Kryptoszene.de

Discount Broker Vergleich – die besten Discount Broker 2020

Autor: Alex Kanz

Wir haben einen großen Discount Broker Vergleich gestartet. Denn wenn man sich auf die Suche nach einem geeigneten und passenden Discount Broker macht, kann einem die große Auswahl einige Probleme bereiten. Worauf sollte man bei der Wahl eines Online Brokers achten? Kommen Kosten bei der Nutzung auf mich zu und wenn ja in welchem Umfang? Welche digitalen Assets sollten die Plattformen bereithalten und woran erkennt man einen seriösen Anbieter? Und wie funktioniert die Anmeldung bei einem guten Online Broker? Diese und viele weitere Fragen klären wir in unserem Discount Broker Vergleich.

Inhalt

    Bei unserem ausführlichen Discount Broker Vergleich küren wir drei Discount Broker Testsieger 2020. Dabei klären wir nicht nur, was eigentlich ein Discount Broker ist, sondern auch wie man eine solche Plattform am besten für sich nutzt. Denn da gibt es einige Tipps und Tricks, wie man das Beste aus dem Angebot herausholen kann.

    Unsere Empfehlung: Aktien Kaufen bei eToro

    Bewertung

    • Platzhirsch auf dem Broker Markt mit zahlreichen Features
    • Social Trading
    • Voll lizenziert und reguliert
    • Trading Apps für Android & iOS
    • Aktienhandel ohne Gebühren
    Ihr Kapital ist im Risiko. 75 % der Konten von Privatinvestoren verlieren Geld beim Trading von CFDs bei diesem Anbieter

    Was ist ein Discount Broker?

    Klären wir doch zunächst einmal, was eigentlich ein Discount Broker ist. Discount Broker sind Kreditinstitute, die Wertpapiere und Futures zu einem äußerst günstigen Preis abwickeln. Vergleicht man die Preise mit dem generellen Börse Online Angebot fallen große Unterschiede bei der Preisgestaltung auf. Während herkömmliche Banken und die Börse Online meist recht ähnliche Preissegmente fahren, trumpfen die Discount Broker mit einer Art Schnäppchenjagd. Was ist ein Discount Broker also? Eine günstige Version der Börse Online mit ganz klaren preislichen Vorteilen.

    Natürlich bringt das auch Nachteile mit sich. Das Angebot der Discount Broker ist meist ausschließlich über eine Online-Plattform oder telefonisch nutzbar. Viele Interessenten dürfte das nicht wirklich abschrecken, schließlich läuft die Abwicklung eines Großteils der Finanzwelt mittlerweile über das Netz. Allerdings kommen die Discount Broker meist ohne große Kundenberatung oder wertvollen Marktinformationen daher. Wer also von herkömmlichen Börse Online Angeboten zu den Discount Brokern wechselt, könnte hier Unterschiede bei der Informationszusammenstellung bemerken.

    Was sind die besten Discount Broker?

    Die besten Discount Broker sind die, die es einem ermöglichen online Geld zu verdienen, und zwar durch günstiges Trading. Wer auf den Service eines Discount Brokers zurückgreift, der weiß in der Regel, dass hier nicht sonderlich viele Informationen rund um das günstige Trading und den Themenbereich online Geld verdienen zu finden sind. Hier geht es schließlich rein um das Trading und zumeist nichts anderes.

    Allerdings sollte man bei der Auswahl des passenden Brokers auf einiges achten. Die besten Discount Broker zeichnen sich dadurch aus, dass die Plattformen mit allerlei Sicherheitsvorkehrungen und -standards daherkommen. Auch präsentieren sich die Anbieter transparent und eine Lizenz gehört somit zur Grundausstattung. Des Weiteren sollte man sich ausschließlich auf regulierte Anbieter einlassen. Nur wer diese Grundvoraussetzungen als Anbieter erfüllt, kann sich zu den besten Discount Brokern zählen. Und auch nur dann sollten Investoren auf den Plattformen das günstige Trading verwirklichen, um online Geld zu verdienen.

    Vergleiche die besten Angebote Los

    Die besten Discount Broker 2020

    1 eToro

    Bewertung

    Was uns gefällt

    • Paypal vorhanden
    • Lizenziertes Angebot
    • Echte Krypto Tokens
    • Mobile App
    • Eigenes Wallet

    Min. Einzahlung

    • $200

    Kosten/Trade

    • €0

    Einzahlungsmethoden

    • Wire Transfer
    • Kreditkarten
    • Banküberweisung
    • PayPal
    • Neteller
    • Skrill
    Wire transfer, Credit cards, Bank transfer, PayPal, Neteller, Skrill,
    Aktien Kaufen

    Disclaimer : CFD-Trading: 75% der privaten CFD Konten verlieren Geld. Kryptowährungen kaufen: Kryptowährungen sind ein sehr volatiles, unreguliertes Investmentprodukt. Kein EU-Investorenschutz. Aktien Kaufen: Ihr Kapital ist im Risiko

    Jetzt Gebühren Vergleichen

    Verfügbare Assets

    US Aktien
    Deutsche Aktien
    UK Aktien
    Europäische Aktien
    ETF Aktien
    IPOs
    Fonds
    Bonds
    Optionen
    Futures
    CFD
    Krypto

    Aktiengebühren

    ftse 100150 Pips
    nasdaq240 Pips
    dax200 Pips
    facebook0%
    alphabet0%
    tesla0%
    apple0%
    microsoft0%

    2 Plus500

    Bewertung

    Was uns gefällt

    • Paypal vorhanden
    • Viele Handelbare Assets
    • Starke App
    • Etabliertes Angebot
    • Europäische Lizenz

    Min. Einzahlung

    • €100

    Kosten/Trade

    • Variable CFD-Spreads

    Einzahlungsmethoden

    • Kreditkarten
    • Banküberweisung
    • PayPal
    • Skrill
    Credit cards, Bank transfer, PayPal, Skrill,
    Aktien Kaufen

    80.5% der CFD-Kleinanlegerkonten verlieren Geld.

    Jetzt Gebühren Vergleichen

    Verfügbare Assets

    Gesamte Anzahl an Aktien200
    US Aktien
    Deutsche Aktien
    UK Aktien
    Europäische Aktien
    ETF Aktien
    IPOs
    Fonds
    Bonds
    Optionen
    Futures
    CFD
    Krypto

    Aktiengebühren

    ftse 1001,8 Pips
    nasdaq2 Pips
    dax0,82 Pips
    facebook0,08 Pips
    alphabet1,25 Pips
    tesla0,42 Pips
    apple0,06 Pips
    microsoft0,2 Pips

    3 DeGiro

    Bewertung

    Was uns gefällt

    • Niedrige Gebühren
    • Großes Angebot
    • Internationales Unternehmen
    • Zahlreich ausgezeichnet
    • Sehr Einsteigerfreundlich

    Min. Einzahlung

    • € 0

    Kosten/Trade

    • 2,00 € + 0,026 %

    Einzahlungsmethoden

    • Banküberweisung
    Bank transfer,
    Aktien Kaufen

    Jetzt Gebühren Vergleichen

    Verfügbare Assets

    Gesamte Anzahl an Aktien999
    US Aktien
    Deutsche Aktien
    UK Aktien
    Europäische Aktien
    ETF Aktien
    IPOs
    Fonds
    Bonds
    Optionen
    Futures
    CFD
    Krypto

    Aktiengebühren

    ftse 1004,00 € + 0,058 %
    nasdaq0,50 € + 0,004 USD je Aktie
    dax2,00 € + 0,026 %
    facebook0,50 € + 0,004 USD je Aktie
    alphabet0,50 € + 0,004 USD je Aktie
    tesla0,50 € + 0,004 USD je Aktie
    apple0,50 € + 0,004 USD je Aktie
    microsoft0,50 € + 0,004 USD je Aktie

    4 OnVista

    Bewertung

    Was uns gefällt

    • Transparente Informationen
    • Demokonto & Musterdepot
    • Aktien Komplett-Paket
    • Tochterunternehmen der Comdirect Bank
    • Detaillierte Anleitungen

    Kosten/Trade

    • € 5,99 + 0,25%

    Einzahlungsmethoden

    • Banküberweisung
    Bank transfer,
    Aktien Kaufen

    Jetzt Gebühren Vergleichen

    Verfügbare Assets

    Gesamte Anzahl an Aktien1000
    US Aktien
    Deutsche Aktien
    UK Aktien
    Europäische Aktien
    ETF Aktien
    IPOs
    Fonds
    Bonds
    Optionen
    Futures
    CFD
    Krypto

    Aktiengebühren

    ftse 100€ 5,99 + 0,25%
    nasdaq€ 5,99 + 0,25%
    dax€ 5,99 + 0,25%
    facebook€ 5,99 + 0,25%
    alphabet€ 5,99 + 0,25%
    tesla€ 5,99 + 0,25%
    apple€ 5,99 + 0,25%
    microsoft€ 5,99 + 0,25%

    5 IQ Option

    Bewertung

    Was uns gefällt

    • Nur 10€ Mindesteinzahlung
    • Simples Krypto Trading
    • +12 Kryptowährungen
    • Kostenloses Demokonto
    • Kein Wallet notwendig

    Kosten/Trade

    • Variable Spreads

    Einzahlungsmethoden

    • Wire Transfer
    • Kreditkarten
    • Banküberweisung
    • PayPal
    • Neteller
    • Skrill
    Wire transfer, Credit cards, Bank transfer, PayPal, Neteller, Skrill,
    Aktien Kaufen

    77% der Kleinanlegerkonten verlieren beim Handel mit CFDs über diesen Anbieter Geld.

    Jetzt Gebühren Vergleichen

    Verfügbare Assets

    Gesamte Anzahl an Aktien191
    US Aktien
    Deutsche Aktien
    UK Aktien
    Europäische Aktien
    ETF Aktien
    IPOs
    Fonds
    Bonds
    Optionen
    Futures
    CFD
    Krypto

    Aktiengebühren

    facebook0.268%
    alphabet0.220%
    tesla0.339%
    apple0.165%
    microsoft0.396%

    Discount Broker Vergleich

    Kommen wir nun zu den besten Discount Brokern aus unserem Broker Vergleich 2020. Nachdem wir einige Discount Broker getestet haben, können wir nun drei Discount Broker Testsieger präsentieren. Bei unserem Broker Vergleich 2020 ging es vor allem um das Angebot, die Seriosität und die Transparenz, den benutzerfreundlichen Aufbau der Plattform und die Gebühren. Basierend auf diesen Kriterien haben wir bei unserem Broker Vergleich 2020 die besten Discount Broker 2020 gekürt. Nicht jeder Broker punktet in allen Bereichen gleich viel. Eher bringt jeder Discount Broker seine eigenen Stärken mit. Und auch seine individuellen Schwachpunkte. Anhand der Testergebnisse kann aber jeder Trader für sich selbst entscheiden, welche Schwerpunkte er setzen möchte und welcher Discount Trader entsprechend dazu passt. Klar ist, dass man mit unseren drei Testsiegern nicht danebenliegen kann.

    Plus500

    Plus500 kann sich über die Auszeichnung bester Discount Broker 2020 freuen. Ein großer Pluspunkt ist, dass die Trading Plattform ihren Sitz auf Zypern hat und dort von der Cyprus Securities and Exchange Commission überwacht und lizenziert wird. Sollte es mal zu Fragen oder Problemen kommen, können die Kunden den Kundenservice per Mail oder Live Chat in neun verschiedenen Sprachen kontaktieren.

    An kundenorientierten Lösungen mangelt es auch beim Aufbau der Plattform selbst nicht. Hier ist alles übersichtlich und minimalistisch gestaltet. Ist man Neueinsteiger auf dem Gebiet des Tradings, sollte man sich hier zwar trotzdem sehr schnell zurechtfinden, man sollte aber bedenken, dass CFDs hochkomplexe Finanzinstrumente sind und Plus500 nicht für Anfänger konzipiert wurde. Was die fortgeschrittenen Trader freuen dürfte, ist das große Angebot an Handelstools. Langweilig wird hier einem bei dem großen Angebot an Tradingtools und handelbaren Assets auf keinen Fall. Von den Kursen in Euro bis hin zu Analysetools ist alles vertreten, was einem den Handel erleichtert. Ein weiterer Pluspunkt ist auch die preisliche Gestaltung, denn die ist im Vergleich zu anderen Brokern recht niedrig.

    Ein kleiner Kritikpunkt ist, dass es auch hier keinerlei Webinare oder Seminare gibt. Aber das haben die Discount Broker eben meist nicht im Angebot.

    eToro

    eToro gehört zu unseren besten Discount Brokern 2020. Die Plattform existiert bereits seit dem Jahr 2007 und hat ihren Hauptsitz auf Zypern. Dort wird eToro auch reguliert. Ferner unterhält das Unternehmen auch zwei weitere Niederlassungen in Israel und Großbritannien. In über 140 Ländern hat eToro bereits über fünf Millionen Nutzer. Damit hat sich eToro in den letzten Jahren zu einem der größten Trading Plattformen weltweit gemausert. So viele Nutzer können nicht falsch liegen, haben wir uns gedacht und bei unserem Test genauer hingesehen. Hier finden die Trader nicht nur die aktuellen Kurse in Euro, sondern können auch auf ein breit gefächertes Angebot an Tradingoptionen zurückgreifen.

    Von Devisen über Indizes, Rohstoffe, Aktien, ETFs und Kryptowährungen gibt es hier alles, was das Trader-Herz begehrt. Die Preise sind niedrig, das Angebot dennoch umfassend. Hinzu kommt, dass eToro bei den Ein- und Auszahlungen wirklich jeden erdenklichen Zahlungsweg abdeckt. An benutzerfreundlichen Einstellungen hapert es auch beim Aufbau der Plattform selbst nicht. Hier finden sich auch Einsteiger schnell zurecht. Im Demomodus kann man das Angebot ganz bequem kennenlernen.

    Kommen wir zu den Nachteilen, die eToro mit sich bringt. Teilweise bemängeln die Kunden, dass es zu Verzögerungen oder Problemen bei den Auszahlungen kommen soll. Auch ist das Angebot an Wissensvermittlung nicht sonderlich ausgereift. Kann man mit diesen zwei Mängeln leben, ist man bei eToro sicherlich gut bedient.

    Degiro

    Kommen wir nun zu unserem dritten besten Discount Broker 2020. Degiro stammt aus den Niederlanden und wird auch dort lizenziert und reguliert. Im Jahr 2013 wurde Degiro von einigen Mitarbeitern der Binck Bank gegründet. Und auch hier geht es darum einem breiten Publikum den möglichst günstigen Zugang zu digitalen Assets zu ermöglichen. Degiro hat einen kleinen Kundenstamm von 350.000 Kunden. Die deutschen Kunden können auf die Online Börsen XETRA, Frankfurt und EUREX handeln. Auch wenn die Börse Stuttgart fehlt, können sich die Kunden über weitere 5 amerikanische, 4 asiatische und 17 europäische Online Börsen freuen.

    Was die Gebühren angeht, macht dieser Discount Broker seinem Namen alle Ehre. Zwar sind die Ordergebühren von den Transaktionsvolumen abhängig, aber günstig ist das Angebot dennoch. Nutzt man die Angebote schlau, kann man hier kostenlose Trading Volumen für sich rausholen. Wer ausschließlich nach dem Preis entscheidet, sollte sich für Degiro entscheiden.

    Wirft man einen Blick auf das Angebot, vermisst man hier nicht viel. Hier gibt es Möglichkeiten zum internationalen Handel, immer mit Blick auf den günstigsten Preis. Auch in Sachen Sicherheit gibt es nichts zu bemängeln, den als Investmentgesellschaft hat sich Degiro an strenge europäische Auflagen zu halten.

    Wie nutze ich einen Discount Broker?

    Kommen wir nun dazu, wie man Aktien im Discount Broker tradet. Dazu muss man sich zunächst die Frage stellen, wo man einen Discount Broker findet. Denn ohne den passenden Zugang wird es schwer Aktien im Discount Broker zu traden. Hat man sich für den passenden Discount Broker entschieden, kann man sich im Netz umsehen. Dort stößt man sehr schnell auf die Webseite des favorisierten Anbieters und somit ist die Frage, wo man den Discount Broker findet, auch geklärt. Schauen wir uns nun an, wie man beim „Aktien im Discount Broker traden“ vorgeht.

    Anmeldung

    Zunächst einmal sollte man sich um die Anmeldung kümmern. Die Anmeldeformulare sind bei den Discount Brokern meist recht präsent platziert, sodass man nicht lange suchen muss. Hat man das Anmeldeformular gefunden, gilt es seine persönlichen Daten einzutragen. Zudem gehört die Vergabe eines sicheren Passworts zur Anmeldung dazu. Hat man diesen Schritt geschafft, erhält man vom Anbieter meist eine E-Mail, in der ein Link zur Bestätigung der Kontoeröffnung steckt. Mit einem Klick auf den Link hat man den ersten Teil der Anmeldung schon geschafft. Jetzt kann man sich zwischen einem Demokonto und einem Echtgeldkonto entscheiden – ausprobieren oder direkt loslegen?

    Verifizierung

    Bevor man richtig loslegen kann, steht aber noch die Verifizierung an. Bei der Verifizierung möchten die Anbieter ganz genau wissen, mit wem sie es zu tun haben. Dafür muss man als Kunde einen Nachweis über die eigene Identität erbringen. Das klappt manchmal über Videochat, meist aber über den Upload einiger Dokumente. Meist fordern die Betreiber eine Kopie des Personalausweises oder Reisepasses. Ist das geschafft, steht noch die Verifizierung der eigenen Adresse an. Dazu lädt man die Kopie eines behördlichen Schreibens oder einer Energieabrechnung hoch. Denn auf diesen Schreiben ist die eigene Adresse natürlich eingetragen. Ist auch das abgeschlossen, geht es auf zum nächsten Schritt.

    Einzahlung

    Und nun geht es darum eine finanzielle Grundlage für das Trading zu schaffen. Viele Anbieter arbeiten an dieser Stelle mit einer Mindesteinzahlsumme. Ein seriöser Anbieter bietet meist eine breite Palette an verschiedensten Einzahlungsmöglichkeiten an. Von der Zahlung via Kreditkarte, Sofortüberweisung und PayPal reicht das Angebot meist noch weiter bis hin zu unbekannteren Zahlungsdienstleistern. Hier sollte man also nicht vor allzu großen Problemen stehen. Allerdings kann es je nach Zahlungsmethode einige Tage dauern, bis das Konto aufgeladen und einsatzbereit ist.

    Handel

    Ist das Konto mit Geld aufgeladen, kann es mit dem Handel losgehen. Dazu sieht man sich auf der Plattform ein wenig um, bis man das gewünschte digitale Asset gefunden hat. Anschließend folgt man einfach der Anleitung für den Kauf oder Verkauf des Assets und schon ist auch dieser Schritt geschafft. Im eigenen Depot kann man dann nachvollziehen, welche Käufe man getätigt hat. Beim Handel stehen einem meist verschiedenste Tradingtools zur Verfügung, die das Trading einfacher und effizienter gestalten.

    Die besten Discount Broker: Das Fazit

    Unsere drei Discount Broker Testsieger sind ganz klar Plus500, eToro und Degiro. Alle drei Anbieter haben eine grundsolide Mischung zu bieten, von denen die Kunden profitieren. Hier stimmt das Angebot an verschiedensten digitalen Assets und natürlich auch der kundenorientierte Aufbau der Plattform an sich. Einsteiger haben also gute Chancen sich hier intuitiv zurechtzufinden und sich dem Trading ganz ungestört zu widmen. Hinzu kommt, dass die Gebühren bei allen drei Anbietern sehr übersichtlich und günstig gestaltet sind. Vor versteckten Kosten muss man sich hier nicht fürchten.

    Bei eToro, Degiro und Plus500 kann man einige Kosten sparen – im Vergleich zu anderen Brokern – man muss sich beim Angebot aber nicht einschränken. Hier reicht die Palette von Kryptowährungen über Indizes, Rohstoffe bis hin zu Aktien.

    Was bei allen drei Anbietern ein wenig zu kurz kommt, ist der Teil der Weiterbildung durch Seminare und Coachings. Da dies generell beim Discount Brokerage nicht vorgesehen ist, ist dies auch kein überraschender Nachteil.

    Grundsätzlich ist das Trading an der Online Börse mit einigen Risiken verbunden. Über diese Risiken sollte man sich vor dem Einstieg auf den vorgestellten Plattformen ausreichend informieren. Zudem sollte man nur das Geld investieren, dessen Verlust man ohne größere finanzielle Schwierigkeiten verkraften kann.

    Unsere Empfehlung: Aktien Kaufen bei eToro

    Bewertung

    • Platzhirsch auf dem Broker Markt mit zahlreichen Features
    • Social Trading
    • Voll lizenziert und reguliert
    • Trading Apps für Android & iOS
    • Aktienhandel ohne Gebühren
    Ihr Kapital ist im Risiko. 75 % der Konten von Privatinvestoren verlieren Geld beim Trading von CFDs bei diesem Anbieter
    Jeder Handel ist riskant. Keine Gewinngarantie .Jeglicher Inhalt unserer Webseite dient ausschließlich dem Zwecke der Information und stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar. Dies gilt sowohl für Assets, als auch für Produkte, Dienstleistungen oder anderweitige Investments. Die Meinungen, welche auf dieser Seite kommuniziert werden, stellen keine Investment Beratung dar und unabhängiger finanzieller Rat sollte, immer wenn möglich, eingeholt werden. Diese Website steht Ihnen kostenlos zur Verfügung, wir erhalten jedoch möglicherweise Provisionen von den Unternehmen, die wir auf dieser Website anbieten.

    Ich habe Deutsch als Fremdsprache, Asien- und Orientwissenschaften und Arabistik studiert. Seit fünf Jahren beschäftigte ich mich mit Themen rund um die verschiedenen Aspekte der Kryptowährungen und habe dies als Übersetzerin und Texterin zu meinem Beruf gemacht.