Trotz Bitcoin-Down ist Coinbase jetzt 8 Milliarden Dollar wert

Coinbase 8 Milliarden Euro wert
Trotz Bitcoin-Down ist Coinbase jetzt 8 Milliarden Dollar wert
5 (100%) 1 vote

Der Wert von Bitcoin ist in diesem Jahr drastisch gesunken, der Wert der Kryptobörse Coinbase steigt jedoch in die entgegengesetzte Richtung.

Neuer Deal, höheres Wachstum

Das Unternehmen mit Sitz in San Francisco hat am Dienstag eine Finanzierungsrunde in Höhe von 300 Millionen US-Dollar angekündigt, wodurch der Wert von Coinbase auf 8 Milliarden US-Dollar gestiegen und damit zu einer der am höchsten bewerteten Kryptobörsen in den Vereinigten Staaten geworden ist.
Die neue Finanzierungsrunde (Series E) wurde von Tiger Global Management angeführt, an der unter anderem die Risikokapitalgeber Andreessen Horowitz, Y Combinator Continuity, Wellington Management und Polychain teilnahmen.
Coinbase plant, die Series E einzusetzen, um “die Einführung von Kryptowährungen und digitalen Vermögenswerten zu beschleunigen”, gab der Präsident und Chief Operating Officer von Coinbase, Asiff Hirji, in einer Erklärung bekannt.

Trotz Kursflaue kein Aufhalten

Coinbase, die an zehnter Stelle der CNBC Disruptor 50-Liste von 2018 steht, war sicherlich zur richtigen Zeit am richtigen Ort, als Bitcoin im letzten Jahr um über 1.300 Prozent auf fast 16.000 Euro stieg.
Jedoch haben Bitcoin und andere Kryptowährungen haben seitdem mehr als 65 Prozent an Wert verloren, da das Interesse nachgelassen hat. Aber Coinbase hat in einen Masterplan, der institutionelle Anleger anlocken soll, investiert. In diesem Jahr wurde eine Reihe von Angeboten für professionelle Anleger aufgelegt. Einer von ihnen, Coinbase Custody, erhielt letzte Woche die behördliche Genehmigung der New Yorker Finanzabteilung.

Wie bereits berichtet, hat sich Coinbase kürzlich mit Circle zusammengetan, um eine US-Dollar-gestützte Kryptowährung zu unterstützen, die als “Stablecoin” bezeichnet wird. Coinbase sagte am Dienstag, man fokussiere sich darauf, die Kluft zwischen Fiat-Geld und Kryptowährungen in den regulierten Märkten zu überbrücken und das Depotangebot auszubauen, “um mehr institutionelle Gelder in den Weltraum zu bringen”.

“Wir sehen Hunderte von Kryptowährungen, die unserer Plattform heute hinzugefügt werden könnten, und wir werden die Grundlage dafür schaffen, Tausende davon in naher Zukunft zu unterstützen”, sagte Hirji.

Please follow and like us:
About Dragan M. 50 Articles
Seit zwei Jahren bin ich neben meinem Studium freiberuflicher Blogger und schreibe über die verschiedensten Themen. Auf den Begriff "Bitcoin" stieß ich jedoch erst Anfang 2017, von da an habe mich mich maßgeblich über die breite Thematik informiert und verfolgte auch regelmäßig die Entwicklungen auf dem Kryptowährungsmarkt. Seitdem befasse ich mich tagtäglich mit Kryptowährungen sowie deren innovativer Einsatzmöglichkeiten und berichte darüber.

Be the first to comment

Leave a Reply

Your email address will not be published.


*