Werbung
Tamadoge auf OKX kaufen

Das Interesse der institutionellen Investoren in den Bitcoin ist auf einem Rekordhoch angelangt. Im Jahr 2020 hat das Krypto-Unternehmen Grayscale bereits einen Investitionsbetrag von 1,4 Milliarden US-Dollar verzeichnet. Erstmalig innerhalb von sechs Monaten stieg die Anlagesumme damit über die Milliarden Marke.

Nach den privaten Investoren kommen jetzt die institutionellen Anleger

In dem neusten „Digital Asset Investment Report“ für das 2. Quartal 2020 berichtet der Krypto-Gigant von den rekordverdächtigen Einnahmen. Im zweiten Quartal diesen Jahren flossen insgesamt 905,8 Millionen US-Dollar in die Produkte von Grayscale. Zu den beliebtesten Anlageprodukten gehöre demnach beispielsweise der Bitcoin Trust.

In dem Bericht heißt es: „Nach der Halbierung von Bitcoin im Mai übertrafen die 2Q20-Zuflüsse in den Grayscale Bitcoin Trust die Zahl der neu geförderten Bitcoin im gleichen Zeitraum. Bei so viel Zufluss zu Grayscale Bitcoin Trust im Verhältnis zu neu abgebauternBitcoin, gibt es eine Verringerung des Drucks auf der Angebotsseite, was ein positives Zeichen für den Bitcoin-Preis sein könnte.“

Ist das möglicherweise ein interessantes Signal für private Investoren? Dass die institutionellen Anleger vermehrt auf die Grayscale Produkte setzen, könnte der Startschuss für den nächsten Bullenrun sein. Schließlich sorgten die privaten Anleger im Jahr 2017 für einen ganz ähnlichen Effekt. Laut Grayscale waren rund 84 Prozent der Anleger aus dem institutionellen Bereich.

Steht der nächste Bullenrun an?

Auch zu alternativen digitalen Assets liefert das Unternehmen interessante Inneneinsichten: „Während im 1. Quartal 20 die Long-Volatilität den Ausschlag gab, war die Volatilität im 2. Quartal 20 gedämpft, als sich die Risikoanlagen kontinuierlich erholten. Im 2Q20 übertrafen die digitalen Vermögenswerte die meisten Indizes, wobei Zcash, Ethereum und Stellar mit einer Rendite von 72%, 62% bzw. 62% die Nase vorn hatten. Trotz beispielloser monetärer Interventionen blieb Gold im 2. Quartal 20 mit einer Rendite von 10% im Vergleich zu Bitcoin (35%) und dem S&P 500 (19%) relativ verhalten.“

In Bezug auf die letzten 12 Monate investierten Anleger wöchentlich durchschnittlich 36,3 Millionen US-Dollar. Allein der Bitcoin Trust räumte dabei 28,9 Millionen US-Dollar ab. Mit wöchentlich 6,3 Millionen US-Dollar kann sich aber auch das Investment in den Ethereum Trust sehen lassen.

Bildquelle: Photo von Crypto360

Unsere Krypto Kaufempfehlungen 2022

4 Angebote, die Ihren Kriterien entsprechen...
Mehr Filter
Sortiere
  • Erstes Tamadoge ICO Listing startet an der Krypto-Börse OKX ab dem 27.09.2022
  • TAMA Pre-Sale ausverkauft mit $19 Millionen
  • Play 2 Earn Belohnungen
  • Neuer Meme Coin mit Tamagotchi Funktion
5

  • Dezentrale Gaming Plattform mit P2E-Kampfspielen in der Metaverse Gaming Plattform
  • Play to Earn-System
  • Interagiere, spiele, beobachte und erkunde die virtuelle Welt der Battle Arena
5
  • NFT Wettkampf Plattform, bei der jeder ein Gewinner ist!
  • Basiert auf Blockchain-Protokolle
  • Keine Gebühren, 100% Auszahlungsquote
5
  • DeFi Coin mit dem meisten Potential 2022
  • Reflektion, LP Akquirierung und Token Burn sorgt für langfristige Tokenomics
  • 1.000%-Rallye möglich!
5
Kryptowährungen sind ein sehr volatiles, unreguliertes Investmentprodukt. Ihr Kapital ist im Risiko.

Jeder Handel ist riskant. Keine Gewinngarantie .Jeglicher Inhalt unserer Webseite dient ausschließlich dem Zwecke der Information und stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar. Dies gilt sowohl für Assets, als auch für Produkte, Dienstleistungen oder anderweitige Investments. Die Meinungen, welche auf dieser Seite kommuniziert werden, stellen keine Investment Beratung dar und unabhängiger finanzieller Rat sollte, immer wenn möglich, eingeholt werden. Diese Website steht Ihnen kostenlos zur Verfügung, wir erhalten jedoch möglicherweise Provisionen von den Unternehmen, die wir auf dieser Website anbieten.

Hier treten Sie unserem Telegramm-Channel bei, in welchem wir regelmäßig gemeinsam den Markt analysieren und über die aktuell heißesten Krypto-Projekte sprechen.
author avatar

Alex Kanz

Ich habe Deutsch als Fremdsprache, Asien- und Orientwissenschaften und Arabistik studiert. Seit fünf Jahren beschäftigte ich mich mit Themen rund um die verschiedenen Aspekte der Kryptowährungen und habe dies als Übersetzerin und Texterin zu meinem Beruf gemacht.

Ersten kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.