Kryptoszene.de

Comdirect vs. Flatex Vergleich 2022: Comdirect oder Flatex?

author avatar

Kane Pepi

Online Broker Comdirect und Flatex Comdirect und Flatex zählen zu den renommiertesten Brokern in Deutschland. Doch inwieweit sind sie ideal für den Handel?

Welche Funktionen bieten beide an und in welchen Punkten unterscheiden Sie sich? Welcher ist im Jahr 2021 der bessere Broker? Erfahren Sie es in diesem ausführlichen Vergleich zwischen Comdirect und Flatex.

Die Online Broker im Überblick: Comdirect vs. Flatex

Comdirect Flatex
🗺️ Herkunftsland Deutschland Deutschland
💸 Minimale Einzahlung 0 0
🎁 Angebotene Produkte Aktien, ETFs, Devisen, Anleihen, Optionen, Futures, Kryptowährungen, Optionsscheine Aktien, ETFs, Devisen, Anleihen, Optionsscheine, Zertifikate, Turbos
🔒 Demo-Konto Ja Ja
💰 Basiswährungen 12 4
💳 Einzahlung per Kreditkarte Nein Nein
📊 Inaktivitätsrate Nein Nein
⚠️ Verfügbar in Deutschland Ja Ja

Was ist Comdirect?

Was ist Comdirect? Comdirect ist eine deutsche Bank und ein Broker, integriert in die Commerzbank. In den letzten Jahren hat sie stark in digitale Technologien investiert und ist dadurch zu einer Benchmark in Deutschland geworden.

Die Comdirect veröffentlichte zum Beispiel die erste Online-Banking-App, mit der auch Konten anderer Finanzinstitute verwaltet werden konnten, startete eine Ideenschmiede zur Finanzierung von Technologie-Startups – die sogenannte Startup Garage – und war die erste Bank in Deutschland, die über einen Skill für die virtuellen Assistenten von Amazon und Google verfügte. Die Preise von Comdirect gehören jedoch zu den höchsten auf dem Markt.

Was ist Flatex?

Was ist Flatex? Flatex ist ein deutscher Online-Broker, der 1999 gegründet wurde und es seither geschafft hat, zu einer der führenden Handelsplattformen in Deutschland zu werden.

Einer der wichtigsten Meilensteine war in 2019 der Abschluss der Übernahme des niederländischen Brokers DEGIRO, der jedoch sein unabhängiges Management behalten hat. Flatex berechnet für das Investieren in Aktien und ETFs relativ niedrige Gebühren, wobei der Handel mit Fremdwährungen etwas teurer ist. Die Margin-Raten sind ziemlich hoch.

Empfohlener Broker

Comdirect vs Flatex: Jetzt beim Testsieger eToro handeln

5
eToro Logo
  • Inkl. Wallet
  • Kryptowährungen direkt im Wallet kaufen und verkaufen
  • Paypal, Kreditkarte und Sofortüberweisung
  • Regulierter Anbieter
  • Echte Kryptos oder CFD Trades
eToro Logo
Jetzt Krypto handeln
Disclaimer : Kryptowährungen sind ein sehr volatiles, unreguliertes Investmentprodukt. Kein EU-Investorenschutz. 75% der Konten von Privatinvestoren verlieren beim Trading von CFDs bei diesem Anbieter Geld. Disclaimer : Kryptowährungen sind ein sehr volatiles, unreguliertes Investmentprodukt. Kein EU-Investorenschutz. 75% der Konten von Privatinvestoren verlieren beim Trading von CFDs bei diesem Anbieter Geld.
Disclaimer : Kryptowährungen sind ein sehr volatiles, unreguliertes Investmentprodukt. Kein EU-Investorenschutz. 75% der Konten von Privatinvestoren verlieren beim Trading von CFDs bei diesem Anbieter Geld.

Comdirect vs. Flatex Vergleich 2022:

Empfohlener Broker
Comdirect
Jetzt anmelden

CFDs sind komplexe Instrumente und bergen ein hohes Risiko, durch Leverage schnell Geld zu verlieren. 78% der Konten von Privatanlegern verlieren Geld, wenn sie CFDs von diesem Anbieter handeln.

Empfohlener Broker
Flatex
Jetzt anmelden

CFDs sind komplexe Instrumente und bergen ein hohes Risiko, durch Leverage schnell Geld zu verlieren. 77,90% der Konten von Privatanlegern verlieren Geld, wenn sie CFDs von diesem Anbieter handeln.

Bewertung
4.4
3.0
Mobile App Bewertung
9/10
8/10
Min. Trade
1€5€
Hebel
1:301:30
Margenhandel
Anzahl Aktien
10.000+35.000+
Anzahl ETFs
600+1000
Kosten pro Trade
€3.95€5.90
Kosten pro Monat
€0€0
ETFs
3,90€5,90€
Fonds
9,90€5,90€
CFDs
4,90€5,00€
Sparpläne
0€1,50€
Krypto
--
Anleihen
3,90€5,90€
Handelsgebühren
Feste GebührenFeste Gebühren
Auszahlungsgebühren
0€0€
Inaktivitätsgebühren
--
Einzahlungsgebühren
0€0€
CFD-Position über Nacht
--
Sepa Überweisung
Kreditkarte
Giropay
Neteller
Paypal
Skrill
Sofortüberweisung

Comdirect oder Flatex – welcher Broker ist besser? Unser ultimativer Vergleich:

Wir wollen die verschiedenen Funktionen und Merkmale von Comdirect und Flatex im Vergleich betrachten, um zu sehen, welche der beiden Handelsplattformen besser ist.

1. Das Angebot der Broker

Sowohl Comdirect als auch Flatex verfügen über einen recht umfangreichen Produktkatalog, wobei sie sich im Bereich Aktien und ETFs am meisten abheben. Beide Plattformen bieten auch Zugang zu Kryptowährungsmärkten, erlauben dabei aber nur Investitionen in eine begrenzte Anzahl von Kryptoassets. Die Hauptunterschiede zwischen Comdirect und Flatex liegen im Angebot von weniger populären Anlageprodukten.

Comdirect Flatex
📈 Aktien Ja Ja
💱 Forex Ja Ja
💹 ETFs Ja Ja
📊 CFDs Ja Ja
📋 Anleihen Ja Ja
💭 Optionen Ja Nein
🔮 Futures Ja Nein
₿ Kryptowährungen Ja Ja
🔖 Zertifikate Nein Ja
🤝 Warrants Ja Nein
🚗💨 Turbos Nein Ja

In unserer Gegenüberstellung fällt unter anderem auf, dass Flatex seinen Kunden, im Gegensatz zu Comdirect, die Möglichkeit gewährt, auch in Zertifikate und Turbos zu investieren. Die erste Option ist perfekt für langfristige Investoren, die zweite für diejenigen, die auf eine riskantere Art und Weise handeln wollen.

2. Gebühren & Kosten – welcher Broker ist günstiger? Unser Depot Gebührenvergleich:

Die Gebühren betreffend ist Flatex gegenüber Comdirect im Vorteil, wenn es um die Investition in Aktien und ETFs geht. Die Pauschalgebühr beträgt gerade einmal € 5,90 + Kosten – bei größeren Trades in der Regel nicht mehr als € 19,- – was bei großen Volumina sehr konkurrenzfähig ist. Comdirect ist dagegen sowohl bei kleinen als auch bei größeren Bewegungen recht teuer. Dasselbe gilt für Anleihen und vor allem Kryptowährungen, bei denen Flatex nur eine Pauschalgebühr von € 3,90 pro Transaktion berechnet.

Comdirect Flatex
📉 Annual margin 4,0 % 7,9 %
💱 Forex ~0,09 % ~0,09 %
📈 Aktien und ETFs € 4,90 / € 7,90 + 0,25% € 5,90 + Kosten
🏦 Funds 0 % – 5 % € 5,90 / € 1,50
📋 Anleihen € 4,90 / € 7,90 + 0,25% € 5,90
💭 Optionen € 4,50 + € 19,- pro Vorgang
₿ Kryptowährungen € 7,90 + 0,25% € 3,90

Der Einsatz von Margin ist jedoch bei Flatex generell höher als bei der Comdirect, sodass es je nach Art der zu tätigenden Transaktion bei der Comdirect günstiger sein kann.

3. Handel und Benutzerfreundlichkeit

Werfen wir einen Blick auf einige der wichtigsten Handelsfunktionen beider Plattformen und darauf, wie benutzerfreundlich diese jeweils in der Anwendung umgesetzt sind:

Flatex

Flatex Wertpapierdepot

Flatex bietet die Möglichkeit des automatischen Handels dank der MetaTrader4-Engine. Derzeit kann diese Option jedoch nur für den Forex-Handel genutzt werden. Was die Vielfalt der Ordertypen betrifft, so umfasst Flatex Market, Limit, Stop-Market, Stop-Limit, Trailing, OCO (one-cancel-the-other) und sogar variable Orders wie GTT, FOK, IOC und AON sowie weitere Optionen.

Comdirect

Comdirect Wertpapierdepot

Comdirect bietet eine großzügige Auswahl an Möglichkeiten zur Chartanpassung, Preiswarnungen und Limit-, Trailing-, Stop- und OCO-Orders (One-cancel-the-other). Der Funktionsumfang ist allerdings nicht so groß wie bei Flatex.

4. Broker Demokonto

Sowohl Comdirect als auch Flatex bieten die Möglichkeit, ein Demokonto zu nutzen, um die verschiedenen Funktionen zunächst risikofrei zu erkunden und zu testen.

In beiden Fällen müssen Sie jedoch ein Konto mit Ihren echten Daten anlegen und auf eine Genehmigung warten, um die Testplattform nutzen zu können.

5. Broker Kundendienst & Support

Comdirect und Flatex haben einen Kundenservice, der von den Nutzern sehr geschätzt wird. Wir haben beide auch in diesem Punkt verglichen:

  • Flatex: Telefonische Unterstützung, E-Mail

Im Falle von Flatex bietet der Kundenservice eine europaweite telefonische Helpline. Diese funktioniert hervorragend, ist aber nur auf Deutsch verfügbar. Unterstützung in anderen Sprachen zu erhalten, ist schwierig, selbst in Englisch.

Sie haben auch die Möglichkeit, per E-Mail Hilfe anzufordern. In keinem der Fälle ist der Support jedoch rund um die Uhr erreichbar, und es gibt auch keinen Live-Chat.

  • Comdirect: Telefon, E-Mail, Plattform-Support

Comdirect hingegen bietet ebenfalls Hilfe per E-Mail und Telefon an, mit dem Vorteil, dass der Service 24 Stunden am Tag zur Verfügung steht. Außerdem können Sie über die eigene Desktop-Plattform Support erhalten, obwohl diese nicht die Vorteile eines 24-Stunden-Live-Chats erreicht.

In jedem Fall scheint der Support von Comdirect wesentlich umfangreicher zu sein als der von Flatex, aber auch hier ist er teilweise nur in deutscher Sprache verfügbar.

6. Broker Lizenz & Standort

Standort Sowohl Flatex als auch Comdirect haben ihren Sitz in Deutschland und unterstehen denselben deutschen und europäischen Aufsichtsbehörden, sodass alle ihre Kunden durch die BaFin-Regulierung geschützt sind. Hinzu kommt, dass sowohl Comdirect als auch Flatex als Tochtergesellschaften ihrer jeweiligen Mutterbanken agieren und damit noch strengeren Regulierungen unterliegen, als es bei herkömmlichen Brokern der Fall ist.

7. Broker Nachschusspflicht

Weder Comdirect noch Flatex geben klar an, ob sie Standort einsetzen, falls eine Ihrer Positionen die hinterlegte Marge für die Nutzung des Hebels überschreitet oder nicht. Es ist also möglich, dass Comdirect und Flatex Ihnen die Möglichkeit geben, die Marge Ihrer Positionen zu erhöhen, um sie länger zu halten, es kann aber auch passieren, dass sie Ihre Positionen einfach schließen, um weitere Verluste zu vermeiden.

In beiden Fällen ist es am sichersten, vor dem Margin Call eine Stop-Loss-Order zu verwenden, um den Geldbetrag zu minimieren, den Sie verlieren könnten, wenn sich ein gehebelter Handel nicht so entwickelt, wie Sie es sich vorgestellt haben.

8. Funktionen von Comdirect und Flatex

Hier ein Überblick einiger wichtiger Funktionen und Merkmale von Comdirect und Flatex im Vergleich:

Comdirect Flatex
✅ Verfügbar in Deutschland Ja Ja
📱 Trading App Nein Ja
🛑 Stop-loss Ja Ja
📥 OCO Ja Ja
💳 Einzahlung per Kreditkarte Nein Nein
🧏 24-Stunden-Kundenservice Ja Nein
📋 Automatische Aufträge Nein Nein

9. Einzahlungsmöglichkeiten

Einer der Hauptnachteile sowohl von Comdirect als auch von Flatex ist, dass beide weder Einzahlungen per Kredit- oder Debitkarte akzeptieren, noch Zahlungsabwickler wie PayPal und auch keine Kryptowährungstransfers. Es ist ausschließlich Banküberweisung möglich, was in der Regel mehrere Tage dauern und womöglich dazu führen kann, dass man eine gute Investitionsoption verpasst.

Comdirect Flatex
💳 Kreditkarte Nein Nein
💳 Debitkarte Nein Nein
🏦 Banküberweisung Ja Ja
🅿️ PayPal Nein Nein
💵 UnionPay Nein Nein
💡 Neteller Nein Nein
✨ Skrill Nein Nein
₿ Kryptowährungen Nein Nein

10. Mindesteinzahlung

Weder Comdirect noch Flatex setzen einen Mindestbetrag für eine Ersteinzahlung fest, was sie für Kleinanleger recht zugänglich macht. Es ist jedoch zu bedenken, dass ihre Gebühren eine feste Zahlung pro Handel beinhalten, sodass die einzige Möglichkeit, profitabel zu sein, ist, in große Beträge zu investieren. In diesem Sinne handelt es sich zwar um Plattformen, die man mit wenig Kapital betreten kann, aber es ist nur ratsam, dort zu agieren, wenn man über ein großes Investitionsvolumen verfügt.

11. Trading App

Comdirect bietet keine eigene Trading App, sondern nur Apps rund um das Online-Banking. In dieser Hinsicht ist Flatex klar im Vorteil. Bei Flatex gibt es dagegen auch eine Trading App namens flatex next, mit der Sie die meisten der auf der Desktop-Plattform verfügbaren Handelsoperationen durchführen können.

Die App steht bei den Nutzern hoch im Kurs, ist aber, wie auch der Rest der Plattform, derzeit nur in deutscher Sprache erhältlich.

Empfohlener Broker

Comdirect vs Flatex: Jetzt beim Testsieger eToro handeln

5
eToro Logo
  • Inkl. Wallet
  • Kryptowährungen direkt im Wallet kaufen und verkaufen
  • Paypal, Kreditkarte und Sofortüberweisung
  • Regulierter Anbieter
  • Echte Kryptos oder CFD Trades
eToro Logo
Jetzt Krypto handeln
Disclaimer : Kryptowährungen sind ein sehr volatiles, unreguliertes Investmentprodukt. Kein EU-Investorenschutz. 75% der Konten von Privatinvestoren verlieren beim Trading von CFDs bei diesem Anbieter Geld. Disclaimer : Kryptowährungen sind ein sehr volatiles, unreguliertes Investmentprodukt. Kein EU-Investorenschutz. 75% der Konten von Privatinvestoren verlieren beim Trading von CFDs bei diesem Anbieter Geld.
Disclaimer : Kryptowährungen sind ein sehr volatiles, unreguliertes Investmentprodukt. Kein EU-Investorenschutz. 75% der Konten von Privatinvestoren verlieren beim Trading von CFDs bei diesem Anbieter Geld.

Vor- & Nachteile von Comdirect und Flatex in der Übersicht

Betrachten wir noch einmal die wichtigsten Vor- und Nachteile von Comdirect vs Flatex:

Comdirect Vorteile:

  • robuste und hoch regulierte Plattform
  • Anwendung ist hervorragend
  • große Auswahl an Anlageklassen

Flatex Vorteile:

  • robuste und hoch regulierte Plattform
  • sehr gute App
  • große Auswahl an Anlageklassen
  • relativ günstige Gebühren auf Aktien und ETFs bei großem Volumen

Comdirect Nachteile:

  • sehr hohe Raten
  • nur in deutscher Sprache verfügbar
  • Einzahlungen nur per Banküberweisung möglich

Flatex Nachteile:

  • hohe Devisenkurse
  • Einzahlungen nur per Banküberweisung möglich

Ihr Kapital ist im Risiko!

Die größten Unterschiede zwischen Comdirect und Flatex

Was sind die Hauptunterschiede zwischen Comdirect und Flatex? Stellen wir beide Plattformen in Bezug auf Angebot und Preise gegenüber:

Angebot:

Comdirect Kryptoangebot Comdirect und Flatex haben in vielerlei Hinsicht ein sehr ähnliches Portfolio und teilen die gleichen Stärken: Zugang zum Aktienmarkt und ETFs. Beide bieten auch Zugang zum Kryptowährungsmarkt, obwohl Comdirect ein breiteres Angebot in der Vielfalt der verfügbaren Kryptoassets hat.

Preise:

Flatex Preise Bei den Gebühren ist Flatex deutlich günstiger als Comdirect, vor allem, wenn große Summen in jede Transaktion investiert werden. Das liegt daran, dass Flatex eine Pauschalgebühr hat, die sich kaum um die Verwaltungskosten für jede Transaktion erhöht, während Comdirect zusätzlich einen Prozentsatz von 0,25 % erhebt, was Investitionen ziemlich teuer machen kann.

Anmeldung bei Comdirect & Flatex: Schritt-für-Schritt-Anleitung

1. Schritt: Anmeldung

Comdirect Depot

Um bei Comdirect oder Flatex ein Konto zu eröffnen, müssen Sie sich zunächst in den jeweiligen Registrierungsbereichen anmelden. Beide Plattformen sind nur in deutscher Sprache verfügbar. Als nächstes müssen Sie die von Ihnen verlangten persönlichen Daten eingeben und Ihre Unterlagen vorlegen.

Der Prozess ist auf beiden Plattformen etwas mühsam und lang, besonders bei Flatex, wo Sie ganze zwölf Schritte durchlaufen müssen. Die endgültige Freigabe Ihres Kontos kann einige Tage dauern.

2. Schritt: Einlage tätigen

Als nächstes müssen Sie eine Ersteinzahlung leisten, mit der Sie investieren können. Weder Comdirect noch Flatex setzen dabei einen Mindestbetrag fest, aber es wird empfohlen, einen größeren Betrag einzuzahlen, da beide Plattformen nur dann wirklich profitabel sind, wenn Sie mit ausreichend Kapital auf ihnen handeln.

Ein weiterer Punkt, den die beiden Plattformen gemeinsam haben, der in diesem Fall negativ ist, ist, dass Sie Ihre Einzahlungen nur per Banküberweisung vornehmen können, was den Prozess der Kontoeröffnung und -einzahlung noch weiter verlangsamt.

3. Schritt: Online-Handel mit Aktien, CFDs, Forex, Kryptowährungen und mehr

Sobald Ihr Konto einsatzbereit und gefüllt ist, können Sie auf den Anlagebereich von Comdirect oder Flatex zugreifen. In beiden Fällen sind die Plattformen recht übersichtlich, obwohl Sie im Fall von Comdirect ein etwas veraltetes Design vorfinden. Aber die Investment-Engine ist robust und ermöglicht Ihnen einen sicheren Handel mit einem recht kurzen Slippage.

Welcher Broker passt besser zu mir? Comdirect oder Flatex?

Im Großen und Ganzen sind sowohl Comdirect als auch Flatex Broker mit ähnlichen Vor- und Nachteilen. Es gibt nur wenige Unterschiede, die eher für den einen oder den anderen sprechen. Welcher Broker besser zu Ihnen passt, hängt daher davon ab, welche dieser Kriterien in Bezug auf Ihre persönliche Anlagestrategie eine entscheidende Rolle spielen.

  • Preisgestaltung: Der wichtigste Unterschied liegt wahrscheinlich im Bereich der Preisgestaltung, wo Flatex sicherlich viel günstigere Tarife als Comdirect hat, besonders bei Aktien, Forex und Geschäften mit großem Volumen.
  • Schnittstelle: Die Schnittstelle von Comdirect ist etwas veralteter als die von Flatex, aber sie ist perfekt funktional und nicht schwer zu bedienen. In beiden Fällen handelt es sich um geeignete Schnittstellen. Flatex bietet auch eine eigene Trading App.
  • Portfolio: Sowohl Comdirect als auch Flatex verfügen über eine große Auswahl an Aktien, ETFs und Devisen, wobei Comdirect in dieser Hinsicht möglicherweise einen Vorteil gegenüber Flatex hat. Comdirect bietet auch Zugang zu einer größeren Auswahl an Kryptowährungen, während Flatex dafür geeigneter ist, wenn Sie in Zertifikate und Turbos investieren möchten.

Unser Fazit:

Insgesamt sind sowohl Comdirect als auch Flatex ziemlich gleich auf. Sie haben ein sehr ähnliches Produktportfolio und ganz ähnliche Stärken, vor allem was den Zugang zum Aktienmarkt und zu ETFs betrifft. Wenn man jedoch bedenkt, dass Flatex günstigere Kurse als Comdirect hat, sowie eine effektive Trading App, und obwohl es keinen 24-Stunden-Support gibt, würden wir leicht zu Flatex als dem besseren dieser beiden Broker tendieren.

Als Broker Alternative empfehlen wir  den Broker eToro. Hier handelt es sich um eine seriöse Trading Plattform, die von Kryptowährungen, über Aktien und CFDs bis Devisen eine Vielfalt an Handelsprodukten anbietet. Wir gehen sogar soweit, zu behaupten: Im Vergleich zu Comdirect und Flatex ist eToro mit am besten zu beurteilen und am Einfachsten zu nutzen.

Empfohlener Broker

Comdirect vs Flatex: Jetzt beim Testsieger eToro handeln

5
eToro Logo
  • Inkl. Wallet
  • Kryptowährungen direkt im Wallet kaufen und verkaufen
  • Paypal, Kreditkarte und Sofortüberweisung
  • Regulierter Anbieter
  • Echte Kryptos oder CFD Trades
eToro Logo
Jetzt Krypto handeln
Disclaimer : Kryptowährungen sind ein sehr volatiles, unreguliertes Investmentprodukt. Kein EU-Investorenschutz. 75% der Konten von Privatinvestoren verlieren beim Trading von CFDs bei diesem Anbieter Geld. Disclaimer : Kryptowährungen sind ein sehr volatiles, unreguliertes Investmentprodukt. Kein EU-Investorenschutz. 75% der Konten von Privatinvestoren verlieren beim Trading von CFDs bei diesem Anbieter Geld.
Disclaimer : Kryptowährungen sind ein seh