OTC Broker Vergleich 2021: Beste Over The Counter Broker Deutschland im Test

Kane Pepi

Kryptoszene Icon 5

OTC-Broker sind Plattformen, über die man parallel zu den großen globalen Börsen in Aktien und andere Vermögenswerte zu investieren kann.

Die OTC-Märkte werden dabei von den Brokern selbst verwaltet. Sie agieren in diesem Fall also nicht als Vermittler für Instanzen wie z. B. die NASDAQ oder Frankfurter Börse. 

Im Folgenden diskutieren wir alles, was man über OTC-Broker wissen muss: Was sie sind, ob man mit ihnen tatsächlich handeln sollte oder nicht, und welche Broker wir für den Handel empfehlen.

Ihr Kapital ist im Risiko!

Was sind OTC-Broker?

Kryptoszene Icon 15 Wenn wir von OTC-Brokern, OTC-Märkten oder OTC-Aktien sprechen, meinen wir im Wesentlichen das Gleiche: OTC steht dabei immer für „over the counter“, was im Deutschen mit „außerbörslich“ übersetzt wird.

Es bezieht sich im Wesentlichen auf alternative Märkte, die nicht auf Standardbörsen wie NASDAQ oder Euronext angewiesen sind. Ein OTC-Broker ermöglicht es also, Aktien und andere Vermögenswerte zu kaufen oder zu verkaufen, indem wir ein Netzwerk von Brokern nutzen, das unabhängig von den Hauptmärkten agiert und daher einige Unterschiede zu diesen aufweist. 

Einige Anleger bevorzugen den Handel auf OTC-Märkten, weil sie dadurch Zugang zu sehr wettbewerbsfähigen Preisen haben. Allerdings sind diese Märkte auch weniger reguliert und bergen daher größere Risiken für Händler und Investoren.

Warum investieren Menschen in OTC?

Die Investition mittels OTC-Produkten kann einige Vorteile bieten, je nachdem, welchen Broker man für den Kauf solcher Vermögenswerte wählt. Einer der Hauptgründe, warum Investoren auf die OTC-Märkte gehen, ist, dass sie gelegentlich günstigere Preise für den Handel erhalten.

Das kann ihnen eine bessere Rendite bei hohen Handelsvolumina bescheren. Dies ist jedoch nicht immer garantiert, zumal die OTC-Märkte auch einige Nachteile haben, die wir weiter unten besprechen werden.

Ist es ratsam, in OTC zu investieren?

Kryptoszene Icon 17

OTC-Märkte können für bestimmte Trader interessant sein – aber sie sind komplexer als normale Märkte, haben weniger Liquidität und bieten weniger Sicherheiten für den Handel

Eine interessantere Alternative sind Broker wie Libertex oder eToro. Sie sind zwar keine OTC-Broker, haben jedoch ein großes Volumen an Vermögenswerten und sehr wettbewerbsfähige Preise, ohne sich von den Vorschriften der wichtigsten globalen Märkte zu distanzieren.

Auf diese Weise ermöglichen Broker wie eToro, das Beste aus beiden Welten zu genießen: die wettbewerbsfähigen Preise der OTC-Märkte und die strengen Vorschriften der traditionellen Handelsplätze.

Ihr Kapital ist im Risiko!

OTC Broker Vergleich 2021: Beste Over The Counter Broker Deutschland im Test

5pro Jahr
5pro Jahr
Sortieren nach

20 Marktplätze, die Ihren Kriterien entsprechen

Zahlungsmöglichkeiten

Funktionen

Support

Bewertung

1 oder besser

Mobile App

1 oder besser

Kosten pro Trade

20 €

Kontogebühren

20 € pro Monat
Empfohlener Broker
51 Neue User Heute

Bewertung

Gesamtgebühren (12 Monate)
0.00 €
Was uns gefällt
  • 0€ Gebühren auf Aktien
  • Top Kundenservice
  • Riesige Anzahl handelbarer Assets
Kosten pro Trade
Kontogebühren
Mobile App
9/10
Funktionen
CFDsCopyPortfolioETFsFondsKryptoAktien
Zahlungsmöglichkeiten
KreditkarteGiropayNetellerPaypalSepa ÜberweisungSkrillSofortüberweisung

Konto Informationen

Konto Ab
50€
Einzahlungsgebühren
0€
ETFs
150
Inaktivitätsgebühren
10€
Hebel
1:30
Margenhandel
Min. Trade
25€
Aktien
2.000+
Handelsgebühren
Spreads
Auszahlungsgebühren
5€

Gebühren pro Trade

Anleihen
ab 0,09%
CFDs
ab 0,09%
CopyPortfolio
0€
Krypto
ab 0,45%
DAX
0€
ETFs
0€
Fonds
ab 0,09%
var.
Sparpläne
-
Aktien
0€
51 Neue User Heute
Gesamtgebühren (12 Monate)
0.00 €

67% der CFD-Konten von Privatkunden verlieren Geld.

Konto Informationen

Konto Ab
50€
Einzahlungsgebühren
0€
ETFs
150
Inaktivitätsgebühren
10€
Hebel
1:30
Margenhandel
Min. Trade
25€
Aktien
2.000+
Handelsgebühren
Spreads
Auszahlungsgebühren
5€

Gebühren pro Trade

Anleihen
ab 0,09%
CFDs
ab 0,09%
CopyPortfolio
0€
Krypto
ab 0,45%
DAX
0€
ETFs
0€
Fonds
ab 0,09%
var.
Sparpläne
-
Aktien
0€

Bewertung

Gesamtgebühren (12 Monate)
20.00 €
Was uns gefällt
  • Keine Gebühren für Ein- und Auszahlungen
  • Support über 20 Lokale Nummern
  • Mindesteinzahlung nur 20€
Kosten pro Trade
Kontogebühren
Mobile App
9/10
Funktionen
CFDsETFsFondsAktien
Zahlungsmöglichkeiten
KreditkarteGiropayNetellerSepa ÜberweisungSkrillSofortüberweisung

Konto Informationen

Konto Ab
20€
Einzahlungsgebühren
0€
ETFs
250+
Hebel
1:200
Margenhandel
Aktien
2425
Handelsgebühren
Spreads
Auszahlungsgebühren
0€

Gebühren pro Trade

CFDs
0,01-2%
DAX
0,01-2%
ETFs
0,01-2%
Fonds
0,01-2%
Aktien
0,01-2%
Gesamtgebühren (12 Monate)
20.00 €

78.77% der Kleinanleger-Konten machen Verluste beim Handel von CFDs mit diesem Anbieter. Sie sollten überlegen, ob Sie verstehen, wie CFDs funktionieren und ob Sie bereit sind, das hohe Risiko des Geldverlustes einzugehen.

Konto Informationen

Konto Ab
20€
Einzahlungsgebühren
0€
ETFs
250+
Hebel
1:200
Margenhandel
Aktien
2425
Handelsgebühren
Spreads
Auszahlungsgebühren
0€

Gebühren pro Trade

CFDs
0,01-2%
DAX
0,01-2%
ETFs
0,01-2%
Fonds
0,01-2%
Aktien
0,01-2%

Bewertung

Gesamtgebühren (12 Monate)
132.50 €
Was uns gefällt
  • Regulierter Broker
  • Auswahl zwischen zwei Handelsplattformen
  • Breites Handelsangebot
Kosten pro Trade
Kontogebühren
Mobile App
8/10
Funktionen
CFDsETFsKryptoAktien
Zahlungsmöglichkeiten
KreditkarteSepa ÜberweisungSkrillSofortüberweisung

Konto Informationen

Konto Ab
250
Inaktivitätsgebühren
80
Hebel
1:30
Aktien
160
Handelsgebühren
2,5

Gebühren pro Trade

CFDs
2,5
Krypto
2,5
DAX
2,5
ETFs
2,5
Aktien
2,5
Gesamtgebühren (12 Monate)
132.50 €

Konto Informationen

Konto Ab
250
Inaktivitätsgebühren
80
Hebel
1:30
Aktien
160
Handelsgebühren
2,5

Gebühren pro Trade

CFDs
2,5
Krypto
2,5
DAX
2,5
ETFs
2,5
Aktien
2,5

Bewertung

Gesamtgebühren (12 Monate)
19.75 €
Was uns gefällt
  • Deutsche Bank inkl. Einlagensicherung
  • Großes Angebot
  • Niedrige Gebühren
Kosten pro Trade
Kontogebühren
Mobile App
9/10
Funktionen
AnleihenCFDsETFsFondsRobo AdvisorSparpläneAktien
Zahlungsmöglichkeiten
Sepa Überweisung

Konto Informationen

Konto Ab
0€
Einzahlungsgebühren
0€
ETFs
600+
Inaktivitätsgebühren
-
Hebel
1:30
Margenhandel
Min. Trade
1€
Aktien
10.000+
Handelsgebühren
Feste Gebühren
Auszahlungsgebühren
0€

Gebühren pro Trade

Anleihen
3,90€
CFDs
4,90€
CopyPortfolio
-
Krypto
-
DAX
3,90€
ETFs
3,90€
Fonds
9,90€
-
Robo Advisor
0,95% p.a.
Sparpläne
0€
Aktien
3,90€
Gesamtgebühren (12 Monate)
19.75 €

CFDs sind komplexe Instrumente und bergen ein hohes Risiko, durch Leverage schnell Geld zu verlieren. 78% der Konten von Privatanlegern verlieren Geld, wenn sie CFDs von diesem Anbieter handeln.

Konto Informationen

Konto Ab
0€
Einzahlungsgebühren
0€
ETFs
600+
Inaktivitätsgebühren
-
Hebel
1:30
Margenhandel
Min. Trade
1€
Aktien
10.000+
Handelsgebühren
Feste Gebühren
Auszahlungsgebühren
0€

Gebühren pro Trade

Anleihen
3,90€
CFDs
4,90€
CopyPortfolio
-
Krypto
-
DAX
3,90€
ETFs
3,90€
Fonds
9,90€
-
Robo Advisor
0,95% p.a.
Sparpläne
0€
Aktien
3,90€

Bewertung

Gesamtgebühren (12 Monate)
4.00 €
Was uns gefällt
  • Keine Kommission
  • Einfach & Übersichtlich
  • Riesige Auswahl an CFDs
Kosten pro Trade
Kontogebühren
Mobile App
9/10
Funktionen
AnleihenCFDsETFsFondsKryptoAktien
Zahlungsmöglichkeiten
KreditkartePaypalSepa ÜberweisungSkrillSofortüberweisung

Konto Informationen

Konto Ab
100€
Einzahlungsgebühren
0€
ETFs
105
Inaktivitätsgebühren
10€
Hebel
1:30
Margenhandel
Min. Trade
0€
Aktien
1000+
Handelsgebühren
Spreads
Auszahlungsgebühren
0€

Gebühren pro Trade

Anleihen
0,01% - 2%
CFDs
0,01% - 2%
CopyPortfolio
-
Krypto
0,01% - 2%
DAX
0,01% - 2%
ETFs
0,01% - 2%
Fonds
0,01% - 2%
0,5%
Robo Advisor
-
Sparpläne
-
Aktien
0,01% - 2%
Gesamtgebühren (12 Monate)
4.00 €

76,4% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter

Konto Informationen

Konto Ab
100€
Einzahlungsgebühren
0€
ETFs
105
Inaktivitätsgebühren
10€
Hebel
1:30
Margenhandel
Min. Trade
0€
Aktien
1000+
Handelsgebühren
Spreads
Auszahlungsgebühren
0€

Gebühren pro Trade

Anleihen
0,01% - 2%
CFDs
0,01% - 2%
CopyPortfolio
-
Krypto
0,01% - 2%
DAX
0,01% - 2%
ETFs
0,01% - 2%
Fonds
0,01% - 2%
0,5%
Robo Advisor
-
Sparpläne
-
Aktien
0,01% - 2%

Anstatt auf die OTC-Märkte zu gehen, empfehlen wir, einen Broker zu wählen, der reichlich Liquidität auf den traditionellen Märkten hat, sowie sehr niedrige Gebühren. So können wir die Rendite unserer Investitionen maximieren. 

Wir haben fünf der weltweit führenden Broker analysiert: Libertex, eToro, IQ Option, Capital.com und Skilling. Davon bieten Libertex und vor allem eToro die besten Bedingungen für das Investieren in Aktien, Devisen, Kryptowährungen und Rohstoffe, ohne dass man auf die OTC-Märkte gehen muss.

Libertex eToro IQ Option Capital.com Skilling
Vermögenswerte Aktien, ETFs, Forex, CFDs, Optionen, Kryptowährungen, Rohstoffe Aktien, ETFs, Forex, CFDs, Kryptowährungen, Rohstoffe Aktien, ETFs, Forex, CFDs, Optionen, Kryptowährungen, Rohstoffe Aktien, ETFs, Forex, CFDs, Kryptowährungen, Rohstoffe Aktien, Forex, CFDs, Kryptowährungen, Rohstoffe
Gebühren Gering Gering Mäßig Mäßig Mäßig
Liquidität Hoch Sehr hoch Hoch Hoch Mäßig

Vor- und Nachteile von OTC-Brokern

Obwohl OTC-Broker in der Regel nicht unter den Top Handelsplattformen der Welt zu finden sind, haben einige von ihnen ziemlich viele Nutzer und ermöglichen den Handel mit einer Vielzahl von Vermögenswerten zu wettbewerbsfähigen Preisen.

Häufiger überwiegen jedoch die Nachteile ihre Vorteile. Deshalb haben sie sich auf den Handelsmärkten nicht wirklich durchgesetzt und bleiben in vielen Fällen außerhalb der Reichweite von Plattformen wie Libertex oder eToro. 

Wenn man dennoch diese Art von alternativen Märkten in Betracht ziehen möchte, sollte man die wichtigsten Vor- und Nachteile von OTC-Brokern genau kennen und abwiegen.

  • Sie arbeiten 24 Stunden am Tag, 365 Tage im Jahr: Der Hauptvorteil von OTC-Brokern ist vermutlich die Tatsache, dass sie den Handel zu jeder Tageszeit ermöglichen, da sie nicht von der Öffnung oder Schließung einer bestimmten Börse abhängig sind. Vor ein paar Jahren förderte die Öffnung des Kryptowährungsmarktes – der per Definition dezentral ist und somit rund um die Uhr arbeiten kann – das Aufkommen eines neuen Anlegertyps. Er ist besonders an dieser zeitlichen Flexibilität interessiert.
  • Sie bieten wettbewerbsfähige Preise: Der zweite große Vorteil von OTC-Brokern ist, dass sie in der Regel wettbewerbsfähige Preise für die von ihnen gehandelten Vermögenswerte anbieten. Allerdings können die Preise des OTC-Marktes manchmal auch weniger attraktiv sein als die der traditionellen Märkte. Daher ist dieser Vorteil mit einer gewissen Vorsicht zu betrachten.
  • Sie sind weniger reguliert: Obwohl ein Broker, der Finanzdienstleistungen anbietet, zweifelsohne bestimmten Regulierungsbehörden Rechenschaft ablegen muss, um in einem bestimmten Rechtsgebiet tätig zu sein, gelingt es den OTC-Märkten, bestimmte Vorschriften zu umgehen, die für Börsen wie NASDAQ oder Euronext gelten. In finanziellen Angelegenheiten ist es wegen Sicherheitsaspekten jedoch immer am besten, einen Broker zu wählen, der möglichst vielen Regulierungsbehörden gegenüber rechenschaftspflichtig ist.
  • OTC-Märkte sind weniger liquide: Da weniger Menschen auf den OTC-Märkten unterwegs sind, schränkt dies in den meisten Fällen deren Liquidität ein. Dies kann zu Slippage führen und die Rentabilität verringern.

Ihr Kapital ist im Risiko!

Ist es legal, bei einem OTC-Broker zu investieren?

Vor Betrug schützen

Ja, OTC-Broker sind legal. Wie wir bereits gesagt haben, besteht der Hauptunterschied zwischen einem OTC-Broker und einem regulären Broker darin, dass sie parallele Märkte sind, auf denen Investoren Aktien zu Preisen kaufen und verkaufen können, die nicht von den großen globalen Börsen abhängen. Sie sind somit einfach andere Handelsplätze, in die man investieren kann – zu anderen Preisen, Zeiten und Bedingungen.

OTC-Broker unterliegen weiterhin den in ihrem jeweiligen Gebiet geltenden Finanzvorschriften und verfügen über alle notwendigen Sicherheitsvorkehrungen zum Schutz der Gelder ihrer Anleger. Man kann ohne Probleme in diese Art von Broker und Märkte investieren. Man sollte aber bedenken, dass deren Bedingungen in einigen Aspekten nicht die bequemsten sein könnten. Aus diesem Grund empfehlen wir den Handel mit normalen Brokern wie eToro.

Wie investiert man bei einem OTC-Broker?

Der Investitionsprozess bei einem OTC-Broker unterscheidet sich nicht sehr von dem eines traditionellen Brokers. OTC-Broker werden nach wie vor von den zentralen Finanzinstituten reguliert, die auch die traditionellen Broker beaufsichtigen.

Somit gibt es im Großen und Ganzen die gleichen Anforderungen, um mit ihnen zu handeln. Im Wesentlichen heißt das, dass man auch für den Handel mit einem OTC-Broker seine persönlichen und steuerrelevanten Daten angeben muss.

Persönliche Daten

Die persönlichen Daten sind unerlässlich, um den Handel mit jedem Broker beginnen zu können – egal ob es sich um einen OTC-Broker handelt oder nicht. Aus diesem Grund sollte man beim Anlegen eines Kontos den vollständigen Vor- und Nachnamen und den Wohnsitz angeben. 

Möglicherweise muss man auch eine Kopie des Personalausweises oder Reisepasses beifügen, um seine Identität zu bestätigen. Viele Regierungen verlangen diese Art von Nachweis, um einem Broker die Betriebsgenehmigung zu erteilen.

Finanzdaten

Außerdem muss man seine Steuernummer angeben. Dies geschieht, damit das Finanzamt weiß, welche Gewinne man mit dem Kauf und Verkauf von Vermögenswerten erzielt, und diese entsprechend besteuern kann. In den meisten Ländern werden nur die Gewinne besteuert, die durch den Kauf und Verkauf von Vermögenswerten in einem Zeitraum von einem Jahr erzielt werden.

Ihr Kapital ist im Risiko!

Gibt es bei OTC-Brokern ein Demokonto?

Kryptoszene Icon 10

Viele OTC-Broker bieten ein Demokonto an, mit dem man seine Trades testen kann, bevor man sie tatsächlich ausgeführt. Dieser Service ist sehr nützlich, wenn man die Rendite vergleichen möchte, die man mit einem normalen Handelsgeschäft und einem gleichwertigen Geschäft auf dem OTC-Markt erzielen könnte.

Auf diese Weise können Anleger die Preise und Konditionen verschiedener Broker testen, bevor sie sich für einen entscheiden.

Bei den meisten Brokern sind Demokonten – auch virtuelle Konten oder Portfolios genannt – ab dem Zeitpunkt der Kontoeröffnung kostenlos zugänglich.

Man kann sie also nutzen, bevor man sein eigenes Kapital auf der Plattform einzahlt. Da es sich um virtuelles Geld handelt, verursacht diese Handelsumgebung weder für den Anleger noch für die Plattform Kosten.

Wie kann man mit unserem Testsieger eToro investieren? Schritt-für-Schritt-Anleitung für Anfänger

Wie wir eingangs erwähnt haben, können die OTC-Märkte für einige Investoren interessant sein. Unsere Empfehlung ist jedoch, in einen regulären Broker mit guten Kursen und mehr Liquidität zu investieren, da deren Konditionen oft viel besser sind als die der OTC-Märkte. Zudem sind sie auch stärker reguliert, was besser für die Sicherheit der eingezahlten Gelder ist.

Deshalb zeigen wir nun, wie man ein eToro-Konto erstellt, um sicher in die wichtigsten Aktien-, Kryptowährungs-, Index-, ETF-, Forex- und Rohstoffmärkte zu investieren.

1. Ein Konto erstellen

Etoro Aktien anmeldung

Um den Handel mit eToro zu beginnen, gehen Sie zur Registrierungsseite und wählen Sie einen Benutzernamen und ein Passwort, das Sie für den Zugriff auf Ihr Konto verwenden möchten. Denken Sie daran, ein starkes und eindeutiges Passwort zu verwenden.

Wie bei jeder Finanzplattform ist es wichtig, dass Sie alle notwendigen Schritte unternehmen, um die Sicherheit Ihrer Gelder zu gewährleisten.

Sobald Sie dieses Formular ausgefüllt haben, sendet eToro eine E-Mail mit einem Link, dem Sie folgen müssen. So überprüft der Broker, ob das E-Mail-Konto tatsächlich gültig ist und Ihnen gehört. Sobald Sie dies getan haben, fordert eToro Ihre persönlichen und steuerlichen Daten an.

Sie sind erforderlich, um mit jeglichem Broker handeln zu können. Innerhalb von Minuten ist das Konto eingerichtet.

Ihr Kapital ist im Risiko!

2. Das Konto aufladen

etoro Einzahlung

Das Nächste, was Sie tun müssen, ist Ihr Konto für den Handel aufzuladen. eToro ist eine Plattform, auf der es sehr einfach ist, Geld einzuzahlen und abzuheben. Klicken Sie dazu einfach auf die Schaltfläche „Geld einzahlen“ unten links auf dem Bildschirm.

Dadurch gelangen Sie zu einem Menü, in dem Sie den Betrag, den Sie einzahlen möchten, und die bevorzugte Zahlungsmethode eingeben können.

Im Gegensatz zu anderen Handelsplattformen, die nur eine oder zwei Zahlungsmethoden zur Einzahlung anbieten, stehen bei eToro bis zu acht verschiedene Möglichkeiten zur Einzahlung Ihrer Gelder bereit. Die meisten von ihnen sind sehr schnell, insbesondere PayPal und Kredit- oder Debitkarten.

Wählen Sie eine davon, wenn Sie das Geld so schnell wie möglich auf Ihrem Konto haben möchten, um mit dem Investieren zu beginnen.

eToro bietet auch ein Demokonto

eToro Demokonto

Bei eToro können Sie dank des Demokontos auch Ihre Strategien testen, ohne Ihr Geld zu riskieren. Um auf dieses Testkonto – virtuelles Portfolio genannt – zuzugreifen, klicken Sie einfach auf die entsprechende Option oben links im Menü.

3. Mit dem Investieren beginnen

etoror-aktien

Nachdem Sie Guthaben in Ihr Konto eingezahlt haben, können Sie mit dem Investieren in die wichtigsten Märkte der Welt beginnen. Wenn Sie z. B. in den Aktienmarkt investieren wollen, klicken Sie auf die Schaltfläche „Instrumente“ im Menü auf der linken Seite und wählen Sie dann die Option „Aktien“ aus dem Untermenü.

Damit erhalten Sie Zugriff auf den eToro-Aktienmarkt. Sie können die verschiedenen Assets erkunden und die Aktie auswählen, an deren Handel Sie am meisten interessiert sind. Wenn sie auf einen beliebigen Vermögenswert klicken, erhalten Sie eine Fülle von Daten: von der jüngsten Marktentwicklung bis hin zu den Meinungen einiger der Top-Analysten von eToro.

Wenn Sie schließlich die Assets gefunden haben, in die Sie investieren möchten, klicken Sie auf die Schaltfläche „Traden“ oben rechts, wählen Sie den Investitionsbetrag aus und bestätigen Sie ihn. Schon wird der Vermögenswert zu Ihrem Portfolio hinzugefügt.

Ihr Kapital ist im Risiko!

Fazit zu OTC-Brokern – Sind sie wirklich eine gute Alternative? Unsere Empfehlung

Kryptoszene Icon 5

OTC-Broker sind Plattformen, die Anlegern Zugang zu Assets wie Aktien oder Rohstoffen in alternativen Märkten bieten. Man kann sie wählen, wenn man daran interessiert ist, zu verlängerten Zeiten zu handeln, oder wenn man einen Vermögenswert zu einem reduzierten Preis im Vergleich zu traditionellen Märkten kaufen möchte. Die meisten von ihnen arbeiten rund um die Uhr. 

Allerdings haben OTC-Broker tendenziell weniger Liquidität, da ihre Märkte kleiner sind. Dies kann zu Slippage-Problemen führen und die Rentabilität verringern. Darüber hinaus unterliegen OTC-Broker in der Regel weniger Regulierungen, was die Sicherheit von Geldern beeinträchtigen kann.

Wenn Sie mit eToro handeln, haben Sie Zugang zu den wichtigsten Aktien-, Kryptowährungs-, Indizes-, ETF-, Devisen- und Rohstoffmärkten über eine der am besten gestalteten Plattformen und einen der liquidesten Broker der Welt.

Darüber hinaus gehören die Kurse von eToro zu den wettbewerbsfähigsten auf dem Markt und es gibt einen bahnbrechenden Social-Trading-Dienst, bei dem man den Geschäften einiger der besten Händler der Welt folgen kann. Per Copy Trading kann man seine Rentabilität von der ersten Minute an maximieren.

Ihr Kapital ist im Risiko!

Häufig gestellte Fragen

Was ist ein OTC-Broker?

OTC steht für „over the counter“ (außerbörslich) und bezieht sich auf Broker, die parallele Märkte zum Handel von Vermögenswerten anbieten. Diese liegen außerhalb der traditionellen Märkte, wie z. B. der NASDAQ oder Frankfurter Börse.

Sollte ich in OTC investieren?

Das hängt von Ihren Vorlieben ab. Der OTC-Handel hat den Vorteil, dass man 24 Stunden am Tag handeln kann, aber das Volumen in diesen Märkten ist sehr klein. Oft erhält man bessere Konditionen bei einem regulären Broker wie eToro.

Was bedeutet OTC?

OTC steht für „over the counter“ und bezieht sich auf alternative, außerbörsliche Märkte für den Kauf und Verkauf von Aktien und anderen Instrumenten.

Sind OTC-Märkte legitim?

Ja, es ist vollkommen legal, einen unabhängigen Markt für den Kauf und Verkauf von Vermögenswerten einzurichten. Allerdings haben diese Arten von Märkten weniger Reichweite als die regulären Märkte, weshalb wir den Handel auf Plattformen wie eToro empfehlen.

Jeder Handel ist riskant. Keine Gewinngarantie .Jeglicher Inhalt unserer Webseite dient ausschließlich dem Zwecke der Information und stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar. Dies gilt sowohl für Assets, als auch für Produkte, Dienstleistungen oder anderweitige Investments. Die Meinungen, welche auf dieser Seite kommuniziert werden, stellen keine Investment Beratung dar und unabhängiger finanzieller Rat sollte, immer wenn möglich, eingeholt werden. Diese Website steht Ihnen kostenlos zur Verfügung, wir erhalten jedoch möglicherweise Provisionen von den Unternehmen, die wir auf dieser Website anbieten.

Kane Pepi

Kane Pepi ist ein britischer Forscher und Autor, der sich auf Finanzen, Finanzkriminalität und Blockchain-Technologie spezialisiert hat. Heute lebt Kane in Malta und schreibt für eine Reihe von Plattformen im Online-Bereich. Kane ist insbesondere darin geübt, komplexe Finanzthemen auf eine benutzerfreundliche Art zu erklären. Akademisch gesehen hat Kane einen Bachelor-Abschluss in Finanzwesen, einen Master-Abschluss in Finanzkriminalität und arbeitet derzeit an einer Doktorarbeit, in der er die Geldwäschebedrohungen der Blockchain-Wirtschaft untersucht. Kane steht auch hinter peer-reviewed Publikationen - darunter eine eingehende Studie über die Beziehung zwischen Geldwäsche und britischen Buchmachern. Sie finden Kanes Publikationen auch auf Websites wie MoneyCheck, The Motley Fool, InsideBitcoins, Blockonomi, Learnbonds und der Malta Association of Compliance Officers.

Testsieger im Bereich Online Broker

Testsieger im Bereich Online Broker

Testsieger im Bereich Online Broker

0% Gebühren auf Aktien, Copy Trading beim Testsieger eToro