Aptos Twitteer


Der Januar 2023 ist dabei, der bullischste Krypto-Monat seit langem zu werden. So ist die Marktkapitalisierung aller gelisteten Token in den ersten drei Wochen des Jahres bereits mehr als 30 Prozent gestiegen. Damit kratzt der Kryptomarkt aktuell an der Marke von 1 Billion Dollar Gesamtwert. Man muss lange zurückblicken, um für die Branche einen so erfreulichen Monat zu finden. Letztmals war dies im Oktober 2021 der Fall. Kurz vor dem Ende des Bullenmarktes verzeichnete der Markt damals sogar einen Anstieg von 33,5 Prozent in einem Monat. Allzu weit ist dieser Wert nicht mehr entfernt und es steht noch eine weitere Handelswoche bevor, in der die Kurse die bullische Rallye fortsetzen können.

Während sich die Kurse von Bitcoin und Ethereum etwa im Bereich des durchschnittlichen Anstiegs bewegen, gibt es einige Altcoin-Kurse, die derzeit parabolisch in die Höhe schießen. Zu erwähnen sind hier Solana (SOL) und Decentraland (MANA). Die Kurse von SOL und MANA sind laut Zahlen von coincodex.com innerhalb eines Monats schon 114 bzw. sogar 120 Prozent explodiert. Diese beachtlichen Zahlen werden von einer Kryptowährung allerdings noch weit übertroffen. So ist Aptos (APT) derzeit mit großen Abstand der sich am besten entwickelte Coin unter den Top 100.

Werbung
dogecoin20 100x meme coin
Digital Coin Price

Aptos: Neue Kryptowährung mit fulminantem Start

Stolze 255 Prozent ist der Kurs innerhalb weniger Wochen nach oben gesprungen. Kein anderer Token kann hier auch nur annähernd mithalten. Damit notiert der Kurs zum Zeitpunkt der Veröffentlichung bei 13,25 Dollar und die Marktkapitalisierung steigt auf 1,72 Milliarden Dollar. Aptos zählt damit nun zu den Top 35 Kryptowährungen der Welt.

Doch was ist Aptos überhaupt? Wo liegen die Gründe für die Rallye und was ist in Zukunft noch von der Kryptowährung zu erwarten? Kryptoszene.de klärt auf, analysiert die aktuellen Charts und blickt auf die Preis Prognosen 2023 für Aptos.

Bei Aptos handelt es sich noch um ein sehr junges Krypto-Projekt. Erstmals skizziert wurden Anwendungsszenarien im Februar 2022. Einen Monaten später konnte sich Aptos dann bereits eine Finanzierung über 150 Millionen Dollar sichern. Und auch in den Monaten darauf verlief die Entwicklung extrem schnell. So konnte Aptos im April 2022 unter Beweis stellen, dass über die Blockchain 160.000 Transaktionen pro Sekunde verarbeitet werden können, was ein extrem hoher Wert ist. In der Folge konnte Aptos viel Aufmerksamkeit gewinnen und sich Google Cloud als prominenten Partner sichern.

Entwickler von Metas Diem stecken hinter Aptos

Im Juni 2022 wurde dann eine neue Initiative gestartet, um die Anzahl der Entwickler zu erhöhen und ebenfalls im Juni wurde die zweite Version des Testnetzes nach dem ersten Probelauf im Mai 2022 eingeführt. Schon einen Monat später erreichte Aptos einen weiteren Meilenstin in dem es sich eine zusätzliche Finanzierung von 200 Millionen Dollar sichern konnte. Schließlich konnte das Team dann im Oktober 2022 den Start des Aptos-Mainnet verkünden und der native APT Token wurde auf Kryptobörsen für den Handel gelistet.

Dass der Start so erfolgreich verlief und das Projekt schnell viele Investoren anziehen könnte, dürfte zu einem wesentlichen Teil auch darin begründet sein, dass hinter Aptos ein Team ehemaligen Entwickler der Kryptowährung Diem stehen. Diem ist vielen auch noch unter dem vorherigen Namen Libra bekannt und war eine Intiative von Facebook-Gründer Mark Zuckberg eine eigene Kryptowährung einzuführen. Das Projekt scheiterte jedoch, aber die hochkarätigen Entwickler haben ihre Arbeit damit nicht eingestellt, sondern sich Aptos zugewendet.

Ist Aptos ein Solana-Killer?

Dabei ist Aptos als eine hochskalierbare Layer-1-Blockchain konzipiert. Der Fokus liegt auch Schnelligkeit, Sicherheit, Stabilität und Benutzerfreundlichkeit, um die sicherste und meisten ausgereifte Blockchain der Welt zu erschaffen. Sie soll ein wichtiger Wegbereiter hin zu einem skalierbaren und erweiterbarem Web 3 sein. Dabei konnten die Entwickler auf die Programmierspache Move zurückgreifen, die ursprünglich für Diem entwickelt wurde. Mit dem Konsens-Prinizip des byzantischen Fehlertoleranten soll eine sehr geringe Transaktionsverzögerung erreicht werden. Mit seiner extremen Geschwindigkeit sehen manche Marktbeobachter in Aptos schon einen Solana-“Killer”.

Allerdings muss Aptos noch einige seiner großen Ankündigungen unter Beweis stellen. So ambitioniert der Plan klingt, berichten Nutzer zum Beispiel, dass die Geschwindigkeit bei Transaktionen in Wirklichkeit viel geringer als angegeben ist und deutlich unter den Zeiten im Solana-Netzwerk liegt. Der aktuelle Kursanstieg kann laut der Entwickler neben der allgemeinen Rallye am Markt, insbesondere auf das aufstrebende Angebot des Aptos NFT-Marktes zurückgeführt werden. Kritiker halten es jedoch auch für möglich, dass der Kurs künstlich in die Höhe getrieben wird, bevor im Februar weitere, bisher gesperrte Tokens, auf den Markt kommen sollen.

Tradingview
Tradingview
Tradingview

Chartanalyse zeigt: Aptos könnte jetzt heftig korrigieren

Noch ist es zu früh zu bewerten, ob Aptos wirklich das nächste große Ding am Kryptomarkt wird oder, ob der aktuelle Hype komplett übertrieben ist. Hinweise, ob der Kauf von APT zum aktuellen Zeitpunkt noch Sinn machen kann oder Anleger besser eine erste Korrektur für einen günstigeren Einstiegszeitpunkt abwarten, kann die technischen Chartanalyse liefern.

Auf dem kleinen 1-Stunden-Chart ist zu erkennen, dass APT/USD aktuell ein bärisches Kopf-Schulter-Muster  bilden könnte. Die Nackenlinie der Formation hat APT/USD bereits nach unten durchbrochen, allerdings kam es noch nicht zu einem bestätigen Retest des bisherigen Supports als neuem Widerstand. Bei diesem Muster könnte der APT-Kurs kurzfristig auf rund 11 Dollar zurückfallen, was einem Minus von rund 15 Prozent entsprechen würde.

Auch auf dem Tageschart zeigt die Analyse, dass jetzt Vorsicht geboten ist. Denn der Kurs befindet sich seit Ende Dezember auf einer parabolisch ansteigenden Kurve und droht jetzt die Unterstützung dieser Formation zu verlieren. Zudem zeigt ein wichtiger Chartindikator, dass APT derzeit absolut überkauft ist. Der Relative Strength Index gibt für APT derzeit einen Wert von 90 an. Jedoch gilt ein Asset schon ab dem Bereich von 70 als überkauft. Es ist deshalb zumindest nach diesem Chartindikator eine Korrektur für Aptos in kurzer Zeit zu erwarten und diese könnte nach dem parabolischen Anstieg durchaus stärker ausfallen.

Kurzfristig könnte der Kauf von Aptos laut diesen Zahlen mit einem größeren Risiko verbunden sein. Doch wie schätzen Analysten den Preistrend für das Gesamtjahr ein? Laut der Preis Prognose von Digital Coin Price kann APT in diesem Jahr auf bis knapp 29 Dollar steigen, was einer weiteren Steigerung von mehr als 100 Prozent entsprechen würde.

Fight out Token – Presale Phase Ende heute!

Sie suchen noch ein interessantes Investment für 2023? Aktuell läuft der Presale des neuen Projektes Fightout, das sich auf Anwendungsszenarien im Metaverse konzentriert und den Fitnessmarkt revolutionieren will. Der Kauf von FGHT zum aktuellen Preis ist jedoch nur noch heute möglich.

Kryptowährungen mit Potenzial 2024

Sortiere
  • Alle
  • Erster wirklich mehrkettiger Doge-Token
  • Inspiriert von Cosmos legendären Reisen
  • Nutzung der fortschrittlichen Bridge-Technologie
  • Lustige und fesselnde Community-Meme-Münze
4.8
5 Stars
Kein Code notwendig
  • Sofortiger Airdrop, bei dem man $SOL in $SLOTH umwandeln kann.
  • 500.000 $ wurden innerhalb weniger Stunden nach dem Start gesammelt.
  • Der Slothana $SLOTH nutzt das virale Potenzial der Meme Coin Kultur.
  • Fixer Presale-Preis und Airdrop für SLOTH Token
5
5 Stars
Kein Code notwendig
  • Weltweit erste GameFi Token
  • Token basierend auf der SOL Blockchain mit Potenzial
  • Krypto Casino im Hintergrund mit über 50.000 aktiven Nutzern
  • Innovatives Belohnungssystem mit 2.250.000 USD Airdrops in 3 Saisons verteilt
5
5 Stars
Kein Code notwendig

Kryptowährungen sind ein sehr volatiles, unreguliertes Investmentprodukt. Ihr Kapital ist im Risiko.

Jeder Handel ist riskant. Keine Gewinngarantie .Jeglicher Inhalt unserer Webseite dient ausschließlich dem Zwecke der Information und stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar. Dies gilt sowohl für Assets, als auch für Produkte, Dienstleistungen oder anderweitige Investments. Die Meinungen, welche auf dieser Seite kommuniziert werden, stellen keine Investment Beratung dar und unabhängiger finanzieller Rat sollte, immer wenn möglich, eingeholt werden. Diese Website steht Ihnen kostenlos zur Verfügung, wir erhalten jedoch möglicherweise Provisionen von den Unternehmen, die wir auf dieser Website anbieten.

Klicke Hier, um die besten Krypto Presales zu sehen, die sich in diesem Jahr verzehnfachen könnten!
author avatar
Steffen Bösweich

Steffen hat Medien, Politik und Kulturwissenschaft studiert und nebenher bereits erste Erfahrungen im Print-, Radio- und Hörfunkjournalismus gesammelt. Nach seinem Studienabschluss hat er seine Journalistenausbildung in einem Verlag für Wirtschaft & Sport absolviert. Dem Wirtschaftsjournalismus ist er auch bei seinen weiteren Tätigkeiten als Redakteur stets treu geblieben und verfügt inzwischen über mehr als zehn Jahre Berufserfahrung.

Ersten kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.