Scalable Capital Erfahrungen & Test 2021 – Unsere Bewertung

0.0
Zur Webseite
Ihr Kapital ist im Risiko!

Übersicht

/ Zuletzt Aktualisiert 27. August 2021

Scalable Capital LogoAuf dieser Seite widmen wir uns dem Scalable Capital Test. Immer mehr Menschen investieren hier Ihr Geld in Finanzprodukte. Die depotführende Bank ist hierbei die Baader Bank.

Es handelt sich hierbei um einen kostengünstigen online Broker, der vor allem den Handel mit ETFs unterstützt und durch eine mobile Trading-App maximale Flexibilität bietet.

In dieser Übersicht wollen wir einen Blick auf den Onlinebroker Scalable Capital werfen, und einige Erfahrungen vorstellen.

Scalable Capital Vorteile & Nachteile

  • Kostenlose Depotführung
  • Vermögensverwaltung durch den Robo-Adviser
  • Keine negativen Einlagezinsen
  • Deutsche Einlagensicherung
  • Mobiles Trading per App
  • Kostenfreies investieren mit einer Flatrate
  • Kein Handel von CFDs
  • Kein außerbörslicher Handel
  • Orderprovision von 0,99 €
Empfohlener Broker

Unsere Empfehlung: Trading bei Scalable Capital

5
Scalable Capital Logo
  • Professionelle Vermögensverwaltung
  • Reguliert durch die BaFin
  • Verschiedene Anlageklassen: Aktien, Anleihen, Immobilien, Rohstoffe
  • Investition in kostengünstige & nachhaltige ETFs
  • Persönliche Beratung an fünf Standorten

Was ist Scalable Capital?

Scalable Capital Gruender

Scalable Capital ist ein online Broker. Es handelt sich hierbei um einen mehrfachen Testsieger unterschiedlicher Onlineportale. Eine Besonderheit bei dem Broker ist der Robo-Adviser, der die voll automatisierte Vermögensverwaltung durch Scalable Capital ermöglicht. Seit Januar 2016 können die Anleger in Deutschland das Angebot nutzen.

Der Robo-Adviser berücksichtigt bei der Vermögensverwaltung die individuellen Risikoprofile jedes Kunden und passt die Anlagestrategie auf diese an. Um Kosten vermeiden zu können, haben Sie zusätzlich die Möglichkeit, über eine Flatrate zu handeln. Diese kostet 2,99 € im Monat.

Dafür müssen Sie für Ihre Trades keine Gebühren zahlen. Dieses Angebot lohnt sich vor allem dann, wenn Sie ein intensiver Trader sind. Das Unternehmen hat sich auf die Anlage in Fonds und ETFs spezialisiert. Viele ETFs sind per Sparplan handelbar.

Ist Scalable Capital seriös? Die Geschichte des Brokers

Der Broker Scalable Capital wurde 2014 in München von Erik Podzuweit, Florian Prucker und Adam French mitbegründet. Bereits 2016 gewann Scalable Capital seinen ersten Platz in einem Broker Vergleich. In den nachfolgenden Jahren ergatterte sich das Fintech Start-up den Zweiten bzw. den dritten Platz.

In Deutschland hat Scalable Capital die Lizenz zur Finanzportfolioverwaltung von der BaFin erhalten. Die depotführende Bank ist die Baader Bank. 100.000 € sind bei dieser durch die Einlagensicherung abgesichert. Insgesamt überzeugt das Angebot auch durch sehr niedrige Kosten.

Scalable Capital ist also durchaus seriös.

Unsere Scalable Capital Erfahrungen & Test 2021

Die Erfahrungsberichte zu Scalable Capital fallen laut einem online Test für das Jahr 2021 überwiegend positiv aus. Von 687 NutzerErfahrungen waren 60 % positiv und 28 % negativ. Im Folgenden werden wir Ihnen mehr Details zum Angebot und den verschiedenen Funktionen auf Scalable Capital bieten.

Scalable Capital Angebot

Das Scalable Capital Angebot setzt sich aus 6000 verschiedenen Aktien, 2000 Fonds und 1500 ETFs zusammen. Die beiden Handelsplätze sind zum einen Gettex und Xetra.

Börsenprodukte, die auf diesen beiden Börsen nicht existieren, können also nicht genutzt werden.

Scalable Capital Funktionsweise

Um Kosten zu sparen, können Sie die Flatrate nutzen. Dadurch können Sie unbegrenzt investieren. Der Robo-Adviser bietet Ihnen darüber hinaus die Möglichkeit, passiv zu investieren. Allerdings ist dieser nicht 100-prozentig sicher. Dies suggerieren bestimmte Erfahrungsberichte im Netz. Mehr dazu später.

Empfohlener Broker

Unsere Empfehlung: Trading bei Scalable Capital

5
Scalable Capital Logo
  • Professionelle Vermögensverwaltung
  • Reguliert durch die BaFin
  • Verschiedene Anlageklassen: Aktien, Anleihen, Immobilien, Rohstoffe
  • Investition in kostengünstige & nachhaltige ETFs
  • Persönliche Beratung an fünf Standorten

Scalable Capital Kontotypen

Auf Scalable Capital gibt es insgesamt drei verschiedene Kontotypen, die Sie nutzen können. Zum einen gibt es das kostenlose Konto. Hier zahlen Sie keine monatlichen Gebühren. Sie haben dafür die Möglichkeit ETFs kostenlos zu traden und Sparpläne einzurichten. Auf Aktien fällt allerdings eine Orderprovision von 0,99 € an.

Eine Alternative dazu ist der sogenannte Prime Broker, auf dem Sie durch eine Trading-Flatrate kostenlos Aktien traden können und zusätzlich alle Features des kostenlosen Kontos haben. Hierfür müssen Sie eine Gebühr von 2,99 € im Monat bezahlen. Sie haben zusätzlich die Möglichkeit, den Prime Broker einen Monat lang kostenlos zu testen.

Wem das noch nicht genügt, der kann den Prime Broker Flex nutzen. Dieses Konto kostet 4,99 € im Monat. Hierbei sind alle Features des Prime Brokers enthalten. Zusätzlich haben Sie die Möglichkeit monatlich zu bezahlen, was bei dem Prime Broker nicht der Fall ist. Hier müssen Sie die anfallende monatliche Gebühr jährlich bezahlen.

Scalable Capital Kontotypen

Scalable Capital Funktionen & Trading Tools

Auf Scalable Capital haben Sie neben dem Robo-Adviser und der Flatrate noch viele verschiedene weitere Trading Tools und Optionen. Der Split-Tracer ermöglicht es Ihnen, bestimmte Kurszeiträume zu betrachten. Auf die Art und Weise ist eine optimale Analyse auch durch Laien möglich.

Das Angebot verfügt darüber hinaus auch über Realtime-Kurse und Charts, die das Marktgeschehen in Echtzeit abbilden. So entgeht Ihnen keine Tradinggelegenheit. Preisalarme und die verschiedenen Order-Typen sind ebenfalls Tools, die Ihnen bei Scalable Capital geboten werden. Auch in der App sind diese Funktionen ausführbar.

Die Scalable Capital App

Die Scalable Capital AppScalable Capital verfügt über eine sehr praktische Trading-App. Diese können Sie per Fingerabdruck entsperren, um Ihr Depot in Sekundenschnelle zu checken und Investitionen zu tätigen. Der gesamte Handel ist hier möglich.

Sie können Ein- und Auszahlungen tätigen, ETFs und andere Börsenprodukte kaufen und verkaufen, Kurse analysieren und zwischen den verschiedenen Serviceangeboten wechseln.

Die Scalable Capital App ist somit was den Service angeht anderen Brokern deutlich überlegen. Teilweise verfügen diese nicht einmal über eine mobile Anwendung. Das Ganze funktioniert darüber hinaus auf iOS Geräten und Android Systemen. Auch verschiedene Ordertypen wie Limit-, Market- und Stopp-loss-Order sind über die App möglich.

Scalable Capital Zahlungsmethoden

Auf Scalable Capital haben Sie zwei verschiedene gängige Zahlungsoptionen. Sie können eine klassische Überweisung tätigen und selbstverständlich auch das SEPA-Lastschriftverfahren nutzen.

Andere Zahlungsmethoden sind nicht vorhanden.

Sicherheit bei Scalable Capital

Die Sicherheit wird bei dem Scalable Capital Broker großgeschrieben. Das Unternehmen beweist dies, durch die mehrfache Auszeichnung seines Depots und des Robo-Advisers.

Regulierung

Scalable Capital ist durch die deutsche Gesetzgebung reguliert. Das Unternehmen hat bei der BaFin die Lizenz zur Finanzportfolioverwaltung erhalten. Auch die Einlagensicherung ist eine Notwendigkeit des deutschen Rechts.

Sie ist über 100.000 € gegeben.

Einlagensicherung

Wie bereits erwähnt, ist die Baader Bank die depotführende Bank. 100.000 € sind gesetzlich abgesichert. Das bedeutet, dass Sie auf mindestens den genannten Betrag Anspruch haben, falls entweder die Baader Bank oder Scalable Capital pleitegehen und Insolvenz anmelden müssen.

Die Einlagensicherung greift aber nicht im Fall einer wirtschaftlichen Krise. Falls Sie also über 100.000 € investiert haben und sich dieser Betrag im Zuge eines Börsencrashs dezimiert, haben Sie keinen Anspruch auf die Einlagensicherung.

Scalable Capital Kundenservice

KundenserviceMit dem Service war die Mehrheit aller Kunden laut einer Umfrage zufrieden. Selbst Kunden, die auf Scalable Capital schlechte Erfahrungen gemacht haben und diese der Öffentlichkeit mitgeteilt haben, haben den Service stets mit vier oder fünf Sternen bewertet.

Scalable Capital bietet einen sehr kompetenten Kundenservice, der digital erreichbar ist. Sie haben als Kunde die Möglichkeit, von Montag bis Freitag von 9:00 bis 19:00 Uhr einen Servicemitarbeiter zu kontaktieren unter der folgenden Hotline: +49 (0) 89 380 380 67.

Ebenso können Sie auf der Webseite und in der App mit einem Servicemitarbeiter chatten. Für oberflächliche Fragen sind sehr viele FAQ Fragen gelistet, die Ihr Problem möglicherweise lösen können.

Scalable Capital Gebühren

Bei Scalable Capital entstehen selbstverständlich auch Gebühren. In diesem Abschnitt werden wir diese näher beleuchten.

Spreads

Auf die Spreads werden Kosten in Höhe von 0,05 % pro Jahr erhoben. Damit steht Scalable Capital gut da. Häufig entstehen bereits Spreads von über einem Prozent. Ab 5 % sollten Sie die Reißleine ziehen.

Scalable Capital Gebuehren

Kommissionen

Es entstehen beim Handel gewisse Kommissionen. Dazu zählen die Provision von 0,99 € pro Order und Fixgebühr von 0,75 % pro Jahr. Darüber hinaus fallen außerdem jährliche Kosten für die ETFs im Portfolio an. Diese belaufen sich auf 0,16 %.

Die Kosten sind damit überschaubar. Trotzdem verringern sie die Rendite.

Scalable Capital Erfahrungen und Usermeinungen im Internet

Scalable Capital ErfahrungenInteressanterweise lassen sich viele negative Berichte mit Bezug auf die Leistung von Scalable Capital im Internet finden. Vielen Erfahrungsberichten ist zu entnehmen, dass der Robo-Advisor nicht funktioniert und zu teuer ist.

Häufig wird geschildert, dass dieser bei einem Börsencrash nicht handelt und das Depot erst umgeschichtet, sobald die Kurse an Ihrem Tiefpunkt angelangt sind. Danach investiere der Robo-Advisor vermehrt in Anleihen. Sobald die Kurse wieder auf ein stabiles Niveau gestiegen sind, werden die ETF Anteile neu gekauft. Auf diese Art und Weise würden Verluste maximiert.

Die Anleger machten deutlich, dass man mit einem passiven ETF Portfolio vor allem in Krisenzeiten eine höhere Rendite erzielen würde als mit dem Robo-Advisor.

Das ist eine ziemlich niederschmetternde Kritik für eine Finanzdienstleistung, die bereits mehrfach infolge ausgezeichnet wurde. Insgesamt verleihen die User dem Service und dem Angebot mehr Sterne als der Leistung und den Gebühren. Sowohl die Performance als auch die Gebühren wurden mit 3,78 Sternen im Durchschnitt abgestraft.

Der Service und das Angebot wurden mit 4,11 und 4,21 Sternen bewertet. Dabei handelt es sich zwar insgesamt um eine gute Kritik, allerdings würde man vom Testsieger bessere Berichte erwarten. Die Scalable Capital Erfahrungen werden allerdings in den meisten Fällen von frustrierten Anlegern erstellt, die sich über Verluste im Depot ärgern.

Dabei wird in den meisten Fällen vernachlässigt, dass langfristige Entwicklungen auch kurzfristige Verluste ausbaden können.

Empfohlener Broker

Unsere Empfehlung: Trading bei Scalable Capital

5
Scalable Capital Logo
  • Professionelle Vermögensverwaltung
  • Reguliert durch die BaFin
  • Verschiedene Anlageklassen: Aktien, Anleihen, Immobilien, Rohstoffe
  • Investition in kostengünstige & nachhaltige ETFs
  • Persönliche Beratung an fünf Standorten

Wie erstellt man ein Konto bei Scalable Capital? Schritt-für-Schritt-Anleitung für die Anmeldung bei Scalable Capital

Um in Börsenprodukte investieren zu können, brauchen Sie einen Broker. Nachdem wir uns auf dieser Seite mit dem Scalable Capital Test beschäftigen, wollen wir uns nicht nehmen lassen eine Schritt-für-Schritt-Anleitung auf die Beine zu stellen. Hier wollen wir Ihnen erläutern, wie Sie bei der Scalable Capital Anmeldung vorgehen sollen.

Schritt 1: Anmeldung

Zuallererst müssen Sie sich auf die Webseite begeben. Im Idealfall nutzen Sie hierfür die Links auf dieser Seite.

Klicken Sie danach den hellblau leuchtenden Knopf mit der Aufschrift „Depot erstellen“ an. Sie werden daraufhin angehalten, Ihre E-Mail-Adresse anzugeben. Diese müssen Sie daraufhin zuerst bestätigen. Es handelt sich hierbei um ein Sicherheitsverfahren, das man in dieser Art auch von anderen Anbietern kennt.

Robo Advisor Registrierung

Daraufhin werden Angaben über Ihre Person, Ihre Kontaktdaten, Ihr Girokonto und weitere Details zu Ihrem Beruf und Ihrer Steuerpflicht benötigt. Sie müssen ebenfalls Ihre Steueridentifikationsnummer eingeben. Danach können Sie ein Passwort vergeben.

Im letzten Schritt müssen Sie daraufhin eine Depoteröffnung bei der Baader Bank vollziehen. Um den Vertrag abschließen zu können, müssen Sie sich mit dem PostIdent-Verfahren identifizieren lassen. Dies können Sie beispielsweise über Ihre Webcam tun.

Schritt 2: Einzahlung

Die Einzahlung wird bei Scalable Capital innerhalb von einigen Arbeitstagen ausgeführt. Diese kann mit nur zwei einfachen Klicks durchgeführt werden. Nutzen Sie hierfür entweder die SEPA-Lastschriftverfahren oder eine Überweisung.

Robo Advisor Einzahlung

Das Geld wird von Ihrem Referenzkonto aus auf ein Konto der Baader Bank überwiesen. Diese hat jedoch keinen Zugriff darauf, da es sich lediglich um die depotführende Bank handelt.

Bei der Ein- und Auszahlung entstehen allerdings minimale Kosten. Dies ist zweifelsfrei ein Kritikpunkt.

Schritt 3: Handel

Nach der erfolgreichen Anmeldung und Einzahlung können Sie nun handeln, um echte Scalable Capital Erfahrungen machen zu können.

Bei jeder Order, die Sie aufgeben, entstehen Gebühren. Falls Sie sehr viel traden, kann dies unter Umständen sehr teuer werden. Um dies zu umgehen, können Sie die Flatrate des Start-ups nutzen. Mit dieser können Sie unbegrenzt handeln für eine monatliche Gebühr von 2,99 €. Dafür entstehen keine sonstigen Gebühren.

Scalable Capital Angebot

Auf Scalable Capital können Sie in insgesamt 6000 verschiedene Aktien, 2000 Fonds und 1500 ETFs investieren. Ein Direktinvestment in Anleihen, Rohstoffe oder Kryptowährungen ist hierbei nicht möglich. Auf diese Werte können Sie lediglich einen ETF kaufen.

Sie haben zudem die Möglichkeit den Robo-Adviser zu nutzen, um passiv zu investieren. Dieser investiert Ihr Geld ganz nach Ihren Wünschen.

Der Handel ist über die Webseite von Scalable Capital möglich oder über die App. Die App hat den Vorteil, dass Sie Ihr Passwort nicht kennen müssen. Sie können die App mit Ihrem Fingerabdruck öffnen. Falls das nicht funktioniert, wird der Sperrcode für Ihr Handy abgefragt. Hierbei genießen Sie also maximalen Komfort.

Ist Scalable Capital Betrug?

Warning IconBei Scalable Capital handelt es sich nicht um Betrug. Der Broker hat es mehrere Jahre in Folge unter die top drei der Broker geschafft. Auch der Robo-Adviser bietet laut Scalable Capital Erfahrungen unterschiedlicher Onlineportale und User eine sehr gute Qualität. 2019 wurde er gar zum Robo-Adviser des Jahres gekürt.

Das Geld, dass Sie investieren, wird durch die Einlagensicherung abgesichert. Die Grenze hierfür liegt bei 100.000 €. Außerdem hat Scalable Capital eine Lizenz der BaFin zur Finanzportfolioverwaltung. Alles in allem handelt es sich also um einen besonders vorteilhaften und empfehlenswerten Broker.

So lässt sich festhalten: Scalable Capital ist seriös.

Scalable Capital Fazit – Unsere Bewertung

Scalable Capital LogoScalable Capital ist ein äußerst kostengünstiger online Broker, der bereits mehrere Preise gewonnen hat. Das Besondere ist hierbei der Robo-Adviser, der das passive Investieren ermöglicht. Allerdings kommt es gerade hier auf die richtigen Einstellungen an.

Diese dürften über die Performance der eigenen Scalable Capital Erfahrungen entscheiden.

Darüber hinaus haben Sie die Möglichkeit den Prime Broker oder den Primebroker Flex zu wählen, um Gebühren zu sparen. Wir empfehlen an dieser Stelle den Prime Broker, da der Primebroker Flex schlichtweg mehr Geld kostet.

Das Angebot an Börsenprodukten setzt sich zusammen aus 6000 Aktien, 2000 Fonds und 1500 ETFs, die auf den Börsenplattformen Gettex und Xetra gehandelt werden können. Die geringen anfallenden Gebühren machen das Fintech Unternehmen zu einer guten Alternative verglichen zu anderen Brokern.

Alles in allem stoßen wir im Scalable Capital Test auf einen zuverlässigen Broker, der alle Funktionen auch per App anbietet.

Empfohlener Broker

Unsere Empfehlung: Trading bei Scalable Capital

5
Scalable Capital Logo
  • Professionelle Vermögensverwaltung
  • Reguliert durch die BaFin
  • Verschiedene Anlageklassen: Aktien, Anleihen, Immobilien, Rohstoffe
  • Investition in kostengünstige & nachhaltige ETFs
  • Persönliche Beratung an fünf Standorten

 Scalable Capital Erfahrungen: FAQs

Was ist Scalable Capital?

Scalable Capital ist ein online Broker, der Trading per App ermöglicht und vor allem für ETF Anlagen geeignet ist.

Lohnt es sich, ein Konto bei Scalable Capital zu eröffnen?

Eine Kontoeröffnung lohnt sich vor allem für Anfänger bei Scalable Capital. Außerdem werden Anleger, die es auf ETFs abgesehen haben, hier besonders gute Konditionen bekommen.

Wie viel Geld sollte ich investieren?

Sie sollten niemals Ihr gesamtes Kapital in eine einzige Anlage investieren. Daran sollten Sie immer wieder denken und nur einen Teil anlegen. Sie können beruhigt sein, da es auf Scalable Capital eine Einlagensicherung gibt.

Wie lange dauert eine Auszahlung bei Scalable Capital?

eine Auszahlung von Bargeld dauert auf Scalable Capital mehrere Arbeitstage. Dasselbe gilt für die Einzahlung von Geld.

Was sind die Voraussetzungen, damit ich bei Scalable Capital erfolgreich traden kann?

Sie sollten daran denken, nur ein Teil Ihres Kapitals in ein und dieselbe Anlage zu investieren. Bei Scalable Capital können Sie vor allem in ETFs mit Sparplänen investieren. Hierfür werden Ihnen besonders günstige Konditionen geboten. Entsprechend sollten Sie sich über die angebotenen Finanzprodukte informieren.

Jeder Handel ist riskant. Keine Gewinngarantie .Jeglicher Inhalt unserer Webseite dient ausschließlich dem Zwecke der Information und stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar. Dies gilt sowohl für Assets, als auch für Produkte, Dienstleistungen oder anderweitige Investments. Die Meinungen, welche auf dieser Seite kommuniziert werden, stellen keine Investment Beratung dar und unabhängiger finanzieller Rat sollte, immer wenn möglich, eingeholt werden. Diese Website steht Ihnen kostenlos zur Verfügung, wir erhalten jedoch möglicherweise Provisionen von den Unternehmen, die wir auf dieser Website anbieten.

Raphael Adrian

Nach meinem Journalismus Master 2013 war ich einige Jahre als Freelance Journalist und Autor aktiv. In dieser Zeit spezialisierte ich mich auf Finanzen, Business und Kryptowährungen. Seit November 2018 bin ich als Kryptoszene Chefredakteur tätig.