Werbung
Tamadoge auf OKX kaufen

Am 5. März findet das Value of Bitcoin Symposium in Wien statt. Das Zusammentreffen vieler Krypto-Fans und -Kritiker ist Anlass zur Diskussion über die Sinnhaftigkeit des Fiat Geldsystems. Ferner geht es um die unterschiedlichen Perspektiven von Bitcoin und Gold.

Hochrangige Vortragende für eine breite Informationsfläche

Zu den Vortragenden des Symposiums gehört unter anderem Prof. Dr. Thorsten Polleit, Honorarprofessor für Ökonomie an der Universität Bayreuth, Präsident des Ludwig von Mises Instituts und Chefökonom bei Degussa. Aber auch Rahim Taghizadegan, Schüler von ​Roland Baader, und Manuel Andersch, Ökonom bei der BayernLB sind mit dabei. Insgesamt sprechen 15 renommierte Experten über die Chancen der ältesten Kryptowährung.

Auf der Webseite von Value of Bitcoin Symposium heißt es: „Nie zuvor in der Geschichte der Menschheit konnten wir die Monetarisierung eines Vermögenswerts in Echtzeit beobachten. Einige sind sicher, dass diese neue digitale Ware das Geld für immer verändern wird, während andere davon überzeugt sind, dass Bitcoin nur eine Blase ist, die irgendwann platzen wird. Niemand weiß, wie sich dieses sozioökonomische Experiment entwickeln wird, aber es gibt viele, die starke und unterschiedliche Meinungen dazu haben. VoB bietet eine Plattform, um die potenziellen Vorteile und Fallstricke von Bitcoin zu diskutieren. Ziel ist es, ein umfassendes Verständnis zu vermitteln und allen Teilnehmern zu ermöglichen, fundierte Entscheidungen über Bitcoin in Bezug auf ihren Beruf zu treffen.“

Kann der Bitcoin das Finanzsystem fundamental verändern?

Die Zukunft des Finanzsystems ist ungewiss. Klar ist aber, dass sich der Bitcoin aus dem Finanzsystem kaum noch wegdenken lässt. Rund 100 Teilnehmer sind bei den offenen Diskussionen rund um den Bitcoin willkommen. Die Preise für die Tickets variieren innerhalb des Preisrahmens zwischen 150 und 250 Euro. Letztendlich sollen möglichst viele verschiedene Perspektiven und Meinungsbilder diskutiert werden. Zu den Förderern der Veranstaltung gehört auch Bitcoin Austria. Das Expertennetzwerk ist für rechtliche, technische und organisatorische Fragestellungen rund um den Bitcoin offen.

Unsere Krypto Kaufempfehlungen 2022

4 Angebote, die Ihren Kriterien entsprechen...
Mehr Filter
Sortiere
  • Erstes Tamadoge ICO Listing startet an der Krypto-Börse OKX ab dem 27.09.2022
  • TAMA Pre-Sale ausverkauft mit $19 Millionen
  • Play 2 Earn Belohnungen
  • Neuer Meme Coin mit Tamagotchi Funktion
5

  • Dezentrale Gaming Plattform mit P2E-Kampfspielen in der Metaverse Gaming Plattform
  • Play to Earn-System
  • Interagiere, spiele, beobachte und erkunde die virtuelle Welt der Battle Arena
5
  • NFT Wettkampf Plattform, bei der jeder ein Gewinner ist!
  • Basiert auf Blockchain-Protokolle
  • Keine Gebühren, 100% Auszahlungsquote
5
  • DeFi Coin mit dem meisten Potential 2022
  • Reflektion, LP Akquirierung und Token Burn sorgt für langfristige Tokenomics
  • 1.000%-Rallye möglich!
5
Kryptowährungen sind ein sehr volatiles, unreguliertes Investmentprodukt. Ihr Kapital ist im Risiko.

Jeder Handel ist riskant. Keine Gewinngarantie .Jeglicher Inhalt unserer Webseite dient ausschließlich dem Zwecke der Information und stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar. Dies gilt sowohl für Assets, als auch für Produkte, Dienstleistungen oder anderweitige Investments. Die Meinungen, welche auf dieser Seite kommuniziert werden, stellen keine Investment Beratung dar und unabhängiger finanzieller Rat sollte, immer wenn möglich, eingeholt werden. Diese Website steht Ihnen kostenlos zur Verfügung, wir erhalten jedoch möglicherweise Provisionen von den Unternehmen, die wir auf dieser Website anbieten.

Hier treten Sie unserem Telegramm-Channel bei, in welchem wir regelmäßig gemeinsam den Markt analysieren und über die aktuell heißesten Krypto-Projekte sprechen.
author avatar

Alex Kanz

Ich habe Deutsch als Fremdsprache, Asien- und Orientwissenschaften und Arabistik studiert. Seit fünf Jahren beschäftigte ich mich mit Themen rund um die verschiedenen Aspekte der Kryptowährungen und habe dies als Übersetzerin und Texterin zu meinem Beruf gemacht.

Ersten kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.