cointelegraph pr photo

Sie haben diese Neuigkeit letzten Monat wahrscheinlich nicht verpasst, es sei denn, Sie haben irgendwo mitten im Amazonas-Dschungel gelebt. Alles begann mit Gerüchten über Probleme mit der Liquidität des Stablecoins TerraUSD (UST) und führte dazu, dass der gesamte Kryptomarkt Milliarden von Dollar verlor

Einen Monat später scheint es, dass kein Investor oder Token dieses Ereignis ohne Verluste überstanden hat, wobei selbst namhafte Akteure wie Bitcoin, Ethereum und Luna haben die verheerenden Auswirkungen der Schockwelle gespürt, die sich über die Branche ausbreitete.

Werbung
dogecoin20 100x meme coin

Alex Reinhardt

Erst gestern traf ich mich mit dem Krypto-Experten und Gründer des PLCU-Coins, Alex Reinhardt, und überraschenderweise sprachen wir viel über Stablecoins und darüber, was heute in der Branche passiert. 

Also was ist passiert? Sollten Stablecoins nicht stabil sein? Natürlich habe ich meine eigene Meinung zu dieser Situation. Aber wer könnte besser alle Fakten darüber erklären, was hier abgeht, als Alex, einer der angesehensten Menschen in der Branche?

Verlorenes Vertrauen

Wenn Ihnen eine so sachkundige Person wie Alex Reinhardt sagt, dass dieses jüngste Ereignis ein historischer Moment war, an den Sie sich noch jahrelang erinnern werden, beginnen Sie, die Bedeutung dessen zu verstehen, was gerade passiert ist. Alex erklärte, dass der Zusammenbruch dieses einen Stablecoins das Marktvertrauen untergraben und der Kryptowelt, wie wir sie kennen, beinahe ein Ende bereitet hätte. 

Vertrauen ist die Schlüsselkomponente von Stablecoins. Als Marktteilnehmer sahen, in welchen Schwierigkeiten Stablecoin war, führte dies zu einem massiven Ausverkauf von Investitionen. Diese Panikverkäufe wuchsen spiralartig, bis sie den gesamten Kryptomarkt betrafen.

Eine schwierige Aufgabe

Alex glaubt, dass diese Ereignisse tiefgreifende und nachhaltige Auswirkungen auf die Branche haben werden, weil die Zukunft aller neuen Stablecoin-Projekte in Frage gestellt wird. Hier stimme ich Alex vollkommen zu. Der Zusammenbruch von UST bedeutet meiner Meinung nach, dass der Markt den Stablecoins jetzt sehr misstrauisch gegenüberstehen wird, während Stablecoins in der Vergangenheit als felsenfest angesehen wurden und die Anleger keine Zweifel daran hatten.

Außerdem erklärte Alex, dass die meisten Stablecoins darauf ausgelegt sind, in wachsenden Märkten auf natürliche Weise an Dynamik zu gewinnen, was sie beliebt macht. In stagnierenden Märkten wirken jedoch die gleichen Kräfte, aber jetzt in die entgegengesetzte Richtung. Das ist der grundlegende Nachteil von Stablecoins. Das ist etwas, was mir vorher nicht aufgefallen ist.

PLCULTIMA

Laut Alex ist der Staking-Prozess ein weiterer Bereich, in dem Stablecoins (insbesondere algorithmische Stablecoins) unvollkommen sind. Beim Staking wird die Kapitalisierung durch die Coins selbst unterstützt. Das Staking von Stablecoins erhöht indirekt das Risiko eines Zusammenbruchs, weil die Tokens jederzeit wieder in Umlauf gebracht werden können. Angesichts all dieser Mängel wird also deutlich, dass Stablecoins eine schwierige Aufgabe vor sich haben.

Auswirkungen auf andere Coins

Beim Gespräch mit Alex fragte ich ihn natürlich nach dem PLCU-Coin und nach seinen Plänen für diese schwierige Zeit. Seine Antwort überraschte mich jedoch sehr. Ich habe vorher nie erkannt, wie sehr sich PLCU von anderen Coins unterscheidet, bis Alex es mir erklärte. Alex hat nicht vor, irgendetwas an PLCU zu ändern, weil die Münze von Anfang an anders als andere Altcoins geschaffen wurde. 

Im Gegensatz zu den meisten Coins, die stark von den Höhen und Tiefen von Bitcoin betroffen sind, ist der PLCU-Coin viel weniger anfällig als die anderen. Sicherlich ist der PLCU-Coin bis zu einem gewissen Grad auch von plötzlichen Marktschwankungen betroffen, aber hinter dem Coin steht eine Community von über 1,3 Millionen Menschen in 120 Ländern, die den Coin täglich verwenden und ihn zu dem machen, was er ist.

PLC Ultima Startseite

PLCU hat sein eigenes Ökosystem oder Kryptosystem entwickelt, um die Bedürfnisse seiner Community besser zu erfüllen. Das Unternehmen entwickelt ständig neue Produkte wie Kryptowährungs-Debitkarten, Marktplätze und eigene Crowdfunding-Plattformen, um die Lebensqualität der Community-Mitglieder zu verbessern und ihnen mehr Verdienstmöglichkeiten zu bieten. 

Im Gegenzug hat die Community, die PLCU verwendet, volles Vertrauen in den Coin und ihren Gründer, was eine stabile Grundlage für das zukünftige Wachstum und die langfristigen Aussichten der Münze bietet.

Kryptowährungen mit Potenzial 2024

Sortiere
  • Alle
  • Erster wirklich mehrkettiger Doge-Token
  • Inspiriert von Cosmos legendären Reisen
  • Nutzung der fortschrittlichen Bridge-Technologie
  • Lustige und fesselnde Community-Meme-Münze
4.8
5 Stars
Kein Code notwendig
  • Sofortiger Airdrop, bei dem man $SOL in $SLOTH umwandeln kann.
  • 500.000 $ wurden innerhalb weniger Stunden nach dem Start gesammelt.
  • Der Slothana $SLOTH nutzt das virale Potenzial der Meme Coin Kultur.
  • Fixer Presale-Preis und Airdrop für SLOTH Token
5
5 Stars
Kein Code notwendig
  • Weltweit erste GameFi Token
  • Token basierend auf der SOL Blockchain mit Potenzial
  • Krypto Casino im Hintergrund mit über 50.000 aktiven Nutzern
  • Innovatives Belohnungssystem mit 2.250.000 USD Airdrops in 3 Saisons verteilt
5
5 Stars
Kein Code notwendig

Kryptowährungen sind ein sehr volatiles, unreguliertes Investmentprodukt. Ihr Kapital ist im Risiko.

Jeder Handel ist riskant. Keine Gewinngarantie .Jeglicher Inhalt unserer Webseite dient ausschließlich dem Zwecke der Information und stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar. Dies gilt sowohl für Assets, als auch für Produkte, Dienstleistungen oder anderweitige Investments. Die Meinungen, welche auf dieser Seite kommuniziert werden, stellen keine Investment Beratung dar und unabhängiger finanzieller Rat sollte, immer wenn möglich, eingeholt werden. Diese Website steht Ihnen kostenlos zur Verfügung, wir erhalten jedoch möglicherweise Provisionen von den Unternehmen, die wir auf dieser Website anbieten.

author avatar
Christian Becker

Christian Becker ist Journalist von Beruf, seit ein paar Jahren ist er aber spezialisiert auf Kryptowährungen und Kursanalysen von Aktien bei Kryptoszene.de tätig. Er hat hauptberuflich bei IsarGold GmbH als Journalist und Analyst gearbeitet und schrieb auch regelmäßig für Kryptoszene.de, indem er Charts von Kryptowährungen und Aktien analysierte. Im März 2020 entschloss er sich weiterhin freiberuflich aber in Vollzeit bei Kryptoszene.de anzufangen und ist bis jetzt als einer der Hauptautoren und Redakteuren hier tätig.

Ersten kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.