XI-JINPOOH


Der neue Meme-Coin “XI JINPOOH” ($JINPOOH) aus China nimmt Fahrt auf. Die Figur des Coins ist eine Mischung aus der bekannten Zeichentrickfigur Winnie the Pooh, in Deutschland als Winnie Puuh bekannt, und dem chinesischen Regierungschef Xi Jinping.

Neuer Meme-Coin XI JINPOOH nimmt Fahrt auf

Das ERC-20-Token kritisiert die chinesische Regierung, die Ende 2021 alle Kryptowährungen in China faktisch verboten hat. Daher ist auch dieser Meme Coin in der Volksrepublik nicht erlaubt. Der Krypto Presale läuft sehr erfolgreich.

Werbung
dogecoin20 100x meme coin

Allerdings erkennt der oberste, chinesische Gerichtshof seit neustem Kryptowährungen als legales Zahlungsmittel in China an. Das zeigt, dass in China der letztendliche Umgang mit Kryptowährungen noch nicht geklärt ist.

Im Fokus des Meme-Coins steht die Unterstützung der Dezentralisierung und von Meme-Coins überall auf der Welt. Die Entwickler planen vor allem in China aktives Marketing zu betreiben, um den Coin dort noch beliebter zu machen.

Kryptowährungen sind in China digitale Vermögenswerte, aber keine Währungen

Laut der Entscheidung der Richter ist es durchaus zulässig, Schulden mit Kryptowährungen, beispielsweise Bitcoin, zu begleichen.

Dies gilt jedoch nur für geringe Beträge und unter der Voraussetzung, dass alle betroffenen Parteien damit übereinstimmen.

Bereits im Mai 2022 hat der Shanghai High People’s Court, der oberste Gerichtshof in China, anerkannt, dass Bitcoins einen wirtschaftlichen Wert darstellen und dadurch von den chinesischen Gesetzen geschützt sind.

  • bitcoin
  • Bitcoin
    (BTC)
  • Preis
    $65,834.00
  • Marktkapitalisierung
    $1.3 T

Die Regierung in China weiß, dass auch mit Verbot viele Chinesen mit Kryptowährungen handeln.

China gehört seit Jahren zu den beliebtesten Märkten für Kryptowährungen gehört.

Allerdings hebelt das oberste Gericht nicht das Verbot der Kryptowährungen aus, sondern legt fest, dass Kryptowährungen nicht als echte Währung zum Einsatz kommen dürfen, sondern nur als virtuelle Vermögenswerte.

Chinesen sind begeistert von Kryptos – auch wenn das der Regierung nicht gefällt

Nach verschiedenen Untersuchungen werden in China Kryptowährungen im Wert von etwa 17 Milliarden US-Dollar jeden Monat gehandelt.

Das lässt sich zum Beispiel über die Schuldnerliste der insolventen Krypto-Börse FTX darlegen und weiteren Untersuchungen von Krypto-Unternehmen.

Diesen Trend will $JINPOOH aufgreifen und den Markt für neue Kryptowährungen in China neu erobern.

Jinpooh-Kurs

JINPOOH repräsentiert dadurch mehr als einen einfachen Token – das Projekt ist ein Zeichen des Widerstands gegen die Zensur in der Krypto-Welt und verkörpert die Kraft der Freiheit und des Ausdrucks.

Unterstützt durch eine engagierte Gemeinschaft, planmäßige Meilensteine und einer Vorstellung von einer verbesserten Zukunft in China, ist JINPOOH darauf ausgerichtet, in der Welt der Kryptowährungen bedeutend zu werden. Davon können Anleger profitieren.

Neue Kryptowährungen werden immer erfolgreicher: Wall Street Memes auf Erfolgskurs

Der aktuelle Erfolg von JINPOOH zeigt, dass neue Kryptowährungen sehr erfolgreich sein können. Vielversprechende Kryptowährungen haben das Potenzial mehr Rendite abzuwerfen, als etablierte Coins wie Bitcoin oder Ethereum.

Das zeigt auch der aktuelle Erfolg des Meme Coin “Wall Street Memes”. Gerade Meme-Coins sind vor allem in diesem Jahr extrem erfolgreich, was an vielen Faktoren liegt.

Zunächst bieten Meme-Coins mehr als einfaches Investieren in Kryptowährungen. Es bildet sich eine Community, die gemeinsam Spaß hat, und den Kurs des Coins mit Erfolg nach oben treibt.

Die erfolgreichsten Kryptowährungen in diesem Jahr sind nahezu alle Meme-Coins. JINPOOH  und Wall Street Memes sind zwei Beispiele dafür.

Kryptomarkt unter Druck, können Meme-Coins nach oben ausbrechen?

Aktuell ist der Kryptomarkt unter Druck, da die US-amerikanische Börsenaufsicht SEC die größte Krypto-Börse der Welt, Binance, verklagt hat. Das bringt etablierte Kryptowährungen unter Druck, dennoch laufen Coin-Launches weiter erfolgreich.

Es lohnt sich daher in Zukunft einen genauen Block auf Coins wie Wall Street Memes oder JINPOOH  zu werfen. Dazu kommt, dass die Presales solcher Coins in den meisten Fällen extrem fair ablaufen und die Community stark vom jeweiligen Coin profitieren kann.

Das sieht auch Elon Musk so, der schon mehrere Tweets von Wall Street Memes kommentiert hat und den Erfolg des Projektes genau beobachtet.

Kryptowährungen mit Potenzial 2024

Sortiere
  • Alle
  • Erster wirklich mehrkettiger Doge-Token
  • Inspiriert von Cosmos legendären Reisen
  • Nutzung der fortschrittlichen Bridge-Technologie
  • Lustige und fesselnde Community-Meme-Münze
4.8
5 Stars
Kein Code notwendig
  • Sofortiger Airdrop, bei dem man $SOL in $SLOTH umwandeln kann.
  • 500.000 $ wurden innerhalb weniger Stunden nach dem Start gesammelt.
  • Der Slothana $SLOTH nutzt das virale Potenzial der Meme Coin Kultur.
  • Fixer Presale-Preis und Airdrop für SLOTH Token
5
5 Stars
Kein Code notwendig
  • Weltweit erste GameFi Token
  • Token basierend auf der SOL Blockchain mit Potenzial
  • Krypto Casino im Hintergrund mit über 50.000 aktiven Nutzern
  • Innovatives Belohnungssystem mit 2.250.000 USD Airdrops in 3 Saisons verteilt
5
5 Stars
Kein Code notwendig

Kryptowährungen sind ein sehr volatiles, unreguliertes Investmentprodukt. Ihr Kapital ist im Risiko.

Jeder Handel ist riskant. Keine Gewinngarantie .Jeglicher Inhalt unserer Webseite dient ausschließlich dem Zwecke der Information und stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar. Dies gilt sowohl für Assets, als auch für Produkte, Dienstleistungen oder anderweitige Investments. Die Meinungen, welche auf dieser Seite kommuniziert werden, stellen keine Investment Beratung dar und unabhängiger finanzieller Rat sollte, immer wenn möglich, eingeholt werden. Diese Website steht Ihnen kostenlos zur Verfügung, wir erhalten jedoch möglicherweise Provisionen von den Unternehmen, die wir auf dieser Website anbieten.

Klicke Hier, um die besten Krypto Presales zu sehen, die sich in diesem Jahr verzehnfachen könnten!
author avatar
Thomas

Als freiberuflicher Journalist, Autor von über 100 Fachbüchern und tausenden Fachbeiträgen, Consultant und Trainer behandelt Thomas Joos eine Vielzahl an Themen rund um Trends, Entwicklungen und Innovationen in der Business-IT. Er ist sehr an Kryptowährungen interessiert und investiert selbst viel in neuen Coins. Darüber hinaus beschäftigt er sich mit ETFs, Aktien, Immobilien und anderen Bereichen der Wirtschaft. Thomas ist ein Steuer-Freak und beschäftigt sich daher auch mit den steuerlichen Auswirkungen bei Krypto-Invests.

Ersten kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.