Paris Saint-Germain bringt eigene Kryptowährung auf den Markt

Paris Saint-Germain bringt eigene Kryptowährung auf den Markt
1 (20%) 1 vote

Der französische Fußballclub Paris Saint-Germain (PSG) will eine eigene Kryptowährung herausbringen. Damit sollen internationale Fans incentiviert werden am Clubgeschehen teilzunehmen.

Wie PSG, der aktuelle Club von Neymar, heute mitgeteilt hat, haben sie eine mehrjährige Partnerschaft mit dem Unternehmen Socios aus Malta abgeschlossen. Ziel der Partnerschaft ist eine sogenannte Fan-Token-Offering (FTO?).

Bereits im Frühjahr 2019 sollen die Tokens auf den Markt kommen. Damit wäre Paris Saint-Germain der erste Fußballverein, der dieses Angebot für seine Fans bereithält. Die Tokens sollen aber keinen finanziellen Wert haben vielmehr sollen Fans damit die Möglichkeit bekommen abzustimmen. Denkbar wäre beispielsweise, dass die Fans damit über das Trikot Design bei PSG abstimmen könnten oder mitbestimmen können gegen wen ein Freundschaftsspiel stattfinden soll.

Darüber hinaus ist es vorstellbar, dass Fans durch den Besitz der Tokens auch Vorzugsangebote erhalten können. Dazu zählen beispielsweise Fantreffen oder die Teilnahme an bestimmten Spielen.

PSG Chief Partnership Officer, Marc Armstrong, sagte dazu:

“Paris Saint-Germain ist entschlossen, die Möglichkeiten zu nutzen, die die Kryptowährung bieten kann. Diese revolutionäre Technologie wird einen wichtigen Einfluss auf die gesamte Geschäftsstrategie des Clubs und die Art und Weise, wie wir mit unserer Fangemeinde interagieren, haben.”

Erst am 21. August haben wir darüber berichtet, dass eToro eine Partnerschaft mit 7 englischen Premier League Clubs eingegangen ist. Es gibt also immer mehr links zwischen Kryptowährungen und dem Profifußball.


Wer noch keine Bitcoins besitzt kann die Kryptowährung bei Coinbase (10$ Startguthaben Gratis) kaufen. Für erfahrene Anleger gibt es mittlerweile auch die Möglichkeit Kryptowährungen (BTC, ETH, IOTA, XRP etc.) bei Plus500 oder BitMEX (Anleitung) mit einem Hebel von maximal 1:300 zu handeln.

Please follow and like us:

1 Trackback / Pingback

  1. Juventus Turin stellt eigene Kryptowährung vor – Kryptoszene.de

Leave a Reply

Your email address will not be published.


*