Telegram ICO: Kann TONs Kryptowährung Ethereum bald überholen?

Wohl keine ICO hat seit der Bitcoin-Ära für mehr Aufsehens gesorgt als diese: Mit dem Telegram Open Network will der Messenger-Dienst Telegram seine mehr als 200 Millionen Benutzer mit blockchainbasierten Services versorgen. Allein im Private Sale warb das Unternehmen laut der Zeitung Wallstreet Journal 1,7 Milliarden US-Dollar von Anlegern ein – weit mehr als jede andere ICO. Der Main Sale wurde daraufhin abgesagt.

Ein technologischer Sprung wie der aufs Web 2.0?

Im TON-Netzwerk können Unternehmen eigene Anwendungen kreieren. Dafür stehen ihnen eine Reihe interessanter Werkzeuge zur Verfügung. Telegram verspricht für TON blockchain-untypische Benutzerfreundlichkeit. Es könnte ein technologischer Sprung werden wie der aufs Web 2.0.

Eine Analyse der HASH Crypto Investment Bank (kurz: HASH CIB) spekuliert nun über das Wachstumspotenzial von TONs nativer Kryptowährung GRAM. Das berichtet das Web-Blog Crypto Monday. Demnach könne sich der Preis für ein GRAM binnen kürzester Zeit verzehnfachen. So könne die Marktkapitalisierung von TON bis zum Jahresende die 30 Milliarden US-Dollar-Grenze erreichen. Gestützt wird die Schätzung der Bank auf einen Zielwert von 5,90 US-Dollar bis Ende 2019.

Träfe das ein, würde der TON-Coin GRAM Ethereum und Ripple mühelos abhängen können. Selbst zusammengenommen erreichen beide Kryptowährungen lediglich eine Marktkapitalisierung von aktuell rund 27,5 Millionen US-Dollar.

HASH CIB verwendete eine eigene Schätzungsmethode

Die HASH CIB betonte, sie habe für ihre Schätzung eine eigene Methode angewandt. Der sich daraus ergebende Zielwert und die mutmaßliche Marktkapitalisierung für 2019 gingen daraus hervor. Hash CIB steht in Verbindung mit dem Unternehmen Qiwi Blockchain Technologies, einem Mitglied der Qiwi-Gruppe. Deren Mitbegründer Sergey Solonin ist ein Investor von TON. In unserer Telegram ICO Review haben wir TON für dich näher unter die Lupe genommen.

Die Redaktion von Kryptoszene.de versorgt dich täglich mit den wichtigsten News aus der Szene. So bieten wir dir viele Informationen für deine Investmentplanung. In unserer ICO Liste 2019 stellen wir dir spannende neue Krypto-Startups und Security Token Offerings (STO) vor, und erklären dir, wie du anlegen kannst.

Please follow and like us:

Über David

> 50 Artikels
David fasziniert die Schattenseite von Kryptowährungen: Für den News-Bereich von Kryptoszene.de schreibt er vor allem über Börsenhacks, Bitcoin-Scams und die Regulierung des neuen Finanzmarkts. Viele Reviews, Guides sowie Ratgebertexte zu Kryptowährungen stammten aus seiner Feder. Der kritische Enthusiast kaufte erstmals im Frühjahr 2017 Kryptowährungen und investierte in ICOs. Den großen Hype und den darauf folgenden Bärenmarkt erlebte er hautnah mit. Er lebt und schreibt in Berlin.

6 Kommentare

  1. Ab warten ich glaube nicht das passieren wird.
    Jedes Jahr gibt es neue Hype um Blockchain Projektedie noch nichts erreicht haben und erstemal sich gegen BTC / ETH durch setzen. 😉

    • Skepsis ist sicher gesund. Aber dass die Telegram ICO Chancen hat, in ein florierendes Unterfangen zu münden, steht außer Frage. Und der Blick ins Whitepaper ist wirklich verheißungsvoll. Ich persönlich bin jedenfalls sehr gespannt.

    • TON wird dieses Jahr wieder interessant. Die von der HASH CIB vorgestellte Analyse ist ein willkommener Aufhänger dafür, das Thema neu in Erinnerung zu rufen.

1 Trackback / Pingback

  1. Neue Informationen über Facebooks Krypto-Projekt - Kryptoszene.de

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.