Die Kryptowährung Saga möchte gänzlich von nationalen oder monetären Agenden unabhängig sein. Somit platziert sich diese virtuelle Währung irgendwo zwischen Bitcoin und Stablecoin. Nun scheinen die Verantwortlichen hinter Saga ein Mittel gegen die Hyperinflation gefunden zu haben.

Der Bitcoin als Vorbild

Bei Saga gibt es die Idee, dass ein Korb aus Fiatwährungen und Bitcoins die Lösung der Hyperinflation sein könnte. Denn für den Gründer des Krypto-Projekts Saga, Ido Sadeh Man, sieht im Aktionismus der Zentralbanken ein zunehmendes Problem. Grundsätzlich könnte die durch den gesteigerten Gelddruck verursachte Hyperinflation für die Landeswährung langfristig die Entwertung mit sich bringen.

Werbung
dogeverse coin kaufen

Gegenüber Cointelegraph erklärte Ido Sadeh Man in einem Interview vom 15. Mai: „Diese Herangehensweise wird langfristig sehr schwerwiegende Konsequenzen haben. Wir verfolgen den gleichen Ansatz wie Bitcoin… dass wir die Geldmenge nicht kontrollieren können, was bedeutet, dass das Saga-Protokoll es uns nicht erlaubt, jederzeit Geld zu drucken.“

Der Währungskorb als Antwort

Ein Währungskorb aus verschiedenen Währungen soll gegen den Verlust der Kaufkraft schützen. Als Vorschlag kommt von Ido hier der sogenannte SDR. In diesem schlummert auch die hauseigene digitale Währung Saga. Ferner sollen auch der US-Dollar, Euro, Britische Pfund, japanische Yen und der chinesische Yuan im SDR vertreten sein.

Ido erklärt dazu: „Wenn einige der Landeswährungen im SDR gerade Geld drucken, dann gibt es andere, die zur gleichen Zeit kein Geld drucken, was bedeutet, dass wenn die einen im Kurs steigen, die anderen nach unten gehen.“

Die CBDCs sind für Ido hingegen keine gute Alternative. Denn hier sieht er Bedenken in Sachen Datenschutz, Vormundschaft und finanzielle Stabilität. Ido sieht es als problematisch, dass eine große Anzahl von Menschen hier mehr oder weniger unwissentlich einer Zentralbehörde persönliche Daten über ihr Wirtschaftsleben preisgeben.

Kryptowährungen mit Potenzial 2024

Sortiere
  • Alle
  • Erster wirklich mehrkettiger Doge-Token
  • Inspiriert von Cosmos legendären Reisen
  • Nutzung der fortschrittlichen Bridge-Technologie
  • Lustige und fesselnde Community-Meme-Münze
4.8
5 Stars
Kein Code notwendig
  • Neuer Memecoin auf Solana mit großem viralen Potenzial
  • South Park Tribut mit großzügigem Airdrop
  • Direkte SOL "Straight to Wallet" Transaktionen
  • 1 SOL ergibt 6.900 $SEAL
5
5 Stars
Kein Code notwendig

Kryptowährungen sind ein sehr volatiles, unreguliertes Investmentprodukt. Ihr Kapital ist im Risiko.

Jeder Handel ist riskant. Keine Gewinngarantie .Jeglicher Inhalt unserer Webseite dient ausschließlich dem Zwecke der Information und stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar. Dies gilt sowohl für Assets, als auch für Produkte, Dienstleistungen oder anderweitige Investments. Die Meinungen, welche auf dieser Seite kommuniziert werden, stellen keine Investment Beratung dar und unabhängiger finanzieller Rat sollte, immer wenn möglich, eingeholt werden. Diese Website steht Ihnen kostenlos zur Verfügung, wir erhalten jedoch möglicherweise Provisionen von den Unternehmen, die wir auf dieser Website anbieten.

author avatar
Jasmin Fuchs

Jasmin Fuchs hat einen Abschluss in Sprachwissenschaft und eine Ausbildung in Informationstechnologie und IT-Management erfolgreich abgeschlossen. Sie ist seit vielen Jahren an der Entwicklung von Kryptowährungen und der Blockchain-Technologie interessiert und verfolgt aufmerksam neue Märkte und Investitionsmöglichkeiten. Ihr primäres Ziel besteht darin, den Lesern eine detaillierte Kenntnis der Branchensprache und Terminologie zu vermitteln und ihnen nützliche Anlagestrategien zur Verfügung zu stellen.

Ersten kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.