Werbung
Luckyblock Banner

Der Kryptomarkt hat in den vergangenen 24 Stunden eine leicht abfallende Bewegung verzeichnet. Der Marktpreis sinkt um rund 1,5 Prozent. Dabei ist Marktführer Bitcoin zwischenzeitlich bis auf 10.600 Dollar gefallen. Hier konnte BTC/USD jedoch eine technische Unterstützung beanspruchen und hat sich zum Zeitpunkt der Veröffentlichung wieder bei 10.750 Dollar stabilisiert. Dennoch ist Bitcoin gestern erneut am Versuch gescheitert die Marke von 11.000 Dollar zu überwinden.

Damit befindet sich BTC/USD weiter im Niemandsland zwischen Bären und Bullen. Ein eindeutiger Trend am Markt ist derzeit nicht auszumachen. Der Kryptomarkt korreliert damit weiter mit den Aktienmärkten, die ebenfalls kein klares Bild abgeben. Ob wenige Wochen vor der US-Wahl noch mit einem Bullenlauf zu rechnen ist oder ein Dump bevorsteht, lässt sich derzeit nicht voraussagen. Am wahrscheinlichsten ist wohl, dass die Märkte aufgrund der mit der Wahl verbundenen Unsicherheit in ihrer Seitwärtsbewegung verharren und erst im November wieder eine klare Trendrichtung zeigen werden.

Die wichtigsten Fakten zur LTC/USD-Kursentwicklung

Die aktuelle Verunsicherung ist auch aus dem Litecoin-Kurs abzulesen. Anleger von LTC/USD verzeichnen für die vergangenen 24 Stunden ein Minus von mehr als 2 Prozent. Dennoch konnte sich der Kurs gegenüber Tiefständen von weniger als 44 Dollar vor einer Woche um mehr als 5 Prozent erholen. Derzeit notiert der Altcoin bei rund 45,50 Dollar.

Betrachten wir die wichtigsten Fakten zur Kursentwicklung von LTC/USD in der zurückliegenden Handelswoche:

  • Das Kursmaximum in der vergangenen Woche lag bei 46,87 Dollar am 28. September um 03:25 MEZ.
  • Das Kursminium der Handelswoche erreichte LTC/USD am 24. September um 02:22 MEZ bei 42,92 Dollar.
  • Das Kursmittel der vergangenen Woche liegt bei 44,89 Dollar.

new TradingView.MediumWidget(
{
„symbols“: [
[
„KRAKEN:LTCUSD|12M“
] ],
„chartOnly“: false,
„width“: 1000,
„height“: 400,
„locale“: „de_DE“,
„colorTheme“: „light“,
„gridLineColor“: „#F0F3FA“,
„trendLineColor“: „#2196F3“,
„fontColor“: „#787B86“,
„underLineColor“: „#E3F2FD“,
„isTransparent“: false,
„autosize“: false,
„container_id“: „tradingview_e81f0“
}
);

Damit notiert LTC/USD aktuell leicht oberhalb des Wochenmittels. Die Marktkapitalisierung von Litecoin ist in den vergangenen 24 Stunden um mehr als 66,65 Millionen Dollar gesunken. Sie beziffert sich nun auf insgesamt 2,987 Milliarden Dollar. Litecoin belegt im Ranking der wertvollsten Kryptowährungen damit nur noch Platz 12. Das ist die schlechteste Platzierung der vergangenen Jahre. Lange Zeit zählte Litecoin zu den Top-5-Kryptowährungen und war trotz eines Abwärtstrends auch noch in 2020 ein fester Teil der Top 10. Doch inzwischen sind aufstrebende Coins wie Polkadot und ChainLink an Litecoin vorbeigezogen. Zudem liegen nun auch Cardano und Crypto.com Chain vor Litecoin.

LTC/USD:  Impuls für neues Jahreshoch durch MimbleWimble?

Litecoin bewegt sich seit geraumer Zeit auf niedrigem Niveau. Aktuell gelingt es LTC/USD nicht den Widerstand im Korridor von 50 Dollar zu durchbrechen. Höher notierte LTC/USD letztmals zum Monatsanfang. Doch selbst im relativ starken Altcoin-Monat August 2020 erreichte LTC/USD lediglich ein Hoch von 67 Dollar. Dieser Wert lag noch immer rund 24 Prozent unter dem Jahreshoch aus dem Februar bei 83 Dollar. Man muss in der Chartentwicklung inzwischen bis in den Sommer 2019 zurückblicken um einen dreistelligen LTC/USD-Kurs zu finden.

Doch vielleicht steht ein Ausbruch des Litecoin-Kurses unmittelbar bevor. So verkündete David Schwartz von der Litecoin Foundation, dass am 30. September das MimbleWimble Testnet von Litecoin starten soll. Im Bereich Datenschutz und Skalierbarkeit soll MimbleWimble ein großer Sprung nach vorne werden. Schnellere Transaktionszeiten und mehr Privatsphäre sollen die Nutzbarkeit stark verbessern. Man darf gespannt sein, ob LTC/USD nun die Trendwende einleiten kann.

Die Kursangaben im Artikel beruhen auf den Kryptowährungscharts von CoinMarketCap zum Zeitpunkt der Artikelveröffentlichung.

________________________________________________________________________________________________

Bildquelle: Photo von BeatingBetting

Top Broker zum Kauf und Handeln von Kryptowährungen

  • Platform
  • Features
  • Rating
  • Visit Site

Crypto Launchpad: Die beste Telegram Gruppe!

  • Neutrale Markt-Analysen
  • Täglich neu zusammengefasst: die Gewinner/Verlierer der letzten 24h
  • Alles rund um den gegenwärtigen NFT-Hype
5/5

Crypto Launchpad: Die beste Telegram Gruppe! Reviews

Lucky Block: Beste Kryptowährung 2022!

  • Krypto-Lotterie, bei der jeder ein Gewinner ist!
  • Basiert auf Blockchain-Protokolle
  • Keine Gebühren, 100% Auszahlungsquote
5/5

Lucky Block: Beste Kryptowährung 2022! Reviews

Defi Coin (DEFC): Bester Defi Coin 2022!

  • DeFi Coin mit dem meisten Potential 2022
  • Reflektion, LP Akquirierung und Token Burn sorgt für langfristige Tokenomics
  • 1.000%-Rallye möglich!
5/5

Defi Coin (DEFC): Bester Defi Coin 2022! Reviews
Kryptowährungen sind ein sehr volatiles, unreguliertes Investmentprodukt. Ihr Kapital ist im Risiko.

Jeder Handel ist riskant. Keine Gewinngarantie .Jeglicher Inhalt unserer Webseite dient ausschließlich dem Zwecke der Information und stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar. Dies gilt sowohl für Assets, als auch für Produkte, Dienstleistungen oder anderweitige Investments. Die Meinungen, welche auf dieser Seite kommuniziert werden, stellen keine Investment Beratung dar und unabhängiger finanzieller Rat sollte, immer wenn möglich, eingeholt werden. Diese Website steht Ihnen kostenlos zur Verfügung, wir erhalten jedoch möglicherweise Provisionen von den Unternehmen, die wir auf dieser Website anbieten.

author avatar

Steffen Bösweich

Steffen hat Medien, Politik und Kulturwissenschaft studiert und nebenher bereits erste Erfahrungen im Print-, Radio- und Hörfunkjournalismus gesammelt. Nach seinem Studienabschluss hat er seine Journalistenausbildung in einem Verlag für Wirtschaft & Sport absolviert. Dem Wirtschaftsjournalismus ist er auch bei seinen weiteren Tätigkeiten als Redakteur stets treu geblieben und verfügt inzwischen über mehr als zehn Jahre Berufserfahrung. Er interessiert sich für Finanzthemen aller Art, Aktien und Kryptowährungen sind sein Steckenpferd.

Ersten kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.