Calvaria Prognose 2030


Nach dem abgeschlossenen Vorverkauf der RIA Token konnte sich der Kurs bisher nicht stabil halten. Immer wieder rutschte der Preis ab, nachdem er um wenige Prozentpunkte angestiegen war. Nun zeigt sich jedoch Bewegung in der Preisentwicklung. Denn im kommenden Quartal könnte die Alpha-Version des geplanten Spiels an den Start gehen.

Der RIA Preis stieg in den vergangenen 24 Stunden deutlich an. Nach einem Plus von fast drei Prozentpunkten steigt er auf ein Niveau von 0,0058 USD. Damit ist er zwar noch weit von seinem Allzeithoch von 0,06 USD entfernt, eine positive Entwicklung ist dennoch zu erhoffen.

Werbung
$BTCMTX jetzt kaufen

Alpha-Version könnte der Grund für den Anstieg sein

Dieser Anstieg könnte aufgrund der Neuigkeiten aus dem Ökosystem hinter Calvaria entstanden sein. Am 13. März berichtete das Entwicklerteam in einem Blogbeitrag über den aktuellen Entwicklungsstand des geplanten Spiels.

Darin heißt es, dass das Game dabei ist, Gestalt anzunehmen. Die Community wird mit zwei Screenshots für das bisherige Warten belohnt.

„Wir freuen uns, sagen zu können, dass sich das Spiel in der aktiven Entwicklungsphase befindet und wir große Fortschritte machen! Zusätzlich zu der „unsichtbaren“ Backend-Arbeit arbeiten wir derzeit an UI/UX. Verschiedene Stücke werden dabei zusammengestellt und es sieht absolut atemberaubend aus. Das Kunstwerk, die Designs und die allgemeine Atmosphäre, alles fühlt sich richtig an.“

Das Team veröffentlichte unter anderem ein Bild, auf dem zu sehen ist, wie das Kartendeck von Calvaria in Zukunft aussehen könnte. Dieser Bereich soll für die Spieler wesentlich sein und einen großen Bereich einnehmen.

In ihrem Beitrag erinnern die Entwickler daran, dass die erste Version des Spiels bereits für das dritte Quartal 2023 geplant ist. Details zu der Veröffentlichung gibt es bisher nicht, doch die Community scheint auf das Projekt zu warten, denn der Kurs stieg innerhalb der vergangenen zwei Tage stark an.

Es ist denkbar, dass die Version bereits im nächsten Monat an den Start geht, um dann ausgiebig von der Community getestet werden zu können. Sollte diese die Nutzer von sich überzeugen können, könnte der RIA Wert künftig weiter ansteigen.

In den vergangenen Wochen posteten die Gründer immer wieder Bilder von 3D-Charakteren, die die Gamer in Zukunft im Calvaria Ökosystem erwarten könnten.

RIA-Staking ist bereits in der Testphase

Wie aus einem älteren Beitrag hervorgeht, befindet sich das Stakingangebot der Plattform bereits in einer Testphase. Dieses Angebot soll neben dem Spiel ein essenzieller Teil des Projekts werden. Das Team beschreibt, dass das Staking gemeinsam mit der geplanten DAO eine dezentrale Plattform bilden soll.

„Unsere Staking-Plattform ist fertig und befindet sich derzeit in der aktiven Testphase. Sobald es veröffentlicht wurde, können Sie Ihre RIA in einem von zwei Pools einsetzen! Da Staking und unsere DAO miteinander verbunden sind, werden wir nach dem Start der Plattform mit der Arbeit an der Implementierung der DAO beginnen, um schließlich eine vollständig dezentrale Organisation zu werden.“

Das Staking soll sich in Zukunft unter anderem auf die Weiterentwicklung des Spiels auswirken. Denn jeder Nutzer, der Token in einen der Pools einsetzt, soll die Möglichkeit haben, eine Stimme in Bezug auf Fragen rund um das Projekt abzugeben. Je mehr Münzen die User einsetzen werden, desto schwerer soll ihre Rolle bei der Entscheidung wiegen.

Roadmap der Entwickler: Calvaria soll in diesem Jahr fertiggestellt werden

 Die Veröffentlichung der Calvaria Alpha Version wäre in diesem Jahr ein sehr wichtiger Schritt für die Weiterentwicklung des Games. Dadurch würden die Entwickler wichtige Informationen und Meinungen von der Community erhalten.

Außerdem könnte die Nachfrage deutlich steigen, wenn die Testversion gut bei den Gamern ankommt. Das würde sich nicht nur auf den RIA Kurs, sondern auch auf den Start der endgültigen Version auswirken.

Calvaria NFT

Für das dritte Quartal in diesem Jahr plant das Team zunächst wichtige Partnerschaften mit Influencern und Spielern. Diese sollen noch einmal für ein deutlich größeres Publikum sorgen.

Zum offiziellen Start des Spiels, welcher ebenso für das dritte Quartal geplant ist, soll die Marketingkampagne dann jedoch beendet sein. Zum Jahresabschluss sollen dann Spiel-Erweiterungen veröffentlicht werden. Unter anderem sind eSport-Veranstaltungen geplant.

 Marktwert steigt: Token-Claiming weiterhin live

Der Vorverkauf der RIA Token wurde bereits im Januar erfolgreich beendet. Bisher sind diese bei LBANK und UNISWAP handelbar. Händler, die die Münzen im Vorverkauf erworben haben, können diese weiterhin auf der Website für sich beanspruchen.

Nutzen Sie dafür die Schaltfläche „Claim Token“ der Seite. Dieser Abschluss ist nur möglich, wenn Sie mit der Krypto-Wallet verbunden sind, mit der Sie die RIA Coins im Vorfeld bezahlt haben. Die während dem Presale gekauften Coins besitzen keine Handelssperrzeit.

Ein großes Publikum und Verdienstmöglichkeiten: Das planen die Entwickler

Das Calvaria Game soll künftig kostenfrei zur Verfügung stehen. Dennoch soll es einen Bereich geben, für den der Kauf von RIA Token notwendig sein wird. Gemeinsam mit dem Staking-Angebot könnte die Nachfrage nach den Münzen also grundsätzlich steigen. Diese hängt jedoch von der Weiterentwicklung und der Annahme des Projekts ab.

Die Entwickler setzen bei ihrem Spiel unter anderem auf den Play to Earn Mechanismus. Dieser wurde in den vergangenen Monaten sehr beliebt im Krypto-Sektor. Auch andere Games bieten Verdienstmöglichkeiten während des Spielens an.

Kryptowährungen mit Potenzial 2024

Sortiere
  • Alle
  • SMOG ist die einzige Meme-Münze, die sie alle beherrscht
  • Der größte SOL-Airdrop aller Zeiten mit Zealy Airdrop-Integration
  • Kein Vorverkauf! Fairer Starttoken und gleicher Einstiegspunkt für alle
  • Voraussichtlich die größte Sol-Meme-Münze des Jahres 2024
5
5 Stars
Kein Code notwendig
Kein Code notwendig
ZU Smog
  • Das zweite Erscheinen von $SPONGE, der 100X-Community-Meme-Münze 2023
  • Neues P2E-Dienstprogramm und deutlich größere Marketingkampagne
  • $SPONGEV2 kann nur durch den Einsatz von $SPONGE verdient werden
  • Stake Sponge V1 für 40 % APY-Einsatzprämien für 4 Jahre
5
5 Stars
Kein Code notwendig
  • Der erste Stake-to-Mine ERC-20-Token
  • Passives Einkommen durch Staking und Mining
  • Cloud-Mining - eine umweltfreundlichere Version des Minings
  • Mining-Credits erhalten, ohne hohe Hardwarekosten oder Betrugsrisiken
5
5 Stars
Kein Code notwendig
Kein Code notwendig
ZU Bitcoin Minetrix
Mehr Info Ihr Kapital ist im Risiko.
  • Neuer Utility Token mit Meme Coin Battle Arena
  • Vielfältige Wettmöglichkeiten
  • Ein innovatives Blockchain Projekt
  • Automatisches Staking während des Vorverkaufs
5
5 Stars
Kein Code notwendig
Kein Code notwendig
ZU Meme Kombat
Mehr Info Ihr Kapital ist im Risiko.

Kryptowährungen sind ein sehr volatiles, unreguliertes Investmentprodukt. Ihr Kapital ist im Risiko.

Jeder Handel ist riskant. Keine Gewinngarantie .Jeglicher Inhalt unserer Webseite dient ausschließlich dem Zwecke der Information und stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar. Dies gilt sowohl für Assets, als auch für Produkte, Dienstleistungen oder anderweitige Investments. Die Meinungen, welche auf dieser Seite kommuniziert werden, stellen keine Investment Beratung dar und unabhängiger finanzieller Rat sollte, immer wenn möglich, eingeholt werden. Diese Website steht Ihnen kostenlos zur Verfügung, wir erhalten jedoch möglicherweise Provisionen von den Unternehmen, die wir auf dieser Website anbieten.

Klicke Hier, um die besten Krypto Presales zu sehen, die sich in diesem Jahr verzehnfachen könnten!
author avatar
Christian Becker

Christian Becker ist Journalist von Beruf, seit ein paar Jahren ist er aber spezialisiert auf Kryptowährungen und Kursanalysen von Aktien bei Kryptoszene.de tätig. Er hat hauptberuflich bei IsarGold GmbH als Journalist und Analyst gearbeitet und schrieb auch regelmäßig für Kryptoszene.de, indem er Charts von Kryptowährungen und Aktien analysierte. Im März 2020 entschloss er sich weiterhin freiberuflich aber in Vollzeit bei Kryptoszene.de anzufangen und ist bis jetzt als einer der Hauptautoren und Redakteuren hier tätig.

Ersten kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.