Neue Presales
Trading Signale
Exchanges
Beste Altcoins
NFTs Kaufen
Kryptoszene.de
TELEGRAM
Jetzt Handeln

Foundation NFT Plattform Test 2022 – Unsere Foundation Erfahrungen

author avatar

Sebastian Schuster

Während es schon jetzt einige große und bekannte NFT Marktplätze gibt, kommen stetig weitere hinzu und müssen sich dann beweisen. Einer davon ist der Foundation NFT Marketplace, welcher im Februar 2021 veröffentlicht wurde und schon jetzt einen hohen Umsatz sowie eine starke Community verzeichnen kann.

Zur Auswahl stehen dort mehr als 177.000 NFTs, darunter exklusive Kollektionen. Außerdem hat Edward Snowden bei Foundation bereits einen eigenen NFT veröffentlicht. Ob es sich lohnt, den Marktplatz zu nutzen, sehen wir uns in unserer Foundation Bewertung nachfolgend genauer an.

Unsere Empfehlung: Crypto.com

crypto.com Logo Möchten Sie eine Vielzahl an NFTs sicher und schnell handeln? Hier kommen Sie direkt zu unserem Testsieger unter den NFT Marktplätzen. Überzeugen Sie sich selbst.

Was ist Foundation NFT?

Wichtigste Informationen zu Foundation:

  • Der NFT Marktplatz Foundation wurde von Kayvon Tehranian im Februar 2021 ins Leben gerufen und hat seinen Hauptsitz in Kalifornien.
  • Bei Foundation gibt es bereits jetzt mehr als 177.000 NFTs, unter anderem exklusive Kollektionen.
  • Basierend auf der Ethereum Blockchain können Creator ihre NFTs über das Peer-to-Peer-Netzwerk IPFS hochladen und verkaufen.
  • Für den Erwerb von NFTs benötigen Sammler Ethereum und müssen zum Beispiel die Metamask Wallet oder die Trust Wallet verknüpfen.

Den Foundation NFT Marketplace gibt es seit Februar 2021 und binnen kürzester Zeit konnte er einen Umsatz von über 199 Millionen US-Dollar erzielen. Im Angebot hat er seither mehr als 177.000 NFTs unter anderem in Form von Bildern, GIFs, Videos und Profil-Charakteren. Seinen Hauptsitz hat der Marktplatz in Kalifornien in den USA und er basiert auf der Ethereum Blockchain. Schon jetzt wird er von mehr als 260.000 Menschen genutzt.

Foundation Webseite

Creator erhalten nur über einen Einladungslink von bereits registrierten Künstlern Zugang zu Foundation und können dann ihre NFT Dateien über das Peer-to-Peer-Netzwerk IPFS hochladen. Sammler können sich jedoch jederzeit anmelden und NFTs erwerben. Die Nutzer profitieren dabei insbesondere von der hohen Benutzerfreundlichkeit der Plattform, weswegen diese beispielsweise auch kein Demokonto anbietet.

Ethereum Coin Die NFTs auf Foundation können mit Ethereum nach dem Verknüpfen der Metamask Wallet, der Trust Wallet oder anderen Wallets gebührenfrei über einen Sofortkauf oder im Rahmen von Auktionen gekauft werden. Es fallen lediglich Gebühren für den Verkauf von NFTs und Gasgebühren an. Wer als Creator NFTs verkauft zahlt dabei fünf Prozent Gebühren, Zweitverkäufer zudem aber auch noch zehn Prozent an die Creator.

Wenn auch Foundation bis jetzt nur auf Englisch genutzt werden kann, kann bei jeglichen Problemen ein Kundenservice über das Kontaktformular auf der Webseite kontaktiert werden. Zudem gibt es ein Hilfecenter, in dem zur Problemlösung auf diverse FAQs zugegriffen werden kann.

Informationen zur Regulierung von Foundation stehen leider nicht zur Verfügung und es gibt für die Nutzer keine gesetzliche Einlagensicherung. Stattdessen wird großen Wert auf die Einhaltung der Datenschutzregelungen sowie die Umsetzung weiterer Sicherheitsmaßnahmen gelegt. Regelmäßig bietet Foundation Community-Events an, um die Gemeinschaft weiter zu stärken und den Zugang zu neuen Funktionen zu gewähren. Außerdem können die Nutzer Gruppen erstellen und sich dort austauschen.

Wie entstand der Foundation NFT Marktplatz?

Foundation NFTs 1

Foundation wurde von Kayvon Tehranian als moderner NFT Marktplatz geschaffen, um vor allem neuen, kleinen Künstlern die Möglichkeit zu geben, ihre Kunstwerke zu verkaufen. Hierzu sollen bereits registrierte Künstler ihnen mit einem Einladungslink Zugang zur Plattform gewähren. Sammler können sich hingegen jederzeit anmelden und NFTs erwerben.

Ziel ist es unter anderem, eine starke Community von Creatorn und Sammlern aufzubauen. Dazu finden immer wieder Community-Events statt, über die der Zugang zu neuen Funktionen ermöglicht wird. Zudem können die Nutzer jederzeit Gruppen zu bestimmten Themen bilden und sich darin beliebig austauschen. Zukünftig soll der Marktplatz weiter ausgebaut werden. Die Rede ist auch davon, exklusive NFT Gewinnspiele anzubieten.

Foundation NFT Angebote & Leistungen

Der Foundation NFT Marketplace bietet mehr als 177.000 NFTs in Form von Bildern, GIFs, Videos und Profil-Charakteren zum Handel an. Dazu gehören exklusive Kollektionen, zum Beispiel The Girls of Armament – dabei handelt es sich um handgezeichnete Avatare im Manga-Stil – oder die Kollektion der Regenbogen-Katze Nyan Cat.

Sogar Edward Snowden hat einen exklusiven Token (“Stay Free”) bei Foundation veröffentlicht. Die bislang erfolgreichste Kollektion war Clay Boys. Dies sind animierte Figuren im Comic-Stil.

Foundation Snowden

Um die Community näher zusammenzubringen werden regelmäßige Events veranstaltet, in denen auch neue Funktionen bekannt gegeben und zur Nutzung zur Verfügung gestellt werden. In Zukunft sollen außerdem NFT Gewinnspiele stattfinden. Die Stärkung der Foundation Community ist eins der zentralen Anliegen der Plattform, was in unserer Foundation Bewertung positiv auffällt.

Daher besteht für die Nutzer auch die Möglichkeit, themenbasierte Gruppen zu erstellen und sich darin gemeinsam auszutauschen. Vor allem unbekanntere Künstler sollen die Chance erhalten, ihre Kunstwerke bei Foundation gewinnbringend zu verkaufen.

Wie verwendet man NFTs auf Foundation?

Um als Creator NFT auf Foundation hochzuladen, muss man die entsprechenden NFT-Dateien über das Peer-to-Peer-Netzwerk IPFS hochladen. Dann kann man sie gebührenpflichtig an Sammler verkaufen. Wer bereits von Creators gekaufte NFTs weiterverkauft, muss mit höheren Gebühren rechnen, da ein Teil des Erlöses an den Creator ausgezahlt werden muss. Grundsätzlich haben sowohl Creator als auch Sammler die Möglichkeit, NFTs auf Foundation zu handeln. Erworben werden können Sie per Sofortkauf oder über eine Auktion, indem Angebote abgegeben werden.

Bekannte NFT Art Projekte auf der NFT Plattform Foundation

Folgende NFT Art Projekte sind auf Foundation besonders beliebt:

  • Die erfolgreichste Kollektion ist beispielsweise Clay Boys. Dabei wurden bereits mehr als 1,1 Millionen US-Dollar mit dem Verkauf von animierten Figuren im Comic-Stil eingenommen.
  • Bei The Girls of Armament handelt es sich um eine exklusive Kollektion handgezeichneter weiblicher Avatare im Manga-Stil. Es wurden bislang über 75 Tokens mit einem Gesamtwert von circa 770.000 US-Dollar gehandelt.
  • Die Kollektion der berühmten Regenbogen-Katze Nyan Cat, die zu einem wahren Internetphänomen geworden ist, wurde trotz der Tatsache, dass nur sechs animierte NFTs bei Foundation verkauft werden, mit einem Volumen von fast 2 Millionen US-Dollar gehandelt.

Lucky Block wie und wo kaufenEin alternatives, nicht auf Foundation gehandeltes NFT Art Projekt, ist die beliebte und exklusive Kollektion Lucky Block Platinum Rollers Club NFT. Diese Kollektion wird jedoch nur über den NFT Marktplatz NFT LaunchPad gehandelt aber es lohnt sich auch dort nachzuschauen, um ein Besitzer dieser NFTs zu werden.

Da man mit diesen NFTs exklusiv Zugang zur Lucky Block Gewinnspielllotterie und zu täglichen Jackpots erhält, ist die Nachfrage seit dem Launch enorm. Wir empfehlen diese NFTs in jedem Fall wärmstens.

Kann man beim NFT Trading Geld verdienen?

Sofern man exklusive NFTs erwirbt und teurer verkaufen kann, ist es durchaus möglich, mit NFT Trading Geld zu verdienen. Es ist in diesem Zuge natürlich wichtig, ausgewählte, seltene NFTs zu kaufen, die auch im Wert steigen können. Creator haben natürlich gute Chancen, mit ihren NFTs Geld zu verdienen, sofern diese einzigartig und selten sind und NFT Sammler entsprechend ansprechen. Sie sollten in diesem Fall natürlich einen guten Preis ansetzen.

Lohnt es sich in NFTs auf Foundation zu investieren? Vor- und Nachteile

Bei unserem Foundation Test konnten wir schnell einige Vor- und Nachteile feststellen, welche wir nachfolgend gegenüberstellen.

  • NFTs liegen sehr im Trend, weswegen Wertsteigerungen und hohe Rendite möglich sind
  • Viele NFTs sind auf künstlerischer Ebene sehr unterhaltsam
  • Der Foundation NFT Marketplace ist für Sammler jederzeit zugänglich, Creator benötigen einen Einladungslink von einem bereits registrierten Künstler
  • Die Plattform ist übersichtlich und simpel zu bedienen
  • Es werden hohe Sicherheitsstandards eingehalten
  • Mehrere Wallets können verknüpft werden
  • Handel mit NFTs ist sehr risikoreich
  • Nutzer benötigen eine eigene Wallet und können nur mit Ethereum zahlen
  • Die Foundation NFT Plattform kann momentan nur auf Englisch bedient werden
  • Als unbekannter Künstler wird der NFT Verkauf möglicherweise erschwert

Foundation NFT erstellen: Wie kann man NFTs auf Foundation erstellen und handeln?

Um NFTs auf Foundation zu kaufen, wird Ethereum benötigt – Fiat-Währung kann nicht genutzt werden. Um also diese Coins zu kaufen, empfehlen wir anhand der vielen eToro Erfahrungen unseren Testsieger eToro, welcher den gebührenfreien Handel bzw. Kauf von Kryptowährungen ermöglicht und lizenziert sowie reguliert ist. Wie der eigentliche NFT Kauf dann stattfindet, stellen wir in einer Schritt-für-Schritt-Anleitung nun vor.

Schritt Nr. 1: Ethereum auf eToro kaufen

Damit man Ethereum auf eToro kaufen kann, benötigt man zunächst einen Account. Diesen erstellt man, indem man das Anmeldeformular auf der Webseite ausfüllt. Hier gibt man einfach einen Benutzernamen, ein Passwort und die E-Mail-Adresse ein. Vergessen Sie auch nicht den Haken bei den Nutzungsbedingungen und Datenschutzregeln.

etoro Startseite Registrierung

Dann erhalten Sie eine E-Mail mit einem Link, über den Sie Ihren Account bestätigen können. Bevor Sie dann Geld einzahlen können, führen Sie noch die ausstehende Legitimation durch.

Einzahlen können Sie dann Fiat-Währung in Höhe von mindestens 200 Euro. Dazu stehen Ihnen diverse Zahlungsmöglichkeiten zur Verfügung, unter anderem Paypal, SEPA, Überweisung oder Kreditkarte. Wenn Sie den gewünschten Betrag eingegeben und den Vorgang bestätigt haben, wird Ihnen das Geld gutgeschrieben.

eToro Ethereum Trade eröffnen

Nun können Sie die Ethereum Detailseite über die Suche bei eToro aufrufen und über „Trade“ den Kaufvorgang der Coins beginnen. Wählen Sie aus, wie viele Coins Sie kaufen möchten und mit welchem Hebel. Dann wählen Sie „Trade platzieren“.

Schritt Nr. 2: ETH Coins auf z. B. Metamask Wallet übertragen

Die im letzten Schritt gekauften ETH Coins müssen Sie nun auf die Metamask Wallet übertragen. Diese haben Sie im besten Fall bereits im Browser als Erweiterung installiert. Andernfalls tun Sie das jetzt, indem Sie die Wallet in den Add-Ons suchen und installieren. Dann können Sie diese einrichten und die ETH Coins an Ihre Wallet-Adresse senden.

ETH Coins auf Metamask Wallet übertragen

Schritt Nr. 3: NFT Handelsplatz auswählen

In diesem Schritt werden wir natürlich Foundation wählen und müssen, um diesen Marktplatz nutzen zu können, zunächst die Metamask Wallet verknüpfen. Das machen wir über die Schaltfläche „Connect Wallet“.

Foundation Startseite

Alternativ könnten wir auch die Trust Wallet oder andere Wallets nutzen. Sobald wir unsere Wallet ausgewählt und erfolgreich verknüpft haben, wurde bereits ein Foundation Account erstellt und wir können mit dem NFT Handel beginnen.

Schritt Nr. 4: NFT Art erstellen

Um eigene Art NFT zu erstellen, muss man Creator sein und von anderen Künstlern der Plattform mit einem Einladungslink eingeladen werden. Dann können die Kunstwerke als NFT Datei über das Peer-to-Peer-Netzwerk IPFS hochgeladen und verkauft werden.

Foundation create

Schritt Nr. 5: Upload & Foundation Gasgebühren bezahlen

Der Upload der NFT Werke ist schnell erledigt. Nun fallen noch Gasgebühren an, da Foundation auf dem Ethereum Netzwerk basiert. In welcher Höhe man hier mit Gebühren rechnen muss, ist uns nicht bekannt.

Foundation upload NFT

Schritt Nr. 6: NFTs kaufen und verkaufen

NFTs können nun gebührenfrei über Sofortkauf oder im Rahmen einer Auktion gekauft werden, indem man ein Angebot abgibt. Um die gewünschten NFTs zu suchen und NFTs kaufen zu können, kann man die Schaltfläche „Explore“ nutzen und den entsprechenden Namen eingeben.

Foundation NFT kaufen und verkaufen

Dort sind bei Bedarf auch eine Filterung und eine Sortierung möglich. Bezahlt wird dann über die Wallet mit Ethereum und in dieser Wallet wird der gekaufte NFT nun auch verwahrt.

Um einen NFT zu verkaufen, muss ein entsprechender Preis festgelegt und gewählt werden, ob via Sofortkauf oder über eine Auktion gekauft werden kann. In diesem Fall werden Gebühren fällig – bei Creatorn fünf Prozent, bei Zweitverkäufern 15 Prozent, wovon jedoch zehn Prozent an den Creator gezahlt werden müssen.

Wie mintet man NFTs auf Foundation?

Zum Minten von NFTs kann man obige Anleitung zum Erstellen von NFTs beachten – der Vorgang unterscheidet sich im Grunde nicht. Die anfallenden Gasgebühren sollten nicht unterschätzt werden, mit Bezahlung dieser wird jedoch offiziell festgehalten, das der Creator auch der Eigentümer des NFTs ist und bleibt.

Was sollte man beim NFT Handel auf Foundation und NFT Marktplätzen beachten? Unsere 5 Tipps

Folgende Punkte sollten unbedingt für den NFT Handel auf Foundation oder anderen NFT Marktplätzen beachtet werden:

SicherheitsstandardsGebührenNFT-AuswahlZahlungsmethodenBenutzerfreundlichkeit

Sicherheitsstandards

Sicher Icon Wichtig ist, dass es sich um eine regulierte und seriöse NFT Plattform handelt und diverse Sicherheitsstandards eingehalten werden – unter anderem die Datenschutzbestimmungen. Auch wenn bei Foundation keine Regulierung vorliegt, kann man dennoch von einer seriösen Plattform sprechen, was die zahlreichen Nutzer bestätigen.

Zudem werden höchste Sicherheitsmaßnahmen zum Schutz der Nutzerdaten eingehalten. Dies beeinflusst unsere Foundation Bewertung positiv.

Gebühren

Gebühr unten Icon Die Gebühren auf den NFT Marktplätzen sollten stets verglichen werden, um nicht in eine Gebührenfalle zu treten. Im Fall von Foundation fallen lediglich Gebühren beim Verkauf von NFTs an, dessen Höhe in einem fairen Rahmen liegen. Zu den Gasgebühren konnten wir jedoch keine Angaben finden. Sobald für die Erstellung und den Kauf von NFTs weitere Gebühren anfallen, sollte man aufmerksam werden.

Erstverkauf Zweitverkauf
Creator 95 % 10 %
Verkäufer 85 %
Foundation 5 % 5 %

NFT-Auswahl

NFT Icon Natürlich ist auch die Auswahl der NFTs auf den Plattformen wichtig. Je mehr Kollektionen zur Verfügung stehen, desto höher ist die Wahrscheinlichkeit, spannende Projekte für sich selbst zu finden, in die man auch investieren möchte. Gibt es bereits konkrete NFTs, die man erwerben will, sollte man zunächst die Suche der Marktplätze bemühen und sehen, ob diese dort angeboten werden.

Zahlungsmethoden

Zahlungsmethode Icon Im besten Fall stehen auf NFT Plattformen diverse Zahlungsmethoden zum Kauf von NFTs zur Verfügung, damit man flexibel ist.

Dies ist bei Foundation beispielsweise nicht der Fall – hier wird lediglich Ethereum akzeptiert.

Benutzerfreundlichkeit

Benutzerfreundlich Icon Zuletzt ist natürlich auch die Benutzerfreundlichkeit ein wichtiger Faktor.

Nur wenn die Plattform übersichtlich ist und man sie auf einfache Art und Weise nutzen kann, macht der NFT Handel dort auch wirklich Spaß.

Foundation NFT App – Was ist das?

Obwohl der Foundation NFT Marketplace häufig auch Foundation.app genannt wird, steht aktuell noch keine Foundation App NFT zur Verfügung. Das ist natürlich sehr schade für alle diejenigen, die hauptsächlich mit dem Smartphone NFTs handeln und dazu gerne einen Foundation App Account angelegt hätten. Auch in unseren Foundation Test hätten wir gerne eine App integriert.

Foundation NFT Kosten

Kosten Icon Als Creator muss man beim Verkauf eigener NFTs mit fünf Prozent Gebühren rechnen. Verkäufer von NFTs, wenn diese nicht die eigenen sind, müssen zehn Prozent des Erlöses an den Creator und fünf Prozent an die Foundation NFT Plattform zahlen. Weiterhin fallen jedoch bei Foundation mit Ausnahme von etwaigen Gasgebühren keine Gebühren an – ein positiver Aspekt für unsere Foundation Bewertung. Im Großen und Ganzen sind die Foundation NFT Kosten sehr fair.

Foundation NFT Marketplace Sicherheit & Regulierung

Leider konnten wir bei unserer Foundation Bewertung keinerlei Informationen dazu finden, ob der Marktplatz reguliert ist oder nicht. Außerdem können Anleger nicht mit einer Einlagensicherung rechnen, was den Sicherheitsaspekt aufgrund des Ausfallrisikos etwas beeinträchtigt.

Das beeinträcht unseren Foundation Test leider etwas. Datenschutzbestimmungen werden allerdings eingehalten und weitere Maßnahmen ergreift die Plattform fortlaufend basierend auf den höchsten Standards.

Foundation Erfahrungen und Nutzermeinungen in den Communitys

Foundation create together

Leider findet man noch nicht allzu viele aussagekräftige Foundation NFT Erfahrungen und Berichte, was jedoch der Tatsache geschuldet ist, dass der Marktplatz noch sehr neu ist.

Dennoch äußern sich bereits jetzt viele Nutzer der Plattform sehr positiv zu Foundation und berichten von einer großen NFT Auswahl und einem außerordentlichen Zusammenhalt unter Creatorn, da auch kleinere Künstler scheinbar tatkräftig unterstützt werden.

Aber es gibt auch kritische Stimmen, die unter den angebotenen NFTs keine wertvollen oder bedeutenden Werke finden und daher vermuten, dass es sich nicht um einen seriösen Marktplatz handeln kann. Demnach muss jeder, der sich für Foundation interessiert, sich ausführlich informieren und zunächst vorsichtig herantasten.

Wir können jedoch sagen, dass unser Foundation Test sehr positiv ausfällt. Würde nun noch eine Foundation App Android oder iOS ins Leben gerufen werden, wären wir vollends überzeugt.

Alternativer NFT Marketplace

Crypto.com Logo Aufgrund der zunehmenden Popularität der NFTs gibt es mittlerweile zahlreiche NFT Marketplaces, darunter beispielsweise Crypto.com oder Binance.

Empfehlen können wir aufgrund hoher Sicherheitsstandards und der übersichtlichen Benutzeroberfläche in erster Linie Crypto.com. Anleger können dort einfach und schnell eine Vielzahl verschiedener NFTs aller Art kaufen und zahlen dafür keine Kaufgebühren.

Lediglich können natürlich auch Lizenzgebühren anfallen. Dieser NFT Marktplatz unterscheidet sich aber in einer Hinsicht von den anderen Marktplätzen und zwar gibt es auch viele Prominente, die auf Crypto.com handeln, einer davon ist Snopp Dogg, der dort seine NFTs verkauft.

Foundation NFT Erfahrungen – Unser Fazit

Foundation-Logo Large Unsere Foundation NFT Erfahrungen sind zum Großteil positiv ausgefallen. Die Auswahl an verschiedenen NFTs, die simple Bedienbarkeit der Plattform und der offenkundige Zusammenhalt innerhalb der Community sprechen sehr für Foundation.

Obwohl es ein noch sehr neuer Marktplatz ist, gibt es bereits jetzt eine Vielzahl von Nutzern. Auch die Gebührenstruktur ist uns in unserem Foundation Test äußerst positiv aufgefallen.

Dennoch wird sich erst mit der Zeit zeigen, ob sich dieser Marktplatz beweisen kann. Er verfügt über keine Foundation App NFT, die Nutzer können nicht mit der gesetzlichen Einlagensicherung rechnen und Foundation scheint nicht reguliert zu sein. Dies führt zu Minuspunkten. Vielleicht wird mit der Zeit jedoch noch eine Foundation App Android eingeführt. Alles in allem kann es sich aber vor allem für kleinere Künstler durchaus lohnen, ihre NFTs bei Foundation zum Verkauf anzubieten.

Häufig gestellte Fragen zu NFT Foundation

🤔 Ist der Foundation NFT Marketplace seriös?

Auch wenn man noch nicht allzu viele Informationen über den noch recht neuen NFT Marktplatz findet, zeigen sich dessen Nutzer bereits jetzt begeistert und äußern sich fast durchweg positiv über Foundation. Das zeigt, dass es sich um eine seriöse Plattform handelt. Auch unsere Foundation NFT Erfahrungen sind sehr positiv.

💰 Welche Foundation NFT Gebühren fallen an?

Auf der Foundation NFT Plattform fallen außer für den NFT Verkauf keine Gebühren an – abgesehen von möglichen Gasgebühren. Creator müssen für die eigenen NFTs fünf Prozent des Erlöses an den Marktplatz zahlen, während Verkäufer von NFTs, die nicht deren eigene sind, zehn Prozent an den Creator und fünf Prozent an die Plattform zahlen müssen.

📱 Gibt es eine Foundation App NFT?

Aktuell gibt es noch keine Foundation App für Android oder iOS.

🏦 Auf welcher Blockchain basiert Foundation?

Der Foundation NFT Marketplace basiert auf der Ethereum Blockchain.

Jeder Handel ist riskant. Keine Gewinngarantie .Jeglicher Inhalt unserer Webseite dient ausschließlich dem Zwecke der Information und stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar. Dies gilt sowohl für Assets, als auch für Produkte, Dienstleistungen oder anderweitige Investments. Die Meinungen, welche auf dieser Seite kommuniziert werden, stellen keine Investment Beratung dar und unabhängiger finanzieller Rat sollte, immer wenn möglich, eingeholt werden. Diese Website steht Ihnen kostenlos zur Verfügung, wir erhalten jedoch möglicherweise Provisionen von den Unternehmen, die wir auf dieser Website anbieten.

author avatar

Sebastian Schuster

Sebastian Schuster ist spezialisiert auf Kryptowährungen und Kursanalysen von Aktien. Schon früh beschäftigte er sich mit Finanzmarketing und entschloss sich darauf, sein Hobby zum Beruf zu machen, indem er Banking und Financing studierte. Neben seinem Hauptberuf als Analyst bei einer einflussreichen Finanzberatungsfirma schreibt er regelmäßig für Kryptoszene.de und analysiert Charts von Aktien und Kryptowährungen.

Bester NFT Marktplatz
Bester NFT Marktplatz

Bester NFT Marktplatz

NFTs für 0% Gebühren kaufen, sehr gute Benutzerfreundlichkeit, beste Trading App.

Jetzt handeln

Ihr Kapital ist in Gefahr ...

Bester NFT Marktplatz
Jetzt handeln

Ihr Kapital ist in Gefahr ...