Werbung
Luckyblock Banner

UNI, der Token der beliebten dezentralen Krypto-Börse Uniswap, ist innerhalb der letzten 24 Stunden um 30% explodiert. Könnte es sich lohnen, in UNI zu investieren?

Was macht Uniswap?

Die meisten Coins in der Krypto-Top-50 verzeichnen zum Wochenstart wieder Gewinne, ganz vorne dabei: UNI, der native Token des Uniswap-DEX, einer dezentralen Börse. Mehr als 30% konnten die UNI-Bullen den Coin innerhalb der letzten 24 Stunden nach oben treiben: Von Tiefstständen bei 21,82 Dollar schoss UNI in zwei Anläufen auf bis zu 25,98 Dollar – ein neues lokales Hoch.

Mehr als 30% Plus im Tageschart: UNI. Quelle: Coinmarketcap.com

Profi-Trader Michaël van de Poppe (@CryptoMichNL auf Twitter) schreibt seinen mehr als 422.000 Followern über die bullishe Preisaktion: Großartig, dass UNI derart aufwacht.

Der starke Lauf bringt den Token zwar wieder näher ans Allzeithoch. Mit 44,97 Dollar befindet sich der Rekordwert allerdings noch in weiter Ferne. Gelingt die Rückkehr zu alter Größe?

Was kostet ein Uniswap?

Nach der 30%-Rallye kostet ein UNI-Token aktuell (Zeitpunkt dieses Artikels) 24,68 Dollar. Analysten rechnen bei UNI und Uniswap langfristig allerdings mit nachhaltigem Wachstum: Uniswap ist einer der beliebtesten DEXs – und die jüngsten Entwicklungen in China könnten dezentralen Börsen weiteren Aufwind verleihen. Denn: Die Nachricht von Chinas hartem Durchgreifen gegenüber Kryptowährungen hat der Krypto-Branche einen Schlag versetzt.

Die meisten Coins, auch die Top-Coins, sahen sich im Anschluss Verlusten ausgesetzt. Viele Projekte haben sich zwischenzeitlich zwar wieder erholt. Eine Frage aber hat sich herauskristallisiert: Sind dezentralisierte Börsen wie Uniswap zukunftssicher? Am jüngsten Vorgehen Chinas zeigt sich: Zentralisierte Börsen sind weitgehend macht- und handlungslos bei Verboten. So mussten die Top-Börsen Binance und Huobi Global beispielsweise bereits die Registrierung neuer Nutzer in China einstellen. Huobi will Berichten zufolge bis Jahresende außerdem sämtliche Accounts chinesischer Bürger löschen, um nicht noch mehr in den Fokus chinesischer Finanzbehörden zu geraten.

Wo kann ich Uniswap kaufen?

Uniswap als dezentraler Exchange hingegen floriert und kann bereits mit großen Börsen wie der CBOE (Chicago Board Options Exchange) mithalten. Der Vorteil dezentraler Börsen (DEXes): Es gibt keine „Zentrale“, gegen die eine Regierung vorgehen kann. Ein DEX funktioniert quasi „von alleine“.

Er wird von den Nutzern betrieben, die darauf traden. Gut möglich also, dass auch der Krypto-Crackdown in China dazu führt, dass chinesische Nutzer verstärkt dezentrale Börsen wie Uniswap, PancakeSwap oder 1inch nutzen. Kaufen kannst du Uniswap (UNI) beispielsweise bei eToro oder Libertex.

Unsere Krypto Kaufempfehlungen für 2022

Mehr Filter
Sortiere
  • Neutrale Markt-Analysen
  • Täglich neu zusammengefasst: die Gewinner/Verlierer der letzten 24h
  • Alles rund um den gegenwärtigen NFT-Hype
5
  • Krypto-Lotterie, bei der jeder ein Gewinner ist!
  • Basiert auf Blockchain-Protokolle
  • Keine Gebühren, 100% Auszahlungsquote
5
  • DeFi Coin mit dem meisten Potential 2022
  • Reflektion, LP Akquirierung und Token Burn sorgt für langfristige Tokenomics
  • 1.000%-Rallye möglich!
5
Kryptowährungen sind ein sehr volatiles, unreguliertes Investmentprodukt. Ihr Kapital ist im Risiko.

Jeder Handel ist riskant. Keine Gewinngarantie .Jeglicher Inhalt unserer Webseite dient ausschließlich dem Zwecke der Information und stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar. Dies gilt sowohl für Assets, als auch für Produkte, Dienstleistungen oder anderweitige Investments. Die Meinungen, welche auf dieser Seite kommuniziert werden, stellen keine Investment Beratung dar und unabhängiger finanzieller Rat sollte, immer wenn möglich, eingeholt werden. Diese Website steht Ihnen kostenlos zur Verfügung, wir erhalten jedoch möglicherweise Provisionen von den Unternehmen, die wir auf dieser Website anbieten.

author avatar

Jannis Grunewald

2015 bin ich erstmals mit Bitcoin in Kontakt gekommen – und seitdem lässt mich das Thema Kryptowährungen nicht mehr los. Aus diesem Grund habe ich BTC & Co. auch zum Teil meines Berufs gemacht und schreibe als freier Autor für Krypto-Publikationen.

Ersten kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.