Kryptoszene.de

Smartbroker Erfahrungen & Test 2021: Unsere Bewertung

Smartbroker Erfahrungen & Test 2021: Unsere Bewertung

  • Kostenloses Depot
  • Sehr schnelle und unkomplizierte Depot Eröffnung Online
  • Faire Gebühren
Ihr Kapital ist im Risiko.

Smartbroker Erfahrungen & Test 2021: Unsere Bewertung

0.0
Zur Webseite
Ihr Kapital ist im Risiko.

Smartbroker Erfahrungen & Test 2021: Unsere Bewertung

Smartbroker Erfahrungen & Test 2021: Unsere Bewertung

Smartbroker Erfahrungen & Test 2021: Unsere Bewertung

Zur Webseite

Ihr Kapital ist im Risiko ...

Smartbroker Erfahrungen & Test 2021: Unsere Bewertung
Zur Webseite

Ihr Kapital ist im Risiko ...

Smartbroker Erfahrungen & Test 2021: Unsere Bewertung

Smartbroker Erfahrungen & Test 2021: Unsere Bewertung

Ihr Kapital ist im Risiko.

Übersicht

/ Zuletzt Aktualisiert 22. September 2021

Smartbroker Logo

Wer mit Wertpapieren handeln möchte, benötigt ein Wertpapierdepot bei einer Bank oder einem Broker. In den letzten Jahren sind günstige Online Broker immer beliebter geworden. Smartbroker ist der neuste dieser günstigen Online Broker.

Der Online Broker ist erst seit Ende 2019 auf dem Markt und damit noch sehr unbekannt. Das Ziel von Smartbroker ist es, einen unkomplizierten und kostengünstigen Zugang zum Wertpapier Handel darzustellen. Die Depot führende Bank ist die DAB PNB Paribas.

Doch welche Vorteile und Nachteile hat ein so junger Broker wie Smartbroker? Wie sieht es mit dem Angebot wirklich aus? Ist der Online Broker wirklich umsonst und wie ist das überhaupt möglich? Kryptoszene.de hat sich diesen und vielen weiteren Fragen angenommen und unsere Erfahrungen zu Smartbroker hier übersichtlich zusammengefasst.

Smartbroker vs Trade Republic ist eine der großen Fragen die vor allem im Krisenjahr 2020 vor allem neue Anleger beschäftigt hat, die direkte Konkurrenz der beiden Anbieter lässt sich nicht von der Hand weisen und beschäftigt auch uns in diesem Test.

Übrigens möchten wir direkt jetzt schon verraten, dass wir weder Smartbroker, noch Trade Republic vollständig empfehlen können. Unser Testsieger eToro hat im Vergleich der Online Broker die Nase vorne.

Empfohlener Broker

Alternativ unsere Empfehlung: Traden bei unserem Testsieger eToro

5
etoro logo
  • Forex & CFD Trading mit zahlreichen Währungspaaren
  • Social Trading + Copy Portfolio Funktion
  • Voll reguliert und lizenziert
  • Trading Strategien in der Akademie
  • Zuverlässige Auszahlungen
etoro logo
Jetzt bei eToro Traden
Ihr Kapital ist im Risiko! 75 % der Konten von Privatinvestoren verlieren Geld beim Trading von CFDs bei diesem Anbieter! Ihr Kapital ist im Risiko! 75 % der Konten von Privatinvestoren verlieren Geld beim Trading von CFDs bei diesem Anbieter!
Ihr Kapital ist im Risiko! 75 % der Konten von Privatinvestoren verlieren Geld beim Trading von CFDs bei diesem Anbieter!

Vor und Nachteile von Smartbroker auf einen Blick

  • Kostenloses Depot
  • Sehr schnelle und unkomplizierte Depot Eröffnung Online
  • Faire Gebühren
  • Gute Auswahl an ETFs
  • Staatlich abgesichert mit Einlagensicherung
  • Teilaktien lassen sich handeln
  • Kostenlose Sparpläne für Fonds und ETFs vorhanden
  • Keine Mindesteinlage
  • Kein Handeln von Futures, Forex und CFDs möglich
  • Keine Trading Software
  • Keine App vorhanden
  • Es gibt günstigere Alternativen
  • Negativzins (bei bestimmten Konditionen)

Smartbroker besitzt relativ niedrige Gebühren für den Wertpapierhandel.

Darüber hinaus ist die Auswahl an Aktien und besonders ETFs besser als von vielen anderen Budget Brokern.

Anderseits ist weder eine Trading Software noch keine App vorhanden. Außerdem gibt es ein Negativzins auf das Verrechnungskonto ab 15 % mehr Cash im Verhältnis zum Depotbestand.

Das Smartbroker Angebot

Smartbroker IconBeim Online Broker Smartbroker lassen sich die verschiedensten Wertpapiere handeln. Dazu zählen Aktien, Anleihen, Fonds, ETFs und vieles mehr.

Der Fokus vom Unternehmen liegt dabei nur auf dem Brokerage Bereich. Andere Bank Funktionen werden nicht angeboten.

Die Produkte können bei Smartbroker an verschiedenen Handelsplätzen gehandelt werden.

Der Fokus ist hier allerdings auf größtenteils deutschen Handelsplätzen wie Xetra und Lang & Schwarz. Aber auch eine Handvoll internationale Handelsplätze stehen zur Verfügung. Neben den klassischen Optionen wie Nasdaq, NYSE stehen auch Börsen in Australien, Japan, Kanada, Singapur, der Schweiz und einigen weiteren Ländern zur Verfügung.

Für den außerbörslichen Handel kannst du ebenfalls zwischen ein paar Anbietern wählen. Ein paar Beispiele sind: Goldman Sachs, HSBC, JP Morgan, Lang & Schwarz.

Grundsätzlich wirbt Smartbroker mit einer Kaufgebühr von lediglich 4 €.

Allerdings fällt auf internationalen Handelsplätzen eine höhere Gebühr von 9 € an.

Eine Besonderheit bei Smartbroker das diese 4 € Gebühr lediglich beim Kauf und nicht beim Verkauf anfallen.

Übrigens zahlst du ab 500 € Ordervolumen bei Smartbroker eine deutlich geringere Gebühr von 1 € für Aktien und ETFs über Lang & Schwarz oder gar keine Gebühr für Derivate, Aktien, Fonds & Anleiehen über Gettex.

Futures können zur Zeit bei Smartbroker nicht gehandelt werden, sind allerdings nach bestätigten Berichten für Ende 2020 geplant.

Die Smartbroker Produktpalette in der Übersicht:

Aktien und Handel

  • Aktien
  • Anleihen
  • Investmentfonds
  • Zertifikate
  • Optionsscheine
  • ETFs
  • Indexfonds
  • Edelmetalle

Handelsplätze (Außerbörslich)

  • Baadar Bank
  • BNP Paribas
  • Citi
  • Commerzbank
  • Deutsche Bank
  • DZ Bank
  • Goldman Sachs
  • HSBC
  • HVB
  • ING 
  • JP Morgan
  • Lang & Schwarz
  • Société Générale
  • UBS
  • Vontobel

Handelsplätze (Börslicher Handel)

  • Xetra
  • Lang & Schwarz
  • Berlin
  • Düsseldorf
  • Frankfurt
  • Hamburg
  • Hannover
  • München
  • Stuttgart
  • Gettex
  • Australien
  • Belgien
  • Dänemark
  • England
  • Finnland
  • Frankreich
  • Hongkong
  • Italien
  • Japan
  • Kanada
  • Niederlande
  • Norwegen
  • Österreich
  • Portugal
  • Schweden
  • Schweiz
  • Singapur
  • Spanien
  • USA

Smartbroker Gebühren und Konditionen

Anbieter Smartbroker
Depotführung -0,5 % p.a. ab 15 % Cashquote im Verhältnis zum Depot & Cashbestand
Ordergebühr (inländische Börsen) 4,00 Euro + 0,013 % vom Kaufwert (max. 98,53 Euro pro Order)
Ab 500 € Ordervolumen teilweise Kostenfrei möglich oder für 1 € bei Lang & Schwarz
Ordergebühr (ausländische Börsen) 9,00 Euro + 0,05 % bis 0,2 % vom Kaufwert
Order-,Limitänderungen / Orderstreichung Kostenlos
Sparplan einrichten Kostenlos
Ausstellung eines Tax Vouchers Zwischen 18,85 € und 78,35 €
Ausführung von Sparplänen 0,2 % von der Sparrate (min. 0,80 Euro)

Wie du siehst, muss sich das Smartbroker Angebot definitiv nicht verstecken.

Es gibt viele verschiedene Wertpapiere zur Auswahl, die an einer Vielzahl von außerbörslichen und börslichen Handelsplätzen gehandelt werden können. Auch bei den Konditionen und Smartbroker Kosten sind die Zahlen sehr fair.

Besonders an deutschen Heimatbörsen ist der Handel sehr günstig.

Allerdings ist die Depotführung bei Smartbroker nur bis 15 % Cashquote kostenfrei danach, zahlst du Zinsen. Auch kommt zu den 4 € bzw. 9 € Ordergebühr eine zusätzliche Handelsgebühr, welche allerdings sehr gering ist und nicht zu stark ins Gewicht fällt.

Das Smartbroker Depot in der Übersicht

  • Handel an zahlreichen Börsen weltweit
  • Kostenlose Order und Limitänderungen
  • Handel ab 4 € möglich
  • Sparpläne ab 0,2 % der Sparrate

Empfohlener Broker

Alternativ unsere Empfehlung: Traden bei unserem Testsieger eToro

5
etoro logo
  • Forex & CFD Trading mit zahlreichen Währungspaaren
  • Social Trading + Copy Portfolio Funktion
  • Voll reguliert und lizenziert
  • Trading Strategien in der Akademie
  • Zuverlässige Auszahlungen
etoro logo
Jetzt bei eToro Traden
Ihr Kapital ist im Risiko! 75 % der Konten von Privatinvestoren verlieren Geld beim Trading von CFDs bei diesem Anbieter! Ihr Kapital ist im Risiko! 75 % der Konten von Privatinvestoren verlieren Geld beim Trading von CFDs bei diesem Anbieter!
Ihr Kapital ist im Risiko! 75 % der Konten von Privatinvestoren verlieren Geld beim Trading von CFDs bei diesem Anbieter!

Smartbroker Sparpläne

Smartbroker bietet mit 600 sparplanfähigen ETFs ein riesiges Angebot an ETF-Sparplänen.

Wer regelmäßig und langfristig in verschiedene Länder und Branchen ETFs investieren möchte findet unter den Smartbroker ETF’s garantiert den richtigen.

Renommierte Anbieter wie beispielsweise Lyxor, Amundi oder Xtrackers hat Smartbroker hier entweder als gebührenfreie sparplanfähige ETFs im Angebot oder als ETFs für die eine geringe Gebühr entrichtet werden muss.

Diese kannst Du regelmässig und zu günstigen Preisen besparen. Mehr als 270 davon haben keinerlei Gebühren zur Folge.

Gebührenfreien Smartbroker ETF-Sparpläne auf einen Blick:

  • Keine Gebühren
  • Mehr als 270 sparplanfähige ETFs
  • Ab 25 € pro Ausführung
  • Ausführung monatlich, zwei Mal pro Monat, quartalsweise und halbjährlich

Neben komplett kostenfreien ETFs hat Smartbroker auch weitere 321 sparplanfähige ETFs im Angebote für die eine kleine Gebühr entrichtet werden muss.

Mit starken ETFs wie dem Lyxor Green Bond ESG Screened (DR) UCITS ETF können diese kleinen Gebühren aber in der Regel innerhalb weniger Wochen, wenn nicht Tage bereits wieder eingespielt werden.

Mit großen Verlusten aufgrund der Smartbroker Kosten ist hier nicht zu rechen.

Preisgünstigen Smartbroker ETF-Sparplänen in der Übersicht:

  • 321 ETFs sind sparplanfähig
  • Prozentuale Gebühr beträgt nur 0,2% (mindestens 0,8 €) pro Ausführung
  • Ab 25 € pro Ausführung
  • Ausführung monatlich, zwei Mal pro Monat, quartalsweise und halbjährlich

Smartbroker Aktien-Sparpläne

Die Aktiensparpläne bei Smartbroker bieten in erster Linie Zugang zu allen Unternehmen im DAX, MDAX und einigen ausgewählten US Unternehmen.

Zu dieser Auswahl zählen zum Beispiel

Smartbroker Aktienpläne in der Übersicht:

  • Schon ab 125 € pro Ausführung (Bruchteilerwerb nicht möglich)
  • 102 sparplanfähige Aktien
  • Sehr preisgünstig: 0,2% (mindestens 0,80 €) pro Ausführung

Smartbroker Kosten für die Sparpläne in der Übersicht

Was die Gebühren angeht hält sich der Anbieter vornehmend an seine Werbeversprechen und verwirrt nicht zusätzlich mit Extragebühren oder Aufschlägen.

Wer sich einen Sparplan bei Smartbroker einrichten möchte kann das in der Regel innerhalb weniger Minuten tun und diesen dann auch kostengünstig oder sogar kostenfrei besparen.

Art Gebühren
Fond 100 % Rabatt auf den AA, kostenfrei
ETF 0,2 %, min. 0,80 €
Zertifikate 0,2 %, min. 0,80 €
andere Aktien 0,2 %, min. 0,80 €
DAB Auszahlungsplan – Fonds Kostenlos
DAB Auszahlungsplan – Aktien, Zertifikate, ETFs Nicht möglich

Smartbroker Edelmetalle

Auch verschiedene ETC’s (Exchange Traded Commodities) können bei Smartbroker gehandelt werden. Als Sparplan gehandelt werden können bis zu 13 ETCs, z den bekannt günstigen Kosten von 0,2% pro Ausführung.

Eine Besonderheit bei Smartbroker ist, dass du die Möglichkeit hast, physische Goldbarren zu Kaufen und zu Verkaufen. Insgesamt hat Smartbroker 7 WKNs bzw. ISINS definiert, welche für jeweils eine bestimmte Gold Menge stehen.

Die Größenordnung liegt zwischen 20g bis zu einem Kilo Barren.

Die Ordergebühren betragen hierbei 0,5 % des Transaktionsvolumens aber mindestens 20 €. Außerdem kommt eine Verwaltungsgebühr von 0,339 % p.a. hinzu.

Gold kaufen bei Smartbroker

goldbarrenBesonders bei jungen Brokern sieht man es nicht oft, dass die Möglichkeit besteht physisches Material zu bestellen und einlagern zu lassen.

Auch die Kosten für diese Dienstleistung sind unserer Meinung nach im Rahmen und können eine spannende Alternative oder Möglichkeit zur Diversifizierung des eigenen Portfolios darstellen.

Verwahrung:

Verwahrst Du das Gold bei Smartbroker, so beträgt die Gebühr dafür 0,339% p.a. (inkl. MwSt). Die Belastung erfolgt monatlich jeweils zum letzten Tag des Monats.

Holst Du das Gold selbst bei der UBS in Zürich (Schweiz) ab, kostet dies 125 CHF. Willst Du Dir das Gold an die hinterlegte Adresse zuschicken lassen, wird der Versand über die pro Aurum AG und einen Wertelogistiker abgewickelt. Die Transport- und Versicherungskosten betragen dabei um die 1’100 Euro. Sie können abhängig vom Warenwert und Gewicht aber auch höher sein. Drittkosten reicht die DAB weiter.

Gewicht Gebühren
20g 0,5%, mind. 20€
10z 0,5%, mind. 20€
50g 0,5%, mind. 20€
100g 0,5%, mind. 20€
250g 0,5%, mind. 20€
500g 0,5%, mind. 20€
1kg 0,5%, mind. 20€

Für wen eignet sich Smartbroker?

Smartbroker Test

Der Fokus von Smartbroker liegt klar bei kleinen bis mittelgroßen Privatanlegern.

Das Motto lautet „Keep it short and simple„. Dieses Motto wird größtenteils auch gut umgesetzt. Auf unnötiges Kleingedrucktes und versteckte oder komplizierte Gebühren verzichtet der Online Broker.

Das Angebot soll fair bleiben und auch für Anfänger verständlich sein. Besonders Sparer und langfristige Anleger profitieren bei Smartbroker durch ein großes Angebot von Sparplänen für Fonds, Aktien und ETFs. Teilweise können die ETFs sogar kostenlos bespart werden.

Durch die kostenfreie Ordermöglichkeiten, ab 500 € Ordervolumen eignet sich die Online Broker auch besonders gut für alle, die ein bisschen mehr Geld zur Verfügung haben.

Für uns ist Smartbroker durch sein Angebot und seine Gebühren ein guter Mittelweg zwischen einem Budget Online Broker wie Trade Republic (welcher günstiger ist, aber weniger Handelsplätze anbietet) und einem großen traditionellen Broker (welcher Futures und mehr Optionen anbietet, aber dafür teurer ist).

Die gesamte Gebührenstruktur ist sehr fair und unübersichtlich.

Schritt für Schritt Anleitung zur Anmeldung bei Smartbroker

Der Depoteröffnungsprozess von Smartbroker ist relativ einfach und kann entweder komplett Online via VideoIdent oder klassisch per PostIdent erledigt werden.

Im Vergleich mit den meisten Online Brokern ist der Prozess einfacher aufgebaut und läuft in fünf Schritten ab. Sei darauf vorbereitet, dass du deine Steueridentifikationsnummer und andere persönliche Informationen benötigst. Die 5-Schritte sind die folgenden:

  • Namen & Kontaktdaten
  • Persönliche Informationen
  • Erfahrungen mit Wertpapieren
  • Überprüfen deiner Angaben & AGBs
  • Legitimation durch VideoIdent oder PostIdent

Schritt 1: Name und Kontaktdaten

Der erste Schritt bei der Depoteröffnung von Smartbroker ist die Angabe von Vorname, Nachname, E-Mail und Telefonnummer. Außerdem musst du entscheiden, ob du ein Einzeldepot, ein Gemeinschaftsdepot, ein Juniordepot oder ein Firmendepot eröffnen möchtest.

Smartbroker Name und Kontaktdaten

Hast du das erledigt, musst Bestätigen, dass du die Datenschutzerklärung, die Allgemeinen Geschäftsbedingungen, die Nutzungsbedingungen sowie den Disclaimer von Smartbroker und wallstreet:online capital AG gelesen hast und diesen zustimmst.

Schritt 2: Persönliche Daten

Nachdem du dein Name und deine Kontaktdaten eingeben hast, werden deine persönlichen Daten abgefragt. Dazu gehören dein Geburtsort, Geburtsland, Staatsangehörtigkeit, Steuerlicher Wohnsitz, Steuer-IdNr. und einiges mehr.

Smartbroker Persönliche Informationen

Die hier abgefragten Informationen sind für die Eröffnung von einem Online Depot Standard, und werden später benötigt deine Identität via VideoIdent oder PostIdent zu bestätigen.

Im Laufe dieses Abschnitts folgen außerdem noch Fragen zu deiner Brufstätigkeit und deinem Vermögen.

Smartbroker Informationen zu deiner Tätigkeit

Das Online Formular ist bei Smartbroker sehr übersichtlich und einfach auszufüllen, nach ein paar Minuten solltest du auch mit diesem Schritt fertig sein.

Schritt 3: Erfahrungen mit Wertpapieren

Als Nächstes musst du angeben, wie viel Erfahrungen du mit Wertpapieren hast. Auch dies ist für einen Online Broker Standard Vorgehen. Tatsächlich ist das Online Formular von Smartbroker besser verständlich als die von vielen Konkurrenten.

Für die meisten Angaben in diesem Abschnitt musst du lediglich einen Haken setzen, wenn du bereits Erfahrung mit dem Wertpapier hast (2 abgeschlossene Geschäfte im Zeitraum von 2 Jahren).

Smartbroker Erfahrung mit Finanzinstrumenten

Hierbei geht es besonders auch um Derivate und Wertpapiere mit Hebelwirkung. Für diese Art von Finanzinstrumenten solltest du nach Möglichkeit einige Jahre Erfahrung als Anleger haben, da du mit diesen Optionen schnell dein Geld verlieren kannst.

Schritt 4: Überprüfen deiner Angaben und der AGBs

Im vorletzten Schritt erhältst du eine Übersicht deiner bisher getätigten Angaben. Es ist wichtig, dass du diese in Ruhe überprüfst und eventuelle Fehler korrigierst.

Bitte überprüfen Sie alle Angaben

Hast du Falschangaben zu deiner Person oder Steuer gemacht, kann das weitreichende Konsequenzen nach sich ziehen.

Bei Falschangaben zu deiner Person ist es außerdem wahrscheinlich, dass es zu Problemen im Legitimationsverfahren kommt.

Smartbroker - Vereinbarungen zustimmen

Hast du deine Angaben überprüft, musst du noch verschiedenen Vereinbarungen zustimmen. Zunächst stimmst du der Kontoeröffnung bei der DAB BNP Paribas zu und das deine Daten an wallstreet:online capital AG und die DAB BNP Paribas weitergeleitet werden. Danach folgen Datenschutzerklärungen, Hinweise zur elektronischen Kommunikation, Informationen zu Finanzdienstleistungen, etc.

Bist du mit allem Einverstanden, führt dich das zum letzten Schritt. Der Legitimation durch PostIdent oder VideoIdent.

Schritt 5: Legitimation durch VideoIdent oder PostIdent

Jede Bank ist dazu verpflichtet, die Identität ihrer Kunden festzustellen, damit keine Steuern hinterzogen werden können. Auch Smartbroker ist hier keine Ausnahme. Bei Smartbroker hast du zwei verschiedene Möglichkeiten, deine Identität zu bestätigen.

Legitimation SmartbrokerPostIdent

Beim PostIdent-Verfahren musst du die unterschriebenen Dokumenten zur Post bringen. Dort prüft ein Postmitarbeiter deine Identität (Personalausweis oder Reisepass mitnehmen!) und schickt die Unterlagen danach zu Smartbroker.

PostIdent

VideoIdent

Das VideoIdent-Verfahren ist meistens etwas schneller und weniger aufwendig als das PostIdent-Verfahren. Alles was du für das VideoIdent-Verfahren benötigst, ist eine Webcam oder ein Handy mit Frontkamera, eine stabile Internetverbindung und natürlich ein Möglichkeit, deine Identität zu bestätigen (Personalausweis oder Reisepass).

Du hältst beim VideoIdent-Verfahren einfach dein Ausweis in die Kamera und ein Mitarbeiter von Smartbroker knipst ein paar Fotos von dir, zusammen mit deinem Ausweis. Diese dienen dann später zur Legitimation.

Wählst du das VideoIdent-Verfahren sollte der Prozess im Normalfall nur wenige Minuten dauern.

Empfohlener Broker

Alternativ unsere Empfehlung: Traden bei unserem Testsieger eToro

5
etoro logo
  • Forex & CFD Trading mit zahlreichen Währungspaaren
  • Social Trading + Copy Portfolio Funktion
  • Voll reguliert und lizenziert
  • Trading Strategien in der Akademie
  • Zuverlässige Auszahlungen
etoro logo
Jetzt bei eToro Traden
Ihr Kapital ist im Risiko! 75 % der Konten von Privatinvestoren verlieren Geld beim Trading von CFDs bei diesem Anbieter! Ihr Kapital ist im Risiko! 75 % der Konten von Privatinvestoren verlieren Geld beim Trading von CFDs bei diesem Anbieter!
Ihr Kapital ist im Risiko! 75 % der Konten von Privatinvestoren verlieren Geld beim Trading von CFDs bei diesem Anbieter!

Die Smartbroker App

Im heutigen Smartphone Zeitalter erwarten die meisten Kunden zu Recht eine App, die speziell für mobile Endgeräte entwickelt wurde.

Obwohl Smartbroker ein sehr moderner Online Broker aus dem Jahr 2019 ist gibt es aktuell für Smartbroker keine App über die du handeln kannst.

Diese Tatsache widerspricht dem Bild das der NEO Broker von sich zeichnen möchte und lässt Fragen offen, warum ein als innovativ und 'jung' ausgerichteter Broker nicht über eine praktische und dynamische App funktioniert.

Du kannst lediglich die DAB B2B Endkunden App für iOS oder Android nutzen, um auf dein Depot zuzugreifen.

Wir konnten auch keine Angaben dazu finden, ob eine App für Smartphone oder Tablet in Zukunft geplant ist.

Allerdings kannst du Smartbroker an deinem Handy über die mobile Webpage erreichen, und auf dieser auch Handeln.

Was steckt hinter Smartbroker

Smartbroker ist wie schon erwähnt ein noch sehr junger Online Broker.

Er ist der Online-Broker von wallstreet:online, der größten Finanzcommunity Deutschlands. Der Broker ist erst seit Ende 2019 auf dem Markt und dementsprechend noch relativ jung.

Der Online Broker macht es sich zum Ziel, dass Wertpapierhandeln besonders fair und einfach zu gestalten. Auf Kleingedrucktes oder versteckte Gebühren verzichtet das Unternehmen bewusst.

Die Auswahl ist mit unter anderem 18.000 Fonds, Aktien, Anleihen und ETFs sehr ausführlich. Bei größeren Ordervolumen verzichtet der Anbieter teilweise vollständig auf eine Gebühr und bietet den Handel über Gettex für 0 Euro an.

Der Sitz des Unternehmens ist in Berlin, wodurch der Online Broker durch die BaFin reguliert ist. Außerdem sind deine Anlagen durch die deutsche Anlagensicherung über 100.000 € geschützt.

Unternehmensgeschichte

Wallstreet:online ist ein Börsenportal und nach eigenen Angaben Deutschlands größte Online-Community mit etwas 1,4 Millionen Benutzern.

Wallstreet:online hat sich mit der BNB Parisbas zusammengetan, um Ende 2019 Smartbroker zu gründen. Der Online Broker ist auf die unterschiedlichen Bedürfnisse der Finanz-Community angepasst und bereits in seiner kurzen Unternehmensgeschichte in Deutschland äußerst beliebt geworden.

Besonders die große Reichweite der Finanzcommunity sorgt für einen großen Wettbewerbsvorteil gegenüber vielen Konkurrenten.

Smartbroker Kundenservice

Smartbroker KundenserviceBei Problemen oder Schwierigkeiten neigen viele Anleger dazu, direkt den Kundenservice zu kontaktieren. Jedoch bieten viele Unternehmen bereits hilfreiche Lösungswege in ihren FAQs an.

Besonders viele Discountbroker und Direktbanken versuchen allerdings beim Kundenservice zu sparen.

Bei Smartbroker ist das glücklicherweise nicht der Fall.

Der Kundenservice lässt sich per Telefon und per E-Mail erreichen.

Telefonisch ist der Kundenservice wochentags zwischen 9 - 17 Uhr erreichbar und am Samstag zwischen 10 - 17 Uhr. Andere Anbieter bieten hier etwas bessere Servicezeiten.

Die Kontaktdaten des Brokers lassen sich bei Problemen innerhalb von wenigen Minuten finden. In unserem Test wurden E-Mails und auch Telefonanfragen schnell und freundlich beantwortet.

Smartbroker Erfahrungen und User Meinungen

Der Online Broker Smartbroker besitzt bei Trustpilot noch relativ wenig Bewertungen, was sich dadurch erklären lässt, dass der Online Broker noch so neu ist. Aktuell besitzt Smartbroker allerdings eine Bewertung von 4,0 Sternen und ist damit mit "Gut" bewertet.

Insgesamt scheinen die meisten User bei Trustpilot bisher zufrieden mit Smartbroker zu sein. 67 % bewerten den Online Broker sogar mit fünf Sternen und "Hervorragend". Eine positive Beispielbewertung:

„Super Konditionen und umfangreiches Angebot (Wertpapiere, Sparpläne, Wertpapierkredit, etc.). Die Handelsplattform könnte einen neuen Anstrich vertragen und benutzerfreundlicher sein, aber Angebot und Service machen dieses Manko wieder wett.“Ludwig Meier auf trustpilot

Ansonsten sind die restlichen Bewertungen von Smartbroker sehr ausgeglichen. Jeweils 8 % der Kunden haben den Online Broker mit "Gut", "Akzeptabel", "Mangelhaft" und "Ungenügend" bewertet. Hier ist eine negative Beispielbewertung:

„Preise sind gut. Jedoch Kontraproduktiv für Daytrader, welche über über Nacht oft Cashbestand haben und Minuszinzen zahlen müssen.“ Armin Goring auf trustpilot

Natürlich handelt es sich bei beiden Beispielen um sehr subjektive Eindrücke. Jedoch können die vielfältigen Erfahrungsberichte durchaus neuen Anlegern helfen, Schwachstellen oder Vorteile eines Brokers im Voraus kennenzulernen.

Durch eine genaue Recherche kann man sich viel Arbeit und vor allem Zeit sparen.

Aufgrund der aktuell noch fehlenden Bewertungen und der geringen Smartbroker Erfahrungen

Empfohlener Broker

Alternativ unsere Empfehlung: Traden bei unserem Testsieger eToro

5
etoro logo
  • Forex & CFD Trading mit zahlreichen Währungspaaren
  • Social Trading + Copy Portfolio Funktion
  • Voll reguliert und lizenziert
  • Trading Strategien in der Akademie
  • Zuverlässige Auszahlungen
etoro logo
Jetzt bei eToro Traden
Ihr Kapital ist im Risiko! 75 % der Konten von Privatinvestoren verlieren Geld beim Trading von CFDs bei diesem Anbieter! Ihr Kapital ist im Risiko! 75 % der Konten von Privatinvestoren verlieren Geld beim Trading von CFDs bei diesem Anbieter!
Ihr Kapital ist im Risiko! 75 % der Konten von Privatinvestoren verlieren Geld beim Trading von CFDs bei diesem Anbieter!

Ist Smartbroker Betrug oder Seriös?

Das ist wohl die häufigste Frage, mit welcher wir uns bei der Recherche von Online Brokern auseinandersetzen müssen.

Wir können dich allerdings beruhigen. Smartbroker ist, obwohl das Unternehmen noch sehr jung ist, ein seriöser Broker. Der Online Broker wird durch die deutsche BaFin reguliert und du bist durch die deutsche Einlagensicherung über bis zu 100.000 € geschützt.

Bei vielen günstigen Brokern wie Smartbroker stellt sich natürlich auch die, Frage wie das Unternehmen Geld verdient. Zunächst natürlich über die Ordergebühr von 4 € bzw. 9 €. Zusätzlich kommen die weiteren Gebühren für ETFs und der Negativzins auf dein Cashkonto.

Ansonsten ist davon auszugehen, dass Smartbroker, ähnlich wie Trade Republic, von seinen Partnern in Form von Rückvergütungen Geld erhält.

So zahlen Investmentfonds wie BlackRock pro Kauf einer Aktie oder eines Wertpapieres bis zu 3 Euro Rückvergütungen. Aber keine Sorge! Rückvergütungen sind eine gängige Methode von Online Brokern und sind kein Betrug!

Smartbroker vs Trade Republic im Vergleich zum Testsieger

Empfohlener Broker
Etoro
Jetzt anmelden

68% der CFD-Konten von Privatkunden verlieren Geld.

Empfohlener Broker
Trade Republic
Jetzt anmelden

Bewertung
4.0
5.0
3.5
Mobile App Bewertung
4/10
9/10
8/10
Min. Trade
1€25€0€
Hebel
-1:30N/A
Margenhandel
Anzahl Aktien
18.000+2.000+7500
Anzahl ETFs
600+150500
Kosten pro Trade
€4€0€1
Kosten pro Monat
€0€0€0
ETFs
4€0€1€
Fonds
4€ab 0,09%-
CFDs
-ab 0,09%-
Sparpläne
80 Cent-0€
Krypto
-ab 0,45%-
Anleihen
4€N/A-
Handelsgebühren
Feste GebührenSpreadsFeste Gebühren
Auszahlungsgebühren
0€5€0€
Inaktivitätsgebühren
-10€0€
Einzahlungsgebühren
0€0€0€
CFD-Position über Nacht
-var.-
Sepa Überweisung
Kreditkarte
Giropay
Neteller
Paypal
Skrill
Sofortüberweisung

Smartbroker - Unsere Bewertung

Fangen wir mit dem Positiven an. Smartbroker ist kein Betrug.

Auch brauch sich der noch sehr junge Online Broker, mit seinem umfangreichen Wertpapierangebot im Vergleich mit anderen Handelsplattformen und Online Brokern nicht verstecken. Allerdings gibt es auch ein paar Punkte, die uns Negativ aufgefallen sind.

Die Vorteile von Smartbroker in der Übersicht

  • Kostenloses Depot
  • Sehr schnelle und unkomplizierte Depot Eröffnung Online
  • Faire Gebühren
  • Gute Auswahl an ETFs
  • Staatlich abgesichert mit Einlagensicherung
  • Teilaktien lassen sich handeln
  • Kostenlose Sparpläne für Fonds und ETFs vorhanden
  • Keine Mindesteinlage

Die Gebühren sind bei Smartbroker sehr günstig und überschaubar. Es gibt keine versteckten Kosten oder Kleingedrucktes. Besonders überzeugend ist die große Auswahl an Wertpapieren und Handelsplätzen.

Der größte Pluspunkt von Smartbroker ist aber definitiv der Unternehmenssitz in Deutschland und die Regulierung durch die BaFin. Auch das deine Einlagen nach Deutschen Recht gesichert sind, schützt dich im Fall einer Insolvenz.

Das Angebot von Smartbroker richtet sich definitiv an Anleger, die bei Ordergebühren sparen wollen, aber nicht auf eine große Auswahl von Wertpapieren verzichten möchten. Was für einen Online Broker bei Smartbroker ebenfalls positiv hervorzuheben, ist der Kundenservice. Dieser ist gut erreichbar und hilfreich. Allerdings könnten die Zeiten ein wenig besser sein.

Kommen wir zu den eher negativen Punkten. Smartbroker der jüngste Broker Deutschlands, aber definitiv nicht der modernste. Eine App suchen wir vergeblich. Das ist im Jahr 2020 schon sehr enttäuschend.

Auch die negativen Zinsen auf das Cashkonto stören für einen ansonsten günstigen Broker sehr. Smartbroker versucht sich als moderner Broker zwischen Budget-Broker und Premium-Broker anzusiedeln, verfehlt dabei aber teilweise sein Ziel durch grobe Fehler.

Kurz gesagt ist Smartbroker ein guter Broker. Er bietet eine große Auswahl und faire Preise. Wären die groben Fehler wie das Fehlen einer App nicht, wären wir wirklich begeistert.

So muss leider gesagt werden, dass es zur Zeit noch bessere Alternativen gibt. Eine dieser besseren Alternativen ist der Online Broker eToro.

Empfohlener Broker

Alternativ unsere Empfehlung: Traden bei unserem Testsieger eToro

5
etoro logo
  • Forex & CFD Trading mit zahlreichen Währungspaaren
  • Social Trading + Copy Portfolio Funktion
  • Voll reguliert und lizenziert
  • Trading Strategien in der Akademie
  • Zuverlässige Auszahlungen
etoro logo
Jetzt bei eToro Traden
Ihr Kapital ist im Risiko! 75 % der Konten von Privatinvestoren verlieren Geld beim Trading von CFDs bei diesem Anbieter! Ihr Kapital ist im Risiko! 75 % der Konten von Privatinvestoren verlieren Geld beim Trading von CFDs bei diesem Anbieter!
Ihr Kapital ist im Risiko! 75 % der Konten von Privatinvestoren verlieren Geld beim Trading von CFDs bei diesem Anbieter!

Smartbroker FAQ:

Ist Smartbroker seriös?

Ja. Smartbroker ist ein noch junger, aber dennoch seriöser Anbieter. Außerdem unterliegt Smartbroker als Unternehmen mit Sitz in Deutschland Regulierungen durch die BaFin.

Welche Börse nutzt Smartbroker

Bei Smartbroker kannst du an mehreren Europäischen als auch internationalen Börsen handeln. Einige Beispiele sind die Xetra, die London Stock Exchange, die New York Stock Exchange und der NASDAQ.

Wie finanziert sich Smartbroker?

Smartbroker ist ein klassischer Online Broker und verdient sein Geld durch eine Ordergebühr beim Handel von Wertpapieren. Ansonsten finden sich weitere Gebühren wie Negativzinsen auf dein Cashkonto, durch die das Unternehmen Geld verdient.

Ist Smartbroker der beste Broker?

Nein. Zwar kommt es darauf an, was du von einem Broker erwartest, um diese Fragen zu beantworten. Allerdings gibt es unserer Meinung nach, einfach bessere Alternativen. Eine dieser besseren Alternativen ist zum Beispiel der Online Broker eToro.

Wie teuer ist das Trading bei Smartbroker?

Der Handel von Aktien und ETFs kostet bei Smartbroker eine Ordergebühr von 4 Euro. An internationalen Handelsplätzen 9 Euro. Bei bestimmten Handelsplätzen zahlst du bei Ordervolumen über 500 € teilweise nur 1 Euro oder gar keine Ordergebühr.

Jeder Handel ist riskant. Keine Gewinngarantie .Jeglicher Inhalt unserer Webseite dient ausschließlich dem Zwecke der Information und stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar. Dies gilt sowohl für Assets, als auch für Produkte, Dienstleistungen oder anderweitige Investments. Die Meinungen, welche auf dieser Seite kommuniziert werden, stellen keine Investment Beratung dar und unabhängiger finanzieller Rat sollte, immer wenn möglich, eingeholt werden. Diese Website steht Ihnen kostenlos zur Verfügung, wir erhalten jedoch möglicherweise Provisionen von den Unternehmen, die wir auf dieser Website anbieten.

Sebastian Schuster

Sebastian Schuster ist spezialisiert auf Kryptowährungen und Kursanalysen von Aktien. Schon früh beschäftigte er sich mit Finanzmarketing und entschloss sich darauf, sein Hobby zum Beruf zu machen, indem er Banking und Financing studierte. Neben seinem Hauptberuf als Analyst bei einer einflussreichen Finanzberatungsfirma schreibt er regelmäßig für Kryptoszene.de und analysiert Charts von Aktien und Kryptowährungen.

Stop! Schauen Sie sich eToro an, bevor Sie die Seite verlassen:
67% der CFD-Konten von Privatkunden verlieren Geld
CLOSE