Werbung
Luckyblock banner

Wie die indische Nachrichtenagentur The Week am 23. August berichtete, wurden zwei Kanadier indischer Herkunft in den USA wegen eines Bitcoin (BTC)-Betrugs in Höhe von 233.220 US-Dollar unter Verwendung eines gefälschten HitBTC-Kontos auf Twitter angeklagt.

Dem Bericht zufolge stehen Karanjit Singh Khatkar, 23, und Jagroop Singh Khatkar, 24, aus Surrey, British Columbia, im Verdacht, einer Frau im US-Bundesstaat Oregon 23,2 Bitcoin gestohlen zu haben.

Die Angeklagten benutzten einen gefälschten Twitter-Account mit dem Namen @HitBTCAssist und präsentierten sich als Kundendienst der in Hongkong ansässigen Bitcoin Börse, um die Opfer, die sie im Zeitraum von Oktober 2017 bis August 2018 „betreuten“, in die Irre zu führen.

Unter Verwendung dieses Accounts sollen die mutmaßlichen Täter eine Frau davon überzeugt haben, ihnen ihre Anmeldeinformationen zu übermitteln, mit denen die Täter ihre E-Mail-, HitBTC- und Kraken-Konten übernehmen konnten.

So konnten die Angeklagten über 23 Bitcoins vom HitBTC-Konto des Opfers an Karanjits Kraken-Konto überweisen, der seinerseits rund 11,6 gestohlene BTC an Jagroops Kraken-Konto übermittelte, zitiert der Bericht aus der Anklageschrift.

Nun sind die beiden mutmaßlichen Täter diversen Anklagen ausgesetzt; darunter Verabredung zum Überweisungsbetrug sowie zur Geldwäsche, fünfmaliger Überweisungsbetrug, dreimalige Identitätstäuschung und mehrmalige Geldwäsche.

Berichten zufolge wurde Karanjit bereits bei seiner Ankunft am McCarran International Airport in Las Vegas im Juli 2019 festgenommen, Jagroop wurde noch nicht gefasst.

 

Bildquelle: Photo von wuestenigel

Top Broker zum Kauf und Handeln von Kryptowährungen

  • Platform
  • Features
  • Rating
  • Visit Site
  • Paypal akzeptiert
  • EU-reguliert
  • Echte Kryptowährungen kaufen
4.9/5

eToro Reviews
  • CySEC-Lizenz
  • Gratis Demokonto
  • Günstige Gebühren
5/5

Reviews

Jeder Handel ist riskant. Keine Gewinngarantie .Jeglicher Inhalt unserer Webseite dient ausschließlich dem Zwecke der Information und stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar. Dies gilt sowohl für Assets, als auch für Produkte, Dienstleistungen oder anderweitige Investments. Die Meinungen, welche auf dieser Seite kommuniziert werden, stellen keine Investment Beratung dar und unabhängiger finanzieller Rat sollte, immer wenn möglich, eingeholt werden. Diese Website steht Ihnen kostenlos zur Verfügung, wir erhalten jedoch möglicherweise Provisionen von den Unternehmen, die wir auf dieser Website anbieten.

author avatar

Dragan Marinkanovic

Seit zwei Jahren bin ich neben meinem Studium freiberuflicher Blogger und schreibe über die verschiedensten Themen. Auf den Begriff "Bitcoin" stieß ich jedoch erst Anfang 2017, von da an habe ich mich maßgeblich über die breite Thematik informiert und verfolgte auch regelmäßig die Entwicklungen auf dem Kryptowährungsmarkt. Seitdem befasse ich mich tagtäglich mit digitalen Währungen sowie deren innovativer Einsatzmöglichkeiten und berichte darüber.

Ersten kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

zwanzig + drei =