Ripple Coin
Werbung
Tamadoge auf OKX kaufen

Das Unternehmen hinter der Kryptowährung Ripple startet in Zusammenarbeit mit der spanischen Bank Santander die Expansion nach Mexiko. Dort soll noch in diesem Jahr das Ripple-betriebene internationale Zahlungssystem One Pay FX zum Einsatz kommen. Allerdings ist für das System der Einsatz der digitalen Coins XRP nicht zwingend notwendig.

Die Ripple Technologie breitet sich aus

Santander setzt die Ripple-Technologie seit dem Jahr 2018 One Pay FX bereits in einigen Bankfilialen in Polen, Großbritannien, Spanien und Brasilien ein. Seit dem Jahr 2019 arbeiten auch die Santander Filialen in Chile und Portugal mit der Zahlungslösung. Für den Finanzkonzern bietet das Blockchain-System den Vorteil der Transparenz und Effizienz. Denn Santander könne mit dem Einsatz von Ripples One Pay FX nicht nur auf eine verbesserte Geschwindigkeit für die Zahlungen setzen, sondern auch auf geringere Kosten. Übrigens: Santander hat mit der Openbank auch einen Robo Advisor. Wer sich hierfür interessiert der kann sich unseren Artikel zu Openbank Erfahrungen durchlesen.

Damals erklärte Ana Botín, Executive Chairman der Banco Santander: „One Pay FX verwendet Blockchain-basierte Technologie, um eine schnelle, einfache und sichere Möglichkeit für den internationalen Geldtransfer zu bieten. […] Überweisungen nach Europa können am selben Tag erfolgen. Und wir möchten bis zum Sommer sofortige Überweisungen über mehrere Märkte hinweg durchführen. Unser Ziel ist es, den Tausenden von Menschen zu helfen, die täglich internationale Zahlungsdienste nutzen, und wir werden in den kommenden Monaten weitere Währungen und Ziele hinzufügen.“

Die Ausweitung des Angebots in Mexiko geht aus einem Formular 20-F hervor, das Anfang dieses Monats bei der US-amerikanischen Sicherheits- und Börsenkommission (SEC) eingereicht wurde. Die spanische Bank gab bekannt, dass One Pay FX 2020 in Mexiko ihren Betrieb aufnehmen wird.

Santander und Ripple machen gemeinsame Sache

Ripple und Santander arbeiten schon einige Jahre zusammen.. Im Jahr 2015 investierte der Kapitalzweig Santander InnoVentures rund 4 Millionen US-Dollar bei der Finanzierungsrunde der Serie A von Ripple. Insgesamt konnte Ripple ganze 32 Millionen US-Dollar für das Projekt einsammeln. In Zukunft könnten beim XRP-Ledger auch Stablecoins und Kryptowährungen von Dritten inkludiert werden.

Bildquelle: Photo von wuestenigel

Unsere Krypto Kaufempfehlungen 2022

4 Angebote, die Ihren Kriterien entsprechen...
Mehr Filter
Sortiere
  • Erstes Tamadoge ICO Listing startet an der Krypto-Börse OKX ab dem 27.09.2022
  • TAMA Pre-Sale ausverkauft mit $19 Millionen
  • Play 2 Earn Belohnungen
  • Neuer Meme Coin mit Tamagotchi Funktion
5

  • Dezentrale Gaming Plattform mit P2E-Kampfspielen in der Metaverse Gaming Plattform
  • Play to Earn-System
  • Interagiere, spiele, beobachte und erkunde die virtuelle Welt der Battle Arena
5
  • NFT Wettkampf Plattform, bei der jeder ein Gewinner ist!
  • Basiert auf Blockchain-Protokolle
  • Keine Gebühren, 100% Auszahlungsquote
5
  • DeFi Coin mit dem meisten Potential 2022
  • Reflektion, LP Akquirierung und Token Burn sorgt für langfristige Tokenomics
  • 1.000%-Rallye möglich!
5
Kryptowährungen sind ein sehr volatiles, unreguliertes Investmentprodukt. Ihr Kapital ist im Risiko.

Jeder Handel ist riskant. Keine Gewinngarantie .Jeglicher Inhalt unserer Webseite dient ausschließlich dem Zwecke der Information und stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar. Dies gilt sowohl für Assets, als auch für Produkte, Dienstleistungen oder anderweitige Investments. Die Meinungen, welche auf dieser Seite kommuniziert werden, stellen keine Investment Beratung dar und unabhängiger finanzieller Rat sollte, immer wenn möglich, eingeholt werden. Diese Website steht Ihnen kostenlos zur Verfügung, wir erhalten jedoch möglicherweise Provisionen von den Unternehmen, die wir auf dieser Website anbieten.

Hier treten Sie unserem Telegramm-Channel bei, in welchem wir regelmäßig gemeinsam den Markt analysieren und über die aktuell heißesten Krypto-Projekte sprechen.
author avatar

Alex Kanz

Ich habe Deutsch als Fremdsprache, Asien- und Orientwissenschaften und Arabistik studiert. Seit fünf Jahren beschäftigte ich mich mit Themen rund um die verschiedenen Aspekte der Kryptowährungen und habe dies als Übersetzerin und Texterin zu meinem Beruf gemacht.

Ersten kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.