Werbung

Wie aus einem Bericht der Nachrichtenseite Finews hervorgeht, der am 26. August veröffentlicht wurde, hat die Schweizer Finanzmarktaufsicht (Finma) erstmals Banklizenzen an lokale Krypto-Startups verliehen.

Laut der Mitteilung sind die zwei FinTech-Unternehmen Seba Crypto AG und die Sygnum die ersten Unternehmen, die sich über die lang ersehnte Genehmigung für Krypto-bezogene Bankgeschäfte freuen können.

Die Entscheidung der Finma sorgt für eine Trendwende. Seit längerer Zeit betrieb die Regulierungsbehörde eine regelrechte „Blockadepolitik“ gegen Krypto-Startups, die einen Zugang zu den klassischen Finanzmärkten wollten.

Auch das simple Eröffnen eines Kontos für Geschäftsaktivitäten war in der Schweiz für Kryptowährungs-Startups lange Zeit nur schwer zu realisieren, obwohl das boomende „Crypto Valley“ in Zug ein bedeutenden Faktor für die heimische Wirtschaft darstellt.

Mit der Zulassung der beiden neuen Krypto-Unternehmen veröffentlichte die Finma auch eine Richtlinie zu den regulatorischen Anforderungen für Zahlungen auf der Blockchain.

Bildquelle: Photo von kontrastlicht

Unsere Krypto Kaufempfehlungen 2022

4 Angebote, die Ihren Kriterien entsprechen...
Mehr Filter
Sortiere
  • Beta Vorverkauf mit 25% Discount
  • Play 2 Earn Belohnungen
  • Neuer Meme Coin mit Tamagotchi Funktion
5

  • Dezentrale Gaming Plattform mit P2E-Kampfspielen in der Metaverse Gaming Plattform
  • Play to Earn-System
  • Interagiere, spiele, beobachte und erkunde die virtuelle Welt der Battle Arena
5
  • NFT Wettkampf Plattform, bei der jeder ein Gewinner ist!
  • Basiert auf Blockchain-Protokolle
  • Keine Gebühren, 100% Auszahlungsquote
5
  • DeFi Coin mit dem meisten Potential 2022
  • Reflektion, LP Akquirierung und Token Burn sorgt für langfristige Tokenomics
  • 1.000%-Rallye möglich!
5
Kryptowährungen sind ein sehr volatiles, unreguliertes Investmentprodukt. Ihr Kapital ist im Risiko.

Jeder Handel ist riskant. Keine Gewinngarantie .Jeglicher Inhalt unserer Webseite dient ausschließlich dem Zwecke der Information und stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar. Dies gilt sowohl für Assets, als auch für Produkte, Dienstleistungen oder anderweitige Investments. Die Meinungen, welche auf dieser Seite kommuniziert werden, stellen keine Investment Beratung dar und unabhängiger finanzieller Rat sollte, immer wenn möglich, eingeholt werden. Diese Website steht Ihnen kostenlos zur Verfügung, wir erhalten jedoch möglicherweise Provisionen von den Unternehmen, die wir auf dieser Website anbieten.

author avatar

Dragan Marinkanovic

Seit zwei Jahren bin ich neben meinem Studium freiberuflicher Blogger und schreibe über die verschiedensten Themen. Auf den Begriff "Bitcoin" stieß ich jedoch erst Anfang 2017, von da an habe ich mich maßgeblich über die breite Thematik informiert und verfolgte auch regelmäßig die Entwicklungen auf dem Kryptowährungsmarkt. Seitdem befasse ich mich tagtäglich mit digitalen Währungen sowie deren innovativer Einsatzmöglichkeiten und berichte darüber.

Ersten kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.