Robin Hood Aktie steigt 10 % und zählt trotzdem nicht zu den besten Trading Apps für Anfänger

App Trading

Die Robin Hood Aktie setzt heute mit einem Kurssprung von 10,85 % ein klares Statement. Einen ganzen Monat befand sich das Wertpapier in einer Seitwärtsbewegung, Tendenz negativ. Heute gelingt dem Handelsunternehmen der Ausbruch auf einen Wert von fast 47 US-Dollar.

Werbung

Der Markt bleibt hochattraktiv. Durch das aufkommende Interesse an Kryptowährungen und Trading im Allgemeinen steigt auch das Interesse an Trading Apps. Wir möchten Ihnen einen Überblick geben über die Erfahrungen unseres Praktikanten und Empfehlungen zu den aktuell besten Programme für Android und iOS. Interessant: Robin Hood ist in unseren Top 3 der besten Handelsapps gar nicht vertreten.

Trading Apps: erste Erfahrungen unseres Praktikanten

eKrona AppWir haben unsere Praktikanten angehalten, die Trading Apps als Anfänger/in zu durchforsten.

Zu Beginn scheinen die Aspekte, die beim Trading wichtig sind und auch die Einschätzung bezüglich der verschiedenen Trading Apps für jeden Anfänger schließlich womöglich unübersichtlich.

Vorab gilt es also zu klären, welche Voraussetzungen eine Trading App erfüllen sollte, um in unserem Vergleich weit vorne dabei sein zu können. Diese könnten je nach Relevanz folgende Punkte sein:

  • unkomplizierte und einfache Benutzeroberfläche
  • Kurse in Echtzeit
  • aktuelle Finanznachrichten und deren Einfluss auf die Weltwirtschaft
  • Optimierung für Smartphones und mobile Endgeräte
  • schnelle Ladezeiten

Da ein Trade in vielen Fällen in Echtzeit abgeschlossen wird, sollte die Ladezeit der App so optimiert sein, dass Sie die Kurse auf Ihrem Smartphone direkt und ohne Verzögerung verfolgen und auch schnell reagieren können. Denn wenn Ihre Reaktionszeit aufgrund einer schlechten App Programmierung zu langsam ist, bedeutet das für Sie womöglich sogar signifikante Verluste.

Im Allgemeinen kann man sagen, dass sich die Benutzung einer Trading App immer dann für Sie lohnt, wenn Sie als Anfänger auch unterwegs üben möchten und keinen möglicherweise lukrativen Trade verpassen möchten.

Trading Apps Test: Welche Anbieter machen das Rennen

Aktuell lohnenswert und ganz vorne dabei sind eToro, Capital.com und Skilling, aufgrund der umfangreichen Funktionen, die die verschiedenen Apps bieten. Einen ausführlichen Vergleich der Trading Apps lesen Sie auch in unserem Trading App Test.

eToro App Test

eToro hat sich im Trading Markt mittlerweile sehr etabliert und bietet eine übersichtliche App, die sowohl für iOS und auch für Android verfügbar ist. Im eToro Test hat uns besonders überzeugt, dass der Anbieter Tutorials erstellt hat, um neuen Nutzern und Anfängern eine leicht verständliche Einführung in die Thematik und die Plattform zu ermöglichen.

eToro App

Eine weitere besondere Möglichkeit, die eToro gerade für Anfänger bietet, ist das sogenannte Copytrading oder auch das Social Trading. Hierbei können die jeweiligen Nutzer nicht nur miteinander in Kontakt treten, sondern auch die Portfolios von anderen erfahrenen Tradern kopieren, wenn dies gewünscht ist.

Dies ist bei allen Investmentmöglichkeiten bei eToro möglich, egal ob es um ETFs, CFDs, Aktien oder Devisenhandel geht. Sie können sich bei eToro auch ein kostenfreies Demokonto einrichten, um die Funktionen der App auszuprobieren. Der Mindestbetrag für den Anfang liegt bei eToro bei 200 Euro.

67 % der Konten von Kleinanlegern verlieren Geld beim Handel mit CFDs bei diesem Anbieter. Sie sollten sich überlegen, ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.

Capital.com App Test

Auch der Spitzenreiter capital.com bietet unter den Trading Apps eine sehr ansprechende und unkomplizierte Nutzung. In der App kann man auf über 2.000 verschiedenen Märkte traden. Sie haben demnach sehr umfangreiche Funktionen geboten. Die Trading Plattform ist KI basiert und analysiert als besonderes Special das Userverhalten um somit dem Benutzer Tipps zu geben, um unprofitable Trades oder Verluste zu vermeiden.

Capital.com - App

Sowohl die technische Umsetzung der App ist gut, als auch die Bedienbarkeit, sodass wir für Capital.com eine klare Empfehlung geben können. Diese Empfehlung spiegeln auch die unzähligen positiven Bewertungen der App wieder. Die Gebühren und auch der Spread ist auf der Plattform fair, es wird einem demnach auch zu Beginn nicht unnötig schwer gemacht profitabel zu traden. Mehr Informationen gibt es im Capital.com Test.

67.7% der Kleinanleger-Konten machen Verluste beim Handel von CFDs mit diesem Anbieter. CFDs sind komplexe Instrumente, die aufgrund von Hebelwirkung ein hohes Risiko des schnellen Geldverlustes darstellen.

Skilling App Test

Die Skilling App bietet sowohl Android als auch iOS Nutzern eine gute und sichere Trading App und auch viele Funktionen. Skilling unterliegt der europäischen Regulierung und bietet somit für jeden Nutzer ein hohes Maß an Transparenz und Sicherheit. Die europäischen Zahlungsmöglichkeiten bieten einen einfachen Start und somit auch mehr Möglichkeiten für den Anfänger.

Skilling App

Auch die Handelsmöglichkeiten auf der Skilling App sind sehr umfangreich, sodass Sie sowohl im Aktien- und Forex Markt handeln können mittels CFDs, aber auch Kryptowährungen traden können. Die Benutzeroberfläche ist nicht nur bei der Plattform, sondern auch bei der App einfach gehalten und mit der geringen Mindesteinzahlung von 100 Euro hatten wir im Skilling Test einfache Möglichkeiten bei Skilling mit dem Trading zu starten.

Schlussendlich sind dies die drei Anbieter, die aktuell das Rennen um die besten Trading Apps anführen. Möchten Sie einen tieferen Einblick in diese bekommen, lesen Sie gerne den Finanz App Vergleich. Dort wird intensiver auf die einzelnen Aspekte eingegangen.

Trading Apps mit Paypal – gibt es das noch?

Paypal ist ein sehr beliebter und sicherer Zahlungsanbieter. Grundsätzlich ist bei vielen Trading Apps die Einzahlung mit Paypal möglich, manchmal jedoch nur über Umwege. Wir empfehlen zur Nutzung von Paypal gerne eToro, da dieser sowohl keine Gebühren auf den Aktienhandel erhebt und auch gut für Anfänger geeignet ist.

Andere Anbieter, die die Zahlung mit Paypal akzeptieren sind beispielsweise Trading 212 oder Plus500 und IG. Letzterer ist jedoch weniger für Anfänger geeignet und Social Trading ist nur bei eToro möglich.

Was macht Trading Apps seriös?

Eine klare Kommunikation der möglichen Risiken und der Gebühren, die auf der Plattform anfallen, sind wichtig für Sie um die Seriosität einer Trading App feststellen zu können. Ist der Anbieter unklar in den Aussagen oder unbekannt oder unterliegt keiner seriösen Regulierung, sollten Sie wachsam sein.

Da die meisten Anbieter ein kostenloses Demokonto anbieten, ist es Ihnen auch zu empfehlen verschiedene Finanzanwendungen auszuprobieren. Sichere Zahlungsanbieter und die Möglichkeit zur Zwei-Faktor-Authentifizierung sind wichtige Sicherheitsfaktoren, die eine Trading App seriös machen.

Die genannten Anbieter bieten alle ein hohes Maß an Sicherheit und Bekanntheit, sodass Sie hier weder unangemessen hohe Gebühren zu zahlen haben, noch der Anbieter keiner Regulierung unterliegt.

Fazit

Es lässt sich nicht konkret sagen, welcher Trading App Anbieter nun der einzig Wahre ist. Denn alle haben unterschiedliche Vorteile, die der Benutzer für sich unterschiedlich bewertet. Ist Ihnen ein Austausch mit erfahrenen Tradern sehr wichtig, oder auch die Einzahlung mit Paypal wäre eToro für Sie als Anfänger die beste App.

Wichtig ist, sich dessen bewusst zu sein, dass Investitionen im Trading nie sicher profitabel sind und Sie beim Handel mit CFDs, ETFs, Aktien und weiterem das Risiko selbst tragen Ihre Investition entweder teilweise oder vollständig verlieren zu können.

 

Jeder Handel ist riskant. Keine Gewinngarantie .Jeglicher Inhalt unserer Webseite dient ausschließlich dem Zwecke der Information und stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar. Dies gilt sowohl für Assets, als auch für Produkte, Dienstleistungen oder anderweitige Investments. Die Meinungen, welche auf dieser Seite kommuniziert werden, stellen keine Investment Beratung dar und unabhängiger finanzieller Rat sollte, immer wenn möglich, eingeholt werden. Diese Website steht Ihnen kostenlos zur Verfügung, wir erhalten jedoch möglicherweise Provisionen von den Unternehmen, die wir auf dieser Website anbieten.

Raphael Adrian

Nach meinem Journalismus Master 2013 war ich einige Jahre als Freelance Journalist und Autor aktiv. In dieser Zeit spezialisierte ich mich auf Finanzen, Business und Kryptowährungen. Seit November 2018 bin ich als Kryptoszene Chefredakteur tätig.

Ersten kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

elf − 10 =

Was du als nächstes lesen solltest

balloons flying in the sky
Analyse, Krypto 8 Stunden Ago

Deri Protocol steigt um 243 % – kann ...

Nach schwachen Zahlen des Deri Protocols (DERI) während des letzten Jahres sprang der Kurs gestern plötzlich um...

Polkadot Prognose
Beiträge 9 Stunden Ago

Polkadot steigt binnen 24 Stunden um 17% und ist lau...

Polkadot hat auf den Märkten innerhalb...

Ethereum Die Bullen trampeln! ETH folgt Bitcoin, steigt fast 7% – 4.000 Dollar im Visier?
Ethereum, Krypto 16 Stunden Ago

Ethereum: Die Bullen trampeln! ETH folgt Bitcoin, st...

Ethereum ist binnen 24 Stunden fast...

Aktien Kursentwicklung
Analyse, Hero, Krypto, Perp, TWT 1 Tag Ago

PERP, HERO und TWT – lohnt sich der Kauf dieser 3 To...

Während die Leitwährung Bitcoin sich aktuell...

Shiba Inu Preis verliert
Analyse, Krypto 2 Tagen Ago

Shiba Inu Handelsvolumen bricht um 45 % ein – ...

Während der Bitcoin trotz einem Tagesminus...

Binance Coin (BNB) beste Kryptowährung der Top-100! Könnte sich der Einstieg lohnen?
Krypto 2 Tagen Ago

Binance Coin (BNB): beste Kryptowährung der Top-100!...

Binance Coin (BNB), der Token der...

Beiträge 3 Tagen Ago

Der Lightning Network Coin schießt in die Höhe und k...

Das Lightning Network sorgt derzeit für...