N26 Erfahrungen

Letztes Update:

Mit welchen N26 Erfahrungen ist zu rechnen? Lohnt sich eine Registrierung oder sind klassische Banking Angebote besser? Wir haben das Fintech untersucht und präsentieren auf dieser Seite unsere Ergebnisse.

Das komplette Bankkonto über ein mobiles Endgerät verwalten; was vor einigen Jahren noch undenkbar erschien, ist heute dank der Challenger Bank N26 GmbH zur Realität geworden. Mehr als ein Mobiltelefon soll für die Einrichtung und Verwaltung eines eigenen Kontos nämlich nicht nötig sein. Doch wie funktioniert der mobile Zugriff auf den Account und klappt das versprochene Sekunden Banking? Wir zeigen, was sich hinter dem Namen N26 verbirgt und prüfen das Gütesiegel “Made in Germany” mit Bezug auf den Anbieter.

In dem Test wird auf das N26 Konto, die Aktie, die Registrierung, die Kreditkarte, kostenlose Abhebungen und viele weitere wichtige Punkte eingegangen.

  • Depot
  • Rating
  • Eigenschaften
  • Handel
1
 
Die Beste Wahl
  • Aktien & Sparpläne
  • Ab 0€ Ordergebühren
  • Größtes Finanzportal Deutschlands

Das N26 Angebot – Erfahrungen mit dem Girokonto

Die Bank bietet ihren Kunden ein kostenloses Girokonto an. Außerdem gibt es die Möglichkeit, über mobile Endgeräte direkt seine Transaktionen zu tätigen. Natürlich sind die N26 Applikationen umsonst und man findet eine Version für Android und eine für iOS. Kunden aus Deutschland können außerdem zwischen drei und fünf Mal umsonst an jedem Bankautomaten Geld abheben. Usern anderer Nationen steht das Angebot im eigenen Land unbegrenzt zur Verfügung.

N26 Kreditkarte

Mit der Eröffnung eines N26 Kontos erhält der Kunde eine kostenlose Mastercard. Nach der Registrierung wird die Karte dann innerhalb von 10 Tagen in Deutschland verschickt.MasterCard Außerdem kann man sich die Karte per Expresshandel auch via UPS ins Ausland schicken lassen. Allerdings nur in die Länder, in welchen N26 auch vertreten ist.

Als zusätzliche Sicherheitsmaßnahme verfügen alle Karten über 3D Secure. Hierbei handelt es sich um einen Schutz gegen Kartenmissbrauch. Bei jeder Online-Zahlung muss man somit zuerst einen zugeschickten Bestätigungscode in der Banking-App eingeben, sonst wird die Zahlung nicht zugelassen. Wer also online zahlen möchte, der muss sein Smartphone parat halten.

N26 Metal

Hierbei handelt es sich um das Konto, mit den höchsten Gebühren und den meisten Vorteilen. Die Oberseite der Karte ist komplett aus Edelstahl und im minimalistischen Design gehalten. Zum Zeitpunkt des Tests gab es verschiedene Vorzüge für die N26 Metal:

Partnerprogramme: besondere Deals bei verschiedenen Unternehmen, wie WeWork, Hotels.com, IHG, Outfittery, Tannico und viele mehr. Meistens handelt es sich um spezielle Rabatte, die in der Regel zwischen 10%-30% schwanken.

Versicherungen: alle N26 Metal Kunden erhalten automatisch eine Reiseversicherung. Sie beinhaltet einen Schutz bei Flugverspätungen, Reiseabbruch, Krankenversicherung in Ausland, Rücktransport bei schweren Verletzungen und Krankheiten, Unfallversicherung im Ausland, Bargeld-Schutz, Handydiebstahl-Versicherung, Garantieverlängerung und viele weitere Besonderheiten. Die Bedingungen gehören dabei zur Pflichtlektüre für Kunden, die die Insurances in Anspruch nehmen möchten.

Bevorzugter Kundendienst: N26 Metal Kunden wird eine priorisierte Behandlung im Kundencenter versprochen.

Apple Pay bei N26

Apple Pay über N26 funktioniert kontaktlos und es werden Push-Nachrichten in Echtzeit verschickt. Die Transaktionen sollen außerdem besonders sicher sein und es werden keine Details zu den Geschäften gespeichert.

Heutzutage hört man häufiger von dem Bezahlsystem Apple Pay, doch was ist das? Es handelt sich um eine bargeldlose Zahlungsmethode, welche angeblich keine Daten zu den Transaktionen speichert. Auch die Informationen der Kreditkarte sind über die Plattform nicht herauszubekommen. Man kann in Geschäften, Apps und online bezahlen. In Geschäften funktioniert das per NFC des Handys, online langt die Touch ID oder Face ID. Das soll gegen das Ausspionieren von Pins helfen, da die Betrüger trotz Pin keine Käufe tätigen können.

Apple Pay unterstützt Karten folgende Kreditinstitute: American Express, Maestro, MasterCard, Visa, Boon, bunq, Comdirect, deutsche Bank, Fidor Bank, Hanseatic Bank, HypoVereinsbank, N26, O2 Banking und viele weitere. N26 unterstützt Apple Pay und erlaubt weinen Kunden die Verwendung des Dienstes.

Für Apple Pay benötigt man die neueste Firmware-Version und es werden nur folgende iPhone Modelle unterstützt: SE, 6, 6 Plus, 6s, 6s Plus, 7, 7 Plus, 8, 8 Plus, X, XS, XS Max, XR. Für alle weiteren Information zur Apple Watch, iPads oder Macs sollte man die Webseite von Apple besuchen.

Google Pay bei N26

Auch mit Google Pay kann man bei N26 kontaktlos über sein Smartphone Bezahlungen in Geschäften tätigen. Natürlich kann man auch online oder in Apps Sachen bezahlen. Zusätzlich kann man alle seine Bonuskarten mit dem Account verbinden. So wird bei jedem Kauf die richtige Karte zum Punkte sammeln verwendet. Durch das System sollen Kunden von N26 via Google Pay noch schneller bezahlen können. Nachdem man seine Karte für den Zahlungsdienst freigeschaltet hat, werden die Daten automatisch übertragen. Im Anschluss kann man das Angebot sofort benutzen.

Ein Vorteil von Google Pay ist, dass es in alle Google Produkte integriert ist. Man findet das Zahlungssystem in YouTube, Google Chrome, Google+ und im Google Play Store. Des Weiteren verschlüsselt Google alle Informationen zu Geschäften über mehrere Sicherheitsebenen.

Man benötigt Android Lollipop 5.0 oder höher auf seinem mobilen Endgerät. Außerdem sollte das Gerät NFC fähig sein, damit man kontaktlos im Geschäft bezahlen kann. Google Pay kann ansonsten mit jeder N26 MasterCard verwendet werden, jedoch kann es Einschränkungen für gewisse Länder geben. Eine genaue Auflistung findet man online bei dem Anbieter.

N26 Registrierung & Login

Schritt 1: Registrierung

Melde dich hier bei deinem N26 Konto an. Die Betreiber der Webseite benötigen bei einer Registrierung ein paar persönliche Daten. Den Vor- und Nachnamen, das Herkunftsland, Geburtsdatum und eine E-Mail-Adresse. Nach der Zusendung des Bestätigungslinks kann man seinen ersten N26 Login vornehmen. Damit die Bank allerdings auch Gelder schicken oder empfangen darf, wird noch die Adresse und eine gültige Telefonnummer benötigt. Nachdem man seine Kontaktdaten richtig eingetragen hat, kann man sie überprüfen und im Anhang hat man noch seinen Geburtsort, das Geschlecht, die Nationalität, die Steuer auszufüllen und die Bedingungen durchzulesen.

Schritt 2: Verifizierung

Mittels Video Identifizierung ist dieser Schritt innerhalb kürzester Zeit abgeschlossen. Ohne eine Bestätigung der persönlichen Informationen und der Einreichung des Personalausweises wird man die Funktionen der Plattform nicht nutzen können. Man wird sich darauf einstellen können, dass ein Subunternehmen sich um die Abwicklung kümmert. Hier werden Kunden mit dem Ausweis abgeglichen und die Bestätigung erhält die Bank dann vollautomatisch. Der Vorgang kann bis zu zwei Werktagen dauern.

Schritt 3: Banking

Sobald die Bank alle wichtigen Informationen hat, kann man mit Transaktionen loslegen. Zum Zeitpunkt des N26 Test fielen keine Gebühren für die Eröffnung eines Girokontos an, außer für die Spezialoptionen N26 Black und N26 Metal. Letztere haben zusätzliche Versicherungen oder andere Vorteile, wie kostenlose Abhebungen weltweit. Allerdings gelten die Preise nur für deutsche Nutzer und Personen aus anderen Ländern sollten die N26 Gebühren vorher noch einmal überprüfen.

N26 Promocode

Wie auch viele andere Unternehmen hat die N26 Bank beizeiten Aktionen und gewisse zeitlich begrenzte Promocodes. Häufig hilft eine Recherche über eine gängige Suchmaschine. Jedoch kann man durchaus auch auf der N26 Seite selbst Hinweise zu besonderen Aktionen finden. Meistens sind die Promotionen allerdings an Länder oder gewisse Bedingungen gekoppelt, aber man findet alle Informationen im Kleingedruckten. Die sollte man sich allerdings auch vor der Registrierung durchlesen, damit keine versteckten Kosten auf den Anleger kommen können.

Die N26 App

N26 sieht sich als die App-Bank schlechthin. Das Unternehmen wirbt so ganz aktiv damit, dass man keinen Computer mehr für seine Transaktionen benötigt und sogar die Registrierung per Handy durchführen kann. Die Android-Version ist bereits über eine Millionen Mal heruntergeladen worden und ist 82 Megabyte groß. Man benötigt eine Version von 5.0 oder neuer. Die N26 App wurde auch über 31.000 Mal bewertet und erhielt 4,3 von 5 möglichen Sternen.

Die Apple Variante ist mit 218,3 Megabyte deutlich größer und es wird iOS 9.0 oder neuer benötigt. Auch im Apple Store wurde die N26 App mit sehr gut bewertet. Sie erhielt 4,8 von 5 möglichen Sternen.

Wer Apple Pay zwangsläufig verwenden möchte, greift zur iOS App. Die N26 Applikation ist auf Deutsch, Englisch, Spanisch, Französisch und Italienisch verfügbar. Bei Fragen oder Wünschen kann man direkt über das Programm die Betreiber kontaktieren.

N26 FAQs und Support

In den FAQs lässt sich praktisch nach Lösungsvorschlägen suchen. So wie viele Betreiber bietet auch N26 hilfreiche Schritt-für-Schritt Anleitungen an. Außerdem hat das Fintech einen Guide für Einsteiger hinterlegt. Hier findet man Informationen zum Konto, Karten, Bargeld, Sicherheit, Gebühren und für viele weitere Bereiche. Als zukünftiger Kunde sollte man sich vor der Registrierung die wichtigsten Punkte durchlesen. Für bereits angemeldete User gibt es zudem einen Bereich, wo Probleme behandelt werden: z.B “was tun, falls ein Onlinekauf fehlgeschlagen ist?” oder “wie macht man das N26 Konto zum Hauptkonto?”. Für fast alles gibt es eine ausführliche Beschreibung, die mit Sicherheit ein wenig Licht ins Dunkel bringen wird.

Unterteilung der FAQs bei N26

Doch falls alle Bemühungen umsonst scheinen, kann man den Support auch direkt per Handy, über die N26 App, kontaktieren. Mittels Live Chat ist für einen modernen Kommunikationskanal gesorgt, der attraktive Erfahrungen verspricht. In der N26 Review waren jedoch keine Telefonnummern vorzufinden. Eine E-Mail Adresse ist aber im Impressum hinterlegt.

N26: Vor- und Nachteile

  • Alles per Smartphone machbar
  • Gut designte Webseite
  • Sehr modernes Angebot – zukunftsorientiert
  • niedrige Kosten
  • Hilfreicher und schneller Support
  • Top Bewertungen – App und Angebot

  • Bevorzugung von Metal Kunden
  • Nur 3-5 Abhebungen umsonst für deutsche Kunden

Bei der Bank handelt es sich um ein sehr junges Unternehmen, das versucht, an den Kunden von Morgen zu denken. Dabei soll die Kontoerstellung und Überwachung so einfach wie möglich gestaltet werden. Das Smartphone wird zur zentralen Banking Zentrale. Die Plattform ist gut designt. Dabei ist das Basiskonto umsonst. Auch die Applikationen für mobile Endgeräte scheinen gut anzukommen. Beim Kundendienst spalten sich allerdings die Geister. Manche Nutzer sind vom Support überzeugt und andere User sprechen kritisch über die bereitgestellte Hilfe. Des Weiteren werden Metal Kunden beim Service bevorzugt behandelt. Das könnte negativ auf andere User wirken. Deutsche Anleger haben zusätzlich noch einen Nachteil. Sie dürfen nur 3-5 Abhebungen an Geldautomaten umsonst tätigen. Für Kunden aus anderen Ländern ist die Anzahl unbegrenzt.

N26 Erfahrungsberichte und User Meinungen

Werfen wir einen Blick auf die N26 Erfahrungen bestehender User. Häufig findet man hier Schwachstellen oder Vorteile von Plattformen. Bei der Suche nach N26 Reviews auf Trustpilot findet man über 3500 N26 Erfahrungen. Die meisten sprechen sich für das Angebot aus und geben ihm die beste Note:

“Chat support is really very efficient. I was in contact with a N26 agent within seconds, and he provided all the information I needed!”

Oder

“The best online banking in the world”

Manche Nutzer halten die Bank für sehr gut, geben aber konstruktive Kritik ab:

” Iwould love to give it 5 stars but as you can’t yet save payees which can be rather tiring and the fact the faster payments isn’t available to banks outside the N26 bank I can only give it 4 stars. I hope this all becomes available and standard practice and at which point I would definitely give it a 5 star…”

Kritische N26 Erfahrungen

“This Bank is a joke. They have no good support nor customer service. I have moved to another bank and wanted to close my account immediately. It turns out you cannot do it yourself like opening an account, it is not that easy! The mobile App doesn’t allow you to do it, the website with support center doesn’t tell you how to do it, so I had to sent e-mail to team opening up the account to close it. For 2 months no response!!!!!!! Is this is modern bank, please spare me from others! prefer in this case old-school ones.”

Es scheint als würden die Meinungen zum Support sehr weit auseinander gehen. Manche sprechen von schnellen Antworten und hilfreichen Lösungsvorschlägen, andere wiederum scheinen, keine Rückmeldung irgendeiner Art bekommen zu haben. Im Großen und Ganzen hat die N26 Bank sehr gute N26 Erfahrungen bekommen und fast alle scheinen, sie auch weiterzuempfehlen.

Geschichte der N26 Bank

Im Jahr 2013 wurde die heutige Direktbank als Fintech Startup von zwei Österreichern gegründet. Bereits 2015 startete das Unternehmen die Kontoeröffnungen in Deutschland und Österreich. Danach kamen noch Frankreich, Griechenland, Spanien, Irland, Italien, Slowakei und Spanien hinzu. Anfang 2016 hatten die Betreiber bereits über 100.000 Kunden und im Juli 2016 wurde das Unternehmen zu einer offiziellen Bank mit einer Vollbanklizenz.

Die rasante Entwicklung ging weiter. Schon bald starteten die ersten “N26 Business”-Konten für Unternehmen und Geschäftsleute und es wurde das “N26 Black” mit speziellen Versicherungsleistungen eingeführt. Bis März 2017 verdreifachte sich die Kundenanzahl und im August 2017 hatte die Bank bereits über 500.000 Kunden. Die eine Millionen Marke knackte die Bank schließlich im Juni 2018 und inzwischen sind es bereits über zwei Millionen User aus 24 europäischen Ländern. In Kürze soll auch der amerikanische Markt angeschlossen werden, was aber zum Zeitpunkt des N26 Tests noch nicht der Fall war.

Inzwischen hat das Unternehmen aus Berlin über 250 Angestellte und befindet sich auf Platz 65 des CB Rankings. Der Name N26 kommt von den 26 einzelnen Würfeln eines Zauberwürfels und von der ersten Adresse der Firma – Unter den Linden 26. Zwischenzeitlich konnte die Bank über 2500 neue Registrierungen pro Tag verzeichnen und das gesamte Transaktionsvolumen beträgt heutzutage über fünf Milliarden Euro.

N26 Alternativen

N26: Das Fazit

Bei N26 handelt es sich um eine Direktbank, die sich an der technischen Zukunft orientieren möchte. Man kann die Registrierung, Verifizierung und Überwachung des Kontos,  auch nur vom Smartphone aus durchführen, wenn man das Web Angebot nicht nutzen möchte. Das spricht vor allem junge Menschen an, was sich im jungen Kundenstamm widerspiegelt: ein Großteil der Kunden ist unter 35 Jahre alt. Die Bank ist bereits in mehreren Ländern vertreten und das Angebot soll künftig auch für die USA freigeschaltet werden.

Deutschen Kunden wird das kostenlose Abheben im Ausland angeboten (3-5 Mal/Monat). Für Metal Kunden gibt es obendrein noch verschiedene Reiseversicherungen dazu. Man sollte allerdings vorher alle Bedingungen lesen. In den FAQs findet man Hilfestellungen zu Problemen und Tipps für Anfänger. Das Angebot und die Applikationen wurden alle mit sehr gut bewertet, auch wenn es einzelne Klagen über Schwächen im Support gibt. Hier scheint die Bank eventuell noch Verbesserungsbedarf zu haben.

Die N26 Bank ist etwas für alle, die gerne mit dem Handy arbeiten und eventuell viel in anderen Ländern unterwegs sind. Die kostenlosen Abhebungen im Ausland sind mit Sicherheit für viele junge Menschen attraktiv. Auch die Push-Nachrichten zu allen Einzahlungen und Geldausgängen scheinen gut anzukommen. Falls man aber auf der Suche nach einem Aktiendepot war, dann sollte man sich eventuell an OnVista halten.

  • Fintech
  • Rating
  • Eigenschaften
  • Handel
1
 
Die Beste Wahl
  • Top Fintech
  • Kostenloses Konto
  • Sehr schnell wachsend
Jeder Handel ist riskant. Keine Gewinngarantie .Jeglicher Inhalt unserer Webseite dient ausschließlich dem Zwecke der Information und stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar. Dies gilt sowohl für Assets, als auch für Produkte, Dienstleistungen oder anderweitige Investments. Die Meinungen, welche auf dieser Seite kommuniziert werden, stellen keine Investment Beratung dar und unabhängiger finanzieller Rat sollte, immer wenn möglich, eingeholt werden. Diese Website steht Ihnen kostenlos zur Verfügung, wir erhalten jedoch möglicherweise Provisionen von den Unternehmen, die wir auf dieser Website anbieten.
Florian Margto
Ständig bin ich auf der Suche nach neuen Investments und Anlagemöglichkeiten. So stürze ich mich gerne auf Experimente mit geringen Geldbeträgen. Sicherheit geht aber vor. In fünf Jahren an Krypto Erfahrungen konnte ich ein breites Portfolio aufbauen. Hohes Risiko gehe ich selbst aber nur mit Spielgeld.

Ersten kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.