DEGIRO Erfahrungen – das Aktiendepot im Test

Letztes Update:

Wird man bei dem Großhandelsbroker DEGIRO nur als Zahl gesehen oder sind die Kunden dem Unternehmen wichtig? Die Handelsplattform wurde von uns auf die Probe gestellt und alle wichtigen Informationen findet man im DEGIRO Test.

Der Name DEGIRO sollte jedem informierten Anleger ein Begriff sein. Die Handelsplattform hat ein sehr großes jährliches Wachstum und die Tradingoptionen wirken grenzenlos. Außerdem gibt sich der niederländische Broker für Privatpersonen, als innovativ und transparent. Doch was steckt genau hinter dem Unternehmen und ist es wirklich so günstig im Vergleich zu seinen Kontrahenten? Wir zeigen, wie die Registrierung funktioniert und welche Vor- und Nachteile das Angebot hat. Außerdem wird auf Reviews von Kunden eingegangen und die Handelsmöglichkeiten mit ihren Gebühren erklärt.

 

DEGIRO Aktiendepot – Das Angebot

Das Unternehmen gewährt europäischen Anlegern Zugang zu verschiedenen Märkten weltweit. Nicht nur amerikanische und europäische Börsen werden angeboten, sondern auch Handelsorte in Australien, Hong Kong, Japan und vielen weiteren Ländern. Dadurch kann man Tag und Nacht Aktien kaufen und verkaufen. Selbstverständlich fallen in Abhängigkeit zum Markt verschiedene Gebühren an, jedoch findet man alle Einzelheiten zu dem Punkt unter “DEGIRO Gebühren – Das Preisverzeichnis”.

Zusätzlich bietet DEGIRO speziell entwickelte Handelstools an. Die werden von dem Unternehmen selbstständig programmiert und weiterentwickelt. Laut der Webseite werden dafür die Feedbacks der User ausgewertet und auf die Weise die Handelsplattform verbessert. Das Unternehmen steht außerdem unter der Aufsicht der AFM – die niederländische Aufsichtsbehörde für Finanzmärkte. Sie überwacht das Marktverhalten von DEGIRO. Zusätzlich kontrolliert die Zentralbank der Niederlande alle Prozesse von DEGIRO. In der Zukunft möchte das Unternehemn weiter wachsen und die Gebühren so gering wie möglich halten. Außerdem sollen auch weiterhin neue Märkte erschlossen werden. Dadurch soll den Kunden ein möglich breites Spektrum an Handelsgütern und Tradingoptionen angeboten werden.

DEGIRO Ordertypen & Produkte

Man kann über DEGIRO Aktien, Investmentfonds, ETFs, Futures, Zertifikate, Anleihen, Optionen, Optionsscheine und CFDs traden. Für alle Handelsarten gibt es die tagesgültige Order, die unbefristete Order, die Limit Order und die Market Order. Die Varianten Stop Loss, Stop Limit und Trailing Stop Loss sind nur bei manchen Tradingoptionen erlaubt.

DEGIRO Handelsplätze – die Auswahl

Es gibt Märkte aus 26 verschiedenen Ländern zum Handeln von Aktien. Darunter befinden sich auch große Börsen, wie die Börse Frankfurt, London Stock Exchange, NASDAQ, Tokyo Stock Exchange, Singapore Stock Exchange und viele weitere. Für Anleihen gibt es ausschließlich sechs und für Optionen 13 verschiedene Börsen. Natürlich findet man auch die Handelsplätze für Futures und CFDs einzeln aufgelistet. Eine Besonderheit fällt auf der Seite zu CFDs auf. Hier gibt das Unternehmen an, dass 64% der Privatkunden mit ihren Depotkonten bei dem Anbieter Geld verlieren. Die Handelsart ist eher für erfahrene Kunden geeignet, die sich bereits viel Hintergrundwissen aneignet haben und eine gute Intuition für den Markt besitzen.

DEGIRO Registrierung & Login

Schritt 1: Registrierung und Login bei DEGIRO

Für die Anmeldung benötigt man alle Vornamen, den Nachnamen, eine Telefonnummer und eine gültige Email-Adresse. Letztere Informationen dienen als Kontaktmöglichkeiten für den Broker. Über eine der beiden Alternativen wird sich die Bank beim zukünftigen Kunden melden. Normalerweise wird nach der Anmeldung eine Bestätigungsmail für die Verifizierung des E-Mail-Kontos rausgeschickt. Manche Anbieter melden sich zusätzlich telefonisch, um sachdienliche Unterstützung anzubieten.

Nach der Bestätigung der Daten möchte das Unternehmen noch das Geburtsdatum, den Geburtsort, die Staatsangehörigkeit und einen Benutzernamen inklusive Kennwort wissen. Auch die momentane Anschrift und eine Bankverbindung fordert die Exchange ein. Es ist ratsam das Konto anzugeben, von dem aus die erste Einzahlung durchgeführt werden soll. Im Anschluss bekommt man den Vertrag angezeigt und hat die Kenntnisnahme zu bestätigen. Danach erhält man Zugriff zur Handelsplattform von DEGIRO und kann seinen ersten Login mit den gewählten Zugangsdaten durchführen.

Schritt 2: Verifizierung und Einzahlung

Nach der Eröffnung eines Anlagekontos auf DEGIRO, hat man seine erste Einzahlung vorzunehmen. Man kann per Banküberweisung oder per SOFORT sein Guthaben auffüllen. Eine Besonderheit von DEGIRO ist, dass die Identifikation direkt bei der Gutschrift passiert. DEGIRO vergleicht die Bankdaten, die eingetragenen Informationen und den Pass miteinander. Bei einer Übereinstimmung wird das Konto automatisch freigeschaltet. Allerdings kann man nur in der Fiat-Währung Euro sein Guthaben aufladen.

Schritt 3: der Handel über DEGIRO

Nachdem alle Vorbereitungen abgeschlossen sind, kann man sich endlich dem eigentlichen Sinn des Accounts widmen – dem Anlegen. DEGIRO weist ausdrücklich darauf hin, dass man nur in Assets investieren soll, über die man sich bereits erkundigt hat. Auch haben verschiedene Handelsoptionen unterschiedliche Risiken. Das Unternehmen hat bei CFDs z.B. auf die Verlustquote von Anlegern der Seite hingewiesen.

Referenzkonto ändern & Auszahlungen

DEGIRO erlaubt die Änderung des Kontos für Einzahlungen und Abhebungen. Allerdings muss das neue Konto den selben Besitzer haben, wie das erste. Falls das nicht der Fall sein sollte, wird die Einzahlung nicht zugelassen.

Auch wenn man sich sein Geld wieder auf das eigene Konto auszahlen lassen möchte, dauert es üblicherweise 2-3 Werktage. Der Broker wird lediglich Abhebungen erlauben, die auf das ursprüngliche oder das neue Referenzkonto erfolgen. Auf alle anderen Bankaccounts werden keine Zahlungen zugelassen.

DEGIRO verlangt außerdem keine Gebühren für alle Transaktionen auf oder von dem Kundenkonto. Abhebungen werden nur in Euro gestattet und keine andere Fiat-Währung wird unterstützt.

DEGIRO Gebühren – das Preisverzeichnis

Die Gebühren einer Plattform sind häufig entscheidend, ob man sich auf der Webseite registriert. DEGIRO behauptet, in dem Bereich deutlich besser zu sein, als seine Mitstreiter. Um das zu unterstreichen, findet man auf der Webseite einen Gebührenvergleich der verschiedenen Anbieter.

Natürlich findet man zu jeder Handelsart eine eigene Auflistung. Das Unternehmen ist auf der DEGIRO Seite im Vergleich zu OnVista, Comdirect, Consorsbank, Lynx und vielen weiteren deutlich günstiger. Manchmal verlangt es nur ein Drittel der Gebühren anderer.

Doch gibt es auch versteckte Kosten, die schwer zu finden sind? Offensichtlich hängen die DEGIRO Fees von den Handelsplätzen, der Handelsart, der Transaktionshöhe und der ausgewählten Assets ab. DEGIRO besitzt eine detaillierte und aktuelle Kostenübersicht auf der Webseite und man findet sie unten dem Link. Alle aufgeführten Gebühren sind von DEGIRO Basic, DEGIRO Active und DEGIRO Trader zu entrichten. Hierbei handelt es sich um drei verschiedene Accounttypen – insgesamt gibt es fünf.

DEGIRO Fees für Aktien, CFDs, ADRs, ETNs, Zertifikate

Die Kosten für die Handelsarten hängen hauptsächlich mit dem Standort der Börse zusammen. In der Tabelle findet man die Kosten bei DEGIRO zum Zeitpunkt des Tests. Bei manchen Preisen sind noch Stamp Duty oder die Mehrwertsteuer hinzuzufügen. Außerdem werden alle Kosten für das Halten einer American Depository Receipt an den Kunden weitergegeben.

Deutschland – Xetra (Aktien) 2,00 € + 0,026 %
Deutschland – Frankfurt (Aktien) 7,50 € + 0,098 %
Deutschland – Frankfurt (Zertifikate) 2,00 € + 0,118 %
USA 0,50 € + 0,004 USD je Aktie
Österreich, Belgien, Dänemark, Finnland, Frankreich , Großbritannien , Irland , Italien , Niederlande, Norwegen, Portugal, Schweden, Schweiz, Spanien 4,00 € + 0,058 %
Italien (CFD’s) 4,00 € + 0,158 %
Kanada 2,00 € + 0,01 CAD je Aktie
Australien, Hongkong , Japan, Singapur 10,00 € + 0,068 %
Polen 5,00 € + 0,168 %
Griechenland , Tschechien, Türkei, Ungarn 10,00 € + 0,168 %

ETFs

Für ETFs schaut das Ganze ein bisschen übersichtlicher aus. Weltweit fallen 2,00€ + 0,038% der Transaktionshöhe an DEGIRO Fees an. Es gibt aber auch einige kostenfreie ETFs die ausschließlich über Euronext Börsen aus verschiedenen Städten und über Xetra gehandelt werden können. Es gibt insgesamt über 200 kostenfreie ETFs. Dazu zählen namhafte Anbieter, wie iShares, Vanguard, Lyxor und viele mehr. Außerdem ist in jedem Monat für Kunden der ersten Handelsvorgang bei Free ETFs vollkommen umsonst. Die Bedingung ist allerdings, dass der Trade zu keiner Short-Position führt. Hierfür gibt es allerdings sehr spezielle zusätzliche Regeln, die man vorher unbedingt durchlesen sollte.

Investmentfonds

Fundshare Cash Funds sind vollkommen umsonst. Auch für Morgan Stanley Cash Funds fallen keine Gebühren an. Jedoch hat man für börsennotierte Investmentfonds und für den Euronext Fund Service ein Entgelt von 7,50€ + 0,1% zu zahlen. Bei Euronext kommen noch Servicegebühren in Höhe von 0,2% hinzu.

Weitere Gebühren

Die DEGIRO Fees für Anleihen, Optionen, OMX Optionen, US Optionen, Futures, OMX Futures und US Futures findet man alle unter dem oben aufgeführten Link. Auch die Kosten für Devisen, Sollzinsen und CFD-Finanzierungen werden bis ins kleinste Detail erklärt.

DEGIRO Realtimekurse

In den meisten Fällen kommen die Kurse um 15 Minuten verzögert bei den Kunden an. Nur folgende Börsen sind in Echtzeit: Deutschland Frankfurt (Level 1), CHI-X und USA (CME). Die aufgezählten Kurse sind umsonst für die Anleger und für alle anderen Dienste hat man zwischen 1,50€ und 9,50€ pro Kalendermonat zu bezahlen.

Die DEGIRO App

Die Betreiber bieten jedem Kunden eine iOS und Android Version für mobile Endgeräte an. Sie sind ca 24 Megabyte groß und passen somit auf jedes Handy. Zugleich wäre die neueste Firmware empfehlenswert, damit man auch alle Sicherheitsupdates für das Betriebssystem erhalten hat. Beide wurden mit über vier von fünf möglichen Sternen bewertet und die Kunden scheinen im Großen und Ganzen zufrieden zu sein.

Der DEGIRO Login funktioniert bei der Applikation über einen fünfstelligen Code. Im Anschluss kann man weltweit Transaktionen tätigen. Auch unterschiedliche Tradingoptionen werden unterstützt: Aktien, ETFs, Anleihen, Zertifikaten, Optionen, Futures und viele weitere Produkte. Für das Handeln to-go wird allerdings eine Internetverbindung benötigt. Auch eine vorausgegangene Registrierung bei DEGIRO ist für die Verwendung des Programms von Nöten.

DEGIRO Kontakt – FAQs und Support

Auf der Webseite findet man verschiedene Kontaktmöglichkeiten. Kunden aus verschiedenen Ländern haben jeweils eine eigene Telefonnummer und auch für Deutschland gibt es eine spezielle Hotline. Die ist zwischen 8:00 und 22:00 Uhr erreichbar. Bei Account-spezifischen Fragen hat man zuerst seine Identität zu bestätigen. Das funktioniert über einen Abgleich der persönlichen Daten. Ansonsten darf der Kundendienst keine Auskünfte geben. Selbstverständlich bietet das Unternehmen auch eine E-Mail-Adresse für allgemeine Fragen an.

In den FAQs können Kunden nach Lösungsvorschlägen oder Erklärungen suchen. Hier finden sich einfache Anleitungen zu häufigen Schwierigkeiten (wie funktionieren Abhebungen?, usw.). Neuerungen und vertragliche Anpassungen werden auf der Seite angekündigt. Außerdem erhält man bei wichtigen Veränderungen eine E-Mail mit allen Informationen zugeschickt.

DEGIRO Vor- und Nachteile

 

  • Großes Angebot
  • Niedrige Gebühren
  • Gut erreichbarer Support
  • Großes und internationales Unternehmen
  • Für Anfänger und fortgeschrittene Investoren geeignet
  • Detaillierte Beschreibungen
  • Viele Awards

  • Kreditkarten oder PayPal werden nicht akzeptiert
  • Kein eigenes Girokonto für schnellere Einzahlungen und Abhebungen

Die Webseite wurde übersichtlich aufgebaut und ist gut strukturiert. Zusätzlich gibt es ein sehr breit gefächertes Angebot. Hier sollte etwas für jeden Anleger dabei sein, egal ob man Aktien handeln möchte oder lieber in CFDs investieren. Das DEGIRO bietet über 50 verschiedene Handelsplätze überall auf der Welt an. Selbstverständlich geht das Unternehmen offen mit den Gebühren um und hat sie in einer sehr detaillierten Liste aufgeführt. Auch den direkten Vergleich mit anderen Anbietern scheut DEGIRO nicht. Auf der Webseite findet man nämlich eine Übersicht mit den Kosten von DEGIRO und anderen Brokern. Hier schneidet die niederländische Exchange deutlich besser ab, als ihre Kontrahenten.

Für die Registrierung muss man außerdem keine spezielle Verifizierung durchführen, sondern das Unternehmen vergleicht die Daten auf dem Pass und dem Formular mit den Informationen der ersten Einzahlung. Dadurch spart man sich den Weg zur Post oder die Identifizierung per Video. Allerdings haben die Bankdaten mit dem angelegten Kundenkonto übereinzustimmen, da die Einzahlung ansonsten abgelehnt wird. Das gleiche Prinzip wird auch bei Auszahlungen angewandt.

Des Weiteren gibt es für jedes Land eine eigene Hotline. Dadurch hat man keine Ausgaben auf der Suche nach Hilfe oder Lösungen für seine Probleme mit dem Account. Eine E-Mail-Adresse steht natürlich auch zur Verfügung. Das Unternehmen wird außerdem von der Zentralbank der Niederlande und einer weiteren Behörde überwacht.

Bewertungen und Auszeichnungen

Ein weiterer Pluspunkt sind die Handelsplätze. Solch eine Anzahl findet man selten bei anderen Unternehmen. Es gibt mindestens eine Börse zum Handeln auf jedem Kontinent. Auch die Bewertungen auf Trustpilot zeigen, dass sich die Nutzer auf der Handelsplattform gut aufgehoben fühlen. Man findet nämlich fast nur positive DEGIRO Reviews. Die Applikationen sind standardmäßig und wurden von den Usern auch für gut befunden. Hierbei gibt es allerdings eine Besonderheit, weil das Unternehmen alle Programme selbst entwickelt. Bei vielen anderen Anbietern handelt es sich meistens um Fremdunternehmen. Auf die Art können die Betreiber schneller auf Probleme reagieren und konstruktives Kundenfeedback besser auswerten.

Außerdem bekam die Webseite und das damit verbundene Angebot bereits mehrere Auszeichnungen. Unter anderem gab es mehrere Awards als “Bester Broker”, was eine der höchsten Auszeichnungen für Handelsplattformen ist. Auch die Risikobelehrungen auf den verschiedenen Seiten untermauern die Seriosität der Plattform. Es wird mehrfach auf die Gefahren beim Handeln an Börsen hingewiesen und den Kunden wichtige Informationen bereitgestellt.

Nachteile

Der Broker bietet seinen Kunden kein eigenes Girokonto, wie die DKB oder OnVista an. Falls User nicht via SOFORT Geld einzahlen möchten, haben sie Wartezeiten von 1-3 Werktagen. Außerdem gibt es keine Möglichkeit, sein Guthaben per Kreditkarte oder über PayPal aufzuladen. Zusätzlich werden auch keine anderen Zahlungsanbieter unterstützt. Aber über ein Bankkonto sollte jeder Anleger verfügen.

DEGIRO Erfahrungsberichte und User Meinungen

Selbstverständlich kann es vor einer Registrierung interessant sein, wie andere User über die Plattform und das Angebot denken. Auf Trustpilot findet man 77 verschiedene DEGIRO Reviews, die fast ausschließlich sehr gut ausfallen. Lediglich ein Nutzer spricht über hohe Gebühren, jedoch wurde der Review auf sehr schlechtem Deutsch verfasst. Alle anderen Nutzer scheinen von der Plattform begeistert zu sein und halten sie für den idealen Handelsort.

“Bietet genau den Service, den man erwartet, für faire Konditionen. Noch nie Probleme gehabt. Alles funktioniert in kürzester Zeit.”

Oder

“A good, simple and reliable platform for my daily trades.”

Der einzige Grund, warum manche Anleger 4 anstatt von 5 Sternen vergeben haben, ist die Anzahl der verfügbaren Assets über manche Handelsplätze:

“I would give 5 stars if more papers would be orderable out of Frankfurt.”

Genauso wie ein weiterer User:

“perfect trading and and perfect secure. not 5 stars because not every share is available.”

Die Bewertungen sind allerdings schon einige Zeit alt und eventuell hat sich inzwischen etwas verändert. Aber die meisten Kunden sprechen positiv über die Gebühren und die Transparenz der Webseite:

“Ein toller Broker mit übersichtlicher Gebührenstruktur und Realtime Kurse. Sehr schnelles Handeln bei sofortiger Buchung möglich. Auch die Einzahlung auf das Brokerkonto über das Refetenzkonto blitzschnell möglich.”

Man findet viele weitere DEGIRO Reviews, die fast alle das Gleiche behaupten – DEGIRO ist ein herausragender Platz zum Handeln von Assets:

“Unglaublich hohe Transparenz bezüglich der Preise! Einfach in der Bedienung bei gleichzeitig hohem Informationswert! Prima – gut gemacht!”

Geschichte von DEGIRO

Das Unternehmen wurde im Jahr 2008 gegründet und öffnete seine Türen für Privatanleger aus den Niederlanden 2013. Der deutsche Markt würde 2014 erschlossen und inzwischen operieren Kunden über DEGIRO aus 18 europäischen Ländern. Die Exchange sieht sich als erster Großhandelsbroker für Privatanleger. Inzwischen schrieb das Unternehmen Umsätze im dritten Quartal von über 54 Millionen Euro. Außerdem wurden über 17 Millionen Transaktionen getätigt und es gab über 350.000 Depots.

DEGIRO Awards – Deutschland, Österreich, international

Das Unternehmen bekam bereits über 35 internationale Auszeichnungen verliehen. Darunter war der deutsche Fairnesspreis, der beste Online-Broker 2016, 2017 und 2018, für die meisten aktiven Anleger und den 1. Platz Investoren 2017. Auch in Dänemark, Großbritannien, den Niederlanden, Spanien und in Frankreich konnten sie Preise abstauben. Das könnte ein Grund dafür sein, dass die Nutzerzahlen und die Umsätze in den letzten fünf Jahren stark angestiegen sind. Im Vergleich zum letzten Jahr 2017 konnte das Unternehmen über 30% Zuwachs beim Umsatz, der Anzahl an Transaktionen und der Depots verbuchen. Die Zahlen sprechen eigentlich für sich.

DEGIRO Alternativen

Fazit – gute Erfahrungen mit dem Depot

Das Unternehmen gibt sich große Mühe, so transparent und billig zu sein, wie nur möglich. Außerdem versuchen sie, die Qualität trotzdem so hoch wie möglich zu halten. Außerdem wollen Sie allen Privatnutzern den Handel an Börsen ermöglichen. Um bestmöglich auf die Kunden einzugehen, entwickelt DEGIRO seine eigenen Programme und gibt die Arbeit nicht an ein Subunternehmen ab. Zusätzlich wird die Plattform von zwei staatlichen Behörden überwacht. Alle hier aufgeführten Punkte beweisen das Engagement des Brokers gegenüber seinen Kunden.

Das Angebot ist sehr groß und es gibt Handelsoptionen für Anfänger und fortgeschrittene Investoren. Die Risikolevel schwanken ziemlich und die Betreiber weisen mehrfach auf die Gefahren hin. Die Sicherheitsvorkehrungen sind standardmäßig und alle Seiten sind per SSL-Verschlüsselung geschützt. Auch die Applikationen für mobile Endgeräte sind mit einer fünfstelligen Zahlenfolge geschützt. Über die Apps kann man alle Transaktionen durchführen, wie an einem Computer. Die Bewertungen für die Programme fallen gut aus und DEGIRO ist eine der bestbewerteten Plattformen auf Trustpilot. Die Reviews sprechen sich fast ausschließlich für das Unternehmen aus und die User würden es weiterempfehlen.

Es scheint der ideale Handelsplatz für jeden Anleger zu sein. Es gibt über 50 verschiedene Börsen auf allen Kontinenten. Man kann nicht nur Aktien kaufen oder CFDs handeln, sondern auch Investments tätigen. Auch weitere Handelsoptionen sind verfügbar und das Angebot wir stetig erweitert.

Jeder Handel ist riskant. Keine Gewinngarantie .Jeglicher Inhalt unserer Webseite dient ausschließlich dem Zwecke der Information und stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar. Dies gilt sowohl für Assets, als auch für Produkte, Dienstleistungen oder anderweitige Investments. Die Meinungen, welche auf dieser Seite kommuniziert werden, stellen keine Investment Beratung dar und unabhängiger finanzieller Rat sollte, immer wenn möglich, eingeholt werden. Diese Website steht Ihnen kostenlos zur Verfügung, wir erhalten jedoch möglicherweise Provisionen von den Unternehmen, die wir auf dieser Website anbieten.

Florian Margto

Ständig bin ich auf der Suche nach neuen Investments und Anlagemöglichkeiten. So stürze ich mich gerne auf Experimente mit geringen Geldbeträgen. Sicherheit geht aber vor. In fünf Jahren an Krypto Erfahrungen konnte ich ein breites Portfolio aufbauen. Hohes Risiko gehe ich selbst aber nur mit Spielgeld.

Ersten kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.