Werbung

Russlands National Settlement Depository (NSD) arbeitet seit geraumer Zeit an einem Blockchain Projekt. Jetzt steht D3ledger (Decentralized Digital Depository) kurz vor der Einführung. Generell steht der NSD als Mitglied in der Moscow Exchange Group für effiziente Infrastrukturlösungen und Post-Trade-Services im Finanzsektor. Ganz nebenbei ist der NSD auch der Zentralverwahrer der Russischen Föderation. Ziel ist es, das erste interoperable Blockchain Netzwerk aufzubauen, also eine Schnittstelle zwischen verschiedenen Märkten der digitalen Vermögenswerte zu erschaffen, um das Trading und die Aufbewahrung zu vereinfachen.

Optimierung des Post-Trade-Services

Bereits seit einem Jahr arbeitet der NSD mit dem Joint-Venture-Partner und Hyperledger Entwickler Soramitsu an dem Projekt D3ledger. Konkret geht es hier um die Entwicklung einer gemeinsamen Schnittstelle zur Vereinfachung der Token-Generierung, der Verwahrung und der OTC- und Börsenhandelsabwicklung. Der Distributed Ledger übernimmt in dem Netzwerk die Verwaltung von Token und Konten. So ist es teilweise mit einem Krypto Wallet vergleichbar. Außerdem sollen über den Distributed Ledger auch andere Schnittstellen erreicht werden. Hierbei sollen öffentliche und private Netzwerke miteinander kombiniert werden.

Im Angebot dsind dann verschiedene Assets enthalten. Neben Security Token der digitalen Währung Sora des japanischen Technologieanbieters Soramitu auch die altbekannten Kryptowährungen Bitcoin und Ethereum. Möglich soll auch die Integration aller auf der Ethereum Blockchain laufenden ERC20 Token sein. Der Clou ist hier, dass die beiden großen Kryptos als Hinterlegungsscheine eingesetzt werden. So können diese auch im Ausland ohne dortige Zulassung handelbar sein.

Wie steht es um die Sicherheit des futuristischen Netzwerks?

Für die Sicherheit soll der Stable Coin sorgen. Auf dessen Basis sollen die Transaktionen abgesichert sein und zusätzlich findet die Auslieferung für die Handelspartner gegen Zahlung (DVP) statt. Gerichtsstand für D3ledger ist die Schweiz – nicht das erste Unternehmen, dass den fast selbstverständlichen Umgang mit den Kryptowährungen in der Schweiz für die Optimierung eigener Projekte nutzt.

Photo by Tama66 (Pixabay)

Unsere Krypto Kaufempfehlungen 2022

4 Angebote, die Ihren Kriterien entsprechen...
Mehr Filter
Sortiere
  • Beta Vorverkauf mit 25% Discount
  • Play 2 Earn Belohnungen
  • Neuer Meme Coin mit Tamagotchi Funktion
5

  • Dezentrale Gaming Plattform mit P2E-Kampfspielen in der Metaverse Gaming Plattform
  • Play to Earn-System
  • Interagiere, spiele, beobachte und erkunde die virtuelle Welt der Battle Arena
5
  • NFT Wettkampf Plattform, bei der jeder ein Gewinner ist!
  • Basiert auf Blockchain-Protokolle
  • Keine Gebühren, 100% Auszahlungsquote
5
  • DeFi Coin mit dem meisten Potential 2022
  • Reflektion, LP Akquirierung und Token Burn sorgt für langfristige Tokenomics
  • 1.000%-Rallye möglich!
5
Kryptowährungen sind ein sehr volatiles, unreguliertes Investmentprodukt. Ihr Kapital ist im Risiko.

Jeder Handel ist riskant. Keine Gewinngarantie .Jeglicher Inhalt unserer Webseite dient ausschließlich dem Zwecke der Information und stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar. Dies gilt sowohl für Assets, als auch für Produkte, Dienstleistungen oder anderweitige Investments. Die Meinungen, welche auf dieser Seite kommuniziert werden, stellen keine Investment Beratung dar und unabhängiger finanzieller Rat sollte, immer wenn möglich, eingeholt werden. Diese Website steht Ihnen kostenlos zur Verfügung, wir erhalten jedoch möglicherweise Provisionen von den Unternehmen, die wir auf dieser Website anbieten.

author avatar

Alex Kanz

Ich habe Deutsch als Fremdsprache, Asien- und Orientwissenschaften und Arabistik studiert. Seit fünf Jahren beschäftigte ich mich mit Themen rund um die verschiedenen Aspekte der Kryptowährungen und habe dies als Übersetzerin und Texterin zu meinem Beruf gemacht.

Ersten kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.