low-angle photography of building during daytime grayscale photography

Nachdem der Kurs des Bitcoins am 10. November sein neues Allzeithoch von fast 69.000 USD erreicht hatte, wurden immer mehr Einschätzungen von Experten laut, die ein Kursziel von 100.000 USD bis Ende des Jahres erwarteten. Nach dem Auftreten der neuen Covid-19-Variante „Omikron“ und dem darauffolgenden Crash des Bitcoins, der auch die meisten anderen Währungen in einen Bärenmarkt stürzte, wurden die Aussichten etwas pessimistischer.

Werbung
Dash 2 Trade kaufen

Auch ein Treffen des amerikanischen Open Market Comittee am 15. Dezember weckte weltweit Nervosität unter Anlegern. Die Ergebnisse, die jetzt öffentlich wurden, lassen den Optimismus für eine baldige Erholung des Markts wachsen. Auch makroökonomisch scheint der Kurs des Bitcoins weiterhin sein bullishes Momentum zu behalten. Mit einer guten Entwicklung der Krypto-Leitwährung könnte auch eine Entspannung für den restlichen Markt folgen. Mittlerweile steht BTC wieder über der Marke von 51.000 USD. Die Zeichen auf weitere Gewinne scheinen günstig.

Bitcoin Kurs profitiert von Fed-Entscheidung

Nun hat auch noch die US-Notenbank Fed Schritte beschlossen, die Rücknahme der geldpolitischen Maßnahmen zu beschleunigen, die in Folge auf die Auswirkungen der Corona-Pandemie auf die Weltmärkte beschlossen wurde. Damit reagieren die Behörden auf die immer weiter steigende Inflation, die in den USA den höchsten Wert seit 40 Jahren erreichte. Im Vorfeld der Entscheidung gab es unter vielen Anlegern Unbehagen, da strengere Regulierung der Finanzmärkte durch die Behörden oft einem Bärenmarkt für Aktien und Kryptowährungen vorangeht.

Wie Coindesk berichtete, entschieden sich die Behörden für eine schrittweise Erhöhung der Zinssätze, sowie einen Abbau der Käufe von Staatsanleihen, um der steigenden Inflation etwas entgegenzusetzen. Mit der Entscheidung breitete sich Entspannung unter den Anlegern aus. So stieg der Kurs des Bitcoins nach der Ankündigung von Werten um die 46.000 USD zunächst auf über 49.000 USD und knackte dann auch die psychologisch wichtige Hürde bei 50.000 USD. Auch andere Währungen konnten von der Entwicklung profitieren, so stieg Ethereum von 3.600 USD auf über 4.000 USD.

Bitcoin Kurs hält weiterhin makroökonomische Unterstützung

Dass der Bitcoin in der letzten Woche die wichtige langfristige Unterstützung von 46.500 USD halten konnte, wird von vielen Anlegern als Zeichen gesehen, dass sich der Kurs auf einen erneuten Bullrun vorbereitet. Dafür spricht auch der Anstieg des Handelsvolumens um 16 % nach der Bekanntgabe der Entscheidung der amerikanischen Behörde.

In einem Twitter-Post analysierte der Trader John Wick die bullishen und bearishen Umkehrpunkte, die der Bitcoin-Kurs in den vergangenen Wochen hingelegt hat. So scheint sich eine „Level 1 Base“ als Unterstützung zu formieren, angezeigt durch die gelbe Linie bei 46.588 USD. Der Analyst äußert sich dazu: „Wir können auch einen Anstieg der Volatilität erwarten.“ Damit könnten allerdings positive Signale für den Kurs in Kraft treten, wie schon nach der Formierung einer Level 1 Unterstützung im Juli dieses Jahres. Damals konnte der Wert in kurzer Zeit von 32.000 USD auf 42.000 USD springen.

Diese Dynamik beschreibt auch der Analyst auf Tradingview.com. Die Korrektur, in der sich der Kurs momentan befindet, kann als Korrektur im allgemeinen Trend betrachtet werden. So scheint eine Akkumulierung des Bitcoins ein weiteres bullishes Momentum vorzubereiten. Wann der Kurs zu neuen Höhen ausbricht, ist jedoch unklar. Aber selbst beim Abrutschen zu Werten um die 36.000 USD, würde der Kurs seine langfristige positive Entwicklung beibehalten.

BTC Ausblick

Bitcoin Kurs: Volatilität nicht ungewöhnlich

 Nach Meinung des Krypto Analysts Rekt Capital, ist der Kursrutsch nach dem Erreichen des Allzeithochs für den Bitcoin nichts Ungewöhnliches. Wie er seinen 250.000 Twitter-Followern mitteilte, ist die momentane Volatilität des Bitcoins nichts Besorgniserregendes. So musste der Kurs während Bullenmärkten schon öfters 30 – 40 % Rückschläge hinnehmen, ohne Auswirkung auf die positive langfristige Entwicklung.

Im Mai dieses Jahrs musste der Kurs sogar einen Abrutsch von 53 % hinnehmen. Dem Analysten zu Folge sei die bearishe Einstellung und pessimistische Aussicht für den Bitcoin unter vielen Beobachtern im Moment „extrem“.

Im Laufe des Tages identifizierte der Marktanalyst ein weiteres Zeichen für einen Bullenmarkt. Das erneute Abprallen des Kurses an der Unterstützung von 46.500 und das bevorstehende Durchbrechen der schwarzen Trendlinie, könnten den Bullen das Ruder zurück in die Hand geben. Für eine Bestätigung des Momentums müsste eine 4h-Kerze über der schwarzen Trendlinie abschließen. Dann könnte der Kurs den wichtigen Widerstand bei 51.812 USD testen.

Bitcoin Kurs bald auf 56.000 USD?

Auch der Analyst P_S_trade beschreibt auf Tradingview.com das Halten der Unterstützung bei 47.000 USD, was als unteres Level der Akkumulation des Kurses angesehen werden kann. Falls der Preis weiter abrutschen würde, auf Werte zwischen 44.600 – 45.600 USD, wären mehrere Entwicklungen möglich. Falls der Kurs stark von der Unterstützung abprallt, könnten die Bullen weiterhin die Oberhand behalten. Folgt auf das Einknicken keine signifikante Trendumkehr, könnte die Bären den Kurs weiter Richtung 42.000 runterziehen.

Ein solch negatives Szenario scheint nunmehr nicht länger realistisch. So konnte der BTC Kurs den Widerstand bei 50.800 – 51.400 USD endlich durchbrechen, an dem er zuvor gleich zweimal gescheitert war. Somit ist eine bedeutende Trendlinie gebrochen, die seit dem 11. November aufrecht gehalten wurde. Die Zeichen stehen günstig, dass die Bullen wieder die Überhand gewinnen und den Kurs auf den Weg zum nächsten Kursziel Richtung 56.000 USD schicken. Das aktuelle Preisniveau könnte dann als zukünftiger Boden herhalten.

BTC Vorhersage

Falls Sie sich für Bitcoin interessieren und Geld investieren möchten, finden Sie im nächsten Abschnitt eine Schritt-für-Schritt-Anleitung, wie Sie einfach und schnell die Kryptowährung kaufen können.

Schritt 1: Online-Broker auswählen

Da Sie zum Kauf von Kryptowährungen einen Broker benötigten, müssen Sie sich vorerst für einen aus der langen Liste von Möglichkeiten entscheiden. Wir empfehlen Ihnen hierzu unseren Testsieger eToro, der Ihnen einfaches und schnelles Trading bietet.

Schritt 2: Konto erstellen

Um ein Konto zu erstellen, besuchen Sie die Homepage von eToro und klicken Sie auf den Button „Anmelden“. Im Prozess müssen Sie einen Benutzernamen, ein Passwort, Ihre E-Mailadresse und Mobilnummer angeben.

eToro Anmeldung

Schritt 3: Geld einzahlen

Am einfachsten ist es, wenn Sie vor dem Traden Geld auf ihr Konto aufladen. Dazu bietet Ihnen eToro eine Reihe von Möglichkeiten. Neben Kreditkartenzahlungen oder PayPal kann das Geld zum Beispiel per Direktüberweisung gesendet werden. Beachten Sie den Mindesteinzahlungsbetrag von 50 USD, der von der Plattform verlangt wird. Mit einem Klick auf „Geld einzahlen“ öffnet sich ein Pop-up-Fenster, in dem Sie die Zahlungsmethode und den zu überweisenden Betrag wählen können.

Schritt 4: Bitcoin kaufen

Befindet sich das Geld in Ihrem Account, steht dem ersten Kauf nichts im Wege. Geben Sie in der Suchleiste oben im Fenster „Bitcoin“ ein und klicken Sie auf die Kryptowährung. Über den Button „Jetzt traden“ gelangen Sie zur Kaufübersicht, in der Sie den Betrag eingeben können, für den Sie Bitcoins kaufen möchten. Mit einem Klick auf „Trade eröffnen“ ist der Kauf abgeschlossen und Sie finden die ersten Bitcoins in Ihrem Account.

Bitcoin kaufen mit eToro

Angebot, die Ihren Kriterien entsprechen...
Mehr Filter Filter schließen
  • Alle Angebote
Angebot, die Ihren Kriterien entsprechen...
Sortiere
Zu RobotEra
  • Attraktive Kombination aus Metaverse, NFT und Blockchain Gaming
  • Zahlreiche Belohnungen und Rewards in RobotEra Krypto Token (TARO) für das Erkunden neuer Gegenden
  • Gaming-Nische mit hohem ROI
5.0
ZU RobotEra
Mehr Info Ihr Kapital ist im Risiko.
  • Im Zentrum des Ökosystems von Dash 2 Trade steht der D2T-Token.
  • Erhalten Sie frühzeitig Zugang zum Vorverkauf von Dash 2 Trade. Kaufen Sie jetzt den D2T-Token.
  • Ziel von Dash 2 Trade ist es, eine erstklassige Social-Trading-Plattform zu sein.
5
ZU Dash 2 Trade
Mehr Info Ihr Kapital ist im Risiko.
  • Jetzt günstig im Presale erwerben!
  • IMPT Token als nachhaltiger Treibstoff für die IMPT.io Plattform
  • IMPT Token Holder profitieren von vielen “Goodies” der IMPT Plattform und haben Stimmrechte durch die Utility Token
5
ZU IMPT
Mehr Info Ihr Kapital ist im Risiko.
  • $RIA- und $eRIA-Token sind ERC-20-Token, die die Hauptwährungen von Calvaria: DoE darstellen.
  • RIA Token sind im Vorverkauf günstig zu erhalten.
  • Calvaria vereint Play to Earn, NFT und ein Kartenspiel miteinander.
5
ZU Calvaria
Mehr Info Ihr Kapital ist im Risiko.
  • Erstes Tamadoge ICO Listing startet an der Krypto-Börse OKX ab dem 27.09.2022
  • TAMA Pre-Sale ausverkauft mit $19 Millionen
  • Play 2 Earn Belohnungen
  • Neuer Meme Coin mit Tamagotchi Funktion
5
ZU Tamadoge
Mehr Info Ihr Kapital ist im Risiko.

  • Dezentrale Gaming Plattform mit P2E-Kampfspielen in der Metaverse Gaming Plattform
  • Play to Earn-System
  • Interagiere, spiele, beobachte und erkunde die virtuelle Welt der Battle Arena
5
ZU Battle Infinity
Mehr Info Ihr Kapital ist im Risiko.
  • NFT Wettkampf Plattform, bei der jeder ein Gewinner ist!
  • Basiert auf Blockchain-Protokolle
  • Keine Gebühren, 100% Auszahlungsquote
5
ZU Lucky Block
Mehr Info Ihr Kapital ist im Risiko.
Kryptowährungen sind ein sehr volatiles, unreguliertes Investmentprodukt. Ihr Kapital ist im Risiko.

Jeder Handel ist riskant. Keine Gewinngarantie .Jeglicher Inhalt unserer Webseite dient ausschließlich dem Zwecke der Information und stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar. Dies gilt sowohl für Assets, als auch für Produkte, Dienstleistungen oder anderweitige Investments. Die Meinungen, welche auf dieser Seite kommuniziert werden, stellen keine Investment Beratung dar und unabhängiger finanzieller Rat sollte, immer wenn möglich, eingeholt werden. Diese Website steht Ihnen kostenlos zur Verfügung, wir erhalten jedoch möglicherweise Provisionen von den Unternehmen, die wir auf dieser Website anbieten.

Klicke Hier, um die besten Krypto Presales zu sehen, die sich in diesem Jahr verzehnfachen könnten!
author avatar

Sebastian Schuster

Sebastian Schuster ist spezialisiert auf Kryptowährungen und Kursanalysen von Aktien. Schon früh beschäftigte er sich mit Finanzmarketing und entschloss sich darauf, sein Hobby zum Beruf zu machen, indem er Banking und Financing studierte. Neben seinem Hauptberuf als Analyst bei einer einflussreichen Finanzberatungsfirma schreibt er regelmäßig für Kryptoszene.de und analysiert Charts von Aktien und Kryptowährungen.

Ersten kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.