XRP zählt zweifellos zu den Kryptowährungen mit dem besten Trend in den vergangenen Wochen. Dies zeigt eine Analyse der Kursentwicklung für die vergangenen 3 Monate. Laut Zahlen von coinmarketcap.com ist der XRP/USD Kurs in diesem Zeitraum um satte 25 Prozent gestiegen. Im selben Zeitraum hat der Kurs von Bitcoin rund 18 Prozent an Wert verloren und Top-Altcoin Ethereum ist sogar fast 21 Prozent abgestürzt.

XRP mit bestem Trend der Top 30 Coins

Und den Top 30 Kryptowährungen nach Marktkapitalisierung hat kein anderer Coin einen besseren Trend gezeigt als XRP. Von seinen Tiefständen bei gut 0,28 Dollar im Juni dieses Jahres erreichte XRP/USD im September in der Spitze fast 0,56 Dollar. Damit hat der Altcoin seinen Wert zeitweise sogar verdoppelt. Allerdings gab es zuletzt wieder eine Korrektur und  XRP konnte die wichtige Marke von 0,5 Dollar nicht halten. Aktuell notiert XRP/USD bei rund 0,46 Dollar und verzeichnet in den letzten 24 Stunden wieder ein positives Momentum mit einem Anstieg von fast 3 Prozent.

Werbung
dogeverse coin kaufen

Wo liegen die Gründe, dass XRP derzeit Top-Kryptowährungen wie Bitcoin beim Wachstum übertreffen kann und wie könnte es für den Altcoin weitergehen? Kryptoszene.de gibt einen Überblick und stellt kurz- bis langfristige Preis Prognosen für XRP vor.

Coinmarketcap

Gerüchte um Rechtsstreit treiben XRP-Kurs nach oben

Der wichtigste Treiber für den Kurs von XRP waren zuletzt vor allem Nachrichten rund um den Rechtsstreit mit der US-Aufsichtsbehörde SEC. So zeigt sich Ripple CEO Brad Garlinghouse in Interviews und den sozialen Netzwerken zuversichtlich, dass am Ende ein gutes Ergebnis für Ripple herauskommt.

Zur Erinnerung: Die SEC hatte Ende 2020 Klage gegen Ripple eingereicht, weil das Unternehmen mit XRP ein nicht registriertes Wertpapier herausgegeben haben soll. In der Folge war der Kurs von XRP massiv abgestürzt und fiel bis auf 0,17 Dollar im Dezember 2020, bevor sich der Kurs mit der Altcoin-Season 2021 stark erholen konnte und bis auf knapp 2 Dollar je Token explodierte. Allerdings blieb XRP damit deutlich unter seinem All Time High von 3,84 Dollar aus dem Januar 2018.

Zuletzt betonte Garlinghouse in einem Interview, dass es sich bei dem ganzen Prozess aus seiner Sicht nur um eine Farce handele. So ginge es der SEC lediglich um eine Machtdemonstration auf dem Rücken von Ripple, anstatt dass die Bekämpfung von Unrecht im Vordergrund. Der ganze Prozess könnte Ripple am Ende rund 100 Millionen Dollar kosten. Garlinghouse hofft, dass dieser im ersten Halbjahr 2023 zu Ende gehen wird.

Der Ausgang des Rechtstreits ist trotz der Aussagen des Ripple CEOs weiter offen. Dennoch fassten Käufer von XRP die Nachrichten offenbar positiv auf und sorgten für den kleinen Bull Run des Altcoins.

Kauf von XRP bleibt bis zum Urteil riskant

Anleger sollten hier jedoch vorsichtig bleiben. Denn es ist an den Finanzmärkten nichts ungewöhnliches, dass positive Gerüchte die Kurse antreiben. Entscheidend wird für den XRP Kurs am Ende sein, was die Richter entscheiden. Der Kauf von XRP ist zum aktuellen Zeitpunkt deshalb mit einem gewissen Risiko, aber auch mit unglaublichen Chancen verbunden. Sollte das Urteil zugunsten von XRP ausgehen, ist mit einem massiven Kurssprung zu rechnen, der XRP vielleicht schon in 2023 in Richtung der 1 Dollar Marke bringen könnte.

Gibt es hingegen eine harte Strafe, könnte dies in einem massiven Abverkauf des Tokens münden und vielleicht zu einem erneuten Delisting auf Kryptobörsen führen. So hatte nach den ersten Berichten um die SEC-Ermittlungen unter anderem Coinbase dem Handel mit XRP auf seiner Plattform ausgesetzt.

Prognose: XRP-Kurs 2024 wieder über 1 Dollar

Insgesamt klar bullisch fällt die Einschätzung der Analysten von Digital Coin Price aus. Sie rechnen jedoch damit, dass XRP erst wieder 2024 über die Marke von 1 Dollar steigen wird. Für das laufende Jahr wird ein Maximalkurs von 0,57 Dollar prognostiziert. 2023 könnte es immerhin zu einem Anstieg auf bis zu 0,84 Dollar kommen.

Dass ein stärker Anstieg erst für 2024 erwartet wird, könnte im Zusammenhang mit dem nächsten Bitcoin-Halving stehen, dass nach dem aktuellen Mining-Zeitplan im 1. Quartal 2024 stattfinden soll. Nach diesen Events setzt in der Historie des Kryptomarktes immer ein großer Bullenmarkt ein, verbunden mit einer Altcoin-Rallye.

Anleger müssen nach dieser Prognose bis 2029 warten bis XRP auch die Marke von 2 Dollar knacken wird. Für 2031 ist dann sogar ein Sprung über die 3 Dollar-Marke prognostiziert. Ein neues All Time High erwartet Digital Coin Price jedoch innerhalb der nächsten zehn Jahre nicht.

Digital Coin Price

Analysten mit sehr unterschiedlichen XRP Prognosen

Noch etwas zurückhaltender fällt die Prognose von Wallet Investor aus. Die Analysten rechnen erst in den nächsten 5 Jahren über einen Anstieg auf 1 Dollar von XRP/USD. Für die nächste zwölf Monate wird nur ein kleinerer Anstieg von rund 30 Prozent erwartet. Bis 2024 könnte XRP um gut 60 Prozent zulegen und 2025 wird dann eine Verdoppelung des aktuellen Kursniveaus für möglich gehalten.

Eine weitere Prognose, die noch defensiver ausfällt, kommt von Coin Price Forecast. Die Analysten schätzen, dass der Kurs noch mehrere Jahre im Bereich von 0,5 Dollar konsolidieren wird. Nach der langen Seitwärtsphase wird erst für 2031 ein Kurs von 1 Dollar je XRP-Token erwartet. Damit müssten Anleger sich fast noch zehn Jahre gedulden, bevor sich ein heute Investment verdoppelt hat.

Es gibt jedoch auch optimistischere Stimmen zu XRP. Die Prognose des Finanz-Blogs Changelly erwartet 2024 den Sprung über 1 Dollar und starke Kursanstiege für die folgenden Jahre. Spätestens 2028 erwarten die Analysten ein neues All Time High für XRP oberhalb von 4 Dollar. 2030 könnte XRP dann sogar die magische Marke von 10 Dollar je Token durchbrechen und in einer Rallye bis 2031 sogar auf mehr als 17 Dollar explodieren.

Wallet Investor

IMPT Token könnte schneller Rendite bringen

Der Kauf von XRP ist aufgrund des anhängigen Rechtsstreits insgesamt mit ein paar Unsicherheiten verbunden und längst nicht alle Analysten sind überzeugt, dass XRP sich wirklich wieder komplett erholen kann und neue Allzeitrekorde erreichen kann.

IMPT Startseite

Anleger, die ein alternatives Investment am Kryptomarkt suchen, sollten sich den neuen IMPT Token näher ansehen. Denn hierbei handelt es sich um ein komplett neues Projekt, dass sich dem Megathema Klimaschutz widmet. Dazu soll auf Basis von Blockchain-Technologie ein ganz neues Ökosystem am Kryptomarkt geschaffen werden, das sozial verantwortliche Marken mit Unternehmen und Einzelpersonen verbindet, die ihren CO₂-Fußabdruck reduzieren möchten.

Käufer von IMPT Token erhalten Emissionsgutschriften und leisten auf diesem Weg über ihr Investment ein Stück Klimaschutz. Zudem können sie nicht nur von den steigenden Kursen der neuen Kryptowährung profitieren, sondern auch besondere NFTs erhalten und damit handeln.

Aktuell läuft der Presale von IMPT Token zu einem Preis von nur 0,o18 Cent. Dieser Preis ist jedoch nur in der Vorverkaufsphase 1 garantiert. In Phase 2, die spätestens im Dezember startet, wird der Preis bereits auf 0,023 Dollar steigen. Der Kauf von IMPT vor dem aktuellen Marktstart auf Kryptobörsen könnte ein sehr interessantes Investment sein.

Kryptowährungen mit Potenzial 2024

Sortiere
  • Alle
  • PlayDoge erweckt das beliebte Doge-Meme zum virtuellen Haustier.
  • Kombiniert Videospiel-Branche und Krypto-Branche
  • Erinnert an einen Hund im Tamagotchi-Stil
  • Belohnungen in Form $PLAY-Token erhalten
5
5 Stars
Kein Code notwendig
  • Neuer Memecoin auf Solana mit großem viralen Potenzial
  • South Park Tribut mit großzügigem Airdrop
  • Direkte SOL "Straight to Wallet" Transaktionen
  • 1 SOL ergibt 6.900 $SEAL
5
5 Stars
Kein Code notwendig

Kryptowährungen sind ein sehr volatiles, unreguliertes Investmentprodukt. Ihr Kapital ist im Risiko.

Jeder Handel ist riskant. Keine Gewinngarantie .Jeglicher Inhalt unserer Webseite dient ausschließlich dem Zwecke der Information und stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar. Dies gilt sowohl für Assets, als auch für Produkte, Dienstleistungen oder anderweitige Investments. Die Meinungen, welche auf dieser Seite kommuniziert werden, stellen keine Investment Beratung dar und unabhängiger finanzieller Rat sollte, immer wenn möglich, eingeholt werden. Diese Website steht Ihnen kostenlos zur Verfügung, wir erhalten jedoch möglicherweise Provisionen von den Unternehmen, die wir auf dieser Website anbieten.

author avatar
Steffen Bösweich

Steffen hat Medien, Politik und Kulturwissenschaft studiert und nebenher bereits erste Erfahrungen im Print-, Radio- und Hörfunkjournalismus gesammelt. Nach seinem Studienabschluss hat er seine Journalistenausbildung in einem Verlag für Wirtschaft & Sport absolviert. Dem Wirtschaftsjournalismus ist er auch bei seinen weiteren Tätigkeiten als Redakteur stets treu geblieben und verfügt inzwischen über mehr als zehn Jahre Berufserfahrung.

Ersten kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.