Werbung
Luckyblock Banner

Die neue Kryptowährung Ariva Coin (ARV) sieht sich einem intensiven Absturz gegenüber. Den konnten selbst neue Börsen-Listings nicht verhindern.

Ariva Coin: Ökosystem floriert, Coin crasht

Nach den hohen Gewinnen der letzten vier Wochen ist es bei Ariva Coin (ARV) nun zu einem Ausverkauf gekommen: Fast 10% musste die vielversprechende Kryptowährung innerhalb der letzten 24 Stunden einbüßen.

So notierte Ariva Coin gestern noch bei lokalen Höchstständen um 0,0009484 Dollar herum, dann begab sich die vielversprechende Kryptowährung auf Talfahrt: Der Kurs sackte auf bis zu 0,00082 Dollar ab. Dann gelang zwar zunächst die Erholung auf 0,00093 Dollar, die Verkäufer traten allerdings erneut auf den Plan und drückten Ariva Coin auf bis zu 0,0008 Dollar. Hier tradete ARV für gewisse Zeit, dann bewegte sich die Kryptowährung wieder auf 0,00085 Dollar, wo Ariva Coin aktuell tradet.

Ariva Coin: stark angeschlagen im Tageschart. Quelle: Coinmarketcap.com

Der Selloff kam überraschenderweise zustande, obwohl das Projekt gerade verschiedene Meilensteine erreichen konnte. Beispielsweise wurde gestern das Ariva-Trading auf 1inch eröffnet, einer beliebten dezentralen Kryptobörse (DEX), wie das Ariva-Team auf Twitter verkündet:

Davor war Ariva Coin einer der Top-10-Trending-Coins auf CoinGecko.com:

Hinzu kommt: Bereits in 9 Tagen soll Ariva.World gestartet werden – das große Portal zur Kryptowährung. Bei Ariva.World handelt es sich um die erste weltweite Reise-Tourismus-Plattform mit voller Krypto-Integration – so versprechen es zumindest die Entwickler.

https://twitter.com/ArivaCoin/status/1449274229199982594

Was ist Ariva.World?

Auf Ariva.World soll es Urlaubern unter anderem möglich sein, sicher und komfortabel Reisen zu buchen – und das bequem mit Kryptowährungen. Gleichzeitig sollen Anwender durch ihre Buchungen Coins verdienen können, ähnlich einem Rabattprogramm. Auch für Reiseberichte und ähnliche Nutzerinhalte soll es Belohnungen geben.

Insgesamt zielt das Projekt darauf ab, ein unverzichtbarer Bestandteil der Tourismus- und Reisebranche zu werden. ARV soll nicht nur an der Börse getradet, sondern auch aktiv in der Tourismusbranche eingesetzt werden, betonen die Entwickler.

Das Potenzial für Ariva Coin ist somit gigantisch – schließlich handelt es sich hierbei um eine der größten und wichtigsten Branchen der Welt. Gelingt es der neuen Kryptowährung tatsächlich, sich als neuartiges Bezahlungssystem für die Tourismusbranche zu etablieren, könnte das dem ARV-Kurs massiven Auftrieb verleihen – der jüngste Rückgang könnte insofern eine gute Kaufgelegenheit darstellen.

Wie es im Detail gelingen soll, Ariva Coin (zu kaufen bei eToro oder Libertex) so erfolgreich zu machen, das verrät das Team im Whitepaper der neuen Kryptowährung.

Unsere Krypto Kaufempfehlungen für 2022

Mehr Filter
Sortiere
  • Neutrale Markt-Analysen
  • Täglich neu zusammengefasst: die Gewinner/Verlierer der letzten 24h
  • Alles rund um den gegenwärtigen NFT-Hype
5
  • Krypto-Lotterie, bei der jeder ein Gewinner ist!
  • Basiert auf Blockchain-Protokolle
  • Keine Gebühren, 100% Auszahlungsquote
5
  • DeFi Coin mit dem meisten Potential 2022
  • Reflektion, LP Akquirierung und Token Burn sorgt für langfristige Tokenomics
  • 1.000%-Rallye möglich!
5
Kryptowährungen sind ein sehr volatiles, unreguliertes Investmentprodukt. Ihr Kapital ist im Risiko.

Jeder Handel ist riskant. Keine Gewinngarantie .Jeglicher Inhalt unserer Webseite dient ausschließlich dem Zwecke der Information und stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar. Dies gilt sowohl für Assets, als auch für Produkte, Dienstleistungen oder anderweitige Investments. Die Meinungen, welche auf dieser Seite kommuniziert werden, stellen keine Investment Beratung dar und unabhängiger finanzieller Rat sollte, immer wenn möglich, eingeholt werden. Diese Website steht Ihnen kostenlos zur Verfügung, wir erhalten jedoch möglicherweise Provisionen von den Unternehmen, die wir auf dieser Website anbieten.

author avatar

Jannis Grunewald

2015 bin ich erstmals mit Bitcoin in Kontakt gekommen – und seitdem lässt mich das Thema Kryptowährungen nicht mehr los. Aus diesem Grund habe ich BTC & Co. auch zum Teil meines Berufs gemacht und schreibe als freier Autor für Krypto-Publikationen.

Ersten kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.