die Zukunft von Bitcoin Cash sehr positiv und rechnet damit, dass BCH bereits in 2023 die Marke von 200 Dollar erreichen kann. Für 2026 werden dann schon Kurse von mehr als 500 Dollar prognostiziert, bevor der Altcoin in 2028 die Marke von 1.000 Dollar knacken könnte. Bei weiter konstant steigenden Kursen wird erwartet, dass Bitcoin Cash in den Jahren bis 2031 auf maximal rund 4.400 Dollar steigen kann.

Trifft diese bullische Prognose zu, könnte sich der Kauf von BCH jetzt lohnen, da eine Rendite von bis zu 4.300 Prozent möglich ist. Das klingt enorm, allerdings würde Bitcoin Cash damit nur knapp das All Time High von 2018 übertreffen. Einen Kurs von 10.000 Dollar halten die genannten Analysten hingegen nicht für realistisch.

Angebot, die Ihren Kriterien entsprechen...
Mehr Filter Filter schließen
  • Alle Angebote
Angebot, die Ihren Kriterien entsprechen...
Sortiere
Zu RobotEra
  • Attraktive Kombination aus Metaverse, NFT und Blockchain Gaming
  • Zahlreiche Belohnungen und Rewards in RobotEra Krypto Token (TARO) für das Erkunden neuer Gegenden
  • Gaming-Nische mit hohem ROI
5.0
ZU RobotEra
Mehr Info Ihr Kapital ist im Risiko.
  • Im Zentrum des Ökosystems von Dash 2 Trade steht der D2T-Token.
  • Erhalten Sie frühzeitig Zugang zum Vorverkauf von Dash 2 Trade. Kaufen Sie jetzt den D2T-Token.
  • Ziel von Dash 2 Trade ist es, eine erstklassige Social-Trading-Plattform zu sein.
5
ZU Dash 2 Trade
Mehr Info Ihr Kapital ist im Risiko.
  • Jetzt günstig im Presale erwerben!
  • IMPT Token als nachhaltiger Treibstoff für die IMPT.io Plattform
  • IMPT Token Holder profitieren von vielen “Goodies” der IMPT Plattform und haben Stimmrechte durch die Utility Token
5
ZU IMPT
Mehr Info Ihr Kapital ist im Risiko.
  • $RIA- und $eRIA-Token sind ERC-20-Token, die die Hauptwährungen von Calvaria: DoE darstellen.
  • RIA Token sind im Vorverkauf günstig zu erhalten.
  • Calvaria vereint Play to Earn, NFT und ein Kartenspiel miteinander.
5
ZU Calvaria
Mehr Info Ihr Kapital ist im Risiko.
  • Erstes Tamadoge ICO Listing startet an der Krypto-Börse OKX ab dem 27.09.2022
  • TAMA Pre-Sale ausverkauft mit $19 Millionen
  • Play 2 Earn Belohnungen
  • Neuer Meme Coin mit Tamagotchi Funktion
5
ZU Tamadoge
Mehr Info Ihr Kapital ist im Risiko.

  • Dezentrale Gaming Plattform mit P2E-Kampfspielen in der Metaverse Gaming Plattform
  • Play to Earn-System
  • Interagiere, spiele, beobachte und erkunde die virtuelle Welt der Battle Arena
5
ZU Battle Infinity
Mehr Info Ihr Kapital ist im Risiko.
  • NFT Wettkampf Plattform, bei der jeder ein Gewinner ist!
  • Basiert auf Blockchain-Protokolle
  • Keine Gebühren, 100% Auszahlungsquote
5
ZU Lucky Block
Mehr Info Ihr Kapital ist im Risiko.
Kryptowährungen sind ein sehr volatiles, unreguliertes Investmentprodukt. Ihr Kapital ist im Risiko.

Jeder Handel ist riskant. Keine Gewinngarantie .Jeglicher Inhalt unserer Webseite dient ausschließlich dem Zwecke der Information und stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar. Dies gilt sowohl für Assets, als auch für Produkte, Dienstleistungen oder anderweitige Investments. Die Meinungen, welche auf dieser Seite kommuniziert werden, stellen keine Investment Beratung dar und unabhängiger finanzieller Rat sollte, immer wenn möglich, eingeholt werden. Diese Website steht Ihnen kostenlos zur Verfügung, wir erhalten jedoch möglicherweise Provisionen von den Unternehmen, die wir auf dieser Website anbieten.

Klicke Hier, um die besten Krypto Presales zu sehen, die sich in diesem Jahr verzehnfachen könnten!
author avatar

Steffen Bösweich

Steffen hat Medien, Politik und Kulturwissenschaft studiert und nebenher bereits erste Erfahrungen im Print-, Radio- und Hörfunkjournalismus gesammelt. Nach seinem Studienabschluss hat er seine Journalistenausbildung in einem Verlag für Wirtschaft & Sport absolviert. Dem Wirtschaftsjournalismus ist er auch bei seinen weiteren Tätigkeiten als Redakteur stets treu geblieben und verfügt inzwischen über mehr als zehn Jahre Berufserfahrung. Er interessiert sich für Finanzthemen aller Art, Aktien und Kryptowährungen sind sein Steckenpferd.

Ersten kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.