Kryptoszene.de

PrimeXBT Studie: Wie eine gesunde Bitcoin-Hashrate zu neuen Allzeithochs führen könnte

Diese Woche erreichte die Hashrate von Bitcoin – eine wichtige Metrik zur Prüfung des zugrundeliegenden dezentralen Blockchain-Protokolls – ein neues Allzeithoch. Je höher die Hashrate des Bitcoin, desto sicherer und robuster wird das Netzwerk selbst.

Werbung

Finanzanalyst Max Keiser reagiert auf das neue Hoch. Ihm zufolge dürfte der Preis der führenden Kryptowährung nach Marktkapitalisierung bald seinem Hash-Kurs auf ein neues Allzeithoch folgen. Der Analyst hat in der Vergangenheit bereits prognostiziert, dass Bitcoin 400.000 Dollar pro BTC erreichen werde.

Nach Kaiser könnte so eines der profitabelsten Kaufsignale der Geschichte der Kryptowährung generiert worden sein.

Die PrimeXBT-Analyse zeigt die bisherigen Ergebnisse der wichtigen Signale und ihre Auswirkungen auf den Bitcoin und liefert so potenziell Hinweise darauf, was in den kommenden Tagen zu erwarten ist. Ist das Erreichen des Rekordhochs für die Bitcoin-Hashrate ein Zeichen dafür, dass der Bitcoin-Preis als nächstes seinen Rekord brechen wird?

Bitcoin Hash Rate erreicht All-Time High, aber was bedeutet dies für die Kryptowährung?

Bitcoins Halving liegt nun jetzt in der Vergangenheit und die Erwartung geht in Richtung einiger Jahre Bullenmarkt, bis der Zyklus wieder von neuem beginnt.

Während vergangener Bitcoin-Marktzyklen war jedoch eine gewisse Hashrate „Todesspirale“ zu beobachten, die der Halbierung folgte. Der gefährliche Rückgang mag womöglich darauf zurückzuführen sein, dass Miner angesichts erhöhter Schwierigkeiten kapitulierten, ihre Maschinen endgültig herunterfuhren und alle verbleibenden BTC-Tokens verkauften.

Der daraus resultierende Ausverkauf des BTC-Angebots von aufgebenden Minern reinigt aber gewissermaßen das Netzwerk. Gleichzeitig stellt sich der BTC Kurs auf neue Bullen-Runs ein.

Der Black Thursday könnte indes eine Anomalie gewesen sein, die die frühe Kapitulation einiger Miner verursacht hat, so dass der Bullenmarkt in den letzten Monaten zu schaffen machte. Und statt einer Teufelsspirale der Hashrate entwickelte sich das Netzwerk besser denn je.

Hash Signale deuten auf ein Ende der Post-Halving Depression hin

Sogenannte Hash Ribbons geben Hinweise auf gleitende Durchschnitte und Mining-Schwierigkeiten. Diese Signale deuten auf eine erhöhte Kapitulation der Miner nach dem schwarzen Donnerstag hin, als Aktien kollabierten und der Bitcoin 50 Prozent an Wert verlor.

Das fundamentale Werkzeug zur entsprechenden technischen Analyse wurde als Indikator von Bitcoin-Experte Charles Edwards erstellt. In früheren Bitcoin-Marktzyklen signalisierten die Hash Ribbons, dass Miner insgesamt viermal ihre Dienste einstellten. Das vierte und letzte Mal kam nach der Halbierung des Assets im Jahr 2016.

Während dieses Zyklus gab es zunächst einen Rückgang auf 3.200 USD Ende 2018 und der zweite Drop kam, als Bitcoin Ende 2019 um 6.500 USD auf einen zwischenzeitlichen Tiefststand fiel.

Das dritte Kapitulationsereignis ereignete sich kurz vor der Halbierung. Durch die Pandemie testete BTC/USD seine Tiefen. Nach dem historischen Ausverkauf wurde Bitcoin zu so niedrigen Preisen gehandelt, dass Miner aufgrund der hohen Produktionskosten nicht weiter schürften.

Bitcoins Halving reduziert die Belohnung, die Miner erhalten, um die Hälfte und verdoppelt somit sofort die Produktionskosten. Es war diese Erhöhung der Kosten für jedes BTC, die die schwächsten Miner das Handtuch werfen ließen. Allerdings dürfte der Schwarze Donnerstag seinerseits bereits den Weg frei gemacht haben.

Profitabelstes Kaufsignal überhaupt ausgelöst durch Hash Rate Wachstum

Nach der Halbierung sah der Bitcoin die vierte und hoffentlich endgültige Miner Kapitulation, und hat seitdem ein Kaufsignal durch den besagten Hash Ribbon Indikator ausgelöst. Mit den schwachen Minern aus dem Weg, erreicht die Hash Rate neue Höchststände, und auch viele sonstige Anzeichen deuten auf einen neuen Bullenmarkt für den Bitcoin hin.

Ein weiterer Pandemie-Panik-Ausverkauf könnte jedoch dazu führen, dass Aktien wieder abstürzen und Bitcoin und der Rest der Kryptowährungen mit nach unten gezogen werden.

Allerdings haben die Hash Ribbons in der Vergangenheit bereits zu über 1000% Renditen in Bitcoin geführt und waren zu Beginn fast jeder großen Rallye in den letzten Jahren zu beobachten.

Das neueste Hash-Ribbon-Kaufsignal kam kurz nach dem Schwarzen Donnerstag und führte Bitcoin auf fast 10.000 US-Dollar. Zuvor wurde Bitcoin Ende Dezember 2019 noch um 6.500 US-Dollar gehandelt. Wochen später lag das Asset bei 10.500 US-Dollar.

Zuvor wurde das Kaufsignal im Bitcoin-Bärenmarkt bei 3.200 US-Dollar ausgelöst und führte zu einer fast 300%igen Rally auf 14.000 US-Dollar. Und noch davor führte das letzte Kaufsignal des vorherigen Bärenmarktes dazu, dass der Vermögenswert sein Allzeithoch von 20.000 US-Dollar erreichte.

Mit einer so gesunden Hash-Rate, die mit ihren Hash-Ribbons auf Kaufsignale hindeutet, der abgeschlossenen Halbierung scheinen fast alle Anzeichen auf den nächsten Bitcoin Bullenlauf zu stehen.

Positionieren Sie sich für Bitcoins Bull Run mit PrimeXBT

Wenn dieser Bitcoins Bull Run wirklich kommen sollte, wäre nun der beste Zeitpunkt einzusteigen und mit Anbietern wie beispielsweise PrimeXBT zu handeln, einer preisgekrönten Bitcoin-basierten Margin-Handelsplattform.

Mit Bitcoin in einem so kritischen Moment, können fortschrittliche Trading Tools dabei helfen, eine erfolgreiche Position zu generieren. So wird eine weitere parabolische Rally in Kryptowährungen sicherlich nicht verpasst. Und wenn Analysten wie Max Keiser so wilde Bitcoin-Preis-Prognosen wie 400.000 DOLLAR BTC machen, scheint der nächste Bull Run nicht fern.

Alle Konten basieren BTC, was bedeutet, dass alle Instrumente, die auf PrimeXBT gehandelt werden (Devisen, Aktienindizes, Rohstoffe und mehr) direkt das BTC-Vermögen des ergänzen. Trader können demnach nicht nur Bitcoin selbst handeln, sondern auch ihre BTC-Bestände stärken, indem traditionelle Märkte wie Öl, Gold und andere berücksichtigt werden.

Die Hashrate des Assets setzt ein neues Allzeithoch, und ein neuer Rekordpreis könnte nur eine Frage der Zeit sein. Sind Sie bereit für Bitcoins nächsten großen Schritt?

Top Broker zum Kauf und Handeln von Kryptowährungen

  • Platform
  • Features
  • Rating
  • Visit Site
  • Paypal akzeptiert
  • EU-reguliert
  • Echte Kryptowährungen kaufen
4.9/5

Visit Site
Krypto-Assets sind hoch volatile, nicht regulierte Anlageprodukte. Es besteht kein EU-Anlegerschutz.
eToro Reviews

    eToro Reviews

    https://kryptoszene.de/visit/etoro-kryptonewsCreate your account
    Hide eToro Reviews
    • Mehr als 200 handelbare Finanzwerte
    • Zahlreiche Auszeichnungen
    • Eines der renommiertesten Broker
    4.8/5

    Visit Site
    Ihr Kapital ist im Risiko - andere Gebühren können anfallen
    Libertex Reviews

      Libertex Reviews

      https://kryptoszene.de/visit/libertex/Create your account
      Hide Libertex Reviews
      Jeder Handel ist riskant. Keine Gewinngarantie .Jeglicher Inhalt unserer Webseite dient ausschließlich dem Zwecke der Information und stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar. Dies gilt sowohl für Assets, als auch für Produkte, Dienstleistungen oder anderweitige Investments. Die Meinungen, welche auf dieser Seite kommuniziert werden, stellen keine Investment Beratung dar und unabhängiger finanzieller Rat sollte, immer wenn möglich, eingeholt werden. Diese Website steht Ihnen kostenlos zur Verfügung, wir erhalten jedoch möglicherweise Provisionen von den Unternehmen, die wir auf dieser Website anbieten.

      Nach meinem Journalismus Master 2013 war ich einige Jahre als Freelance Journalist und Autor aktiv. In dieser Zeit spezialisierte ich mich auf Finanzen, Business und Kryptowährungen. Seit November 2018 bin ich als Kryptoszene Chefredakteur tätig.

      Ersten kommentar schreiben

      Antworten

      Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.