Werbung
Tamadoge auf OKX kaufen

Mittlerweile ist der Bitcoin in vielen wirtschaftlichen Bereichen fest etabliert. Große Investoren und Unternehmen setzen zunehmend auf die älteste virtuelle Währung als digitalen Wertspeicher. Und auch die Anzahl derer, die mindestens 1 BTC halten, ist auf einem neuen Rekordhoch.

Der Bitcoin auf dem Weg nach oben

Zurzeit gibt es 823.000 Wallets, die mindestens einen Bitcoin enthalten. Somit ist die Anzahl der sogenannten Wholecoiner auf einem neuen Allzeithoch. Diese Informationen teilte zumindest das Analyse-Unternehmen Glassnode.

Glassnode erklärt in einem Tweet: „Unbeeindruckt von den Preisschwankungen von $ BTC hat die Anzahl der Netzwerkadressen mit mindestens 1 BTC im Laufe der Jahre kontinuierlich zugenommen. Die Anzahl der „Wholecoiner“ -Adressen hat gestern einen weiteren ATH erreicht und den Tag zum ersten Mal mit über 823.000 geschlossen.“

Ganz offensichtlich sind die kurzfristigen Preisschwankungen des Bitcoins weniger ausschlaggebend für die Investoren. Vielmehr sehen immer mehr Anleger das große Bild und die möglicherweise bahnbrechende Zukunft dieser digitalen Coin.

Ein gleichmäßiger Anstieg

Die Grafik zeigt klar, dass die Anzahl der Wholecoiner im Allgemeinen ansteigt. Dabei gab es kleinere Einbrüche, aber eben auch ganz große Aufschwünge. Besonders viele Anleger stiegen Anfang des Jahres 2016 oder Ende des Jahres 2017 in den Markt ein. Größere Verkäufe waren hingegen auf dem Tiefstand des Jahres 2018 zu vermerken. Damals sank der Preis des Bitcoins auf ungefähr 3.100 US-Dollar. Es scheint, dass viele Trader sich anstelle einer ausgeklügelten Anlage- und Trading-Strategie mehr auf Hype- und Panik-Mache der Märkte verlassen haben.

Generell ist mit dem neuen Allzeithoch der Wholecoiner aber auch deutlich geworden, dass immer mehr Investoren das große Bild des Bitcoins erfasst und verstanden haben. Somit sind für die Investoren kleinere Schwankungen im vierstelligen Bereich wohl kein Grund nicht zu investieren. Ferner ist es wohl auch noch nie einfacher gewesen in den Markt einzusteigen, schließlich können die Anleger heute Bitcoin ganz einfach mit Kreditkarte kaufen. Der Markt verfügt mittlerweile aber auch über weitreichende Alternativen, wie beispielsweise der Möglichkeit eines Ethereum Paypal Investments.

Photo by vjkombajn (Pixabay)

Unsere Krypto Kaufempfehlungen 2022

4 Angebote, die Ihren Kriterien entsprechen...
Mehr Filter
Sortiere
  • Erstes Tamadoge ICO Listing startet an der Krypto-Börse OKX ab dem 27.09.2022
  • TAMA Pre-Sale ausverkauft mit $19 Millionen
  • Play 2 Earn Belohnungen
  • Neuer Meme Coin mit Tamagotchi Funktion
5

  • Dezentrale Gaming Plattform mit P2E-Kampfspielen in der Metaverse Gaming Plattform
  • Play to Earn-System
  • Interagiere, spiele, beobachte und erkunde die virtuelle Welt der Battle Arena
5
  • NFT Wettkampf Plattform, bei der jeder ein Gewinner ist!
  • Basiert auf Blockchain-Protokolle
  • Keine Gebühren, 100% Auszahlungsquote
5
  • DeFi Coin mit dem meisten Potential 2022
  • Reflektion, LP Akquirierung und Token Burn sorgt für langfristige Tokenomics
  • 1.000%-Rallye möglich!
5
Kryptowährungen sind ein sehr volatiles, unreguliertes Investmentprodukt. Ihr Kapital ist im Risiko.

Jeder Handel ist riskant. Keine Gewinngarantie .Jeglicher Inhalt unserer Webseite dient ausschließlich dem Zwecke der Information und stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar. Dies gilt sowohl für Assets, als auch für Produkte, Dienstleistungen oder anderweitige Investments. Die Meinungen, welche auf dieser Seite kommuniziert werden, stellen keine Investment Beratung dar und unabhängiger finanzieller Rat sollte, immer wenn möglich, eingeholt werden. Diese Website steht Ihnen kostenlos zur Verfügung, wir erhalten jedoch möglicherweise Provisionen von den Unternehmen, die wir auf dieser Website anbieten.

Hier treten Sie unserem Telegramm-Channel bei, in welchem wir regelmäßig gemeinsam den Markt analysieren und über die aktuell heißesten Krypto-Projekte sprechen.
author avatar

Alex Kanz

Ich habe Deutsch als Fremdsprache, Asien- und Orientwissenschaften und Arabistik studiert. Seit fünf Jahren beschäftigte ich mich mit Themen rund um die verschiedenen Aspekte der Kryptowährungen und habe dies als Übersetzerin und Texterin zu meinem Beruf gemacht.

Ersten kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.