Werbung
Tamadoge auf OKX kaufen

Das Bundesfinanzministerium (BMF) veröffentlichte am Montag den 21. Oktober ihre „Erste Nationale Risikoanalyse 2018/2019“. Gegenstand ist unter anderem die Frage, inwiefern Kryptowährungen wie Bitcoin für Geldwäsche sowie Terrorismus-Finanzierung zum Einsatz kommen. Zudem steht zur Disposition, ob BTC & Co. Gefährdungen für die Finanzsicherheit darstellen.

Kryptowährungen unter Generalverdacht?

Zwar werden Kryptowährungen in der Nationalen Risikoanalyse thematisiert. Allerdings gehört es auch zur Wahrheit, dass zahlreiche weitere Themenfelder Gegenstand der Analyse sind. Vom Bankensektor, hin zu Lebensversicherungen, der Rechtsberatung und dem Immobiliensektor und derlei mehr. Es ist also falsch, von einem behördlichen Rundumschlag gegenüber dem Krypto-Sektor zu sprechen.

Das Bundesministerium der Finanzen ist der Auffassung, dass Kryptowährungen „geldwäscherechtlich relevant“ seien. Wer Kryptowährungen kaufen möchte, der scheint trotzdem eher aufatmen zu können. Das Bundesfinanzministerium ist davon überzeugt, dass Bargeld nach wie vor prädestiniert für Geldwäsche ist, da hier der höchste Grad der Anonymität Faktum ist. Allerdings, so die Analyse, sei die Geldwäschebedrohung bislang zwar mittel bis niedrig, dennoch könne „eine Zunahme der Geldwäscheaktivitäten nicht ausgeschlossen werden.“

Bundesfinanzministerium warnt vor Krypto Scams

In den Ausführungen des BMF Berichtes wird vor Online-Betrugstaten gewarnt. Als Beispiel werden Fakeshops genannt, bei denen die Betrogenen Kryptowerte versenden, ohne einen Gegenwert dafür zu erhalten. Auf dem Krypto Markt gibt es seit jeher Gerüchte über Krypto Scams wie Bitcoin Revolution oder Bitcoin Code, wenngleich diese seitens des BMF nicht explizit benannt wurden.

Bezüglich der Terrorismusfinanzierung gibt es eine klare Einschätzung: zwar gebe es Hinweise „zur Nutzung von Kryptowerten in den Bereichen Rechtsextermismus und Islamismus“, allerdings gibt es keine Gewissheit, „dass Kryptowerte in größerem Umfang für die Terrorismusfinanzierung genutzt wurden“. Das Risiko der Nutzung von Kryptowährungen in Punkto Terrorismus gilt aktuell als niedrig. Auch hierfür sei Bargeld besser geeignet, so das Bundesfinanzministerium: hier gebe es schlicht und einfach keine verfolgbaren Spuren.

Photo by B_A (Pixabay)

Unsere Krypto Kaufempfehlungen 2022

4 Angebote, die Ihren Kriterien entsprechen...
Mehr Filter
Sortiere
  • Erstes Tamadoge ICO Listing startet an der Krypto-Börse OKX ab dem 27.09.2022
  • TAMA Pre-Sale ausverkauft mit $19 Millionen
  • Play 2 Earn Belohnungen
  • Neuer Meme Coin mit Tamagotchi Funktion
5

  • Dezentrale Gaming Plattform mit P2E-Kampfspielen in der Metaverse Gaming Plattform
  • Play to Earn-System
  • Interagiere, spiele, beobachte und erkunde die virtuelle Welt der Battle Arena
5
  • NFT Wettkampf Plattform, bei der jeder ein Gewinner ist!
  • Basiert auf Blockchain-Protokolle
  • Keine Gebühren, 100% Auszahlungsquote
5
  • DeFi Coin mit dem meisten Potential 2022
  • Reflektion, LP Akquirierung und Token Burn sorgt für langfristige Tokenomics
  • 1.000%-Rallye möglich!
5
Kryptowährungen sind ein sehr volatiles, unreguliertes Investmentprodukt. Ihr Kapital ist im Risiko.

Jeder Handel ist riskant. Keine Gewinngarantie .Jeglicher Inhalt unserer Webseite dient ausschließlich dem Zwecke der Information und stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar. Dies gilt sowohl für Assets, als auch für Produkte, Dienstleistungen oder anderweitige Investments. Die Meinungen, welche auf dieser Seite kommuniziert werden, stellen keine Investment Beratung dar und unabhängiger finanzieller Rat sollte, immer wenn möglich, eingeholt werden. Diese Website steht Ihnen kostenlos zur Verfügung, wir erhalten jedoch möglicherweise Provisionen von den Unternehmen, die wir auf dieser Website anbieten.

Hier treten Sie unserem Telegramm-Channel bei, in welchem wir regelmäßig gemeinsam den Markt analysieren und über die aktuell heißesten Krypto-Projekte sprechen.
author avatar

Raphael Rombacher

Raphael, studierter Politikwissenschaftler, ist unser Mann für detaillierte Analysen und Features. Er liefert ganz besonders spannende Themen und beschäftigt sich mit den Entwicklungen auf dem Börsenparkett, Digitalisierungstrends sowie mit Kryptowährungen.

Ersten kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.