Werbung
Luckyblock Banner

IOTA hat eine nächste Kooperation an Land gezogen. Zusammen mit dem Unternehmen Pagi, das vormals als Espiota bekannt war, sollen Elektrogeräte und Stromanschlüsse smart monetisiert werden können. Anwendungsfälle wären beispielsweise eine Mitnutzung der Geräte oder Anschlüsse in Unterkünften, Restaurants oder anderen öffentlichen Einrichtungen.

Anwendung in Gastbetrieben und E-Mobilität

Bislang waren Café-Besitzer beispielsweise dazu genötigt ihr WiFi und Steckdosen aus Kulanz bereitzustellen. Eine Möglichkeit die Kosten auf den Kunden fair abzuwälzen gab es nicht, nur über den Kaufpreis der Ware. Dies soll sich mit dem Modell von Pagi ändern.

Explizit soll das System aber auch in der Mobilitätsindustrie eine Rolle spielen. So hat man beispielsweise  Ladestationen für E-Roller, E-Bikes und E-Scootern im Visier. Auch E-Mobilität durch Wasserstoff Motoren steht im Fokus. Der Mangel an Infrastruktur schreckt auch diverse Konzern ab, mehr mit elektronischen Fortbewegungsmitteln zu experimentieren. Nicht selten verlangt auch das Finanzamt eine kilometergenaue Abrechnung der gefahrenen Strecken. IOTAs Technologie könnte hier Abhilfe schaffen, die auch Kosten für den Strom berücksichtigen würde.

Ob man für die Nutzung dann ein IOTA Wallet benötigt, ist bislang noch nicht bekannt.

Abrechnung in Paketen oder gemäß der Nutzung

Schon im ersten Quartal 2021 sollen die ersten Geräte mit dem System ausgestattet und verkauf werden. Als Kostenmodelle stehen Paketpreise oder exakte Nutzungsabrechnungen im Raum. Die Sharing-Kultur moderner Generationen könnte durch eine Form der aktiven Teilhabe aller Nutzer an den Kosten einen Push erhalten. Schließlich wären Nutzer eher bereit dazu ihre Gerätschaften zu verleihen, wenn sie hiervon einen finanziellen Nutzen davontragen könnten.

Nebenbei spielt die Technologie ganz in den Grundgedanken des Internets der Dinge, das von IOTA durch sein Tangle in Angriff genommen werden soll. Der MIOTA Kurs verhält sich heute zurückhaltend. Ein Blick in den Chart sollte Anlegern auch dazu raten, mit einem Investment noch etwas zu warten, bis wieder günstigere Kurse für einen Kaufdruck sorgen könnten. Um für den Ernstfall gerüstet zu sein, können Sie einen Blick in unsere Anleitung werfen, die erklärt, wie Sie IOTA mit Paypal kaufen können.

Bildquelle: Photo von miniyo73

Top Broker zum Kauf und Handeln von Kryptowährungen

  • Platform
  • Features
  • Rating
  • Visit Site

Crypto Launchpad: Die beste Telegram Gruppe!

  • Neutrale Markt-Analysen
  • Täglich neu zusammengefasst: die Gewinner/Verlierer der letzten 24h
  • Alles rund um den gegenwärtigen NFT-Hype
5/5

Crypto Launchpad: Die beste Telegram Gruppe! Reviews

Lucky Block: Beste Kryptowährung 2022!

  • Krypto-Lotterie, bei der jeder ein Gewinner ist!
  • Basiert auf Blockchain-Protokolle
  • Keine Gebühren, 100% Auszahlungsquote
5/5

Lucky Block: Beste Kryptowährung 2022! Reviews

Defi Coin (DEFC): Bester Defi Coin 2022!

  • DeFi Coin mit dem meisten Potential 2022
  • Reflektion, LP Akquirierung und Token Burn sorgt für langfristige Tokenomics
  • 1.000%-Rallye möglich!
5/5

Defi Coin (DEFC): Bester Defi Coin 2022! Reviews
Kryptowährungen sind ein sehr volatiles, unreguliertes Investmentprodukt. Ihr Kapital ist im Risiko.

Jeder Handel ist riskant. Keine Gewinngarantie .Jeglicher Inhalt unserer Webseite dient ausschließlich dem Zwecke der Information und stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar. Dies gilt sowohl für Assets, als auch für Produkte, Dienstleistungen oder anderweitige Investments. Die Meinungen, welche auf dieser Seite kommuniziert werden, stellen keine Investment Beratung dar und unabhängiger finanzieller Rat sollte, immer wenn möglich, eingeholt werden. Diese Website steht Ihnen kostenlos zur Verfügung, wir erhalten jedoch möglicherweise Provisionen von den Unternehmen, die wir auf dieser Website anbieten.

author avatar

Raphael Adrian

Nach meinem Journalismus Master 2013 war ich einige Jahre als Freelance Journalist und Autor aktiv. In dieser Zeit spezialisierte ich mich auf Finanzen, Business und Kryptowährungen. Seit November 2018 bin ich als Kryptoszene Chefredakteur tätig.

Ersten kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.