• Datazentren und KI: Stark steigender Energiebedarf, hauptsächlich durch Rechen- und Kühlprozesse.
  • Kryptowährungen: Deutliche Zunahme des Energieverbrauchs, Bitcoin-Mining als großer Faktor.
  • Technologische Verbesserungen: Ansätze zur Energieeffizienz, wie Ethereum’s Wechsel zu PoS.

Der wachsende Energie-Fußabdruck von Rechenzentren und KI

Im heutigen digitalen Zeitalter gewinnen Rechenzentren und künstliche Intelligenz (KI) zunehmend an Bedeutung. Sie sind die Hauptantriebskräfte für das Funktionieren der digitalen Welt, von der Cloud-Speicherung bis zu komplexen KI-Berechnungen. Das geht jedoch mit einem hohen Energieverbrauch einher. Im Jahr 2022 entfiel allein auf diese Sektoren ein beträchtlicher Anteil des weltweiten Stromverbrauchs.

Rechenzentren, die für die Speicherung und Verarbeitung riesiger Mengen digitaler Daten entscheidend sind, sehen sich mit einem sprunghaften Anstieg des Energiebedarfs konfrontiert. Das ist vor allem auf zwei Schlüsselaktivitäten zurückzuführen: Datenverarbeitung und Kühlung. Rechenaufgaben, die für die Verarbeitung von Daten unerlässlich sind, verbrauchen einem Bericht der International Energy Agency zufolge etwa 40 Prozent der Energie eines Rechenzentrums. Weitere 40 Prozent verbrauchen die Kühlsysteme, die unerlässlich sind, um die Datenverarbeitungsgeräte auf optimaler Temperatur zu halten. Der Rest der Energie, etwa 20 Prozent, wird von anderen verwandten IT-Geräten verbraucht.

Werbung
$BTCMTX jetzt kaufen
Quelle: International Energy Agency

Mit der Ausweitung des digitalen Universums steigt auch der Bedarf an fortschrittlicheren und größeren Rechenzentren. Dabei geht es nicht nur um die Größe, sondern auch um die Fähigkeit, die ständig wachsende Menge an digitalen Informationen zu verarbeiten. Folglich steigt der Strombedarf für diese Zentren steil an. Prognosen zeigen, dass ihr Energieverbrauch bis 2026 erheblich ansteigen könnte und zwischen 620 und 1.050 TWh liegt.

Der prognostizierte Anstieg des Energieverbrauchs entspricht der Addition des Strombedarfs eines ganzen Landes wie Schweden oder sogar Deutschland zum Weltenergieverbrauch. Das verdeutlicht den wachsenden Einfluss dieser Sektoren auf das globale Energieszenario.

KI, ein sich rasch entwickelnder Bereich, trägt ebenfalls erheblich zu diesem steigenden Energiebedarf bei. KI-Systeme, insbesondere große Sprachmodelle wie ChatGPT, benötigen viel Rechenleistung, was wiederum den Energieverbrauch erhöht. Mit der zunehmenden Integration von KI-Technologien in alltägliche Anwendungen und vielversprechende KI-Krypto-Projekte wird ihr Energiebedarf voraussichtlich exponentiell ansteigen.

Kryptowährungen: Ein signifikanter Beitrag zur Energienachfrage

Das moderne Finanzphänomen der Kryptowährungen spielt eine wachsende Rolle beim weltweiten Energieverbrauch. Die digitalen Währungen, die auf der Blockchain-Technologie beruhen, benötigen für ihre Erstellung und die Überprüfung von Transaktionen sehr viel Strom und der Energieverbrauch dieses Sektors, steigt stetig weiter an.

Im Jahr 2022 war allein die Kryptowährungsbranche für den Verbrauch von 110 TWh Strom verantwortlich. Die Zahl unterstreicht den erheblichen Energiebedarf von Kryptowährungen. Bis 2026 wird erwartet, dass dieser Verbrauch auf 160 TWh ansteigen wird, was einem Anstieg von über 40 Prozent entspricht. Ein solcher Anstieg unterstreicht die wachsende Energiebilanz des Kryptowährungssektors.

Der Energieverbrauch von Kryptowährungen wird weitgehend durch den Mining-Prozess bestimmt. Das Mining, bei dem Transaktionen validiert und der Blockchain hinzugefügt werden, ist sehr energieintensiv. Bitcoin, eine der bekanntesten Kryptowährungen, ist ein gutes Beispiel dafür. Im Jahr 2023 entfielen allein auf das Bitcoin-Mining 120 TWh, ein erheblicher Teil des Gesamtenergieverbrauchs des gesamten Kryptosektors. Die Zukunft der Finanzwelt wird wohl noch mehr Energie verbrauchen als sie es aktuell ohnehin schon tut.

Trotz des hohen Energiebedarfs gibt es Anzeichen für Veränderungen in der Kryptowährungsbranche. Technologische Fortschritte und Verschiebungen bei den Konsensmechanismen tragen zu einem energieeffizienteren Betrieb bei. Ein bemerkenswertes Beispiel ist der Übergang von Ethereum von Proof-of-Work (PoW) zu Proof-of-Stake (PoS), wodurch der Energieverbrauch um 99 Prozent drastisch gesenkt wurde.

Es bleibt jedoch eine Herausforderung, den Gesamtenergieverbrauch von Kryptowährungen zu senken. Selbst wenn einige digitale Währungen effizienter werden, kann die zunehmende Beliebtheit und Akzeptanz anderer Währungen diese Gewinne wieder zunichtemachen. Die Situation verdeutlicht die Komplexität der Steuerung des Energieverbrauchs auf dem sich schnell entwickelnden Kryptowährungsmarkt.

Jeder Handel ist riskant. Keine Gewinngarantie. Jeglicher Inhalt unserer Webseite dient ausschließlich dem Zwecke der Information und stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar. Dies gilt sowohl für Assets, als auch für Produkte, Dienstleistungen oder anderweitige Investments. Die Meinungen, welche auf dieser Seite kommuniziert werden, stellen keine Investmentberatung dar und unabhängiger finanzieller Rat sollte, immer wenn möglich, eingeholt werden. Diese Website steht Ihnen kostenlos zur Verfügung, wir erhalten jedoch möglicherweise Provisionen von den Unternehmen, die wir auf dieser Website anbieten.

Kryptowährungen mit Potenzial 2024

Sortiere
  • Alle
  • SMOG ist die einzige Meme-Münze, die sie alle beherrscht
  • Der größte SOL-Airdrop aller Zeiten mit Zealy Airdrop-Integration
  • Kein Vorverkauf! Fairer Starttoken und gleicher Einstiegspunkt für alle
  • Voraussichtlich die größte Sol-Meme-Münze des Jahres 2024
5
5 Stars
Kein Code notwendig
Kein Code notwendig
ZU Smog
  • Das zweite Erscheinen von $SPONGE, der 100X-Community-Meme-Münze 2023
  • Neues P2E-Dienstprogramm und deutlich größere Marketingkampagne
  • $SPONGEV2 kann nur durch den Einsatz von $SPONGE verdient werden
  • Stake Sponge V1 für 40 % APY-Einsatzprämien für 4 Jahre
5
5 Stars
Kein Code notwendig
  • Der erste Stake-to-Mine ERC-20-Token
  • Passives Einkommen durch Staking und Mining
  • Cloud-Mining - eine umweltfreundlichere Version des Minings
  • Mining-Credits erhalten, ohne hohe Hardwarekosten oder Betrugsrisiken
5
5 Stars
Kein Code notwendig
Kein Code notwendig
ZU Bitcoin Minetrix
Mehr Info Ihr Kapital ist im Risiko.
  • Neuer Utility Token mit Meme Coin Battle Arena
  • Vielfältige Wettmöglichkeiten
  • Ein innovatives Blockchain Projekt
  • Automatisches Staking während des Vorverkaufs
5
5 Stars
Kein Code notwendig
Kein Code notwendig
ZU Meme Kombat
Mehr Info Ihr Kapital ist im Risiko.

Kryptowährungen sind ein sehr volatiles, unreguliertes Investmentprodukt. Ihr Kapital ist im Risiko.

Jeder Handel ist riskant. Keine Gewinngarantie .Jeglicher Inhalt unserer Webseite dient ausschließlich dem Zwecke der Information und stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar. Dies gilt sowohl für Assets, als auch für Produkte, Dienstleistungen oder anderweitige Investments. Die Meinungen, welche auf dieser Seite kommuniziert werden, stellen keine Investment Beratung dar und unabhängiger finanzieller Rat sollte, immer wenn möglich, eingeholt werden. Diese Website steht Ihnen kostenlos zur Verfügung, wir erhalten jedoch möglicherweise Provisionen von den Unternehmen, die wir auf dieser Website anbieten.

Klicke Hier, um die besten Krypto Presales zu sehen, die sich in diesem Jahr verzehnfachen könnten!
author avatar
Patryk Don

Die Leidenschaft für Finanzen ist in ihm schon immer präsent gewesen. Auf der Suche nach finanzieller Freiheit stieß er dann "zufällig" auf Kryptowährungen. Seitdem verbringt er kaum einen Tag, ohne sich auf dem neuesten Stand zu halten. Die Verbindung zur traditionellen Aktienmarkt-Kausalität machte es unumgänglich, sich auch intensiv damit auseinanderzusetzen.

Ersten kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.