Werbung
Luckyblock banner

In einem Interview der Sendung „Squawk Box„, das am 18. Juli auf CNBC ausgestrahlt wurde, kritisierte der US-amerikanische Finanzminister Steven Mnuchin Bitcoin (BTC) sowie andere Kryptowährungen, da sie für illegale Aktivitäten wie Geldwäsche verwendet werden könnten.

Im Gespräch mit dem CNBC-Moderator Joe Kernen behauptete Mnuchin, dass Milliarden von US-Dollar in Bitcoin sowie anderen digitalen Währungen für zwielichtige Zwecke verwendet werden, weshalb er eine eine strenge Regulierung und Überwachung von Bitcoin fordert.

Kernen stellte jedoch die Ansichten des Finanzministers während des Interviews in Frage, indem er argumentierte, dass die Geldwäscheanfälligkeit von Bitcoin sowie anderen derzeitigen Kryptowährungen kein Grund sein würde, diese zu verbieten. Zudem merkte er an, dass „Geld ständig gewaschen wird„, Mnuchin ließ sich allerdings nicht von seiner Haltung abbringen und antwortete, dass diese Aussage nicht korrekt sei.

Der Finanzminister erklärte, dass die Vereinigten Staaten das stärkste Anti-Geldwäsche-System der Welt besäßen und betonte, dass die Regierung „jeden Tag Geldwäscher bekämpft, die mit dem US-Dollar arbeiten, um das US-Finanzsystem zu schützen„.

Auch gegenüber Facebooks Stablecoin Libra äußerte sich Mnuchin kritisch und erklärte, dass sie unter anderem für Steuerhinterziehung, Erpressung, illegale Drogen und Menschenhandel verwendet werden könnte.

 

Bildquelle: Photo von wuestenigel

Top Broker zum Kauf und Handeln von Kryptowährungen

  • Platform
  • Features
  • Rating
  • Visit Site
  • Paypal akzeptiert
  • EU-reguliert
  • Echte Kryptowährungen kaufen
4.9/5

eToro Reviews
  • CySEC-Lizenz
  • Gratis Demokonto
  • Günstige Gebühren
5/5

Reviews

Jeder Handel ist riskant. Keine Gewinngarantie .Jeglicher Inhalt unserer Webseite dient ausschließlich dem Zwecke der Information und stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar. Dies gilt sowohl für Assets, als auch für Produkte, Dienstleistungen oder anderweitige Investments. Die Meinungen, welche auf dieser Seite kommuniziert werden, stellen keine Investment Beratung dar und unabhängiger finanzieller Rat sollte, immer wenn möglich, eingeholt werden. Diese Website steht Ihnen kostenlos zur Verfügung, wir erhalten jedoch möglicherweise Provisionen von den Unternehmen, die wir auf dieser Website anbieten.

author avatar

Dragan Marinkanovic

Seit zwei Jahren bin ich neben meinem Studium freiberuflicher Blogger und schreibe über die verschiedensten Themen. Auf den Begriff "Bitcoin" stieß ich jedoch erst Anfang 2017, von da an habe ich mich maßgeblich über die breite Thematik informiert und verfolgte auch regelmäßig die Entwicklungen auf dem Kryptowährungsmarkt. Seitdem befasse ich mich tagtäglich mit digitalen Währungen sowie deren innovativer Einsatzmöglichkeiten und berichte darüber.

Ersten kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

sechs + eins =