Yearn Finance (YFI) pumpt, Trader hält 100%-Rallye für möglich – jetzt noch einsteigen?

Top-DeFi-Coin Yearn Finance (YFI) steigt aktuell stark. Zwar ist der Preis des Coins bereits in hohen fünfstelligen Regionen angekommen. Ein Trader hält bei Yearn Finance nun aber eine weitere 100%-Rallye vs. Ethereum für möglich.

Was ist yearn.finance Coin?

Der Coin von yearn.finance (YFI) wird als nativer Token der yfinance-Plattform genutzt. YFI kann beispielsweise über Yield Farming ein passives Einkommen generieren. Hier sucht die yfinance-Plattform automatisch nach den besten Renditen im Netzwerk. Darüber hinaus wird der Coin verwendet, um Transaktionsgebühren auf yfinance zu begleichen. Kurzum: Yearn Finance verkörpert all die Aspekte, um die es im Bereich dezentrale Finanzen (DeFi) geht. Die Kryptowährung gilt als eines der führenden DeFi-Projekte, besitzt ein vielversprechendes Fundament.

Werbung
Playdoge jetzt kaufen

Seit dem Rückgang der Krypto-Märkte im Mai hat YFI allerdings einen schweren Stand. Zwar stieg YFI am 12.5. auf das bisherige Allzeithoch bei 93.435 Dollar und konnte damit in puncto Preis sogar Bitcoin überholen.

Zwischenzeitlich sah sich die Kryptowährung allerdings einer massiven Korrektur ausgesetzt. Mehr als 56% hat sich der Preis zurückgezogen. Nun kommt wieder Bewegung in den Kurs.

YFI steigt Richtung Allzeithoch

Bereits Mitte Dezember 2021 gelang YFI eine kleine Rallye, die den Coin von unter 19.000 Dollar auf knapp 39.000 Dollar brachte. Mehrere Korrekturen drückten Yearn.Finance jedoch wieder gen Süden.

So tradete YFI am letzten Tag des letzten Jahres noch bei Tiefstständen um 30.000 Dollar – dann traten die Bullen auf den Plan. Die treiben YFI nun seit Tagen immer weiter nach oben.

Auch innerhalb der letzten 24 Stunden hat es Yearn.Finance geschafft, rund 15% zuzulegen: Vom gestrigen Tiefststand bei unter 39.000 Dollar gelang die Bewegung auf bis zu 41.404 Dollar. Gegenwärtig notiert YFI nach einer Korrektur wieder bei 40.500 Dollar.

  • yearn-finance
  • yearn.finance
    (YFI)
  • Preis
    $5,788.48
  • Marktkapitalisierung
    $192.49 M

Die Blockchain-Forscher von Santiment kommentieren hierzu: DeFi-Assets wie YFI starten stark ins Jahr 2022.

„DeFi-Assets zeigen einige schöne Anzeichen von Wachstum zu Beginn des Jahres 2022. YFI, UNI, und AAVE bewegen sich alle schön nach oben bislang, der erste Montag des Jahres sieht bullish aus für mehrere Altcoins.“

Viele Anleger fragen sich bei Yearn.Finance allerdings: Lohnt sich der Einstieg noch, sollte man die Kryptowährung kaufen? Schließlich ist die Kryptowährung bereits deutlich teurer als alle anderen großkapitalisierten Kryptowährungen, Bitcoin ausgenommen. Ein Trader teilt diesbezüglich nun eine bullishe Prognose.

Yearn.finance: Trader hält weitere 100%-Rallye für möglich

Yearn.finance befindet sich im Moment wie erwähnt rund 56% von seinem bisherigen Allzeithoch bei 93.435 Dollar. Gelingt die Rückkehr zu den Höchstständen, könnte sich eine Investition womöglich lohnen.

Dass das passiert, schätzt beispielsweise der beliebte pseudonyme Trader Cuban (@cubantobacco auf Twitter). Er schreibt seinen mehr als 68.000 Followern: Yearn.Finance könnte gegenüber Ethereum weitere 100% zulegen. Cuban:

„YFI macht weiterhin neue Gewinne, +111% gegenüber $ETH. Weitere +100% möglich hier imo.“

Auch die aktuelle Prognose von Gov.capital rechnet bei Yearn.finance innerhalb der nächsten 12 Monate mit einer Preisexplosion. Demnach steigt der YFI-Kurs in 2022 auf bis zu 133.686 Dollar – das entspricht, bezogen auf den aktuellen Preis, einem Anstieg von 234%.

Kryptowährungen mit Potenzial 2024

Sortiere
  • Alle
  • Pepe Unchained ist der weltweit erste PEPE-Token mit eigener Kette
  • Der Token basiert auf einer Layer-2-Blockchain
  • PEPU bietet Transaktionen, die 100-mal schneller sind als Ethereum
  • Verbessertes Meme-Coin-Ökosystem
5
5 Stars
Kein Code notwendig
  • Lustiger Meme-Coin, der zwei heiße Nischen Meme und KI kombiniert
  • $WAI bietet tägliche Einsatzprämien, Käufern werden derzeit 1958 % angeboten
  • Der ERC20-Token beabsichtigt, die anderen Hunde-Token im Raum zu dominieren
  • Basierend auf Hype und Fomo eines sehr ähnlichen Projektes - scottyAi
5
5 Stars
Kein Code notwendig
  • PlayDoge erweckt das beliebte Doge-Meme zum virtuellen Haustier.
  • Kombiniert Videospiel-Branche und Krypto-Branche
  • Erinnert an einen Hund im Tamagotchi-Stil
  • Belohnungen in Form $PLAY-Token erhalten
5
5 Stars
Kein Code notwendig

Kryptowährungen sind ein sehr volatiles, unreguliertes Investmentprodukt. Ihr Kapital ist im Risiko.

Jeder Handel ist riskant. Keine Gewinngarantie .Jeglicher Inhalt unserer Webseite dient ausschließlich dem Zwecke der Information und stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar. Dies gilt sowohl für Assets, als auch für Produkte, Dienstleistungen oder anderweitige Investments. Die Meinungen, welche auf dieser Seite kommuniziert werden, stellen keine Investment Beratung dar und unabhängiger finanzieller Rat sollte, immer wenn möglich, eingeholt werden. Diese Website steht Ihnen kostenlos zur Verfügung, wir erhalten jedoch möglicherweise Provisionen von den Unternehmen, die wir auf dieser Website anbieten.

author avatar
Jannis Grunewald

Jannis Grunewald schreibt seit mehr als acht Jahren über Kryptowährungen und Technologie-Trends. Erstmals mit Bitcoin in Kontakt gekommen ist er 2015 als Inhaber einer Digitalagentur; mittlerweile gibt's für ihn kaum einen Tag ohne BTC, ETH und Co. Ob technische Analyse, Krypto-Trading, NFTs oder Web 3.0 – Jannis besitzt ein breites Fachwissen über moderne Finanz- und Wirtschaftsthemen, setzt dies auch entsprechend ein: Er führt Interviews mit bekannten Persönlichkeiten der Krypto-Branche, kommentiert Entwicklungen, schreibt Prognosen, News und Analysen. Der gefragte Autor ist hervorragend in der Szene vernetzt, zudem regelmäßiger Gast auf Krypto- und Blockchain-Konferenzen weltweit. Sie finden Jannis' Publikationen in führenden Fachmagazinen – beispielsweise auf Finanzen.net, Cryptonews.com, Business2Community oder Coincierge.

Ersten kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.