Die Zahl namhafter Investoren im Umfeld von Blockchain und Kryptowährungen wächst. Nun gesellt sich offenbar Henry Kravis dazu, seines Zeichens Mitbegründer der amerikanischen Beteiligungsgesellschaft KKR & Co.

Kravis will Medienberichten zufolge sein Geld allerdings nicht direkt in Bitcoin & Co anlegen, sondern über die Investment-Firma ParaFi Capital in einen Kryptowährungsfonds investieren. Eine Sprecherin von Kravis lehnte eine Anfrage von Bloomberg zu dem Thema allerdings ab.

Werbung
dogecoin20 100x meme coin

ParaFi Capital wurde erst im vergangenen Jahr von Ben Forman gegründet, einem ehemaligen Mitarbeiter von KKR. Kravis und Forman sind sich also gut bekannt und der bestehende Kontakt dürfte mit ein Grund sein, warum sich Kravis gerade für ein Investment in ParaFi Capital interessiert.

Potentiale von Blockchain und Krypto

Das Geschäftsmodell von ParaFi Capital konzentriert sich auf digitale Assets. Dazu zählen insbesondere Fintechs im Blockchain-Ökosystem. Forman leitete während seiner Zeit bei KKR eine interne Untersuchungsgruppe, die Potentiale von Blockchain und Krypto analysieren sollte. Daraus erwuchs schließlich Formans Idee mit ParaFi Capital eine eigene Firma zu gründen, die sich in diesem Geschäftsbereich ansiedelt.

“In den Hochzinsmärkten habe ich immer darum gekämpft, den Index um zehn Basispunkte zu übertreffen”, sagte Forman in einem Interview. Anlagen in Kryptowährungen würden hier ein enormes Potenzial bieten.

ParaFi Capital plant starkes Wachstum

Derzeit verwaltet ParaFi Capital rund 25 Millionen US-Dollar. Bereits im ersten Quartal 2020 soll die Summe auf 100 Millionen Dollar ansteigen. Im direkten Vergleich zu KKR ist ParaFI Capital damit noch ein kleines Unternehmen. So verwaltet KKR derzeit ein Vermögen von rund 190 Milliarden Dollar.

Neben Henry Kravis gibt es immer mehr bekannte Namen aus der Finanzwelt, die an Blockchain & Kryptowährungen glauben. Zu nennen sind beispielsweise der Hedgefonds-Manager Alan Howard, und Peter Thiel, ein US-Investor mit deutschen Wurzeln. Thiel war Mitgründer von PayPal und war erster externe Kapitalgeber von Facebook.

Kryptowährungen mit Potenzial 2024

Sortiere
  • Alle
  • Erster wirklich mehrkettiger Doge-Token
  • Inspiriert von Cosmos legendären Reisen
  • Nutzung der fortschrittlichen Bridge-Technologie
  • Lustige und fesselnde Community-Meme-Münze
4.8
5 Stars
Kein Code notwendig
  • Sofortiger Airdrop, bei dem man $SOL in $SLOTH umwandeln kann.
  • 500.000 $ wurden innerhalb weniger Stunden nach dem Start gesammelt.
  • Der Slothana $SLOTH nutzt das virale Potenzial der Meme Coin Kultur.
  • Fixer Presale-Preis und Airdrop für SLOTH Token
5
5 Stars
Kein Code notwendig
  • Das weltweit erste Krypto-AR-, VR- und KI-Ökosystem
  • Tokenisierte Plattform – Spielen, Streamen, Lean kostenlos durch das Halten von Token
  • 15 Millionen US-Dollar Marktkapitalisierung
  • Tokenisierte Vorteile für Inhaber und Entwickler
5
5 Stars
Kein Code notwendig

Kryptowährungen sind ein sehr volatiles, unreguliertes Investmentprodukt. Ihr Kapital ist im Risiko.

Jeder Handel ist riskant. Keine Gewinngarantie .Jeglicher Inhalt unserer Webseite dient ausschließlich dem Zwecke der Information und stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar. Dies gilt sowohl für Assets, als auch für Produkte, Dienstleistungen oder anderweitige Investments. Die Meinungen, welche auf dieser Seite kommuniziert werden, stellen keine Investment Beratung dar und unabhängiger finanzieller Rat sollte, immer wenn möglich, eingeholt werden. Diese Website steht Ihnen kostenlos zur Verfügung, wir erhalten jedoch möglicherweise Provisionen von den Unternehmen, die wir auf dieser Website anbieten.

Klicke Hier, um die besten Krypto Presales zu sehen, die sich in diesem Jahr verzehnfachen könnten!
author avatar
Steffen Bösweich

Steffen hat Medien, Politik und Kulturwissenschaft studiert und nebenher bereits erste Erfahrungen im Print-, Radio- und Hörfunkjournalismus gesammelt. Nach seinem Studienabschluss hat er seine Journalistenausbildung in einem Verlag für Wirtschaft & Sport absolviert. Dem Wirtschaftsjournalismus ist er auch bei seinen weiteren Tätigkeiten als Redakteur stets treu geblieben und verfügt inzwischen über mehr als zehn Jahre Berufserfahrung.

Ersten kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.