Werbung
Luckyblock Banner

Wie Ripple heute angekündigt hat gibt es mit IDT und Mercury FX zwei neue Partner die zukünftig XRP nutzen werden. Ripple bemüht sich also nicht nur die Technologie in den Markt zu bringen, sondern auch die Kryptowährung XRP zu etablieren.

In den letzten Monaten gab es immer wieder mal Kritik an der hohen Bewertung von Ripples Kryptowährung XRP. Denn auch wenn das Ripple System mittlerweile von vielen Banken (z.B. Santander und UBS) getestet wird, nutzt dabei fast niemand die Kryptowährung XRP.

Genaugenommen hat Ripple derzeit 2 Systeme mit xCurrent und xRapid. Beide eigenen sich besonders dafür internationale und interbank Zahlungen kostengünstig innerhalb von wenigen Sekunden durchzuführen. Zwar arbeitet Ripple da schon mit vielen angesehen Finanzinstitutionen zusammen, die meisten davon nutzen aber xCurrent, Ripples System bei dem kein XRP zum Einsatz kommt. Das xRapid System, das auf XRP setzt, wird bisher nur von der mexikanischen Bank Cuallix und dem Zahlungsversender MoneyGram (weltweit Nummer 2 hinter Western Union) getestet.

XRP kann im Ripple Netzwerk als Brückenwährung verwendet werden. Dadurch muss zum Beispiel eine Bank nicht mehr verschiedene ausländische Währungen vorhalten, was der Bank Liquidität sichern kann. Bisher scheinen die Ripple Partner xRapid aber eher kritisch gegenüber zu stehen. Anders lässt es sich nicht erklären, dass bisher nur 2 xRapid mit XRP nutzen. Berechtigt war daher die Frage, ob die Bewertung von XRP (lag teilweise bei über 100 Milliarden US Dollar) wirklich angebracht ist.

Jetzt hat Ripple zwei weitere Partner gefunden die ebenfalls das xRapid System inklusive XRP nutzen wollen. Bei IDT handelt es sich um einen amerikanisches Telekomunikations Unternehmen und bei Mercury FX um einen internationalen Zahlungsdienstleister.

Der CEO von Mercury FX, Alastair Constance, sagte daraufhin:
„Digital assets promise fast transaction speeds but XRP is far faster than all of them, including bitcoin. Cutting settlement times from hours and days to just three seconds or less will remove billions of dollars in unnecessary intermediary fees.“

Das Ripple jetzt zwei weitere Partner gefunden hat die XRP nutzen ist sicher noch kein Durchbruch. Es zeigt aber, dass Ripple aktiv Business Development betreibt und versucht Unternehmen von xRapid zu überzeugen.

Der Kurs von Ripple liegt derzeit bei 1,34 US Dollar. Also weit unter dem Allzeithoch von über 3,40 US Dollar. Nach wie vor ist der Ripple Kurs stark von Südkorea getrieben. Über 60% des Ripple Handels findet derzeit gegen Korean Won statt. Weit mehr als bei jeder anderen großen Kryptowährung.

Handelsvolumen von Ripple je Exchange

Quelle: Ripple


Wer noch kein Ripple besitzt kann die Kryptowährung zum Beispiel bei Binance kaufen. Eine Anleitung dazu findet ihr hier

Kryptowährungen sind ein sehr volatiles, unreguliertes Investmentprodukt. Ihr Kapital ist im Risiko.

Jeder Handel ist riskant. Keine Gewinngarantie .Jeglicher Inhalt unserer Webseite dient ausschließlich dem Zwecke der Information und stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar. Dies gilt sowohl für Assets, als auch für Produkte, Dienstleistungen oder anderweitige Investments. Die Meinungen, welche auf dieser Seite kommuniziert werden, stellen keine Investment Beratung dar und unabhängiger finanzieller Rat sollte, immer wenn möglich, eingeholt werden. Diese Website steht Ihnen kostenlos zur Verfügung, wir erhalten jedoch möglicherweise Provisionen von den Unternehmen, die wir auf dieser Website anbieten.

Ersten kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.