Broker ohne Nachschusspflicht 2021? Brokervergleich inkl Kosten und Gebühren!

Sebastian Schuster

Einer der wichtigsten Begriffe beim Trading ist „Margin„. Margin ermöglicht es Ihnen, Trades zu handeln, die eine viel höhere potenzielle Rendite haben, als Sie normalerweise erhalten könnten. Diese Art von Geschäften kann sehr profitabel sein, birgt aber auch ein höheres Risiko.

In diesem Artikel werden wir erläutern, was Margin Calls sind, warum sie für den sicheren Handel unerlässlich sind und welche Top-Broker diese Funktion anbieten.

Empfohlener Broker

Alternativ unsere Empfehlung: Traden bei unserem Testsieger eToro

5
etoro logo
  • Forex & CFD Trading mit zahlreichen Währungspaaren
  • Social Trading + Copy Portfolio Funktion
  • Voll reguliert und lizenziert
  • Trading Strategien in der Akademie
  • Zuverlässige Auszahlungen
etoro logo
Jetzt bei eToro Traden
Ihr Kapital ist im Risiko! 75 % der Konten von Privatinvestoren verlieren Geld beim Trading von CFDs bei diesem Anbieter! Ihr Kapital ist im Risiko! 75 % der Konten von Privatinvestoren verlieren Geld beim Trading von CFDs bei diesem Anbieter!
Ihr Kapital ist im Risiko! 75 % der Konten von Privatinvestoren verlieren Geld beim Trading von CFDs bei diesem Anbieter!

Bin ich mit einem Broker mit Nachschusspflicht oder einem Broker ohne Nachschusspflicht besser dran?

Fragezeichen IconEs ist auf jeden Fall in Ihrem Interesse, in einen Broker ohne Nachschusspflicht wie eToro zu investieren, da diese Art von Brokern Ihr Geld angemessen schützt. eToro verhindert, dass Ihre Positionen mehr Schulden machen als Sie eingezahlt haben. Im Folgenden erläutern wir, warum Sie Broker ohne Nachschusspflicht nutzen sollten, was die Funktion dieses Mechanismus ist und wie Sie ihn zu Ihrem Vorteil nutzen können.

Was ist die Nachschusspflicht?

Die Nachschusspflicht kommt bei einigen Brokern zum Einsatz, wenn bestimmte Trades nicht wie erwartet laufen. Die Nachschusspflicht fordert den Trader auf, Kapital nachzuschießen, wenn die hinterlegte Margin nicht ausreicht. Andere Anbieter hingegen schließen den verlustbringenden Handel automatisch, um zu verhindern, dass der Anleger sich weiter beim Broker verschuldet, während der Wert seiner Position weiter schrumpft.

Eine Position, die nicht ordnungsgemäß geschlossen wird, kann mit einem großen Verlust enden, wodurch der Anleger nicht nur das investierte Geld verliert, sondern auch einen noch größeren Betrag an den Broker zahlen muss, um die Verluste auszugleichen.

Wann wird die Nachschusspflicht verwendet?

Die Nachschusspflicht wird für gehebelte Positionen verwendet, d.h. Positionen, bei denen ein Anleger eine Investition mit dem Kapital eines Brokers und nicht mit seinem eigenen Kapital tätigt. Dazu hinterlässt der Anleger einen als „Margin“ bezeichneten Geldbetrag auf dem Konto des Brokers, der so lange verwahrt wird, wie der Handel offenbleibt.

Wenn der Handel mit einem Gewinn endet, gibt es kein Problem. Wenn der Handel jedoch schief geht, nimmt der Broker Geld von der Marge des Anlegers. In diesem Fall schließt ein Broker ohne Nachschusspflicht den Handel, um zu verhindern, dass der Anleger weitere Schulden macht.

Broker mit Nachschusspflicht

Ein Broker ohne Nachschusspflicht ist also von grundlegender Bedeutung, um sicher an den Märkten handeln zu können, wenn man ein Werkzeug wie Leverage verwendet. Nachfolgend haben wir einen kurzen Vergleich der führenden Broker aufgelistet, die geschützte Hebeldienste anbieten.

IQ Option Libertex eToro Capital.com Skilling
Nachschusspflicht nein nein nein nein nein
Maximale Hebelwirkung 1:30 / 1:100 1:30 1:30 1:50 1:30
Instrumente Aktien, ETFs, Forex, CFDs, Kryptowährungen, Rohstoffe Aktien, ETFs, Forex, CFDs, Kryptowährungen, Rohstoffe Aktien, ETFs, Forex, CFDs, Kryptowährungen, Rohstoffe Aktien, ETFs, Forex, CFDs, Kryptowährungen, Rohstoffe Aktien, Forex, CFDs, Kryptowährungen, Rohstoffe

eToro gehört zu den Brokern, die die meisten Sicherheitsmaßnahmen für ihre Investoren ergreifen. Er geht sogar so weit, dass er in Zeiten extremer Marktvolatilität die Hebelwirkung auf einige seiner Instrumente aufhebt, um zu verhindern, dass die Investoren in diesen Zeiten unnötige Verluste erleiden.

Günstige Broker ohne Nachschusspflicht im Überblick

Vor- und Nachteile von Brokern ohne Nachschusspflicht

Wie wir erläutert haben, sind Broker ohne Nachschusspflicht unerlässlich, um die Sicherheit Ihrer Fonds zu gewährleisten und weitere Verluste zu verhindern, falls eine Ihrer gehebelten Aktionen schief geht.

Im Folgenden gehen wir darauf ein, wo die wichtigsten Vor- und Nachteile von Brokern ohne Nachschusspflicht liegen, warum Sie sie nutzen sollten und warum Sie Broker meiden sollten, die sie nicht einsetzen.

Vorteile von Brokern ohne Nachschusspflicht

  • Sie schützen Ihr Kapital.
    Rechtzeitige Alarme dienen dem Schutz Ihres Kapitals und verhindern, dass Sie weitere Verluste erleiden.
  • Sie geben Ihnen mehr Kontrolle.
    Wenn Sie nur Geld investieren, das Sie sich leisten können zu verlieren, werden Sie keine finanziellen Einbußen haben, die über erträgliche Verluste hinausgehen.
  • Sie erlauben es Ihnen, mehr Risiken einzugehen.
    Durch diesen Sicherheitsmechanismus können Sie leichter in gehebelte Positionen einsteigen, ohne Rückschläge befürchten zu müssen, da Sie bereits im Voraus das Kapital hinterlegen, das Sie bereit sind, einzusetzen. So können Sie sehr profitable Strategien für Ihr Portfolio aufstellen.

Nachteile von Brokern ohne Nachschusspflicht

  • Bei einigen Nachschussforderungen gibt es keine Vorwarnungen.
    Während einige Broker Sie im Voraus warnen, falls Ihre Marge kurz vor der Erschöpfung steht, tun andere dies nicht und überlassen es Ihnen, Ihre Position zu überwachen. Das kann ein Nachteil sein, denn manchmal kann es sich lohnen, die Marge einer Position zu erweitern, um sie offen zu halten, falls ihr Wert später steigt. Ohne Vorwarnung kann es passieren, dass wir unsere Position geschlossen vorfinden und unsere Marge einfach so verlieren.

Ist es möglich, bei einem Broker mit Nachschusspflicht zu investieren?

Sie haben die Möglichkeit, in einen Broker zu investieren, der eine Nachschusspflicht aufstellt, aber dies ist nicht wirklich eine empfohlene Option. Ein Broker mit Nachschusspflicht ermöglicht es Ihnen nicht, Ihre Positionen richtig zu schützen, zumal er Sie nicht warnt, wenn Sie Ihre Margin für eine bestimmte Position überschreiten.

Im Falle, dass einer Ihrer gehebelten Trades schief geht, verlieren Sie nicht nur das Geld, das Sie als Margin hinterlegt haben, sondern gehen auch eine noch größere Schuld gegenüber dem Broker ein, die Sie mit dem verbleibenden Guthaben auf Ihrem Konto oder mit zusätzlichen Mitteln zurückzahlen müssen.

Wie funktioniert ein Broker ohne Nachschusspflicht? – Praxisbeispiel

Schauen wir uns ein praktisches Beispiel für eine gehebelte Position an, die schief geht und bei der der Broker Ihnen die Möglichkeit gibt, sie entweder offen zu halten oder Ihre Verluste einfach auf die Margin zu begrenzen. In diesem Beispiel eröffnen Sie eine Position mit 10-fachem Hebel und 100 Euro Margin auf Amazon-Aktien, Sie investieren also insgesamt 1000 Euro per CFD. Wenn die Amazon-Aktie steigt, machen Sie den gleichen Gewinn, den Sie mit einer Position von 1000 Euro machen könnten, obwohl Sie nur 100 Euro investiert haben. Wenn also zum Beispiel die Amazon-Aktien um 10% steigen und Ihre Position 1100 Euro wert wird, können Sie sie schließen und erhalten 100 Euro Gewinn.

Was passiert, wenn die Operation schief geht?

Es kann aber auch passieren, dass der Handel schief geht. Nehmen wir in diesem Fall an, dass die Amazon-Aktie um 20% fällt, so dass die 1000 Euro, die Sie per CFD investiert hatten, 800 Euro wert werden, d.h. Sie machen einen Verlust von 200 Euro. Ihre Margin deckt nur einen Verlust von 100 Euro ab, so dass bei einem Broker ohne Nachschusspflicht Ihre Position automatisch geschlossen wird, bevor sie weiter auf 800 Euro fällt.

Werden Sie von Ihrem Online Broker gewarnt?

Broker wie eToro werden Sie warnen, wenn Sie nur noch 20% Marge haben und Ihnen die Möglichkeit geben, den Handel zu schließen, bevor Sie 100% Ihrer Investition verlieren. Oder Sie werden Ihnen raten, Ihre Position zu erhöhen und damit offen zu halten, indem Sie einen zusätzlichen Betrag investieren. Diese zweite Option kann interessant sein, wenn Sie glauben, dass der Wert des Vermögenswerts jetzt fällt, aber kurzfristig wieder steigen kann.

Was passiert, wenn Sie Ihre Marge ausschöpfen, aber noch Eigenkapital auf Ihrem Konto haben?

In diesem Fall unterscheiden sich die Möglichkeiten je nach Online Broker. Einige Broker werden Ihren Handel dennoch ohne Vorwarnung schließen, auch wenn Sie noch Eigenkapital haben. Andere senden Ihnen eine Warnung und halten Ihre Position offen, solange Sie Eigenkapital auf Ihrem Konto haben. So haben Sie die Möglichkeit, in eigenem Ermessen zu reagieren.

Broker ohne Nachschusspflicht ausprobieren via Demokonto – risikoloses Trading

Bewertung IconDie Demokonten, die von den meisten Brokern für den virtuellen Handel angeboten werden, sind eines der besten Werkzeuge, um Ihre Strategien zu testen und ihre Hebelwirkung auszuprobieren, bevor Sie Ihr eigenes Kapital in Ihre Trades stecken.

Demokonten sind eine großartige Möglichkeit, um zu sehen, wie jeder Broker arbeitet. Darüber hinaus können Sie die realen Risiken studieren, die mit der Investition in unterschiedliche Arten von Vermögenswerten verbunden sind und insbesondere um die profitabelsten Strategien für die Investition in CFDs zu entwickeln.

Empfohlener Broker

Alternativ unsere Empfehlung: Traden bei unserem Testsieger eToro

5
etoro logo
  • Forex & CFD Trading mit zahlreichen Währungspaaren
  • Social Trading + Copy Portfolio Funktion
  • Voll reguliert und lizenziert
  • Trading Strategien in der Akademie
  • Zuverlässige Auszahlungen
etoro logo
Jetzt bei eToro Traden
Ihr Kapital ist im Risiko! 75 % der Konten von Privatinvestoren verlieren Geld beim Trading von CFDs bei diesem Anbieter! Ihr Kapital ist im Risiko! 75 % der Konten von Privatinvestoren verlieren Geld beim Trading von CFDs bei diesem Anbieter!
Ihr Kapital ist im Risiko! 75 % der Konten von Privatinvestoren verlieren Geld beim Trading von CFDs bei diesem Anbieter!

Wie Sie ein Konto bei einem Broker ohne Nachschusspflicht eröffnen: Anleitung für Anfänger mit eToro

In Anbetracht der hervorragenden Schutzmaßnahmen, der niedrigen Gebühren und der großen Auswahl an Vermögenswerten, in die Sie investieren können, ist eToro eine der besten Plattformen, auf denen Sie handeln können. Wir werden Ihnen Schritt für Schritt zeigen, wie Sie ein Konto erstellen und mit dem Handel bei eToro beginnen können.

1. Anmeldung bei eToro

Um Ihr Konto bei eToro in nur wenigen Minuten zu registrieren, besuchen Sie einfach die Website und wählen Sie einen Benutzernamen und ein Passwort. Dieser Benutzername und das Passwort müssen mit einer gültigen E-Mail-Adresse verbunden sein. Sobald Sie Ihre E-Mail-Adresse angegeben haben, sendet Ihnen eToro eine E-Mail mit einem Link zur Verifizierung Ihrer Adresse.

Etoro Aktien anmeldung

Nachdem Sie den Link angeklickt haben, können Sie Ihre persönlichen Daten eingeben, um die Bestätigung Ihres Kontos abzuschließen und alle erstklassigen Handelswerkzeuge, die eToro zu bieten hat, zu nutzen.

2. Guthaben auffüllen

Insgesamt acht verschiedene Zahlungsmethoden sind verfügbar, um Guthaben bei eToro aufzuladen, einschließlich PayPal, Trustly, Neteller, Skrill und viele andere. Sie können auch Banküberweisungen und Kredit- oder Debitkarten verwenden und in den meisten Fällen wird Ihr Guthaben innerhalb weniger Minuten gutgeschrieben.

etoro einzahlungsmethode

Gehen Sie zum Menü auf der linken Seite und klicken Sie auf die Schaltfläche „Geld einzahlen“, um Ihr Konto aufzuladen. Dann müssen Sie nur noch den Geldbetrag eingeben, den Sie aufladen möchten, und Ihre bevorzugte Zahlungsmethode dafür auswählen.

Bei eToro stehen Ihnen viele verschiedene Zahlungsarten zur Verfügung, je nachdem in welchem Land Sie sich befinden und wie hoch die Einzahlung sein soll. Für Nutzer aus Deutschland sind diese Methoden verfügbar:

Zahlungsmöglichkeit möglich?
Kreditkarte ✔️
PayPal ✔️
SOFORT Überweisung ✔️
Rapid Transfer ✔️
Skrill ✔️
Banküberweisung ✔️
Neteller ✔️
UnionPay ✔️

Demokonto eröffnen

eToro bietet Ihnen zusätzlich zu Ihrem Echtgeldkonto ein Demokonto an, auf das Sie leicht zugreifen können, um Ihre Investitionen zu testen, ohne Ihr eigenes Kapital zu riskieren. Um es zu aktivieren, gehen Sie einfach in das Seitenmenü und schalten Sie oben zwischen „Real Portfolio“ und „Virtual Portfolio“ um. eToro stellt Ihnen zum Testen Ihrer Strategien virtuelles Geld in Höhe von $100.000 zur Verfügung.

3. Investieren Sie in zahlreiche Finanzinstrumente

Wenn Sie bereit für den Handel sind, gehen Sie zum Menü „Instrumente“ auf der Seite und klicken Sie durch alle Aktien, ETFs, Indizes, Rohstoffe, Devisen und Kryptowährungen, die Ihnen zur Verfügung stehen. Wählen Sie das gewünschte Asset und klicken Sie auf die blau markierte Schaltfläche „Investieren„. Wenn Sie mit CFDs handeln möchten, geben Sie den gewünschten Hebel an und eröffnen Sie Ihren Handel.

Disclaimer: Ihr Kapital ist im Risiko

Broker ohne Nachschusspflicht Fazit – Unsere Empfehlung

Vor-Nachteile Analyse IconBroker, die auf eine Nachschusspflicht verzichten, sind ein wesentliches Sicherheitsinstrument für den CFD-Handel. Andernfalls können Sie Verluste erleiden, die weit über Ihre offenen Positionen hinausgehen. Daher lautet unsere Empfehlung, nur bei Brokern ohne Nachschusspflicht zu investieren, die bereit sind, Ihre Positionen notfalls zu schließen.

Der Margin-Call-Mechanismus von eToro ist einer der besten auf dem Markt, weil er nicht nur Ihre Positionen schließt, wenn es notwendig ist, sondern er alarmiert Sie auch, wenn Sie noch 20% Marge übrighaben. Darüber hinaus erlaubt Ihnen eToro, das verfügbare Eigenkapital in Ihrem Konto zu verwenden, um Ihre Positionen offen zu halten, selbst wenn Ihr Margin-Limit überschritten wird.

Empfohlener Broker

Alternativ unsere Empfehlung: Traden bei unserem Testsieger eToro

5
etoro logo
  • Forex & CFD Trading mit zahlreichen Währungspaaren
  • Social Trading + Copy Portfolio Funktion
  • Voll reguliert und lizenziert
  • Trading Strategien in der Akademie
  • Zuverlässige Auszahlungen
etoro logo
Jetzt bei eToro Traden
Ihr Kapital ist im Risiko! 75 % der Konten von Privatinvestoren verlieren Geld beim Trading von CFDs bei diesem Anbieter! Ihr Kapital ist im Risiko! 75 % der Konten von Privatinvestoren verlieren Geld beim Trading von CFDs bei diesem Anbieter!
Ihr Kapital ist im Risiko! 75 % der Konten von Privatinvestoren verlieren Geld beim Trading von CFDs bei diesem Anbieter!

Häufig gestellte Fragen

Im Folgenden beantworten wir die wichtigsten Fragen rund um das Thema Margin Call und Broker ohne Nachschusspflicht.

Was ist eine Nachschusspflicht?

Wenn eine negative Kursveränderung größer ist als erwartet und Ihre eingesetzte Marge übersteigt, erheben einige Broker eine Nachschusspflicht – Sie werden dazu aufgefordert, Kapital nachzuschießen. Andere Online Anbieter haben dagegen einen Sicherheitsmechanismus, der Ihre gehebelten Positionen auf einer Handelsplattform schließt, falls Ihre Verluste die Margin übersteigen, die Sie als Sicherheit hinterlegt haben. Sie sollten daher nur in Broker ohne Nachschusspflicht investieren.

Sind Nachschussforderungen schlecht?

Generell können Sie sich dafür entscheiden, eine Position offen zu halten, indem Sie Kapital nachschießen. Wir empfehlen jedoch in jedem Fall Broker ohne Nachschusspflicht, da sie verhindern, dass Ihre Position weiter Schulden anhäuft. Wenn ein Margin Call auftritt, bedeutet dies logischerweise, dass eine Ihrer Positionen im Verlust ist.

Sind Nachschussforderungen üblich?

Nachschussforderungen oder gar Nachschusspflichten sind bei Anlegern, die häufig mit gehebelten Positionen handeln, üblich und können durch andere Trades, die im Plus schließen, ausgeglichen werden.

Werden bei negativen Kursentwicklungen Warnungen durch den Broker ausgegeben?

Bei einigen Brokern, wie z.B. eToro, erhalten Sie eine Benachrichtigung, bevor sie Ihre Positionen schließen, was Ihnen die Möglichkeit gibt, Ihr Kapital zu erhöhen und die Positionen offen zu halten. Bei anderen Brokern finden diese Benachrichtigungen jedoch nicht statt, so dass diese Ihre Positionen einfach schließen und Ihre Margin verloren geht.

Jeder Handel ist riskant. Keine Gewinngarantie .Jeglicher Inhalt unserer Webseite dient ausschließlich dem Zwecke der Information und stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar. Dies gilt sowohl für Assets, als auch für Produkte, Dienstleistungen oder anderweitige Investments. Die Meinungen, welche auf dieser Seite kommuniziert werden, stellen keine Investment Beratung dar und unabhängiger finanzieller Rat sollte, immer wenn möglich, eingeholt werden. Diese Website steht Ihnen kostenlos zur Verfügung, wir erhalten jedoch möglicherweise Provisionen von den Unternehmen, die wir auf dieser Website anbieten.

Sebastian Schuster

Sebastian Schuster ist spezialisiert auf Kryptowährungen und Kursanalysen von Aktien. Schon früh beschäftigte er sich mit Finanzmarketing und entschloss sich darauf, sein Hobby zum Beruf zu machen, indem er Banking und Financing studierte. Neben seinem Hauptberuf als Analyst bei einer einflussreichen Finanzberatungsfirma schreibt er regelmäßig für Kryptoszene.de und analysiert Charts von Aktien und Kryptowährungen.

Testsieger im Bereich Online Broker

Testsieger im Bereich Online Broker

Testsieger im Bereich Online Broker

0% Gebühren auf Aktien, Copy Trading beim Testsieger eToro